Faden für alle Knieverzweifelten

Sxarac Nixna


Muss leider die gute Stimmung bezgl. Sarahlein etwas trüben .

Die Wunde suppt . Es wurden nochmal zusätzlich Steri Strips drauf geklebt . 2-3 Tage abwarten ob es noch trocknet . Ansonsten keine Ahnung was sie dann tun wollen .

Die Schmerzen sind wohl auch noch ziemlich stark ,was aber damit erklärt wurde ,das chronische Wunden schmerzhafter sind .

Abwarten ,kann keiner sagen was nu passiert.

LG Sara

MuicheWlbe/rger


Und das Ganze wegen einer für die Problematik Knie völlig untauglichen OP.

Beste Genesung

S\unsLhinGegixrl18


@ michelberger:

??? ??? was soll denn so eine Bemerkung? Ich glaube die Mpfl-Rekonstruktion war die erste Op die das Problem endlich mal nehoben hat! Tut mir leid aber bin grade etwas verwirrt :-/ :|N :-|

SXara 0Nixna


@ michelberger

Nur das nach dieser so unnützen OP wie du schreibst ,das eigentliche Patella Problem behoben ist . Und auch auf der anderen Seite dadurch behoben wurde .

dNre:ssur1cracxk


@ michelberger:

was erhoffst du dir durch diese eigentlich unnütze bemerkung? ich kann mir nicht vorstellen, dass du sarahs Problem vorher gut genug kanntest, um dich jetzt berechtigt so abfällig über ihre Entscheidung für die OP zu äußern. Jede OP birgt Risiken, das unterschreibt jeder einzelne von uns auf jedem Aufklärungsbogen, und Komplikationen sind nunmal nicht ausgeschlossen.

Welches Fachwissen hast du denn, dass du behaupten kannst, die MPFL-Rekonstruktion wäre, wie du sagst, "untauglich" ?

T-reitxo


@ michelberger

Total unqualifiziert! Die Op hat auf der anderen Seite totalen Erfolg gezeigt! Suchst Du Aufmerksamkeit oder wie?

@ all

Hallo,

ich kann nun auch mal was positives berichten! Am Donnerstag bekam ich zur "Abwechslung" mal eine Spritze ins rechte Knie und das hat geholfen. Montag dann nun ja Ultraschall der Schultern.

Und gestern Abend hatte ich meine erste Unterrichtseinheit. Ich mache ja nun einen freiwilligen Mathevorbereitungskurs. Ich muss jetzt nur noch klären, wer den zahlt. Ausgelegt habe ich den schon.

Ich denke mal, es ist aber ganz gut so, die steigen dann im Februar voll mit Trigonometrie ein, das muss man da wissen. Okay, ich hatte mal vor knapp 13 Jahren Mathe-LK und vor 6,5 Jahren zuletzt Trigonometrie in der Berufsschule, aber so aus dem stegreif bekomme ich das nicht mehr hin.

Tja und das man wohl viel pauken muss haben die uns auch schon angedroht. Zum Glück hatte ich einiges schon mal gehabt (Elektrotechnik-LK). Ich habe zwar etwas ANgst davor, dass nicht zu packen, aber es sollte gehen!

@ Sarahlein bzw Sara

So nun dazu! Das kann doch nicht wahr sein! Och menno! Alles Gute Dir! Was sagt denn der Immunuloge? Mensch Du tust mir echt Leid! :°_

Gruß,

Sven

CBa#rospFort1x9


ist es normal dass heute (6 Tage post-op) mein Schienbein richtig angefangen hat weh zu tun. Man darf es nicht mal mehr berühren und laufen tut total doll weh weil dann da die schiene drauf drückt. Fuß aufetzen und abrollen ist auch schwierig und geht einfach fast nicht vor schmerzen. Die letzten Tage hat nur mein Knie weh getan. Ich bin etwas besorgt.

Was hattet ihr eigentlich für schmerzmittel? Ich hab Ibuprofen und das wirkt überhaupt nicht.

Caro

NliCNix2


@ michelberger:

kann mich den anderen nur anschließen und sagen, dass solche bemerkungen mehr als fehl am platze sind... wenn man sowas schon äußert (was echt nicht sein muss), sollte man vllt. auch mal ne begründung dazu schreiben (wenn du überhaupt eine hast)!!! wie sara nina schon geschrieben hat: das eigentliche (nicht gerade unerhebliche) problem ist behoben - also hatte die op bezüglich des eigentlichen problems doch erfolg!!! das andere konnte ja keiner vorhersehen... es ist schon schwer genug für sie - da muss solch ein kommentar ohne hirn und verstand ja wohl net sein... sowas macht mich (und bestimmt auch einige andere) total wütend!!! ]:D

@ all:

meine bisherigen diagnosen (und leider dazu gehörigen schmerzen) haben mir schon total gereicht... anstatt es besser wird, wird es immer schlimmer (das hat mir mein doc ja leider "garantieren" müssen - aber warum muss er da recht haben ???)! ich bin kurz vorm durchdrehen (oder wohl eher schon mitten drin) :(v ich habe so extremen druck auf der kniescheibe, dass mir oft die tränen kommen :°( ich kann nur noch trainingshosen tragen, weil eine jeans noch viel mehr schmerzen verursacht :(v habe es dienstag auch meinem doc erzählt: es ist wohl kein wunder, dass ich da so nen druck auf der kniescheibe habe, weil ich ja schon seit monaten (10/07) nen streckdefizit habe und inzwischen noch nicht mal annähernd bis 90° komme... dadurch drückt die kniescheibe immer nur auf eine stelle - das beschreibt auch das reiben direkt unter der kniescheibe! er möchte jetzt noch mal ne meinung von seinem früheren oberarzt haben - da bin ich am 1.12.! am 2.12. geht es dann wieder zu meinem doc - da werde ich dann hoffentlich erfahren, was er dagegen tun wird (eine seiner "ideen" ist leider operativ - bei der anderen weiß er noch nicht, ob es in meinem fall sinn machen würde (deshalb muss er mit dem kollegen sprechen, der damit sehr viel erfahrung hat))! bin ja mal gespannt... mein physio hat mir gestern das knie mit kinesio getapet, um mir den druck auf der kniescheibe nen bissl zu nehmen - nur leider hat es das gegenteil bewirkt, sodas ich es heute abgemacht habe >:( bin echt am durchdrehen :°( hat einer von euch erfahrungen gemacht, wie man den extremen druck auf der kniescheibe reduzieren bzw. vllt. sogar ganz wegnehmen kann ???

mdaglgyie


Hallo

ich meld mich auch mal wieder nach einiger Zeit.

Das mit Sarah ist echt eine Scheiße.

Was man gegen zu hohen Druck auf der Kniescheibe machen kann würde mich auch interessieren (außer LR). Bin nämlich am überlegen ob ich das machen lasse (auch wenn viele von euch von der Op Methode nicht begeistert sind). Nur hatte mein Doc die Op ja wegen der vorhandenen Plica nicht gemacht und nur diese entfernt. Nur knien oder in die Hocke gehen kann ich ohne Schmerzen jedoch immer noch nicht und das nervt. Will mit fast 26 nicht damit leben müssen das ich das nicht mehr darf bzw kann.

Übers Wochenende war ich in Rostock zum German King Cup und habe dort etwas gearbeitet.

Da war zwichendurch eine Misswahl (die Mädels haben quasie die rolle der Numerngirls übernommen) und ich habe mit einer Freundin das ganze geleitet. Also das die Mädels rechtzeitig raus gehen. Hab also nicht viel gemacht.

Aber allein das stehen war die Hölle trotz ständigem hin setzen.

Mein Knie war der Meinung die Belastung beim stehen nicht aushalten zu wollen so das sich die Sehnen in der Kniekehle zusammen gezogen haben und ich dadurch fast weg geknickt bin. Hat sich zumindestens so angefühlt als hät sich da was zusammen gezogen. Naja und ab und zu tat es unter der Kniescheibe weh oder unterhalb vom Knie (wo die eine ASK Narbe sitzt).

Dabei hatte ich noch anfang der woch eüberlegt ich vllt mal wieder für nen Job zu bewerben (bin gelernte Bäckereifachverkäuferin). Nur den ganzen Tag sitzen geht auch nicht da ich selbst bei 90grad stellung im knie druckschmerzen bekomme.

werd erstmal nach sehen was mir das Arbeitsamt schreibt.

Soviel zu mir. die seiten vom Wochenende werde ich mir dann morgen in Ruhe durch lesen

wünsche euch noch einen schönen Abend

CFaroIsportx19


Hi

wie lange dauert es eigentlich bis das Knie, bzw. Bein wieder halbwegs abschwillt und normal aussieht?

d|re.ssu}rcra[ck


morgen

@ caro:

das ist sehr unterschiedlich. beim einen dauerts 3 tage, beim andern 3 wochen, und beim nächsten 2 monate. bei den ersten beiden OPs hatte ich tramal und diclofenac, und bei der letzten u.a. novalgin. das wirkt ganz gut, ist aber im vergleich zu ibuprofen schon ein ziemlicher hammer.

@ maggie:

du wirst dich wohl oder übel damit anfreunden müssen, dass du nicht hocken oder knien kannst. das wird mit ziemlicher sicherheit das release auch nicht ändern. ich hab mich mittlerweile damit angefreundet, denn ich konnte das zuletzt mit 16 annähernd schmerzfrei.

@ nini:

tut mir leid, da weiß ich auch keinen rat. wenn das kinesio nicht hilft ??? würde denn ne narkosemobilisation was bringen?

@ sven:

also dass du nun wieder unter die schüler gehst hab ich mitbekommen ;-) aber was genau machst du dann?

ich muss heut abend zum doc und zerbrech mir schon die halbe nacht den kopf, was ich mit meinem linken knie anstelln soll. vor 5 wochen, als die schiene abkam, hab ich ihn mal drauf angesprochen, dass das linke stress macht. da meinte er noch, das is bestimmt von der überbelastung, und das gibt sich, wenn die schiene weg is und das rechte wieder mehr abnimmt. nur war dem leider nicht so, und wenn ich immo knieschmerzen hab, dann vermehrt am "gesunden" knie. gut, gesund ist der falsche ausdruck, patella- und trochleadysplasie und lateralisation sind ja hier genauso vorhanden. nur eben keine release. ich bin ziemlich sicher, dass die schmerzen links nicht von der überbelastung kommen, nur weiß ich nicht, ob der doc das genauso sieht. :-/ ich hätt von ihm gern ne prognose, wie nötig ne OP links ist, und v.a. welche. dass das knie noch bis zum abi hält, da seh ich kein problem, aber wär halt scheiße wenns dann im ersten semester gleich den geist aufgibt.

aber der termin is ja erst um 18.45 und bis dahin hab ich noch genug zeit, mir den kopf zu zerbrechen.

wünsch euch nen schmerzfreien tag!

lg astrid

mJi]nox87


@ Carosport

Also nach der OP hat es bei mir immer mindestens 6-8 Wochen gedauert, bis das Knie wieder eine halbwegs normale Form hat. So schlank wie vorher wird es nach der OP nicht mehr, es wird immer etwas "dicker" bleiben.

@ dressurcrack

Deine Problematik kommt mir irgendwie bekannt vor. Bei mir hat die andere Seite auch erst wieder beim Krückenlaufen angefangen zu zicken. Ich dachte auch erst, es ist die Überlastung. Aber als dann auch noch die Kniescheibe wieder angefangen hat, rauszuspringen, hab ichs dann doch mal dem Doc gezeigt. Und jetzt muss ich ja mit OP erst noch warten, bis die andere Seite wieder so halbwegs fit ist.

@ all

So, meine Knie sind schwer am Zicken. Wir waren gestern 2,5 Std. im Gelände. Sind zwar überwiegend Schritt geritten, aber den Knien hats gar nicht gut getan. Aber ich will jetzt wenigstens bis Februar noch so viel wie möglich reiten, denn dann hab ich ja wieder 3-4 Monate Zwangspause. %-|

Hab mir auch am Freitag noch das zuletzt operierte verdreht, das zickt nu auch wieder ru. Und beim Rechten springt die Kniescheibe täglich, teilweise sogar mehrfach raus. :(v Ich hoffe, dass sich das bis Februar wieder ein bißchen einkriegt. Ist so auch super nervig. Na ja, wenigstens springt sie leicht raus, so dass es nicht sooooooooo weh tut.

LG

mino

S.ara NNina


Neue Infos von Sarahlein :

Die Wunde suppt mehr und sie haben einen Staph Aureus nachgewiesen . Sie bekommt jetzt wieder Antibiotika i.V.

Es wurde viel Blut abgenommen für diverse Tests und auch eine Internistin soll noch kommen .Wenn die Wunde weiterhin so suppt will der Doc wohl am Mittwoch wieder operieren.

LG Sara

Avnnax06


@ sara:

grüß sarah gaaanz lieb von mir!! das ist ja alles ziemlich scheiße!! was ist eig mit ihrem studium??

@ all:

mir geht so weit ganz gut. bin wie immer in den letzten paar wochen total im stress -.- am fr schreib ich die erste lk-klausur, und ich hab noch keine zeit zum lernen gefunden und auch keinen plan, wann ich das machen soll^^ *stöhn* die taufe am sa war sehr schön. ich bin mit dem auto hin und dann auch wieder zurück gefahren und obwohl mein vater die ganze zeit am meckern war, ging das ganz gut ;-) die orchersterproben an diesem wochenende waren auch recht gut und dann hat mich ein prof angesprochen, ob ich nicht evt musik studieren will, er würde mich auch nehmen, müsste nur formal noch ne aufnahmeprüfung mcahen. aber einerseits will ich nicht musikerin werden und andereseits sind diese aufnahmen alles andere als nur so nen formaler müll, und in den teilen gehörbildung oder klavierspielen würde ich hundertpro durchfallen^^ das knie ist "wie immer", also am rumzickn, aber mit der zeit gewöhnt man sich dran... aber der termin im kh rückt immer näher und ich krieg von tag zu tag mehr bammel... mien opa ist inzwischen in der reha. vom allgemeinzustand geht es ihm zum glück schon was besser, aber die eine seite ist immer noch komplett gelähmt und außer ja und nein kann er auch nichts wirklich sagen... also alles nicht so erfreulich

lg euch allen

anna

AGnnixka02


Hallo,

@ astrid

Ich drück dir die daumen für gleich und hoffentlich schaut es bei dem eigentlichen 'gesunden' nicht so schlecht aus. Ich hab schon mein 2 Buch durch und könnte mich eigentlich auch den Hausaufgaben zu wenden, nur die sind leider so blöd, das ich so gar keine Lust drauf habe.

@ sara

nein, das kann doch nicht sein... Wie geht es dir denn? Diesen Donnerstag ist deine Op, oder?

@ anna

diese semester wollte Sarah aussetzen um dann im nächsten wieder voll einzusteigen.

Wann war denn nochmal der Termin im KH? Ich hoffe, deinen Opa geht es bald wieder besser. Und du hast auch bald wieder etwas mehr zeit.

@ all

So Knie schaut nicht so gut aus. Wenn man schon mit warum humpelst denn wieder so begrüßt wird... Ich kann nun zwar ganz gut ohne Krücken laufen, zumindest kurze Strecken. Aber dafür ist das Knie wieder ziemlich dick und es wird um die Narben herum langsam blau, aber wen stört das schon. Haben dann bei der Physio nur gelympt und die Muskeln ein wenig gedehnt, man humpelt sich doch so eine blöde Schonhaltung an, die alles eigentlich nur noch schlimmer macht und zum Abschluss noch 15min Strom. So lässt sich Kg doch gut ertragen. :=o

Liebe Grüße Annika

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH