Faden für alle Knieverzweifelten

k]risz100B677


Hallo,

ich wünsche allen einen guten Jahresanfang und ein glückliches neues Jahr 2009!!!!

Wir sind ganz gut rübergerutscht, allerdings ohne Party usw. Sowas lässt mein Bein noch nicht zu. Wehe wenn ich nicht brav bin ... dann gibts gleich ne Schwellung und Schmerzen zur Strafe! Ja, es hat mich schon gut im Griff! ;-) Also waren wir beim Italiener, haben noch ne Rundfahrt mit dem Auto durch die beleuchtete Stadt etc gemacht. Dann sind wir heim, haben am PC noch was gemacht, dann noch geduscht und dann wars schon kurz vor Mitternacht und wir haben das Geknalle und Feuerwerk vom Fenster aus angeschaut und dann nen leckeren roten Sekt geschlürft. Das wars. Aber es war o.k. Hauptsache keine starken Schmerzen und keine schlimmen Ereignisse! Außerdem musste Reinhard ja heute früh ab 4 Uhr arbeiten und hatte eh nur 1 Std Schlaf. Und es kommen ja wahrscheinlich noch viele weitere Silvester! Parties sind nicht alles im Leben - auch wenn ich als Teenager felsenfest davon überzeugt war ;-) - aber kaum passiert man die 30 .... mutiert man schon zum Gruftie ... ;-) Nee, im Ernst ... durch viele Erfahrungen und Erlebnisse im Leben merkt man halt irgendwann was WIRKLICH wichtig ist!

Viele Grüße

vom Gruftie Kristina ;-D

vIany6_fw


@ kris100677

mein freund und ich haben auch ganz in ruhe das neue jahr begrüsst (er hat vkb-plastik am 2.12. bekommen und mein knie ist eh schrott).....nur ich bin 40...ich denk,,,dann bin ich der obergruftie^^ von den knochen her mag das gut stimmen, aber im kopf,,,da bin ich noch jung genug...klar man merkt schon, was wirklich wichtig ist...aber nach 6 jahren dauerschmerzen hätt ich auch ehrlich gesagt nix gegen ein bisschen party und fun....

sorry...hab grad nen bösen depri....kann nimmer laufen, da sitzt so ein widerliches männchen in meinem knie und prockelt ganz arg mit nem messer drin rum...

lg an alle hier

kdrisa100x677


Hallo

@ vany_fw:

oh je, hoffentlich gehts dir bald zumindest ein bisschen besser!!! Das mit den Dauerschmerzen, wie einem das zusetzt, das kann ich gut nachvollziehen. Bin ja auch so viele Jahre mit dem falsch zusammengebauten Bein rumgelaufen und hatte ständig Schmerzen!!! Ich könnte die Ärzte vor Wut manchmal echt an die Wand klatschen wenn ich dran denke dass sie mir das alles hätten ersparen können! Die verpfuschte OP vor 14 Jahren war der Anfang von dem ganzen Dilemma - aber dass sich soo viele Jahre lang kein einziger Arzt getraut hat mir die Wahrheit zu sagen und keiner mir versucht hat zu helfen, das macht mich stinkwütend! >:( Sorry. Aber ich kann das echt nicht verstehen dass denen allen ihr Ruf wichtiger ist als die Gesundheit und das Leben eines Menschen. Immer wieder bin ich zu verschiedenen Ärzten gelaufen und hab um Hilfe gebeten weil ich die Schmerzen nicht mehr aushielt und alles immer noch schlimmer wurde. Und immer wieder bin ich nur abgeblitzt. Angeblich wusste niemand was los war und ich solle mich damit abfinden. Aber das konnte ich nicht! Und letzten Sommer/Herbst gerate ich dann auf einmal sogar an DREI verschiedene Ärzte, die nach kurzer Untersuchung sofort erkennen und mir auf den Kopf zusagen dass bei der damaligen OP sehr große Fehler gemacht wurden, alles wurde falsch "zusammengesetzt" und durch die jahrelangen Fehlbelastungen sind gravierende Schäden entstanden und es muss schleunigst operiert werden um zumindest weitere Schäden zu verhindern! Ich meine ich bin ja froh darüber endlich an ehrliche und gute Ärzte geraten zu sein - aber warum erst jetzt?! Mir wurde gesagt wenn es wenigstens ein paar Jahre früher entdeckt und behandelt worden wäre, dann wären mir sehr viele Schäden erspart geblieben! Und das Schlimmste ist wenn man jahrelang immer und immer wieder starke Schmerzen hat - und man wird überhaupt nicht ernst genommen!!! Also, ich verstehe diesen Kummer gut, und auch dass man trotz oder gerade wegen der Schmerzen ein bisschen schöne Ablenkung braucht! Ich hoffe das gelingt dir! Momentan ist dein Freund ja auch Beingeschädigt. Stimmt der Spruch "Geteiltes Leid ist halbes Leid" oder ist es so nun eher doppelt blöd? :-/

@ Sarah:

Wie machst du das immer wenn du was von Aggi wissen willst? Bei Sekretärin anrufen und nachfragen lassen? Richtet die es zuverlässig aus und wie lange dauert es bis man ne Antwort hat?

@ all:

War eben wieder bei Physio. Der Kuschel meinte nun er würde mir auch dazu raten nochmal zur Untersuchung zum Operateur nach Hannover zu fahren! Er sagt, nicht nur dass der Doc in Hannover das Bein besser beurteilen kann, sondern es ginge auch um Haftungsangelegenheiten! Es kann also durchaus sein dass sich mein behandelnder Arzt hier nicht traut etwas zu machen oder mir etwas anzuordnen (z.B. Erhöhung Belastung, etc.) weil er Angst hat dass irgendwas passieren könnte und dann verklage ich ihn weil er mir ja dies und jenes gesagt hat. Keine Ahnung ob das stimmt aber nach meinen bisherigen schlechten Erfahrungen halte ich es nicht ganz für unwahrscheinlich. Die haben doch (fast) alle nur Angst um ihren Ruf! Hmmm ... weiß jetzt nicht recht was ich machen soll. Hannover ist über 530 km einfache Entfernung (weit und teuer) und momentan ist auch alles so unklar wie es weitergeht! Ich bin ja nur noch bis 11.1.09 krankgeschrieben (6 Wochen) und am 8.1. muss ich erst zu meinem Doc hier. Und der Operateur von Hannover ist erst am 5. oder 6.1.09 wieder in der Klinik. Vorher kann ich ihn nicht fragen und auch dann ist unsicher wie schnell ich Antwort kriege und erst recht wann der nächste freie Termin ist. Wie soll ich planen wenn ich gar nicht mal weiß ob und wie lange ich noch krankgeschrieben werde, für Hannover brauche ich 1-2 Tage frei. Und ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht wie ich in ca. 1 Woche schon wieder in die Arbeit gehen sollte! :-/ Ich humple hier mit Mühe und Not grad ein bisschen rum, muss aber ständig kühlen und Bein hochlegen damit es einigermaßen erträglich ist. Ich wüsste nicht mal wie ich den Weg zur Arbeit schaffen soll! Und auch nicht wie ich nen 12 Std-Tag überstehen sollte! Das macht mir echt Sorgen! :-o

Liebe Grüße

Kristina

vtany3_fxw


@ kris100677

bin froh, das ich mit dem ganzen dann doch nicht so allein bin....als ich mir vor 6 jahren das knie zerschossen hab, da hat keiner über eine vkb-plastik nachgedacht, es wurde aufgeräumt im knie und als hausfrau und mutter hab ich wohl kein anrecht auf ein neues kreuzband gehabt...dann bin ich bis februar so rumgekaspert...immer wieder weggeknickt, kapselrisse ohne ende, immer dickes knie...bin von doc zu doc...keiner wollte irgendwas machen...dann im februar die verflixte treppe...dann war wieder alles kaputt...ich hab gedacht, ich werd wahnsinnig....nu denn...neuer arzt und es kam der spruch...entweder neues kreuzband und hoffen, das es noch was bringt oder in einem jahr ein neues knie....der doc hatte mir soviel versprochen....ich hatte echt hoffnung,,,wieder ein normales leben zu führen....und was ist nu.....NIX...alles ist schlimmer als vorher....meine pferde hab ich verkaufen müssen...und nachdem sich mein freund das knie auch noch zerschossen hat, dachte ich sogar drüber nach, meine hunde abzugeben......

das mit dem geteilten leid...das ist so eine sache.....da ich nun immer wieder vor mauern renn...mein doc mir sagt, im knie ist alles in ordnung.....ich aber weiss, das es nicht so ist und auch befunde dafür habe....ich bin bald seelisch zerbrochen, als mein freund mit der diagnose kam.....tagelang hab ich nur geheult...und so sehr ich ihn liebe und ich ihm gönn, das bei ihm alles klappt....so zwiespältig ist auch manchmal das gefühl und der gedanke: warum ist bei mir alles so doof?...das ist nicht leicht, ich hab manchmal ein schlechtes gewissen wegen dieser gedanken....ich weiss nicht, ob das wer nachvollziehen kann....andererseits setz ich immo meine ganze energie darein, das bei ihm alles gut läuft

k^ris1r00[677


Oh je Vany, das tut mir echt leid! Ich kann deine Gefühle schon verstehen! Finde es aber toll wie du ihn trotzdem unterstützt! Es kommt halt immer auf soo viele Faktoren an wie etwas ausgeht! Manche haben Glück, manche Pech, manche Riesen-Pech .... es ist halt leider so. Man kann nie was verallgemeinern! Und wenn 1 x was vermurkst wurde, dann ist eh der Ofen aus! Dann ist alles viel schwieriger, und keiner traut sich mehr ran! Verdammter Mist!

Vielleicht solltest du auch nochmal zu nem anderen Arzt gehen, einem Spezialisten? Gib die Hoffnung nicht auf! Ich drücke dir sehr die Daumen dass bei dir alles wieder gut wird!

C?arbo(spoArtx19


hi,

könnt ihr euch eigentlich hinknien mit Schrauben im Knie? Ich hab das jetzt mal versucht, aber das tuT total weh, weil die eine Schraube übersteht. Die kann man ganz deutlich fühlen. Wird das noch besser oder kann ich mich jetzt ein Jahr lang nicht hinlnien? Das wär echt super sch*** weil ich mich beim Sport eigentlich ständig hinknien muss (Inline Hockey).

ich bin jetzt bis Donnerstag auf nem Seminar und hab wahrscheinlich kein Internet. Ich weiß nur noch nicht wie ich die 10 Stunden Zugfahrt heute Abend überstehen soll. Mein Knie tut ja schon nach 20 min im sitzen weh.

gute Besserung

Caro

vnany_xfw


@ kris100677

danke dir für deine lieben worte....

mein freund geht am montag nochmal mit mir zu unserem doc,,,dann will er nägel mit köpfen machen...wenn das auch nicht hilft, dann will ich meine krankenakte und such mir einen anderen...

ich bin so froh, das mir hier so viele liebe menschen geholfen haben,,,durch zuspruch, trost und übersetzung von diesem elendigen fachchinesisch in mrt-befunden...aber dank eurer hilfe zweilfel ich nun nicht mehr an mir selber, sondern weiss, da ist ne menge kaputt.....das schlimmste war eigentlich, das ich durch das abwiegeln meines docs, wirklich an meinem verstand gezweifelt habe

dafür an alle nochmal lieben dank

drück euch virtuell

q carosport19...ich drück dir für die reise die daumen^^

knrBis1B006%77


@ Caro:

Das mit dem Knien kann ich dir leider noch nicht beantworten. Kann ich noch nicht ausprobieren. Aber ich wünsch dir ein gutes Seminar und dass du die Zugfahrt gut überstehst!!!

s<arah^leixn88


Aaahhhhhh.... Also ich will echt nimmer >:(

Wisst ihr was mein Knie jetzt auch "gelernt" hat? Wie eine Kniescheibe nach INNEN luxiert... also ich bin mir nich 100% sicher, weils so schnell ging, wollte mir meine Schlafanzughose anziehn, und dann plötzlich stichartiger Schmerz, aber irgendwie "anders" und ich mein gesehen zu haben wie die Patella nach innen is... war aber sofort wieder zurück... :-o :-o >:( >:( >:( >:( >:(

Wenns echt ne mediale Lux oder Sublux war bin ich JETZT TOTAL ratlos ??? ??? ???

Das darf doch net wahr sein *schnüff*

Naja aber Heut Mittag war ich etwas shoppen, hab kein fieber mehr von demher musst ich rauuus. War auch erfolgreich, eine weiße lange Hose , die man zur Caprihose machen kann und ein Top von esprit (bzw EDC) :-) Nein ich bin nich reich geworden, dei Hose war von 70 Euro auf 25 reduziert und das Top auf 4,99 ;-D Für meinen Urlaub, aber meint ihr es gäbe irgendwo Sonnenbrillen?? NEIN!!!! *grrrr*

Hier ein Bild [[http://img147.imageshack.us/img147/3384/1730281vf9.jpg]]

Man beachte auch den schicken schwarzen Gips *hrhr*

@ Kristina

Also wenn ich Aggi was fragen wollen würde, dann würd ich ihm wohl eine Email schreiben, aber der Weg über das Sekretariat ginge natürlich auch...

Ist natürlich nicht so leicht, aber ich würde aggi überall hin folgen, und wenn ich noch so weit dafür fahren muss... Also ich will dir nich ins Gewissen reden oder dir was vorschreiben, aber mir wär es halt auch irgendwie wichtig , dass er das Ergebnis sieht, worin er so viel Mühe investiert und sich so bemüht hat. Ist nur meine Meinung, wissen muss du das. Ich kann dir auch schon fast voraussagen ,was er sagt zu der Frage, er wird wohl sagen das er das gerne nochmal sehen würde, aber es versteht wenn das wg der Entfernung nich machbar ist....

Wg. der Krankschreibung: also dein Ortho sollte dich wieter krank schreiben!!! Du kanns ja nich von ein Tag auf den andern bombenfit sein, kann mir nich vorstellen das der dich einfach so arbeiten schickt!! Echt nich!!!! Vor allem wenn der eh eher der ängstliche Typ ist!!!

@ Caro

viel erfolg beim Seminar!!! Und ich hoff das dein Knie die lange Fahrt mit macht!!

So ich dröhn mich jez zu und versuch zu schlafen... ich will echt nimmer, ne Kniescheibe die in beide richtungen luxiert, supaaa!!! -.- Die sollen schonmal die Fenster verriegeln in Aggis Untersuchungsraum......

SYun5fElower_x73


@ all:

Frohes Neues Jahr! Ich bin ziemlich ins Loch gefallen, weil sich jetzt schon abzeichnet, dass 2009 so einige Hindernisse in sich birgt *sfz*

@ Vany:

Es ist wohl das Schwerste an der ganzen Situation, aber: Such' Dir einen vernünftigen Arzt, dem Du vertraust und der Dir zuhört. Das kann lange dauern, aber ist sooo wichtig. Lass' Dich nicht unterkriegen und sei selbstbewusst!

@ Kristina:

Auch wenn Dein Doc sich aus der Behandlung raushält und nichts Neues anordnet: Er wird ja sehen, was geht und was nicht - und krankschreiben kann er Dich, auch wenn er behandlungstechnisch nichts großartig macht. Sei' einfach mutiger und fühl' dich nicht so ausgeliefert!

@ Sarah:

Guter Geschmack - hab' dieselbe Hose, allerdings am Ende des Sommers und nur ein bisschen reduziert gekauft. ;-) Wie kommst Du an den schwarzen Gips?

@ all:

Fühle mich heute das erste Mal wieder halbwegs wie ein Mensch - der Infekt hat mich echt total niedergestreckt. Habe daher auch beschlossen, am MON nicht nach H zu fahren. Termin muss halt warten, will ja eh lieber in die Kniesprechstunde. Werde aber zusehends nervös, wie's nun weitergeht.

Hab' Montag noch Urlaub - was zu wenig ist. Der Januar ist bei mir jetzt schon komplett voll - und es ärgert mich total, dass ich jetzt fast nur krank war und nichts Schönes geschafft habe. Wollte eigentlich mal zu Ikea... Menno!

C)avi3a


hallo ihr,

ich wurde vor 2 wochen operiert. dabei wurde mir mein vorderes kreuzband rausgeholt und die alten bohrkanäle mit beckenknochen gefüllt. bei der op haben die aber auch knorpel geglättet. war jetzt auch schon bei der physio... da meinte mein therapeut, dass man bei einer knorpelglättung insofern vorsichtiger sein muss, als dass man nicht so schnell wieder anfangen soll das knie zu beugen oder so. habe das nicht richtig verstanden. wisst ihr darüber vllt etwas? möchte nichts falsch machen!

lg

mIaggoi[e


@ Astrid

nochmal zum Thema Frostbeulen.

Habe gerade das Nachtjournal gesehen und die haben gesagt das es im Januar irgendwann

-20 Grad werden sollen. Da frier ich ja schon nur bei dem Gedanken das es so kalt werden soll im Osten Deutschlands

d`resas{uarcrWack


morgen

@ caro:

also ich hab keine einzige schraube drin und kann 4 monate post op nicht knien :-/ und das mit dem inline hockey würd ich mir an deiner stelle schon noch 2x überlegen, ob ich das mit den schrauben wirklich wagen würde.

@ maggie:

brrrrr da hüpf ich doch gleich wieder zurück in mein warmes kuscheliges bettchen ;-D

@ cavia:

die beugungsbegrenzung bei der knorpelglättung is diskussionssache, das macht jeder arzt anders. aber fast alle docs lassen 1-2 wochen nur mit halben körpergewicht belasten.

@ sarah:

ach du sch*** wie hat das knie denn auf das, nennen wirs komisches ereignis, reagiert?

@ kris:

ich bin auch sehr dafür dass dich der doc nochmal krank schreibt. und wenn der ortho bei dir sich wirklich quer stellt, kannst dich doch auch vom hausarzt krank schreiben lassen.

bei mir gehts so. knie zicken vor sich hin, nur iwie hab ich mein linkes sprunggelenk noch mehr geschrottet. nach nem 3fachen (unerkannten :-/) bänderriss vor n paar jahren war das ding eh schon total instabil, aber jetzt tuts seit tagen weh und schwillt abends an ??? hatte letzten sonntag den eindruck irgendwo im knöchel hätts mal gekracht, und seitdem spinnt das rum. komisch nur, dass es über nacht immer wieder abschwillt.

werd mich heute mal wieder am schreibtisch vergnügen müssen, die ferien sind schneller aus als ich glauben mag und dann steht schon wieder ne LK-klausur vor der tür...

hoffe der strahlende sonnenschein der mich durchs fenster anlacht hats auch bis zu euch geschafft ;-)

lg astrid

A=nna0/6


hey,

ich komm grad aus dem stall wieder und bin ne Runde geritten und das Reiten an sich war auch ganz gut, aber nach dem Reiten konnte ich so gut wie keinen Meter mehr gehen... Vllt lag das aber nicht nur an den Knien sondern auh an dem saaauuuukaltem wetter... Das ist echt nicht mehr witzig. Alle Tränken waren zugefrohren sogar die, die in der stallgasse auf der Seite "nach innen" (also nicht an ner Ausenwand) sind.... Da hieß es dann erst mal tränken, tränken und noch mal tränken...

@ all:

Wisst ihr, wie das theoretisch mit Beförderungsscheinen geht und ab welchem "Schweregrad" die ausgestellt werden?? Weil nach der OP schaffen meine Eltern das vermutlich zeitloich nicht, mich i.wo (zB. zur Kg oder zum Ortho zu fahren und ich weiß nicht, ob ich das am Anfang mit Bus und Bahn mahcen möchte...

@ astrid:

und hast du lerntechnisch noch was geschafft? das mit dem Fuß hört sich ja nich gut an... Ist da mal i-wann nach der Bänderverletzung nen MRT o.ä. gemacht worden? Weil wenn du meinst, dass das knackt und sich was im Gelenk bewegt, dann könnte das ja theoretisch ein freier Gelenkkörper sein..

@ sarah:

ach du schreck... Ich weiß ja selbst wie scheiße das ist, wenn sich die Knieshceibe nach beiden Seiten hin verabschiedet. Aber meistens tuts (finde ich zumindestens) dass mediale Lux wenigher weh tun und meistens springt die Kniescheibe auch ziemlich direkt wieder zurück, aber wie du ja auf dem Foto im SchülerVZ gesehen hast, leider auch nicht immer... Also ich das einem der Orthos im Kh erzählt habe, wo ich dann am 7.1. operiert werde, wollte der mir das nicht glauben, dass die auch nach innen rausgeht. meinte der so zu mir "Nee Kniescheibe springen immer nach außen raus, junge Frau!" Ich war ja kurz davor zu fragen, ob er ne Kostprobe haben will. Ich kann mir die ja theoretisch ohne das es wirklich weh tut nach innen rausdrücken... Habs dann aber lieber sein gelassen^^

Die Hose und das Top sind wirklich schön! Wenn du billig Espritsachen kaufen möchtest, dann empfehle ich dir das Outlet in Ratingen. Da gibts ne ganze Lagerhalle voller solcher Schnäpchen und das das ganze Jahr lang ;-)

@ maggi:

als ich heute früh aufgestnaden bin, waren es -9° draußen und das war schon um kurz vor 8 Uhr...

@ caro:

also ich hab ja (noch) keine Schrauben im knie, aber mein Ortho meinte zu mir, dass die meisten Patienten nach Tub-Versetzungen Probs mit den schrauben kriegen würden, weil sie sich nicht richtig hinknien könnten etc. und die dann deswegen oftmals nach 1 jahr wieder entfernt werden müssten. Du scheinst mit diesem Problem also nicht alleine zu sein.

@ cavia:

wenn du dein Knei beugst, dann entsteht mehr Druck auf den Knorpel hinter der Kniescheibe und wenn der frisch geglättet wurde, dann sind viele Therapeuten der Meinung, dass das schädlich sein könnte. Daher beugen viele am Anfang noch nicht so weit, das ist vollkommen normal!

lg euch allen

anna

s=arahlexin88


Moin

@ Anna

Danke für den Tipp mit Ratingen, hab spontan beschlossen Montag nach Göttingen zu fahren erst und nen Abstecher nach Ratingen zu machen vorher *grins* ;-D ;-D

Druck dir das Bild am besten aus, dann glauben dir die Ärzte auch mit der medialen Lux^^ Nee mal im Ernst, wenn die dir das nich glauben, nich das die nach der OP erst recht medial luxt... oder so. Will dir aber keine Angst machen eigentlich... :-/ Schoss mir nur so gerade durch den Kopf...

Ich hoffe Aggi sagt nich auch das das garnich geht... :-/

@ Astrid

hmm das mit deinem Fuß klingt nich gut, würd mal auf ein MRT pochen wenns nich besser wird!

@ all

Joa mein Knie is eig nich dick geworden nach der Lux gestern. Hab ma rumgetestet , also theoretisch könnt ich die manuell medial luxieren lassen wenn ich wöllte ohne das es weh tut großartig.... das geht lateral nich soooo... nach lateral kann ich die zwar auch weit rausschieben aber irgendwann is schluss... zum glück^^

Hab mir bisschen Gedanken gemacht so über die Situation nun... und so die theoretischen Möglichkeiten...

Definitiv mach ich erstmal mein Semester, sprich vor August/September wird überhaupt nichts gemacht. Man muss dem Knie ja auch mal etwas Zeit geben...

Dann würde ich einige Möglichkeiten sehen, aber irgendwie keine Ahnung ist nur so gesponnen:

- A)man versetzt die Tub.Tib. zurück an ihren Ursprung und verschließt das Lateral Release wenn das überhaupt möglich ist, dann dürfte die nach medial stabil sein

--> dann hab ich aber immer noch Probs mit der Stabi nach lateral...

- B)man macht ne Trochleaplastik, in der Hoffnung das die dann nach beiden Seiten nich mehr raus kann? Oder zusätzlich zu Option A) noch...

-C) man macht nichts, weil egal was man macht das nich komplett stabil bekommt...

Keine Ahnung , wie gesagt das hab ich mir so zusammen gerätselt... was Aggi draus macht bzw wie er überhaupt reagiert muss ich dann Dienstag sehen...

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH