Faden für alle Knieverzweifelten

a<nna`stexrn


hey!

okay, dann melde ich mich hier auch mal;) meine Knie-Geschichte kann man hier: [[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/437566/]] nachlesen. (bin jetzt zu faul das alles noch mal hier hin zu schreiben;) )

Über Meinungen und Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen!!

LG Anna

S*unf{lowe(r_73


Apropos StudiVZ: Ich bin da auch (noch). Einfach mal bei Sarahs Freunden nach mir suchen! ;-)

knris10?067x7


Hi,

danke für eure Tipps! Hmm ... ehrlich gesagt wäre es mir ja auch lieber wenn sich Aggi das Bein nochmal ansieht!!!! Aber es ist halt nicht so einfach. Die Entfernung und die Kosten sind eine Sache, das andere ist einen passenden Termin zu kriegen und irgendwie hinzukommen. Ich glaub mit dem Zug pack ich das noch nicht - und schon gar nicht allein. Also müsste Reinhard mich wohl wieder fahren und der muss dann ja auch frei kriegen.

Werde auf jeden Fall morgen mal ne eMail an Aggi schreiben und wenn er sich nicht bald meldet, dann muss ich wohl doch anrufen weil es wird ja immer schwieriger mit Terminen je länger ich warte. Muss ich dann wieder in die Privatsprechstunde? Ich will ja wieder sicher sein dass er mich auch untersucht und nicht irgendein anderer.

Alles Gute für euch alle und dass ihr eure Knie so gut wie möglich in den Griff kriegt!

Kristina

PS: Hab grad ne Kompressionsstrumpfhose anprobiert da der andere Physio gestern auch nochmal sagte dass er das JETZT für extrem wichtig halten würde damit nix passiert usw! Naja, die Hose passt mir doch glatt obwohl ich sie durch Zufall über meine Cousine, die in der Apo arbeitet, bekommen habe. Aber es ist eine Quälerei bis man die anhat. Und naja, was soll ich noch dazu sagen: äußerst schick!!!! ;-D Naja, immerhin ist sie schwarz .... man soll ja keine Ansprüche stellen, ne ...

A*n nikxa02


Huhu,

@ kris

also wenn du bei der terminvergabe anrufst und sagst du möchtest zu ihm, wird das bestimmt möglich. Ich bin zwar dort beim wem anders, wurde aber letztes mal wieder vom Operateur behandelt.

@ anna

hier waren heut morgen auch -10°C und es soll noch weiter runtergehen, bin ich froh wenn es wieder wärmer wird und das Wasser nicht mehr einfriert

@ astrid

das mit dem Fuß ist echt mist, sonst lass wirklich mal ein mrt machen, nicht das da noch was anderes ist.

@ sarah

Ratingen ist echt super ;-D , das die Kniescheibe nun auch nach medial luxt :|N, hoff aggi hat am dienstag einen guten rat...

Mein knie schmerzt nun wieder vermehrt, dass war echt schon besser. Und iregndwie fühlt sich das wieder dicker an, dabei hab ich eigentlich nichts besonders gemacht. Werd wohl montag doch schon mal einen Termin beim Ortho machen und dann nicht mehr auf den Bericht warten, viel kann man im moment eh nicht machen. So werd mich dann wieder zu meinen Abschlussprüfungen begeben.

Liebe Grüße Annika

A<nnxa06


@ sarah:

wegen ratingen empfehle ich dir, möglichst früh da zu sein!!! Ich war da mal an nem Samstag in den Ferien und da war so dermaßen die Sau loß, so was hab ich echt noch nie gesehen^^. Die haben da extra so ne Art Absperrgitter wie bei Konzerten schon mal, damit die Leute da auch friedlich der Reihe nach rein gehen und auch gleich Einkaufswagen, damit man seine ganzen Sachen auch transportieren kann ;-D Es gibt aber auch Tage, da ist das wie nen "normales" Geschäft, kann man nie wissen. Und quvasi gegenüber ist nen S.Oliver Outlet, da war ich aber bisher nur einmal drin, aber da hatten die da auch ganz nette Sachen und ich hab mir sagen lassen, dass es da meistens echt leerer ist, also falls du im Espritshop nen Rappel kriegen solltest, dann kannst einfach rüber gehen *gg*. ach ja, noch nen Tipp: Zieh dir am besten ne Strumpfhose und nen Top unter, weil die da zu wenig Umkleiden haben und es ist da Gang und Gebe die Sachen einfach aufm Gang anzuprobieren ;-) Na ja, ich wünsch dir schon mal viiieeel Spaß beim Shoppen!!!

Ist vllt gar keine schlechte Idee, das auszudrucken und mitzunehemn. Der Ortho da meinte zwar nicht direkt, dass generell mediale Luxs unmöglich sind, aber er meinte so, klar könnte man mir die mit der Hand rausdrücken, aber im Alltag würde so was ja nieee passieren - schön wärs! Wir beide sind ja wohl mal die lebenden gegenbeispiele. Und das das nicht weh tut und fast nicht dick wird, ist bei mir auch so.... Bin ja mal gespannt, was Aggi dazu sagt! Ich drück dir die Daumen!!

m@ag{gie


Ja der Winter ist da. Was mich jedoch nicht davon abgehalten hat heute aufs Eis zu gehen (trotz Kälte). Ich laufe für mein Leben gern Schlittschuhe und das obwohl es nicht gut für die Knie ist (was ich auch bei meinen kleinen Sprüngen auch gemerkt habe). Aber irgendwie kann man sich durch die dinger ja nicht alles verbieten lassen.

Sie taten zwar beide gleich viel gut weh als ich im Auto meines Freundes saß und sie zur Ruhe kamen, aber das verging auch wieder und dick istd as vom Sommer operierte Knie auch n icht. Und das rechte ist ja durch die ganze Flüssigkeit eh dauer dick.

Werd mir jetzt erstmal hier alles durch lesen und wünsche euch einen angenehmen abend

NKiNi2


@ anna:

um eine transportverordnung zu bekommen, gibt es quasi keine "richtigen" bedingungen... denke, dass deine knie-op als grund ausreicht, sodass dir dein arzt eine ausstellen kann :)z das problem ist meist eher die krankenkasse: normalerweise gibt es transportgenehmigungen nur für serienbehandlungen wie chemo- oder strahlentherapie. meine kk sieht aber die physiotherapie zum glück auch als serienbehandlung an und bezahlt mir daher seit september 2008 bis zunächst einschließlich februar 2009 die taxikosten (ich muss sie halt immer verauslagen und bekomme sie nach einreichen des antrages wieder)! für ärztliche ambulante behandlungen ist wohl vom gesetz her keine übernahme der kosten möglich... aber auch da habe ich wohl glück gehabt: laut telefonischer auskunft wurden mir die kosten bereits erstattet ;-D mein doc hat es wohl scheinbar super begründet: normalerweise gibt es nur bei dauerhafter mobilitätseinschränkung mit dem merkzeichen "aG" (und z. b. plegestufe 2 sowie 3) eine sonderregelung... aber darunter steht noch "vergleichbarer grund wegen" - und da scheint er es genau auf den punkt gebracht zu haben :)^ eine "normale" op fällt da bestimmt nicht drunter, was ich total mies finde ]:D denke mal, dass sie aufgrund meiner doch eher außergewöhnlichen diagnosen und der tatsache, dass ich wegen dem knie unter chronisch krank zähle, eine ausnahme gemacht haben... ohne stützen komme ich ja nun nicht vorwärts - und auch bus und bahn geht wirklich gar nicht :(v ohne die genehmigung wäre ich aufgeschmissen gewesen :=o achso: für ärztliche behandlungen innerhalb von 5 tagen vor- und nachstationär werden die kosten wohl übernommen... du kannst ja schon mal vorab bei deiner kk anrufen und fragen wie es in deinem fall wäre... daumen sind gedrückt! hoffe dir etwas geholfen zu haben ???

dhress'urIcraxck


hey

aaalso weil ich mir nich merken kann wer gefragt hat |-o einfach mal hier: das mit dem sprunggelenk war damals ne ganz dumme geschichte. bin im training beim salto aufm minitrampolin gestürzt und umgeknickt. fuß war dick, ich bin zum arzt, der meinte zerrung, tape drauf, 2 wochen schonen und gut ist. war damals 13 oder 14. nach 2 wochen pause wieder training, wieder salto, wieder auf der schnauze gelandet. diesmal das sprunggelenk richtig dick und blau. wieder zum ortho, glaub er hat nochmal geröntgt, nix. tape drauf und gut ist. als ich 4 wochen später immer noch starke schmerzen hatte wieder hin, dann gabs 2x lokal anästhetikum ins sprunggelenk (autsch sag ich bloß-.-) und gnädigerweise ne aircast. und weitere 4 wochen drauf, als ich maaal wieder dort war und fast nur noch mit krücken laufen konnte weil der dumme fuß nicht besser sondern immer schlechter wurde, war ne vertretung da, der dann meinte da warn wohl alle 3 bändern mindestens angerissen, wenn nich sogar ganz durch :-/ mit der zeit wurds dann wundersamerweise von selbst besser und ich habs dann ignoriert. und jetzt... ich wüsst ehrlich gesagt nicht mal zu welchem ortho ich gehen soll. hab hier in der stadt schon so viele durch... und eigentlich taugen ja alle nix. vll haben meine physios nächste woche noch nen tip für mich, mal schaun.

@ annika:

wann hast du denn abschlussprüfungen?

@ maggie:

klar kann man sich nicht alles verbieten lassen, ab und zu muss man sich auch mal was gönnen. hoffe die knie nehmen dir das nicht allzu übel.

wünsch euch ne erholsame nacht !

lg astrid

S`unfllowetr_73


Mal eine Frage an alle (NiNi hat mich drauf gebracht):

Ich mache bei der Krankenkasse ja auch immer mein Knie als chronische Erkrankung geltend, um nur 1% zuzahlen zu müssen.

Hat von Euch jemand zusätzlich einen Antrag auf Schwerbehinderung? Ich hab' mit dem Knie 40% bekommen, z.Zt. allerdings noch befristet und nach zwei Jahren Kampf mit Anwaltshilfe. War zwar nervig, aber ist durchaus zu empfehlen.

Schlittschuhlaufen riskiere ich die Tage auch mal - muss einfach sein, auch wenn's weh tut. ;-)

@ Anna:

Danke auch von mir für die Tips bzgl. Ratingen! Ich will da schon eine Ewigkeit hin (klappt nie) - und wusste nicht, dass S. Oliver gegenüber ist. Praktisch!

m0agg0ixe


also ich habe ohne Probleme 30% bekommen. da war ich jedoch noch nicht bei meinem jetztigen orthopäden in Behandlung. mit der weiterführenden Diagnose bekäme ich sicherlich mehr. Die zuzahlungsbfreiung hol ich mir auch immer. Zum glück bekomm ich die immer gleich für ein ganzes Jahr ausgestellt (bezahl meinen eigenanteil auch zum Jahresanfang und bekomme dann den schein

d_reissur`crack


@ sonja:

wenn man mal im berufsleben steht is das denk ich ned verkehrt nen antrag auf schwerbehinderung zu stellen. damit hat man ja in der regel beim arbeitgeber bessere karten. aber einige von uns gehn ja noch zur schule, und ich möcht mir meine chancen aufm arbeitsmarkt mal besser nicht ausmalen, wenn ich zu meinen bewerbungsunterlagen gleich noch die schwerbehindertenbescheinigung dazu leg...

deswegen denk ich, dass zumindest die jüngeren der runde da noch nicht weiter drüber nachgedacht haben.

lg

A'nnax06


@ nini:

danke, da hast du mir schon mal weitergeholfen @:)

@ sunflower:

wie stellte man denn nen Antrag auf Schwerbehinderung?? Hab mich mit so was noch nie beschäftigt.... Stimmt, das ist echt praktisch, dass S.Oliver da direkt gegenüber ist. Also du musst noch einmal um die Ecke gehen, um da hinzukommen, aber das ist ne Sache von 2 Minuten ;-) ist immer witzig, die meisten kennen das Espritoutlet, aber kaum einer der von S.Oliver, dabei sind beide Firmen nicht gerade günstig...

A{nnFa306


@ astrid:

mein Stufenleiter hat mich mal angesprochen, ob ich nicht mal nen Schwerbehindertengrad oder zumindestens ein paar Prozent zuweisen lassen möchte, dann würde ich auch ne Art kleine Rente bekommen. Nach nen bissl nachbohren meinerseits kam dann raus, dass der eigentliche Grund war, warum er gefragt hatte, das die Schule dann i-welche zusätzlichen Gelder wegen mir bekommen hätte oder so was in der Art^^ Nun ja ich hab das Ganze dann erst mal abgelehnt, weil mir das dann zu doof wurde....

NmiNxi2


@ sunflower:

ich werde nach rücksprache mit meinem doc den schwerbehindertenausweis beantragen ("müssen") - und zwar sowohl das "G", als auch das "aG"... mal schauen, was bei rauskommt...

@ astrid:

meine sorge war/ist auch immer, dass sich der schwerbehindertenausweis negativ auswirken könnte, weil ich mir ja einen neuen arbeitgeber suchen muss, wenn ich mal wieder arbeitsfähig bin... aber es wird für mich eh total schwer eine neue arbeitsstelle zu finden, da ich ja sooooo lange krank geschrieben bin :(v bei öffentlichen einrichtungen könnte ich evtl. vorteile habe, da ja meist bei gleichen qualifikationen menschen mit schwerbehinderungen bevorzugt werden - und das ist meine große hoffnung! ansonsten hilft wohl nur "vitamin B"...

@ anna:

den schwerbehindertenausweis musst du beim versorgungsamt beantragen... das formular sowie diverse informationen kannst du dir im internet runterladen!

SDunf{loweRr_73


Man MUSS die Schwerbehinderung ja nicht geltend machen. Bringt arbeitsrechtlich (Kündigung etc.) ohnehin erst ab 50% etwas bzw. wenn man bei 40% einen Antrag auf Gleichstellung stellt. Aber ab 30% gibt's Steuerersparnis!

Ich bin noch nicht so lange im Berufsleben, hab' in 2 Jahren drei Jobs gehabt (den ersten nach dem Studium wg. Knie-OP verloren; jetziger Vertrag ist auch nur Projektstelle für 15 Monate, danach muss ich wieder suchen). Bzgl. der Kündigung hätten mir auch die 30% nichts gebracht. Allerdings hab' ich dann die 40% bekommen und Antrag auf Gleichstellung gestellt, damit die Hartz IV-Behörde endlich aufhörte, mich in die Fleischfabrik stecken zu wollen (kein Scherz!) - was mit dem Knie nicht gegangen wäre. Ab 40% mit Gleichstellung bzw. 50% ist beim Arbeitsamt die Behindertenabteilung zuständig. Was in meinem Fall deutlich besser war als die ArGe / Hartz IV-Behörde. An das "optimale" Hochschulabsolvententeam wäre ich eh nicht rangekommen.

Hat also durchaus auch Vorteile... Und wenn man bei 40% & Gleichstellung bzw. 50% den Wisch nicht bei Einstellung vorlegt, entfallen halt die Sonderrechte. Man muss es nicht geltend machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH