» »

Faden für alle Knieverzweifelten

BSella=-0x7


hey ihr lieben!

puh hier ist ja ganz schön was los...

also erstmal vorab mir gehts ganz gut soweit. alles mehr oder minder gut hinter mich gebracht und auch wieder zu haus :-)

@ bandy:

ham ja schon im icq!

@singstar:ja ich erwarte nen anruf ;-D *drück dir die daumen*

@ Musik-Susi:

Findest du diese Anschludigung nicht ein bissl hart?Ich hatte bei meiner ersten ask auch nur lauter verdacht auf... verdacht auf aber nie was handfestes. :-/ und wenn ihr der doc doch zur op rät...

@sommersprosse:Naja .. das knacken in ihrem knie. die schwellungen die rötungen. alles psychsich bedingt? ich weiß ja ned so recht :-/ Und wenn man sich mal ihren leidensweg anschaut find ich hat sie genug schmerzen ertragen müssen. Und ihr Mrt sagt ja auch das ihre kniescheibe ned grad optimal sitzt insofern viellt gibt es sich alles nach der op!

@ steffi:icq

@sara nina:na wie gehts?

@steffi: na große wie schauts aus?

@schokki:ist praktisch n rötngen bild nur das man alles besser erkennen kann und kg=krankengymnastik. Kann auch schon ne menge bringen bei kniegeschwerden. ich würd das echt mal abklären lassen, wenn dir die fußgelenke auch so weh tun. einfach mal bei nem orthopäden vorstellen.

so liebe grüße

maria

M|us,iksuxsi


@all

@ :

wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich heisse Musiksusi liebe Steffikeks oder wie was das noch?

Ich unterstelle es ja auch nicht das dressurcrack simuliert!

Bei jedem ist das Schmerzempfinden anders und das hier jeder im*öffentlichen* Forum Rat einholen kann, da gebe ich dir recht.

@dressurcrack:

Die Frage stellte sich aufgrund der Beurteilung deines MRTs, wo die Beurteilung laute: Zeichen der femoro-patellaren Dysplasie Winziger synovialer Einriss suprapatellar

Bitte auch genau lesen, da du ja mit Sicherheit dein MRT auswendig kennst und du dich bereits ja auch mit der Fachliteratur belesen hast.

Die Entscheidung liegt selbstverständlich bei dir und aber vor allem bei dem Arzt was gemacht werden soll.

Oton dressurcrack: keiner zwingt dich hier mitzuschreiben. also lass es doch einfach wenn es dir nicht passt.

Das sowas kommt, damit habe ich gerechnet und bestätigt mir das was Sommersprosse2 ausgesprochen hat.


Lg Musiksusi

sbomm0ersuprossxe 2


@ dressurchrack

Wenn du die Op machen lassen willst und dir dein Arzt dringend dazu rät, ist deine Entscheidung sicherlich nicht falsch. Ich wünsche dir auch, dass die Op dir den gewünschten Erfolg bringt, vor allem schmerztechnisch.

Ich sage auch nicht, dass du dir die Schmerzen einbildest. Du hast die Schmerzen sicherlich sehr real im Knie. Es ist nur die Frage, ob die Schmerzen auch tatsächlich im Knie entstehen oder ob dir dein Schmerzgedächtnis einen "Streich" spielt oder ob es Ausdruck einer seelischen Belastung ist. Die Knie-Op wird darüber sicherlich Anhaltspunkte liefern können. An einem chronischem Schmerzsyndrom leidet man, wenn man aufgrund unterschiedlicher Ursachen länger als sechs Monate durchgehend an Schmerzen leidet. Dabei ist es völlig egal, ob die Schmerzen körperlicher oder psychischer Natur sind. Nur geht man davon aus, dass nach einer so langen Zeit mit Schmerzen der Körper seine normale Schutzfunktion verloren hat.

sonnige Grüße

Sommersprosse

Szte[ffxiHV


Hey Mädels

so ich war jetzt seit halb 2 unterwegs,erst bei der kg und dann bei meinen omas.die kg war mal wieder wackelbrett und kreisel in verbindung mit dem teraband.war echt anstrengend aber danach gabs ja für beide knie noch strom und da konnte ich mich ja wieder ausruhen.naja die knie sind echt nicht der hit.war noch mit meinem bruder und den hund meiner oma spazieren und das mochten die knie nicht wirklich auch wenn es nicht weit war aber jeder schritt hat ins knie gestochen. naja bin jetzt auch voll aufgekratzt weil ich so viel kaffee überall trinken musste mein lieber herr gesangsverein das kann noch spaßig werden wenn es ums thema schlafen heute nacht geht.

@ astrid:

na große wie gehts deinen knien? wie war die besprechung beim arzt?war doch heute oder?

@steff(i):ja hab das selbe geschaut wie du.ist ja pflichtprogramm bei mir am dienstag. ;-) hatte mich schon bei dem ersten beitrag von dir gewundert hmm kennst doch das was da geschrieben steht aber ist ja nicht schlimm jeder pc spinnt mal. ;-D genau warte erst mal ab wie es sich die nächste zeit entwickelt.kann ja wirklich noch narbengewebe sein.nicht verrückt machen.

@schokki:sorry wusste nicht das du mit den abkürzungen nichts anfangen kannst.ja also wenn dann solltest du echt noch mal zu nem ortho und das abklären lassen ob die beiden sachen vieleicht wirklich in nem zusammenhang stehen könnten. nen mrt wäre bestimmt angebracht.

@sarah:und wie war es beim kieferortho?alles gut gelaufen?wie gehts dir sonst so?

@maria:ist ja schön das du wieder zu hause bist.freut mich für dich.wie sieht deine restliche woche aus?

@all:wie gehts euch so was macht das wetter bei euch so?und habt ihr schon was für den frauentag geplant?

grüße steffi

dAressuDrcrack


@ sommersprosse:

Die Knie-Op wird darüber sicherlich Anhaltspunkte liefern können

du sagst also selbst dass die op nicht verkehrt ist? oder versteh ich dich da falsch?

dein ansatz klingt sogar nachvollziehbar. aber ich bin kein arzt und kann mich nur nach dem richten was der arzt mir rät. und bevor du jetzt sagst ich soll mir ne zweite meinung holen - das ist bereits der 6. arzt meiner kniegeschichte.

mir scheint langsam deine ansätze sind gar nicht so verkehrt ;-)

auf musiksusis beiträge werd ich jetzt aber nicht mehr eingehen, ich hab es nicht nötig mich in einer tour beleidigen zu lassen :-/

gruß

dBressuRrcxrack


hi mädels

jetz muss ich mich aber euch auch mal wieder zuwenden ;-)

@ steffi:

nee heute war narkosevoruntersuchung beim hausarzt. op-vorbesprechung is erst am montag nachmittag. wünsch dir ne erholsame nacht, trotz des vielen kaffees :-)

@ maria:

icq

@ sarah:

na große was sagt das mrt? meld dich! wie gehts jetzt weiter?

ich meld mich später nochmal

lg astrid

s}arafhlei6n1x7


Bin daa wer noch ???

Huch hier ist ja ganz schön was los Heute..

Bzgl Astrid will ich folgendes sagen: Ich kenne Astrid ja noch nicht allzu lange, aber das was ich bis jetzt gehört hab zeigt doch wohl das sie schon lang genug versucht hat konservativ was zu erreichen. Klar können schmerzen psychisch bedingt sein, gerade nach so langer Zeit, das steht außer Frage. Aber erstens zeigt sich immer wieder das das MRT auch ne gewisse Fehlerquelle bietet und zweitens glaube ich wohl kaum das Schwellung etc Psychisch bedingt sein können a*augenroll*. Irgendwoher muss das ganze ja rühren und deswegen denke ich schon das die ASK durchaus sinnvoll und ratsam ist, und so sieht es ja auch ihr Arzt und der wird’s wohl wissen. Astrid lässt sich ja nicht leichtfertig operieren, sie hat ja alles konservativ versucht war bei zich Ärzten, irgendwann ist ja auch mal gut oder? Und weiterhin glaube ich das wohl keiner von uns aus der Ferne beurteilen kann ob etwas köprerlich oder psychisch bedingt ist und wie stark die schmerzen sind kann wohl allein nur Astrid beurteilen, und in ihr liegt die Entscheidung und ich denke sie hat sich die Entscheidung auch nicht leicht gemacht.

Achso, und ich finde schon das II° Knorpelschäden bei ner 18 jährigen nicht als normal zu bezeichnen sind :-o :-o :-/

@schokki

auch von mir ein herzliches Hallo :-) Kann mich den anderen nur anschliessen ein MRT wäre absolut angesagt!

@Seeli

wir hatten ja teleniert *g*

@Steffi

na hoffentlich hat der ganze Kaffee heute Nacht ausgewirkt *grins* Aber ist ja noch Zeit bis dahin, Ich habs leicht ich trinke erst gar kein Kaffe.

Hoffe deine Knie beruhigen sich mal wieder etwas.

Bzgl. Kieferortho, na ja wenn ich nich nach ner stunde warten rumgemotzt hätte würde ich wohl jetzt noch dort sitzen denn die hatten mich vergessen grmpf, aber na ja wurden Abdrücke gemacht ich durfte mir die Farbe für die Lose Spange aussuchen *lol* und heut in einer woche kommt die Spange raus *jüppi*

Nuuuuuun zum MRT:

Also ich machs mal kurz und schmerzlose ohne großes drum herum reden:

- VKB Teilruptur

- Innenband Teilruptur

- Mediales Retinaculum wohl nicht ganz intakt, konnte er aber aufgrund von artefakten net so genau beurteilen

- Menisken, HKB und Aussenband und so o.B

- Knorpel retropatellar etwas angekratzt, auf gradzahlen wollte er sich nich einigen

- Mäßiger Erguss

- Und wohl das gesamte Knie gereizt, meinte noch iwas mit hoffaschen fettkörper oder so

Wies weiter geht wird mir wohl erst der Ortho sagen können, aber der Radiologe meinte das das nich unbedingt ne OP Indikation ist. Mit Thomas hab ich auch schon getelt, er meinte auch das man ne Teilruptur des VKB nich zwingend operieren muss jenachdem wie sich das mit der Instabilität entwickelt, die stark positve schublade könnte wohl auch an fehlenden mukkis liegen. Und wegen dem retinakulum muss man einfach mal schauen was die Kniescheibe so sacht, zur Lage der Kniescheibe hat der Radiologe sich nich geäußert von daher geh ich mal aus das die in ordnung war… Naja Schiene lass ich ma noch um, ich kuk das ich noch diese Woche zum Ortho komm.. hmm.. und die Krücken, werde testweise inner Wohnung ohne versuchen wies geht, hab auch die Erlaubnis von Thomas *ggg* Zur Schule aber trotzdem noch bis ich beim Orthopäden war. Also abwarten und Tee trinken heissts wohl… zzz

LG euer Singstar ;-D ;-D

N{add5el-118


ach man warum muss es immer nur so schwer sein ...

Ich habe so höllische Knieschmerzen das gibts net menno ich dreh bald duch...

Habe so eben mal ne Ibu eingeworfen habe ne halbe genommen weil es mir nach ner ganzen immer so schlecht war..

@steffi

Ja ich denke auch das ich dem doc es nochmals sage ne Mrt wurde ja schon beidseitig gemacht.

Mal sehen ob es jetzt endlich ruhe gibt mit dem Knie

Gute nacht

Nadja

s[arahUlein17


Hmm

@Astrid und Seeli

da ihr irgendwie net mehr online kommt und ich müde bin werd ich jezt nicht mehr auf euch warten sorry ;-)

Mein Tag Morgen ist Morgen wieder totalst vollgepackt, erst bis 14.15 Schule, dann um 15.30 Nachhilfe, dann um 17.30 KG und dann will Thomas mich evt wieder mit zum Fussball nehmen, na super , und wann kann ich mal was essen und mich ausruhen? ;-D ;-D ;-D

Schmerzfreie Nacht wünsche ich euch :-) @:) :)* *:)

s+araholeixn17


was ich noch loswerden wollte... :

Nur noch 12 mal Schule :-o :-o und noch 17 Tage bis zur ersten Abi Prüfung *PANIK* irgendwie sollte ich mal langsam anfangen was für Deutsch zu tun *grmpf* bin so unmotviert..

Naja jezt aber guuuute nacht :-)

T,ele~-Claxu


Guggugg *:)

Ich meld mich jetztz auch mal wieder.

Hab grad die ganze Zeit versucht, was für Deutsch zu tun. Ich schreib morgen Texterschleißung über Die Räuber. Und weil ich echt nen "suuuuuper" Lehrer hab, check ich das ja auch total :-/ :=o ;-D Tja, da bin ich ja mal gespannt auf die Schulze. Drückts mir die Daumen.

Joa, meine KNie sind eigentlich schon wieder besser, mal schauen, wie lange ;-)

bzgl. Astrid geb ich auch noch meinen Senf dazu.

Also ich glaub, Sommersprosse du hast schon ehct Ahnung, so was ich da jetzt mitgekriegt hab. Aber wenn das Knie klemmt und so, dass kann man doch nicht durch die Schmerztherapie wegkriegen, oder? Wenn der Ortho Op meint, find ich das schon gut, weil so eine PLica muss ma ja nicht unbedingt sehen, wie ja andre in diesem Thread schon selbst erlebt haben. Und wenn die Op dann wirklich nichts ergeben hat, ist dein Rat für ne Schmerztherapie wahrscheinlich echt gut. Weil das macht ja auch Sinn, dass die Schmerzen quasi chronisch sind, oder so?

@Sarah

Na dann hast ja nochmal Glück gehabt, dass du um ne Op herumkommst. Du hast ja gar nicht mehr lang bis zu den Abiprüfungen. Dann lern mal schön, damit das mit unrer Praxis was wird.

Soo, ich glaub ich geh jetzt dann schlafen, meld mich morgen wieder, wenn ich endlich wieder mehr Zeit hab.

Gute und schmerzfriee Nahct

Claudi

WTurzel)-P2urzxel


Re: dressurcrack, Musiksusi

würde hier gerne als "Vermittler" meinen Senf dazu geben, denn ich denke ihr habt einfach beide recht.

Ich hatte eine KB-Verletzung und 2,5 Jahre lang danach schon ziemlich heftige Schmerzen. Das zweite MRT zeigte auch keine großartigen Verletzungen (Knorpelschaden und Folgen des Ergusses bzw. der Entzündung). Mein Orthopäde veranlasste dennoch eine ASK und die in der Klinik vermuteten einen KB-Riss, was sich zum Glück nicht bestätigte.

Bei der ASK wurde der Draht entfernt und der Knorpelschaden behoben. Also nichts dramatisches. Aber schmerzlindernd.

Anschließend, und da kommst du liebe Musiksusi ins Spiel, hatte ich einfach auch die Gewissheit, dass da nun nichts mehr sein kann. Die psychische Belastung und das "Gedanken-machen" waren einfach nicht mehr angebracht. Es wurde nachgeschaut, das was kaputt war wurde wieder hergestellt und dann muss man einfach auch zu sich selber sagen, dass jetzt wieder alles gut wird.

Liebe Grüße

dere]sswurcxrack


oton musiksusi: Das du hier nur Aufmerksamkeit haben möchtest ist mir schon klar, nicht ohne Grund zweifelt (e) deine *Schule* bislang dein Verhalten des Knies an. Ebenso wenn die Arzthelferin auch ein *Anfall* bekommt, was denn nun schon wieder sein?

-> was meine lehrer darübr denken kann ich nicht beeinflussen da ich nicht in ihnen drin stecke. zum thema arzthelferin kann ich nur sagen, dass sie so reagiert hat weil meine letzte (und auch erste) vollnarkose erst mitte dezember 2006 war. falls es dich interessiert, mir wurden die weisheitszähne entfernt. DARUM die reaktion was wieso schon wieder vollnarkose? das hat mit meinem knie an sich rein gar nichts zu tun!

des weiteren, du sagst ich würde hier andere leute aushorchen. aber erinnere dich bitte mal an deine pn... wer wollte hier wen aushorchen? "Zuvor habe ich ein paar Fragen an dich:

Wie lautet den dein Befund/ Beurteilung vom MRT genau, da du im Forum ja nur Auszüge vom MRT geschrieben hast.

Hast auch einen Knorpelschaden? Falls bekannt, welcher Grad?

Wodurch wurden denn jetzt deine aktuellen Schmerzen im Knie so akut?" fass dir erstmal an die eigene nase bevor du hier anderen vorwürfe machst %-|

wurzelpurzel, schon mal danke für deine mühe, aber wo sollen wir beide recht haben? erklärst dus mir nochmal |-o so ganz kapier ich das jetzt nämlich noch nicht.

gruß

WNur-zely-P[urzxel


Hallo dressurcrack

na klar erkläre ich dir das noch einmal bzw. genauer.

Ich glaube, dass sich irgendwann alles nur noch um das Knie dreht. Bei jedem Schritt tat es bei mir weh, ich habe mich darauf total konzentriert und hatte irgendwie auch Selbstmitleid und man hat das Mitleid der anderen auch irgendwie erwartet. Ich habe das Gefühl, dass es bei dir ähnlich ist. Verstehe mich bitte nicht falsch, aber ich glaube die Psyche spielt da schon eine entscheidende Rolle. Man steigert sich da regelrecht in etwas rein.

Ich bin mir sicher, dass meine Schmerzen nicht nur durch die Verletzung(en) gekommen sind. Die ASK war dennoch die richtige Entscheidung, wie sicherlich bei dir auch (übrigens hatte ich da keine Vollnarkose und es war 100%ig die richtige Entscheidung). Klar, es wurde etwas festgestellt und behoben, aber andere hätten da wahrscheinlich keine OP für gebraucht. Ich persönlich habe dann bei Punkt null angefangen und mir gesagt, dass nun alles kontrolliert wurde und es schlicht keinen Grund mehr sich so viele Gedanken zu machen. Wenn ich mich jetzt auf mein Knie konzentriere habe ich auch noch Schmerzen, die aushaltbar sind, aber ich denke nicht dran und mir geht es gut.

Weiterhin gute Besserung!

PS: Ich muss gestehen, dass ich den Faden nicht komplett gelesen habe. Oftmals macht aber auch der Ton die Musik.

soommpersxpros{sex 2


Hallo Astrid,

ich denke, dass die Op erstmal nicht falsch ist. Ich hoffe, dass du dir über eventuelle Risiken im klaren bist und dass du dich ein bisschen über den operierenden Arzt kundig gemacht hast. Ich hoffe und wünsche dir natürlich auch, dass sich nach der Op alles zum Guten für dich wendet. Das Problem, welches ich sehe, ist, dass du in eine Op-Spirale geraten könntest, ich bitte dich, das zu bedenken. Das du bei mehreren Ärzten warst, weiß ich und vielleicht ist diese Op eben doch die Lösung.

@Sarah,

natürlich können Schwellungen auch psychisch sein. Du als Sanitäterin solltest das eigentlich wissen. Die psychischen Vorgänge im Körper sind extrem kompliziert und daher sollte man nicht einfach schließen, dass so eine Reaktion nur physisch sein kann. Trotzdem noch mal die Betonung, dass ich natürlich nicht weiß, welcher Natur die Berschwerden Astrids sind. Zum anderen widersprichst du dir selbst, schreibst einerseits, dass ein MRT nicht das Maß aller Dinge ist und andererseits ein Knorpelschaden 2.Grades bei einer 18-jährigen nicht normal ist. Es kann durchaus aufgrund der Fehlerquelle eines MRTs auch ein Knorpelschaden 1 Grades sein und dieser wäre dann auch in diesem Alter wieder normal. Es kann jedoch auch schlimmer sein, aber das genaue Ausmaß wird die Op zeigen. Übrigens wurde Astrid nicht unbedingt kritisiert, sondern mit anderen Ansichten konfrontiert. Ich denke, dass sie doch mittlerweile ganz gut damit umgehen kann. Einfach nur nach ihrem Mund reden, ist nicht sehr produktiv und hilft am Ende auch nicht wirklich.

@Wurzel-Purzel

Du hast, laienhaft gesprochen, in einigem Recht, was du sagst. Nur leider ist es für viele eben nicht so einfach aus dieser "Schmerzspirale" rauszukommen. Aber es ist sicher, dass die Psyche und unser Schmerzgedächtnis eine weitaus größere Rolle spielen, als wie die meisten hier auch nur ahnen.

Für alle möchte ich nochmal betonen, dass Schmerzen psychischer Natur keineswegs irgendetwas mit psychsich krank, Hypochondern oder gar "Idioten" zu tun haben. Jeder der körperliche Probleme hat, kann Probleme mit der Psyche bekommen, die sich dann wieder auf den Körper niederlegen können. Das ist kein Makel für den man sich schämen muss, sondern kann wirklich jedem passieren und das wichtigste ist, den meisten kann geholfen werden. Leider sind Probleme mit der Psyche in unserer Gesellschaft noch (mit falschen) Vorurteilen behaftet, die sich zwar in den letzten Jahren etwas abgebaut haben, aber immer noch in vielen Köpfen verankert sind.

Weiterhin allen Kniegeplagten gute Besserung und vor allem für dich, Astrid, die besten Wünsche für dich und dein Knie.

sonnige Grüße

Sommersprosse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH