Faden für alle Knieverzweifelten

AjnKna0x6


hey,

ich hatte gerade das erste mal seit dem kh-aufenthalt kg. war soweit auch alles gut. nach der letzten op tat mein knie nach er kg ja immer viel mehr weh, aber durch die ganzen einschränkungen, was beugung und belastung angeht, hatte sie ja nicht so viel spielraum ;-) und jetzt fühlt sich mein Knie sogar besser an, als vorher!

@ huddel:

ich wünsche dir alles gute für deinen meniskusriss!

@ sarah:

und wie war die kg bei dir? was machen fuß und knie?

@ maggi:

dann gib mal gaaaaannnnz viel noppenfolie her ]:D meine physio hat heute voll die kriese gekriegt, weil ich ihr erzählt habe, dass ich einmal mit der krücke auf der treppe weggerutscht wäre und dann fast hingeflogen bin. ihrer meinung nach sei ich ja viiiieeelll zu unvorsichtig... dabei pass ich doch schon so auf :-/ aber vllt überzeugt bunte noppenfolie sie ja *lol*

@ kris:

das freut mich, dass der Ortho so begeistert war. dann hoffe ich,dass in montag in Hannover auch alles gut läuft!

@ vany:

:°_ ich hoffe, da eröffnet sich für dich demnächst ein weg der besserung. so kann es ja echt nicht bleiben. hast du schon mal überlegt, stärke schmerzmedis als ibu zu nehmen? die schmerzen versauen dir doch sonst jegliche lebensfreude - jedenfalls so wie du das beschreibst...

@ caro:

na ist die Erkältung wieder besser? das mit der stabilität dauert leider laaaannnnge.... da hilft nur gaaanz viel kg, muskleaufbau und koordinationsübungen.

@ mino:

ich hätte ja schiss davor, mir beide Knie gleichzeitig opn zu lassen, zumal ich mich bisher auch ziemlich vehement dagegen geweigert habe, mich in einen Rolli zu setzen! die donauwellen sind ganz ugt geworden - deswege müsstest du dich mit dem vorbeikommen etwas beeilen, sonst isses zu spät ;-D

@ nini:

das freut mich, dass du die Nervenblockade überstanden hast!

@ sara:

ach du schreck, das hört sich ja nicht gut an.... schon wieder offiziell eine neue Baustelle bei dir eröffnet... :°_ wie gehts dem Fuß denn heute. Bei mir haben meine verknacksten Füße zum Glück meistens recht schnell Ruhe gegeben, wenn sie in der aircast waren....

lg euch allen

anna

s9ara.hleixn88


blubb blubb blubb ...

Mein Fuß ist wieder einigermaßen gut, ist nur wenig angeschwollen, und schmerzmäßig gehts schon wieder, von demher , Glück gehabt!

Heut Nacht bin ich schlaftunken ins Bad gewandert, so im Halbschlaf, und nich dran gedacht die Schiene anzulegen... Die Quittung hab ich prompt bekommen, Kniescheibe nach medial luxiert, war gottseidank in der Nähe einer Wand und konnte mich dann langsam zu Boden rutschen lassen, und dann das Ding wieder eingerenkt...

Meine Physio war Heute überhaupt nicht begeistert von dem Knie, weils doch ziemlich dick geworden ist nach der Aktion Heute Nacht. Haben trotzdem normal weiter gemacht, sie hatte heute mehr Zeit, weil ich zu früh war 20 minuten, und der Patient vor mir abgesagt hatte... drum hat sie erst etwas an meinem Bein rum massiert, und dann waren wir im Geräte Raum auf dem Posturomed, und dem Torsiomed [[http://www.posturomed.de/torsiomed.html]] , voll die Foltergeräte!!!!

Gleich fahr ich trotz allem ins Fitness Studio und mach wieder meine übliche runde an Geräten und Radergometer... hilft ja nix...

@ Anna

freut mich ,dass das Knie soweit gut ist und die Physio gut geklappt hat!! Du bist ja echt voll lange krank geschrieben, ich bin als ich noch Schüler war nach den OPs immer spätesten 3 Tage nach der OP wieder in die Schule gegangen... wenn ich mir vorstelle ich hätte 2 Wochen vor allem die LK´s versäumt... oh mein Gott....

mWino28(7


Moin moin,

hab grad meine Unfall-Akte durchstöbert. Der eine PKW-Insasse ist verurteilt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr mit Verkehrsunfallverursachung und häuslicher Gewalt, der Andere wegen Gewalt gegen die Ehefrau. :-o :-o Gut, dass meine Chefin mich mit denen nicht alleine gelassen hat. :)^ Und meine HWS streikt immer noch. %-| Und das Ibu vertrage ich auch nicht mehr. Na toll!:°(

@ Anna

Na das hört sich doch ganz gut an mit der KG!:)^

Bin ja auch nicht sooooooooo begeistert mit beiden Beinen operieren, aber ich spare mir halt eine weitere Narkose und einen weiteren KH-Aufenthalt. Und wenn der Doc meint, das geht, dann vertraue ich ihm jetzt einfach mal.

@ sarahlein

Oh, Posturomed hab ich auch schon bis zur Vergasung gemacht. Mittlerweile schaffe ich es schon einbeinig mit Kreisel drauf. ;-D

LG

mino *:)

kmris1S006x77


Hallo ihr Lieben,

was machen eure (Groß-)Baustellen?

@ Nini:

Geht es dir wieder etwas besser nach diesem Nervenblockade-Dingsbums? Das hat sich ja wieder haarsträubend angehört! Du machst echt heftig was mit!!! :-o

@ Sarah:

Was machst du auch für Sachen! Schimpf, schimpf. ;-) Bald ist an dir wirklich mehr kaputt als noch heil ist! Du musst doch a bissle aufpassen auf dich! Aber ich schaff sowas auch. Darf gar nicht so daherreden. Ich flieg von diesen Drehstühlen auch grundsätzlich immer irgendwie runter. Aber ich glaub du brauchst die größte Rolle Noppenfolie - extra stark!

@ Astrid:

mein Beileid wegen deiner Oma! Es tut mir wirklich leid! Wie gehts dir denn so?

@ Mino:

Ach du Fresse! Das sind ja vielleicht 2 Typen, die da in dich reingerauscht sind! Wie gut dass du mit denen nicht alleine geblieben bist. Wer weiß was da noch passiert wäre! Oh je, immer noch so schlimm mit der HWS? Dieses blöde Ibu ist auch nicht gerade gut verträglich. Das ist ja immer der Mist mit den Medis, gegen das eine helfen sie und dafür verursachen sie was anderes. Wünsch dir ne gute Besserung!

@ Sara Nina:

Wie geht es dir inzwischen? Haben sich deine Baustellen zumindest ein bisschen gebessert?

@ Anna:

Gut dass die erste KG ganz gut gelaufen ist! Was hast du denn für Einschränkungen bzgl. Beugung und Belastung?

@ Huddel:

Deine Story ist auch mal wieder ein typischer Beweis wie viele unfähige Ärzte es doch gibt!!! Das regt mich auch voll auf! Aber du hast es trotzdem sehr amüsant geschildert, obwohl die Folgen natürlich nicht zum Lachen sind! Verstehe vollkommen dass du nun nicht mehr einfach so an dir rumschnippeln lässt! Ich trau fast allen Ärzten auch nicht mehr von links nach rechts über den Weg! Und äußerste Vorsicht ist da auch angebracht weil den Schaden hat man dann ja schließlich selber zu tragen! Die Ärzte, die den Mist verursacht haben, die lassen einen dann ja eh hängen.

@ Maggie:

Ich täte ja ne große Rolle mitbestellen - aber rosa ist nicht soo meine Farbe. ;-D

@ Vany/Sabine:

Was machen die Knie? Bist du zum Doc gewackelt? Meine Physio betitelt mich manchmal als Wackeldackel. Kanns ihr nicht verübeln. Es schaut halt alles voll komisch aus bei mir weil nix stimmt von der Bewegung, Koordination, usw.

@ Caro:

Und? Was hat der Prof gesagt? Bin gespannt! Wieviel Beugung darfst du denn?

@ all:

Ich war heute wieder bei der Physiotherapie und jetzt hab ich Beine wie Pudding! Die Frau macht mich voll fertig! Aber ich wills ja nicht anders! ;-D

Erst hat sie mir gezeigt wie ich nach 6 Wochen jetzt meine Krücken-Gang-Methode umstellen soll.

Dann war ich auf dem Laufband - natürlich nur im Schneckengang - aber ich hab ja schon Probleme mit den normalen Laufbewegungen. %-| Und da sagt die Physio-Frau auf einmal ich solle nicht so "rennen". Ich dachte ich lach mich schlapp!!! Rennen? Die Frau hat Humor! ;-D

Dann war ich ewig auf diesem Höllengerät wo man sich mit 1 oder 2 Beinen draufstellt, in die Kniebeugung geht und dann vibriert das Ding wie wild dass alles klappert und wackelt (sogar die Zähne). Auf dem Teil ließ sie mich heute eeeeeewig üben. Dachte das endet gar nimmer.

Dann haben wir zwischendrin noch was gemacht - was mir grad nimmer einfällt. ???

Und dann war ich wieder auf der Beinpresse: 3 x 35 St. Aber diesmal schon mit 30 kg! :-o Ich weiß 30 kg ist nicht viel, aber nachdem ich bis vor 2 Tagen noch auf 15 kg beschränkt war - ist das für MICH schon sehr viel und anstrengend!

Für daheim hab ich wieder neue Hausaufgaben: muss mit Holzklötzen unterm Fuß Kniebeugen machen usw. weil das stark verkürzt ist hinten.

Aber jetzt muss ich dann erstmal meine Pudding-Stelzen kühlen und hochlegen!

Ach ja, und ich hab jetzt so Ketten an den Schuhen damit ich nicht mehr gar so rumrutsche. Jetzt fühle ich mich wie so ein Gefängniswärter/Henker in den alten Filmen! Und die Leute können vielleicht blöd glotzen! :D

Liebe Grüße

Kristina

v*any_xfw


@ anna

leider vertrage ich die meisten wirklich sinnvollen schmerzmedis nicht...allergische reaktionen bis hin zum schock.....darum bekomm ich ibuprofen 600...die allerdings kann ich schlucken wie andere leute smarties essen...

eine perspektive...das wäre was....war heute mit den knien arbeiten und das ging nicht wirklich gut...

der termin für die zweitmeinung ist auch noch so lang hin....weiss echt nimmer weiter

lg an alle

sHarahl5ein88


*sterb* :-o :-o :-o :-o

AAHHH Ich war grad im Fernsehn :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o :)z :)z :)z :)z :)z :)z :)z :)z

Erinnert ihr euch, Ramba Zamba und Alex Walzer... OH MEIN GOTT... hoffentlich hat das keiner gesehen!!!!!!

Auf diesen Schock fahr ich jez ins Fit, wollte eig vorhin doch dann hab ich fast 3 Std gepennt zzz zzz :=o :=o :=o ;-D ;-D ;-D

C0arospo?rt1x9


@ all

heute war der besch**** Tag meines Lebens. :°(

Ich bin heute morgen um halb 8 aufgestanden und nachdem ich in die Küche bin einfach umgekippt. Mir war schwinelig und schlecht. Ich hab dann ne halbe Stunde auf dem Küchenfußboden gelegen, bis es wieder einigermaßen ging

Dann musste ich mich vom Freund meiner Mutter abholen lassenn, weil ich ja um 8.20 den Termin beim Prof hatte.

Das verlief eigentlich noch schlechter.

Er so : wie gehts Ich: nich so gut, knick ständig weg. Er: Wie versteh ich nicht. Mach mal vor. Ich : Kann ich nicht. Knie schlägt halt immer nach hinten beim Laufen und knickt nach vorn weg. Aber kann ich doch nich vormachen. Er: war das vorher auch schon so? Ich: ne nur beim Rennen. Er: Also ist das eine Verschlechterung von der Op! Dann die Frage: Ist deine Kniescheibe links wieder geluxt? Ich : ne Er: daann operier ich das andere Knie nich

Darauf ist er voll panisch geworden und hat an meinem Knie rumgedrückt und die Kreuzbänder getestet. Dann sollte ich Kniebeugen machen. Konnte ich natürlich nicht. Er hat dann zum Abschluss gesagt, ich soll ins Fitnesstudio gehen und Ergometer machen. Und Fahradfahren! Ich hätt ihm am liebstennen Vogel gezeigt das konnt ich doch vorher auch schon nich.

Auf dem Rückweg nach Kiel ist mir dann doch auch promt die Kniescheibe raus beim Autofahren. Hätt ich doch nur morgen dem Termin gehabt!

Außerdem hab ich seit 2 Tagen nix mehr gegessen weil ich so Halsschmerzen hab und sei heute auch husten.

Eben hatte ich noch Physio und die Übungen konnt ich alle voll nich machen. Nachheer haben wir Einbeinstand gemacht und mein Knie hat so gezittert dass nix mehr ging.

@ kris

boah du kannst aber schon viel. Aufdiesem vibrierenden Ding war ich auch aber das mussten wir sofort abbrechen. Ging nicht mal mit beiden Beinen. ich hab schon fast volle Beugung Ca 5 Grad fehlen noch

sorry für den lange Text aber ich musste mal frust ablassen

sFaxrahl-eixn88


Menno, ich mag nicht mehr :-(

War ja grad noch im Fit. War auch soweit ganz okay... war dann grad nach dem Sport duschen, und was ist? Ich bin zu blöd um aus der Dusche rauszukommen, stolper, bumms Kniescheibe raus, zur Abwechslung mal wieder nach lateral. Ja , ganz schön sch*** hab meinem Knie jez Quark gegönnt und hoffe das beruhigt sich bis Morgen wieder irgendwie...

@ Caro

mist, das klingt ja nicht gut. Hast du das öfters mit dem Umkippen?? Ich hab das manchmal wenn ich zu schnell aussem Liegen aufstehe, dann geht mein Blutdruck immer in den Keller, einmal bin ich dadurch voll hingeknallt und voll mittem Kopf aufgeschlagen, nennt sich Orthostase Syndrom, was bedeutet , dass nach LAgeveränderung der Blutdruck runtre geht....

Ist die die Knieschiebe so einfach beim Autofahren luxiert ??? Das ist ja heftig :-o :-o :-o Bei dir wurde ne Tuberostiasversetzung gemacht, oder ???

Hmm, Kiel... wie weit ist es von dir bis nach Hannover?? Vielleicht holst du dir mal ne Zweitmeinung. Dieser Prof von dir scheint mir irgendwie komisch zu sein, ehrlich gesagt!!!

Gute Nacht!!!

NGiNix2


@ kristina:

du meinst doch bestimmt den galileo, oder ??? im stehen darf ich das ding gar nicht machen - ich muss immer drauf sitzen (und trotzdem das kaputte knie festhalten) :=o total klasse: nichts machen und trotzdem "trainieren" :-p

@ huddel:

dass es leider viel zu viel unfähige ärzte gibt, haben wir ja schon alle festgestellt (ich könnte echt romane schreiben)... aber wenn da noch welche mit ner "links-rechts-schwäche" rumgeistern, bekommt man ja glatt angst! da kann ich mir sehr gut vorstellen, dass du kaum noch vertrauen in ärzte hast... ich übrigens auch nicht: ich vertraue ausschließlich nur noch meinem jetzigen doc zu 100%!!! ich bin immer sooo froh, dass er meint, dass an dem knie kein anderer was zu suchen hat :)^

@ all:

vorab erst mal: ich bin bei der "großbestellung noppenfolie" auch dabei :=o

ich weiß, dass ich echt kein glück habe - aber dass jetzt auch noch pech dazu kommt, finde ich echt nicht fair :(v

war heute wieder im trainingsraum - dort soll ich ja was für meinen rücken tun (laut MRT ist dieser die reinste katastrophe), rechte knie ist absolut tabu... da ich aber echt total mies und alles andere als normal "laufe" (bzw. krücke), soll ich dort auch eine übung machen, bei der ich die hüften abwechselnd pendeln lasse, um mal "halbwegs normale" bewegungen zu machen... mein physio hat mir wie immer so ein gestell auf das laufband raufgeschraubt, an dem ich mich richtig abstützen kann - dann hat er noch ein steppbrett hingestellt, damit ich halt pendeln kann (muss ja vom boden weg kommen)... das klappt auch immer recht gut! nur das große ABER kommt noch: ich war gerade dabei, die linke hüfte pendeln zu lassen - sprich, ich habe mich recht doll auf dem gestell abgestützt, um so wenig belastung wie möglich auf dem rechten (kaputten) knie zu haben... und auf einmal hat sich von dem gestell der linke griff (so ne schwarze rolle, damit man sich gut abstützen kann) selbstständig gemacht und sich nach außen gedreht :-o bin dann natürlich mit dem linken arm volle kanne abgerutscht! um nicht komplett vom laufband zu fliegen habe ich natürlich irgendwie probiert, mich abzufangen... somit hatte ich (wie soll es auch anders sein) das volle gewicht auf dem rechten knie, das dazu auch noch nach innen weggeknickt ist :-o seit dem habe ich noch viel dollere schmerzen :°( ist auch schön dick geworden...

das rechte bein war heute vormittag arschkalt, mittags waren der fuß und die wade total heiß, ab nachmittags hat sich das knie auch noch mit dazu gesellt... das tut alles so schweinisch weh und fühlt sich total fremd an :-/ nach der physio ging es meiner leiste/hüfte etwas besser - jetzt stellt sich das sitzen schon wieder sehr problematisch dar %-|

ich hoffe mal, dass die morgen bei der zweiten blockade nicht wieder so rumstochern "müssen"...

p. s. EIGENTLICH wäre heute meine op gewesen (wenn sie nicht schon wieder hätte verschoben werden müssen)...

C!arocsp>ortx19


@ sarahlein

ne eigentlich kipp ich nicht oft um.

Das letzte Mal war vor Schmerzen nach der Op. Sonst bin ich glaube ich das letzte Mal in der 11. Klasse in der Schule umgekippt.

Mein rechtes Knie wurde operiert mit Tub. Tib Versetzung ... Beim linken ist mir heut die Kniescheibe raus. Hat erst blockiert dann war se raus und dann hab ich mein Bein gestreckt hat geknackt und dann war sie wieder drin. Tat ziemlich weh. Auch bei der Physio hats irgendwie fast mehr weh getan alls das rechte.

Nach Hannover sinds um die 3 Stunden. Eigentlich war mein Prof immer super drauf. Er war fest entschlossen mich soweit fit zu kriegen dass ich sport studieren kann. Er hat ja sogar schon wegen meiner Schulter vorausgeplant. Er wollte ja auch unbedingt die Nachbehandlung machen obwohl das eigentlich verboten ist. Er war ja auch der einzige der mich überhaupt operieren wollte. In 4 Wochen hab ich nen neuen Termin Wenn er da wieder so drauf ist dann fahr ich wirklich mal nach Hannover

s4arah0leinx88


@ Caro

Dann bin ich ja mal gespannt was der Prof dann in 4 Wochen von sich gibt. Immerhin war die Luxation an dem nicht operierten Knie, dachte schon an dem mit der Tub. Versetzung!

@ Nini

och mensch, lass dich mal drücken, so ein Mist!!!:°_ :)_ Manchmal frag ich mich echt, was wir alle verbrochen haben, dass uns immer so dumme Sachen passieren!!! Manchen Leuten passiert NIE was... und wir... Hoffe , dass durch die Aktion kein neuer Schaden entstanden ist!! *knuff*

@ all

so hab dann grad mal den Bericht aus Hannover mal abgetippert

DIAGNOSE:

Zustand nach Rekosntruktion des MPFL beideseits, zuletzt rechts mit lange anhaltender Wundheilungsstörung

Anamnese:

Sie stellten sie heute sechs Wochen nach Entlassung aus unserem Hause bei Knie-Operation rechts mit MPFL-Rekosntruktion und lange anhaltender Wundheilungsstörung mit multiblen Revisionen vor. Bezüglich des rechten Kniegelenkes sind sie zufrieden, die Wunde ist gute verheilt, das Kniegelenk beweglich, die Patella stabil. Linksseitig vor vor etwas acht Monaten das MPFL rekonstruiert wurde, kam es offensichtlich zu einem Rezidiv mit lateraler Subluxation, seither treten aber mediale Luxaionen auf, welche Sie durch mitgebrachte Fotographie eindeutig belegen. Das Kniegelenk fühle sich wieder recht unsicher an, wenngleich die stattgehabten Luxationen, welche vor der Operation nach lateral bei jedem Beugevorgang aufgetreten sind, nicht mehr vorhanden sind.

Befund:

Am rechten Kniegelenk reizlose Narbenverhältnisse , Extension/Flexion 0-0-130°, Stabile Patellafixierung, kein Erguß, keine Druckschmerzen. Am linken Knigelenk finden sich ebenfalls reizlose Narben. Erhebliche Muskelabwehrspannung und Fibrillationen bei willkürlicher Beugung und Strekcung sowie bei passiver Beugung. Der Bewegungsumfang beträgt für Extension/Flexion 0-0-120°. Das Punctum maximum und das Instabilitätsgefühl der Patella findet sich bei 30°. Deutliches mediales Patellaapprehension. Eine Subluxation der Patella lässt sich bei vorsichtiger passiver Beugung und Streckung nicht feststellen.

Procedere:

Wir haben besprochen, dass rechtsseitig ein Behandlungsabschluß mit gutem Ergebnis zu verzeichnen ist. Linksseitig interpretiere ich die laterale Luxation als einmaliges Ereignis ohne strukturelle Schädigung des rekonstruierten Bandes. Die jetzt dokumentierten und augetretenen medialen Subluxationen sind infolge der gestörten neuromuskulären Kontrolle des Kniegelenkes zu sehen und haben keinen strukturellen Schaden als Ursache. Wir haben besprochen, dass Sie intensiv in Krankengymnastik die Tiefensensbilität und die muskuläre Kontrolle des Beines beüben. Die Anpassung einer beweglichen Knieorthese linksseitig wäre sehr hilfreich. Eine Verlaufskontrolle in sechs Wochen wurde vereinbart.

Irgendwie glaub ich dass er mit Luxation/ Subluxation durcheinander gekommen ist, mal schreibt er Sublux, mal komplette Lux... naja egal^^

Swunfloswer_7x3


Leute, schreibt nicht so viel, ich komme nicht mehr mit!

@ Carosport:

Wenn Du zwei Tage nichts gegessen hast, wundert das Umkippen weniger - v.a. im Kombination mit sowieso kränkeln! Gute Besserung!

@ all:

Mein Physio nennt Posturomed immer "Erdbebensimulator". ;-D Ich bin mit dem kaputteren rechten Knie mittlerweile so schlecht, dass ich heute beim Arzt nicht mal im Stehen meine Hose wieder anziehen konnte, weil so wenig Koordination.

War ja heute beim Chirurgen meines Vertrauens (der unendlich viel besser ist als alle Orthos, die ich in dieser Stadt schon abgeklappert habe; großzügig KG verschreibt; mich wiederholt an richtige Spezialisten verwiesen hat; usw.): Er guckte die MRT-Bilder nur ganz nachdenklich-entsetzt an. Abgesehen von dem neuen Riss des Innenmeniskus sind im Femur Einbrüche im Knochen erkennbar. Wir haben lange diskutiert, ob a) nix machen b) den Kleinkram (Meniskus, Plica) angehen oder c) die TEP einsetzen. Er rät mind. zu b), ist aber auch für c). Problem ist halt, dass es bei mir zeitlich in diesem Jahr nicht geht.

Es ist schon bitter zu sehen, dass ich den Verfall nicht gestoppt bekomme. Knöcherne Einbrüche sind nicht gerade witzig. Bin mal gespannt, was die mir morgen in der Klinik raten. Muss dann auch endlich mal Aggi anmailen. Mein Doc meinte auch, ich soll die unbedingt nochmal kontaktieren und um Rat fragen.

@ alle "Unfallopfer":

Gute Besserung... & eine großzügige Rolle Noppenfolie spendier. Ich hab' mir heute morgen beim Beine rasieren nur mit dem Rasierer die halbe Ferse aufgesäbelt. Ziemlich harmlos. ;-)

dSress>urcmrack


morgen

kann mich sunflower nur anschließen. schreibt nich so viel, ich komm auch nicht mehr hinterher ;-D vll schaff ichs heut nachmittag mal dass ich mir die letzten beiträge in ruhe durchlese.

meine knie nerven mal wieder gewaltig. das linke fühlt sich an als würd die patella auf schleifpapier laufen, und das rechte knackst munter vor sich hin. dabei hab ich das gefühl von springenden kniescheiben doch kein bisschen vermisst :-/ heut nachmittag muss ich pasqual dann mal die leviten lesen, dass er meine armen muskeln nicht nochmal so maltretiert wie am montag. hab gestern angele angemailt, aber nur wegen der facharbeit. hoff, er antwortet bald und kommt nicht auf die idee, nach den knien zu fragen. ich wüsst echt nicht was ich antworten soll.

@ sunflower:

hm is ne schwierige entscheidung :-| ich würde vll erstmal noch ein paar meinungen einholen und mir dann gedanken machen, wie es weiter gehen soll.

@ sarah:

interessanter bericht. aber hab auch den eindruck, dass er da irgendwo ein bisschen durcheinander gekommen ist. wie gehts deinem finger?

sorry mädels dass ich jetzt nicht weiter auf euch eingeh, muss noch mein schulzeugs packen und frühstücken. aber ich hols heut nachmittag nach, versprochen!

lg astrid

S]unf=lowWer_73


Ich hab' die Nase voll und bin genauso schlau wie vorher - nach knapp 3 Stunden Klinik.

Assistenzarzt der Abteilung A:

"Die Verschlechterung ist ja schon erschreckend... gruselig wie das knirscht... nicht, dass der Meniskus noch mehr kaputt macht. Also der sollte mind. raus, aber an der Gesamtsituation wird sich nicht viel ändern, wäre nur Schadensbegrenzung."

Chefarzt derAbteilung A:

"Das ist schon schwierig mit Ihrem Knie... Sowas ist selten... Aber Sie sind noch zu jung für ein Kunstgelenk... Und die Einschränkungen sind noch nicht schlimm genug... Kommen Sie wieder, wenn nichts mehr geht... Passen Sie bis dahin Ihren Alltag den Einschränkungen an... (ja, ich komme tatsächlich noch irgendwie in den 2. Stock, aber das muss ich ja auch, da ich dort wohne und keinen Aufzug habe! Hobbies habe ich keine mehr, weil mehr als sitzen und geradeaus laufen nicht geht)." War total lieb und nett, aber... Mir stiegen die Tränen in die Augen und ich habe gemerkt, wie sehr ich mich danach sehne, ein bisschen mehr zu können und weniger Schmerzen zu haben.

Wurde dann weitergeschickt in die Abteilung für Ambulante OP's und Sportmedizin, wg. Meniskus. "Würde man ambulant machen, wir schicken Sie daher mal eben hoch".

Also quer durch die Klinik zum Chefarzt der Abteilung B:

Chefarzt:

"Den Meniskus können wir machen, dauert keine 10 Minuten. Sehe bei Ihrer OP-Geschichte und dem Zustand des Knies aber keinen Nutzen. Ob wir den Meniskus nun rausnehmen oder nicht, wird am Hauptproblem nichts ändern. Sie sind zu jung für Ihr Knie; man sollte bei der Entscheidung für ein Kunstgelenk nicht nach dem Alter des Pt. gehen, sondern nach dem "Alter" des Knies. Den Meniskus rauszunehmen, wäre eine weitere OP, die das Knie belastet, aber nichts bringt. Es muss was Grundlegendes passieren, da ich für die Folgeschäden zu jung bin (er hat sich auch mal meinen Rücken angesehen: Becken steht verdreht & gekippt aufgr. der Fehlbelastung).

Indirekt also Empfehlung zum Kunstgelenk - was die Abteilung, die es machen könnte/sollte/müsste, ja aber anders sieht.

Na prima. Und jetzt?!

Bin gerade fertig mit der Welt und möchte einfach nur die Decke über den Kopf ziehen, habe aber heute & morgen lange Weiterbildungstermine. Ich mag nicht mehr, ist doch alles doof. Was soll man als Patient denn noch glauben? Werd' mich wohl um Hannover kümmern müssen... Noch eine Meinung, noch mehr Chaos?

A/nna`0x6


hey,

war heute bei meiner HÄ zum Fäden ziehen. War auc hso weit alles gut. Ich hab dann mal vorsichtig nachgefragt, ob das jetzt schlimm sei, dass das Knie am Mittwoch beim Duschen doch etwas nass geworden ist und sie war erst etwas unsicher, meinte dann aber nein. Nun ja, wo jetzt die Fäden raus sind und ich eigetnlich wieder duschen könnte, ist unsere Heizung kaputt gegangen und die Ersatzteile kommen erst Dienstag :-( ZUm Heitzen haben wir zum Glück nen Kamin, aber warmes Wasser gibbet dann wohl trotzdem nicht... Und ich will wieder schöööönnnnn duuuuschhhen!!!!!!!!!! Man!

Sonst ist das Knie ganz okay. Das Gelenk sekbst schwillt auch nicht so an, aber dafür mein ganzes Bein einschließlich Fußgelenk und Po...^^ Wenn ich dann abedns die Schiene abmache, um meinen Schlafanzug anzuziehen, habe ich immer voll die Delle im Bein....

@ sarah:

stimmt, ich bin schon recht lange krank geschrieben. Aber zum Glück bin ich schulisch eigentlich ganz gut und jetzt zwischen den Ferien und den Zeugnissen nächsten Donnerstaf passiert auch nicht mehr viel. Das einzig ärgerliche ist, dass ich jetzt nicht mehr um einzelne Notenpunkte feilschen kann... Ich lass mich dann also mal von meinem Zeugnis überraschen. Meine Ma wirds vermurlich abholen gehen. Aber Schule hätte eh noch nicht so viel Sinn. Erstens würde ich nicht hinkommen, dann kann ich nicht so lange sitzen und wenn ich meine Schmezmedis so nehme, wie ich das eig soll, dann bin ich eh so neben der Spur, dass ich keine anstänige Leistung mehr erbrigen kann (sollte neulich was unterschreibe und hab erstmal meinen nachnamen falschgeschrieben^^). Musste das bei meinem Stufenleiter aber erst beantragn lassen, dass ich ne "geplante" OP in dei Schulzeit legen lasse, aebr dann war alles okay. Und wenn ich jetzt krank geschrieben wieder kommen würde, würde der mich eh wieder nach Huase schicken. Hat er letztes Mal auch gemacht zumal mir dann ja auch in der Schule (als ich eig immer noch krank geschrieben war) die Kniescheibe wieder ge(sub)luxt ist... :-(

@ sonja:

ich sag dazu nur: fragst du 3 ärzte haste nachher 4 meinungen... Das Porb in der Medizin ist oftmals, dass es nicht die eine, optimale Lösung gibt, sondern dass entweder viele Wege zum Ziel führen oder eben keiner und dann muss man abwägen, was das beste Übel ist. Meine Erfahrung ist dabei, dass man da auch oft selbst am besten Bescheid weiß, zumindestens, wenn man sich etwas in den verschiedenen Op-Methoden auskennt... Schließlich musst du danach auch mit dem Knie auch weiterleben - und nicht der Ortho!

@ astrid:

na hat dein Berufssadist wenigstens Reue gezeigt??

@ caro:

na hast du dich wieder etwas von deinem gestrigen Horrortag erholt? vllt hat das Umkippen was mit der unterschwelligen Aufregung wegen dem Orthobesuch zu tun. Ist mir auch schon so ähnlich passiert...

@ sarah:

stimmt, so ein bissl durcheinander (was luxs und subluxs angeht) ist der Bericht schon. Und so ganz einmalig war die laterale Luxs ja nun auch nicht....

lg euch allen

anna

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH