Faden für alle Knieverzweifelten

ziuzwa


@ kris:

nur mal schnell, da ich das mit der beinpresse gerade lese .... du musst das bein doch gar nicht gestreckt halten, sondern ganz einfach locker angewinkelt lassen ... ist eigentlich üblich, die beine getrennt zu trainieren, da so keine ausweichbewegungen möglich sind, z.b. wird oftmals das gesunde bein stärker trainiert, wenn man beidbeinig arbeitet ... ist wirklich nichts besonderes :)z

das heisst jetzt nicht, dass du zu dem physio das nächste mal wieder gehen sollst, zumal er sich ja nicht vorher informiert hatte - hast du denn ein rezept über kg sowie kg geräte ... oder bekommst du die geräteeinheit quasi von deiner praxis geschenkt? die sache ist nur, dass man irgendwann beim training aus dem kuschelmodus raus muss - also einerseits ist manuelle therapie und co. natürlich wichtig, aber auch das "richtige" training ... irgendwann muss man sich mal trauen oder besser gesagt: seinem körper vertrauen :-) regelmäßig ist's ja da nicht schön, wenn man quasi ins kalte wasser gestupst wird .... aber letztendlich würde ich zu einem unsympathen auch nicht gehen, das "richtige" training und das zutrauen in den eigenen körper allerdings im auge behalten ;-)

so, und bin schon wieder weg ;-)

dwressu!rcrxack


@ anna:

ja, hatte noch ein rezept für 6xKG und eins für 6xLD offen. LD machen wir nicht mehr, aber das muss mein HA ja nich wissen^^. das reicht locker bis zum 5.2., weils mit den doppelterminen nicht immer klappt. eigentlich hab ich überhaupt keinen bock zum doc zu gehn, aber jetzt muss ich ja quasi. nur weiß ich halt leider, dass er mir mit ziemlicher sicherheit nix positives erzählen wird :-/ wenn dein knie nich wesentlich dünner wird würd ich morgen an deiner stelle schon mal zum ortho gehn. sicher ist sicher.

@ kris:

deine übungen daheim sind glaub ich wirklich besser :)^

kzrisZ100x677


@ zuza:

Er wollte dass ich das Bein, mit dem gerade nicht trainiert wird, nach oben gestreckt in die Luft halte während den Übungen. Da ich das mit dem operierten Bein nicht kann "durfte" ich dieses dann auf das linke, trainierende Bein während der Übungen drauflegen. Also, mir kam das alles sehr unprofessionell vor, so als ob er selber nicht genau wusste was er mit mir machen soll. Das war heute ja auch das Einzige was wir gemacht haben, die Beinpresse!!!

Ich habe das Rezept für KT und manuelle Therapie. Kälte bekomm ich aber nie, sondern entweder Strom vorher oder dass ich danach noch selber an der Beinpresse 4 x 35 St. mache.

Die letzten Male hat die Physiotherapeutin mit mir halt keine Übungen mehr auf der Liege oder so gemacht sondern nur an den Geräten. Aber an mehreren verschiedenen Geräten und zwischendrin noch so Übungen wie auf einem Kissen in die Knie gehen, an der Sprossenwand festhalten und mit Holzklotz unterm Fuß in die Knie gehen, oder das Gangbild verbessern, usw. Und danach war ich selber dann immer noch an der Beinpresse. Es war jedes Mal was Anderes, aber immer sehr effektiv. Gerade deshalb fand ich es heute recht enttäuschend dieses Wischiwaschi.

k5ris1/00~677


Servus,

ich hatte ja am Dienstag den Termin beim Operateur in Hannover. Damit werde ich euch nun langweilen. Die lange Fahrerei (ca. 1.100 km) hat mir Bein übel genommen und darum war ich heute beschäftigt mit kühlen und hochlegen … und nachmittags dann ja der Ärger mit der Physiotherapie. Danke für eure Tipps deswegen!

Aber nun mal was Erfreuliches: der Termin bei meinem Operateur verlief sehr gut! Ich hatte ihm ja vorher noch wegen Röntgen geschrieben, also war ich davor noch in der Klinik beim Röntgen. Seine Sekretärin hatte mich zum Glück noch angemeldet denn beim Röntgen war die Hölle los. Oben in der Radiologie ging das Gerät nicht mehr und so mussten alle unten in der Notaufnahme geröntgt werden, und an dem Tag gabs jede Menge Notfälle. Naja, aber in 1 Std war das dann auch alles erledigt und ich bin mit den Aufnahmen rauf zu Dr. Ak. Das Röntgen wird übrigens über meinen Überweisungsschein abgerechnet, war gar kein Problem.

Nach kurzem Warten kam ich dann schon dran! Ak hat mich begrüßt und sofort ganz besorgt gefragt: "Wie geht es Ihnen denn jetzt? Haben Sie aktuell noch Schmerzen oder irgendwelche Beschwerden? Sie haben mir doch was geschrieben!" Stimmt, als ich wegen dem Röntgen fragte schrieb ich 1 Satz von Schmerzen und dem Bollen. Ich sagte dass es momentan viel besser sei. Da war er sehr erleichtert und schnappte sich schnell meine Röntgenbilder. Da war ich ja auch sehr gespannt drauf! Erfreut sagte er dass alles gut aussehe auf den Bildern. Da war ich sehr erleichtert. Und dann konnte er es kaum noch abwarten das Bein zu sehen. Auch das kam wohl auf den 1. Blick soweit durch den TÜV - seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen. Er setzte sich zu mir auf die Liege und tastete alles gründlich ab während wir uns unterhielten. Dann sollte ich beugen – was ich so beiläufig neben dem Reden tat. Und da strahlte der Doc übers ganze Gesicht und war ganz aus dem Häuschen! Das geht ja super! Das hätte er ja gar nicht gedacht! Er war total begeistert von meiner 90 Grad Beugung!!!! Ich dann so: "Ja, aber es spannt ganz schön!" Das sei normal. Er hat sich dermaßen gefreut, das hätte ich nie gedacht bloß wegen der Beugung! Dann hat er mir gesagt dass die Beugung wohl einer der größten Sorgenfaktoren war! Und so in der Richtung wenn DAS geht dann wird wohl alles wieder kommen! Er hat mir dann erklärt dass das mit der Beugung ganz und gar nicht selbstverständlich sei denn sie hätten das Ganze um ein sehr großes Stück nach innen und unten versetzt wodurch nun ein sehr starker Zug und Druck drauf ist und daher sei das mit der Beugung ein großer Sorgenfaktor! Deshalb ist er so froh dass das geht! Dann hat er mir an einem Modell ganz genau die OP erklärt und mit Kuli angezeichnet wo die Patella vorher war (ganz außen) und wo sie jetzt ist, wo er die Arthrose und Knorpelschäden gefunden hat, wie er das Band verlängert hat und das alles verlegt hat, usw.! Er war voll bei der Sache, hat gezeichnet und geklappt, und erklärt …. Irre spannend! Dann hat er gefragt ob ich die ASK-Bilder gesehen hätte? Ich: "Nein". Aber dann hatte er auf einmal den OP-Bericht in der Hand und wollte mir den ganz feierlich und stolz überreichen. Daraufhin sagte ich: "Den hab ich ja schon lange." Er stutzte kurz. Ich: "Ja, das hat mich ja schließlich interessiert!" Er: "Na, wenn das so ist, dann behalte ich diesen Ausdruck hier für meine Akte!", schnappte ihn sich schnell und grinste mich an. Dann hat er mir das Röntgenbild gezeigt und wo die 3 Schrauben "in echt" an meinem Bein sind! Er rät mir die 3 Titanschrauben drinnen zu lassen. Sie dürften nicht stören (O-Ton: wenn ich nicht gerade Fliesenleger sei – grins) und beim Rausmachen würden eh oft die Köpfe abbrechen und der Rest bleibt dann drin, usw.

Dann hat er sich wieder auf die andere Seite zu mir auf die Liege gesetzt und wollte wissen wo der Bollen war. Da ungefähr war früher meine Patella! Dann hat er wieder alles abgetastet und gezeigt WIE weit das alles versetzt wurde usw. Er sagte das Ziel sei ja gewesen dass es mir in meinem Alltag wieder besser geht, also dass ich ohne Schmerzen laufen, Treppen steigen und evtl. auch leichten Sport ausüben kann. Ja, genau, so sehe ich das auch. Man muss ja realistisch bleiben. Bestimmte Dinge werden eben nie gehen, damit kann ich leben. Und er hofft dass ich das alles bald ohne Schmerzen kann. Dann gestand ich dass ich das mit dem gestreckt Anheben noch nicht kann. Er sagte das sei durchaus verständlich und verwies wieder auf die schwierige OP! Ich sagte ihm dann dass ich dies am Entlassungstag ja konnte. Er guckte verdutzt. Und ich sagte dass ER sich das ja schließlich gewünscht hatte und die Physio und ich auch total überrascht waren dass es tatsächlich klappte! Da lächelte er wieder verschmitzt und meinte es würde ja schließlich nie schaden wenn man auf ein konkretes Ziel hinarbeiten würde! ;-) Ich solle das daheim nun weiter üben. Ich sagte ihm dass ich das die ganze Zeit schon verzweifelt probiere mit dem Anheben, aber es geht einfach nicht! Da meinte er ich müsse Geduld haben und erklärte mir noch mal dass schließlich alles um ein sehr großes Stück versetzt wurde und deshalb sich das alles erst neu programmieren muss! Wenn ich einen bestimmten Muskel anspannen will, dann klappt das noch nicht weil dieser Muskel nicht mehr an dieser Stelle ist usw! Und das muss alles neu gelernt werden! Er brachte dann noch ein Beispiel von einem Backenzahn, wo das Ganze viel harmloser sei und man sich trotzdem erst dran gewöhnen müsse. Ich fragte dann noch ob mein Heilungsverlauf und was ich nun kann bzw. noch nicht kann für die 7 Wochen-Post-OP im Rahmen sei und er sagte: "Absolut!" Ich solle mir keine Sorgen machen und müsse einfach noch ganz viel Geduld haben! Das wird ca. ½ Jahr dauern. Wichtig sei nun die richtige Physiotherapie! Muskeln und Kraft müssen nun aufgebaut werden, aber die Physiotherapeuten sollen vorsichtig rangehen! Sie sollten mich nicht in irgendwelche "Muskelmaschinen" einspannen. ??? Und ich solle nun auch langsam lernen wieder ohne Krücken zu laufen!

Während der ganzen Zeit saß er neben mir auf der Liege und strich mit den Fingern am Schnitt entlang, vor allem am unteren Ende. Das hat sich danach dort viel besser angefühlt und man hat den Schnitt viel weniger gesehen! Aber was genau er da gemacht hat, das hab ich leider nicht beobachtet … ich war viel zu sehr beschäftigt mit gucken und zuhören und fragen … ;-D Zum Abschied wünschte er mir alles Gute, ich ihm auch und natürlich bedankte ich mich noch von ganzem Herzen dass er mich operiert hat, was ihn wohl etwas verlegen machte. Ich gab ihm noch ne Kleinigkeit, er sagte natürlich dass das doch nicht nötig sei, ich bedankte mich noch mal, …. er wünschte eine gute Heimfahrt und alles Gute und ging raus. Dann kam er aber noch mal und mit kritischem Blick auf meine Krücken ermahnte er mich noch mal dass ich bitte bald wieder lernen solle ohne Krücken zu laufen. Ich versprach es. Und dann verabschiedeten wir uns endgültig. Ich bin wirklich froh dass ich noch mal bei ihm in Hannover war! Danke dass ihr mir dazu auch gut zugeredet habt! Die lange Fahrt und alles war es wirklich absolut wert!! Und für mich ist das nun endgültig der beste Arzt den ich kenne - und der Netteste sowieso. ;-)

CdarZosportx19


@ kris

ist ja toll wie das geklappt hat in Hannover. Besser geht doch schon fast nicht mehr!

An der Beinpresse trainiere ich nur mit dem operierten Bein. Das andere lege ich ab. Ich schaff aber nur 3 x 12 Wiederholungen.

Caro

z=uzxa


@ kris:

naja, wenn man ein rezept für manuelle hat, sollte man doch auch manuelle bekommen, zumal hierfür eine zusatzausbildung notwendig ist und die bezahlte behandlungszeit all inclusive nur 15-20 min beträgt ... daher wäre wohl ein D1-rezept am sinnvollsten, für manuelle plus kg geräte.

na alles gute noch!

s"arSahle#in88


Bin wieder zu Hause, war ja bei Rosenstolz!!!

Das war absolut geilo, stand an dem allerbesten Platz mittig inner ersten Reihe, und oh Wunder, es gab ÜBERHAUPT KEIN Gedränge :-o Das war ideal für meine geschundenen Knie!!!

Konzert ging fast 3 Stunden!!!! Es war einfach nur geil!!!!

@ Sara

Ich hab noch immer Blaue Flecken... *summ* ]:D ]:D ]:D ]:D Ich war das nicht.... (mein Handy hat sich selbsstädnig gemacht und deine Nummer gewählt!!!!) :=o :=o :=o :=o :=o o:) o:) :=o :=o :=o 8-) 8-) ]:D

@ Kris

wow, das klingt echt gut, freut mich wirklich vom ganzen Herzen, dass du so zufrieden bist! Drück dich!!!

So Morgen mehr, auch Fotos, muss jez schlafen zzz zzz zzz

dIress@urkcrack


morgen

@ kris:

mensch das freut mich dass es in hannover so gut gelaufen ist :)^ kam mir, als ich deinen bericht gelesen hab, richtig in der zeit zurück versetzt vor. als ich 6 wochen post OP beim doc war, lief es ungefähr genauso ab ;-D

@ sarah:

schön dass du noch heile bist ;-D

ich war gestern abend noch in der eishalle zum schlittschuhlaufen. wie erwartet warn die knie alles andere als begeistert. aber ab und zu muss man sich ja auch mal was gönnen. und wenn man schon von nem sportstudenten ausgeführt wird, kann frau ja schlecht nein sagen ;-D

heut nachmittag hab ich KG, bin mal gespannt welcher von meinen 3 Jungs mich heute quälen darf. heut nacht hab ich vom nächsten doc-besuch und von MRTs geträumt :-/ aber zum glück werden meine träume nur in den seltensten fällen wirklich wahr.

muss mich jetzt mal fertig machen, schule ruft %-|

bis später!

lg astrid

A.nn?ax06


hey,

mein Knie ist wieder ein bisschen abgeschwollen über Nacht, aber nicht annähernd so viel wie sonst.... Ich hab jetzt eben mit meiner Ma gesprochen und sie fährt mit mir zusammen heute Nachmittag zum Ortho -nur leider nicht mitm Auto sondern mit der Bahn, aber mittags ist es da ja immer recht leer... Ich bin ja mal gespannt, was das Ortho zum Knie sagt...

@ sarah:

das ferut mich dass das Konzert gut war und du alles heil überstanden hast! Ist ja bei dir schon fast ne Seltenheit ;-D

@ astrid:

da hätte ich wahrscheinlich auch nicht nein gesagt :-) Und ein bisschen Spaß muss ja schließlich sein! Wenn ich mal so direkt fragen darf: Bist du mit dem Sportstudenten zusammen?

@ kris:

hey, das freut mich, dass das in Hannover so super erlaufen ist alles!!!!

lg euch allen

anna

d2ressu~rcracxk


@ anna:

direkt geantwortet, nö. aber lass es mich so formulieren, wir sind voneinander schon nicht abgeneigt x:) wie wars beim ortho?

kQr=is1U00x677


Hallo,

danke dass ihr euch so lieb mitfreut mit mir wegen dem guten Termin bei meinem Operateur! :-D Ich bin auch wirklich sehr glücklich und froh deswegen!

Übrigens, mir ist noch was eingefallen: Dr. Ak meinte ich solle mir so ein Muskelstimulansgerät kaufen! Das hab ich ja schon! Fand er gut, er meint das bringt in meinem Falle auf jeden Fall was! Das empfinde ich auch so. Nachdem ich ca. 35 Minuten das TENS-Gerät dran hab, klappt danach vieles besser von der Bewegung her usw! Und inzwischen gibts die Dinger ja relativ günstig.

@ Sarah:

Vielen, vielen Dank nochmal dass du mir damals gleich geschrieben hast und mir diesen super Doc empfohlen hast!!!! x:)

Ich bin auch total begeistert von ihm! Er ist halt auch so menschlich und nett! Es interessiert ihn WIRKLICH wie es einem geht. Er scheut den Kontakt zum Patienten überhaupt nicht und geht richtig auf einen ein. Danach gehts einem gleich viel besser!

Das kannte ich bisher so gar nicht dass sich ein Arzt so nah zu einem hinsetzt, einem aufmerksam in die Augen schaut und richtig zuhört und interessiert fragt usw. Und Dr. Ak hat irgendwie auch so was Fürsorgliches. Voll lieb wie er sich um einen kümmert und sorgt. Das ist ja nicht selbstverständlich!

Naja, ehrlich gesagt: von den Oberknallern von Ärzten mit denen ich bisher zu tun hatte, da hätte ich auch keinen auf meiner Liege sitzen haben wollen! : ]:D

Also, ich muss wirklich sagen: ich hatte sämtliches Vertrauen zu den Ärzten schon komplett verloren. Aber zu Dr. Ak hatte ich von Anfang an absolutes Vertrauen und er hat es auch wirklich verdient! Er hat versprochen alles Mögliche zu tun um mir zu helfen und das hat er auch gehalten! Und durch dieses Forum hier weiß ich nun dass es zu meiner Überraschung doch noch ein paar gute Ärzte in diesem Land gibt!

Zumindest weiß ich nun von 3 vertrauenswürdigen guten Ärzten: in Hannover, in Berlin und in Regensburg! Und das ist mehr als ich jemals noch zu hoffen geglaubt habe! Aber man muss diese Schätze halt erst mal finden und ausgraben! ;-)

Meinen Physio-Termin bei Kuschel hab ich abgesagt. Mach morgen lieber daheim meine Übungen und häng mich ans TENS-Gerät. Das bringt mir mehr! Und nächste Woche starte ich dann mit "meiner" Physiotherapeutin hoffentlich wieder voll durch!

Liebe Grüße an alle!

Kristina

vuanyx_fw


hallo, ihr lieben....

das war velleicht ein tag....*grusel*

heute morgen bin ich um 8 uhr zum zahnarzt...ein eckzahn war schwer entzündet, das antibiotika hat nicht angeschlagen und ich hatte dienstag und mittwoch böses pochen....naja....doc meinte, dann müsse er ihn eben ziehen.....betäubung gesetzt..nur hat die nix genützt.....der versuch meinen zahn zu ziehen hat er dann abgebrochen, ich bekam eine überweisung in die zahnklinik...der zahn sollte unter vollnarkose raus....

ich hatte das gefühl mein kopf zerplatzt....das tat vielleicht weh...

von dort bin ich dann erstmal zu einem familientreffen zu unserem ortho marschiert.....mein freund und ich wegen unserer knie und meine große tochter, weil sie gestern abend meinte, über mauern springen zu müssen und sich den fuß umgeschlagen hat...

und was soll ich nu sagen ???...es gitb keine tub.-tib-versetzung, es gibt kein rein gar nix mehr...weil ich habe keinen ortho mehr...

der gute mann hat meine behandlung abgelehnt.....mein freund hat nun infolgedessen praxisverbot, weil er da völlig ausgerastet ist....der ortho rief dann heut abend noch an...er weiss halt mit mir und meinen knie nicht mehr weiter.....und er hätte halt eine super-arbeit mit meinem kreuzband hingelegt, ich hätte halt nur ne fehlstellung im knie und durch das kreuzband wäre da nun was verlagert und nu hätt ich halt was an der kniescheibe

das war es dann nu...nu steh ich da.....

positiv....hab einen früheren termin in der kniesprechstunde hier in der ortho-klinik bekommen...vielleicht können die mir ja helfen

und dann bin ich dann nach hattingen in die zahnklinik gefahren....nu ist mein zahn draussen....aber schmerzen und pochen hab ich immer noch, aber wird schon wieder

kris

ich freu mich so für dich,,,deine sorgen waren unbegründet und alles wird gut....*drück dich mal lieb*

so...ich versuch jetzt irgendwie die ereignisse von heute zu verdauen....war ein bisschen viel...hier das war nur die kürzeste kurzfassung

lg

s"ara.hlnein8x8


Blubbbbb!!!

Was für ein Tag!!

Heute Morgen erst mal KG gehabt, Britta hat mir nen nettes Tape gemacht, zur Abschwellung und etwas stabilisierend und halt um Reize für die Muskeln zu setzen!!

Dann hab ich endlich mein "Kleiderschrank" aus Stoff aufgebaut, bis jez war noch kein Geld da für nen richtigen Schrank, hatte immer ne Kleiderstange die hat ihren GEist aufgegebe und das Stoffding war billiger als ne neue Stange, voll genial^^ lag hier jez schon ne Woche oder so rum und jez sieht mein Zimmer nich mehr aus wie ne Altkleidersammlung ;-D :=o :=o

Dann war ich bei meiner Hausarztpraxis, nur mal "eben" Einweisung fürs KH schonmal holen und den Wisch wegen den Medis für den Flug!!! Ging nich so mal eben, also musste ich dann zur Ärztin! Die hatte schon von mir gehört, wegen dem Harnverhalt, war wohl das Gesprächsthema der Praxis oder so ^^ Sie hat dann auch ganz schön geschockt geschaut als sie die Größenangaben von der Zyste las... hat mir dann die Einweisung geschrieben. Dann meinte sie wegen dem Attest, dass das normalerweise Geld kostet, aber da ich Medizinstudentin bin passts scho!!! :=o :=o :=o :=o ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D Find ich gut , nur Vorteile als Medizinstudentin *grins*

Dann war ich im MC Fit bissi was tun.

Dann war ich inner Apo mir noch ne Rolle von dem Tape besorgen, in stylischem Rot ;-D Dann war ich Einkaufen, hab mir Bami Goreng von Frosta geholt, ich sags euch, das Zeug ist geil!!! *sabber*:p> :p> :-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q :-q [[http://www.frosta.de/produkt.php?id=35]] Empfehle ich unbedingt weiter ;-D

Ja dann war ich endlich ma Wäsche zum Waschen in den Keller bringen und dann noch duschen, dann hab ich gefuttert und jetzt bin ich hier *g*

@ Kris

DEM hab ich nichts mehr hinzuzfügen in Bezug auf Aggi, der Text hätte von mir sein können ;-D *:)

@ Vany

also wenn der Ortho so drauf ist, ists kein Verlust da nimmer hin zugehen, ich hoffe die in der Klinik können dir irgendwie weiter helfen *daumendrück*

lg sarah

A:n-nUa06


@ sarah:

was brauchtest du denn für nen Attest? So nen Stoffkleiderschrank hört sich cool an ;-) hast du da nen Foto oder so davon? Ich wollte auch mal in der Apo diese Kinesiotape kaufen, aber die hatten nur diese "steife" weiße Taoe da und hatten auch überhaupt keine Ahnung, was ich von denen will^^

@ vany:

ich weiß nur zu gut, wie du dich jetzt fühlen musst. ich war auch mal bei ner ortho und die hat mir (nachdem ihr kollege mich vergeblich opt hat und, wie sich später rausgestellt hat, alles nur noch schlimmer gemacht hat) auch gesagt, ich solle bloß nicht wiederkommen mit dem knie, weil sie hätte keine ahnung mehr, was sie mit meinem knie noch machen solle. das wäre i-wie alles ne "fehlkonstruktion" und ich müsse damit leben und es würde auch nicht helfen damit noch zu nem anderen Ortho zu rennen. nachdem ich erst mla ziemlch stinkig war habe ich mir dann einfach nen anderen ortho gesucht, der dann entdeckt hat, was für nen mist bei der letzten op gemacht wurde und mich weiter behandelt hat. ich kann dir also nur mut zu sprechen: lass die ohren nicht hängen, auch wenn sich das jetzt leichter anhört, als es ist! suche dir einen neunen ortho - der alte scheint eh nicht gut zu sein, wenn er so ne szene liefert!

@ astrid:

na dann halte uns neugierigen Mädels mal auf dem Laufenden =)

@ all:

meine Nacht heute war einfach nur graussam.... Hab fast kein Auge zubekommen und bin dem entsprechend müde.

Ich war ja dann gestern noch beim Ortho. Der war nicht so recht begeistert von dem Knie zumal es ja schon mal deutlich dünner war. Nach langem Hin und Her und Abwegen verschiedenene Dinge meinte er, dass das Fieber und meine generelle Abgeschlagenheit evt auf was Anderes zurück zu führen ist bzw dass mein Körper/Imunsystem mit dem dicken Knie überfordert ist, da das Knie zwar warm, aber nicht heiß sei.... Ich hoffe, der Ortho behält da Recht. Er meinte, wenn das Knie übers WE nicht besser wird, dann solle ich auf jeden Fall Mo wieder kommen und dann muss man über alles weitere entscheiden und wahrscheinlich punktieren und der pathologische Befund von dem Punktat würde dann Aufschluss darüber liefern, ob da nun ne Entzündung drinnen ist, die mein Imunsystem noch so halb nuterdrückt kriegt, oder eben nicht.... Aber er meinte, dass da so spät nach der OP noch was infektmäßiges passiert sei recht unwahrscheinlich - so 5%.... Falls das alles kein Infekt sei, dann würde der Erguss und die Weichteilschwellung daran liegen, dass ich mein Knie überlastet hätte. Ich hab zwar keinen Plan wobei, weil ich eig den ganzen Tag nur rumsitze und das Bein hochgelegt habe, aber nun gut^^ Der Ortho meinte, ich hätte bis nächsten Do, da soll ich dann spätestens wieder kommen, Kg-Verbot habe und nur LD machen soll. Ich hab ihm auch gesagt, dass ich mich bei der Kg jetzt nicht gerade überanstrengt habe, aber er meinte, er könne sich das nicht anders erklären. dann hat er mir noch ne Krankschreibung für nächste Woche in die Hand gedrückt und ist verschwunden....

Lg euch allen

Anna

d;ressNurcr(a7ck


morgen

physio gestern war mal wieder sehr aufbauend... thomas hat das knie jetzt 6 wochen nich gesehn, und war gelinde gesagt geschockt als er versucht hat, das knie durchzubewegen. als ich ihm dann noch erzählt hab, was das op-knie so alles anstellt, war sein kommentar nur noch "scheiße". :-/ was wirklich produktives hat er nicht von sich gegeben, aber ich glaub der musste seine gedanken auch erstmal wieder ordnen. hoffe, am montag hat er dann mehr ideen als mir nur zu bestätigen, was ich eh weiß.

Heute mittag ist dann endlich aber doch die beerdigung meiner oma. hoffe, dann können wir an das kapitel endlich einen haken machen und es kehrt wieder etwas mehr ruhe ein. aber da mein dad übern HA die unterlagen ausm KH angefordert hat, weil da so einiges im argen liegt und die offensichtlich was unter den teppich kehren wollen, kann das mit der ruhe wohl noch n bisschen dauern.

@ sarah:

klingt ja stressig. dann brauch ich mich ja ned wundern, wenn ich dich den ganzen tag nich im icq find ;-) wann genau gehts nochmal los in urlaub? *hirn wie sieb hab* das bambi goreng kenn ich schon :-q

@ vany:

kann mich sarah nur anschließen. n doc mit der einstellung is echt kein verlust. und lieber sagt er VOR einer op ich hab keine ahnung, bevor er dich kaputt operiert und nachher sagt er hat keine ahnung. drück dir die daumen für die kniesprechstunde!

@ kris:

deine freude is richtig ansteckend :-) wenn ich deine beiträge les, muss ich immer an die schönen momente mit angele denken, und schon hab ich gar nicht mehr so viel bammel vor dem nächsten termin ;-)

@ anna:

wie wars beim ortho?? was sagt er zu dem knie?

lg astrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH