Faden für alle Knieverzweifelten

CDaro$spor{t19


@ taschi

sag mal wie sieht denn so eine Narbe aus? Und wie groß ist die denn? Ich kann mir da leider nix drunter vorstellen. Ich find meine 20 cm Narbe ja schon groß und hösslich

Caro

THasqchiE8621


@ caro

bist du bei studi hab da die bilder drinne..... ähhm oder icq ;-)

Mlolt,ke


@ astrid [dressurcrack]

heißt das dann im umkehrschluss, du findest es besser, auf den reinen verdacht hin ins knie hinein zu operieren als erstmal ein mrt zu machen? den eindruck hatte ich beim lesen deines beitrages grade. oder was genau willst du uns sonst damit sagen?

Nein, nein, keineswegs. Ich habe nur in kurzen Worten die Untersuchungsmethoden und deren Erfolge dagegen gestellt.

Zuerst natürlich wie üblich das Röntgenbild - quasi als "Nullnummer" - leider ohne Erkenntnisse. Somit eigentlich in schlimmen Fällen (wie bei mir) nahezu überflüssig. Hätte der Doc sich nur darauf gestützt (ohne meine persönlichen Einwände), ich wäre wohl mit schmerzverzerrtem Gesicht als geheilt heimgeschickt worden.

Auf mein massives Drängen wurde entgegen des Budgets dann doch eine MRT-Untersuchung durchgeführt, bei der wenigstens Erkenntnisse zutage traten, dass die Schmerzen ihren potentiellen Grund hatten. Welch ein Fortschritt. Ich bekam Hoffnung auf Besserung durch die dann folgende Arthroskopie, bei der ja erstmalig das ganze Ausmaß zutage trat. Natürlich mit unmittelbarer Behandlung - und - dem Erfolg, die Schmerzen nach einigen Wochen erstmals seit langem als äußerst gering zu empfinden. Klar hatte mir der Arzt schon während der Behandlung die Aussicht auf ein künstliches Kniegelenk in absehbarer Zeit mitgeteilt. Da ich in meinem Bekanntenkreis viele Leute kenne, die bereits beidseits künstliche Kniegelenke haben, die sich nahezu alle so äußerten, dass - wenn sie es gewusst hätten, dass es ihnen damit soooo gut geht, dann hätten sie es schon viel früher machen lassen! Das wiederum gibt gute Hoffnung. :=o

Meine 1. OP (rechts) ist nunmehr schon zwei Jahre her, meine zweite OP (links) knapp 1 Jahr und in meinen Knien rumpelt es wieder ganz ordentlich beim laufen, zum Teil mit mächtigen Schmerzen (links). Da gehe ich davon aus, dass wohl bald eines fällig ist. :-/ :°(

Liebe Grüße *:)

SJun\fldower_x73


So, jetzt arbeite ich mit zwei Browserfenstern, um alles lesen und antworten zu können!

@ Astrid:

Mail ist angekommen - danke! Ist übrigens klasse geschrieben! Bzgl. Mailprogramm: Empfehle Mozilla Thunderbird statt Outlook!

@ Mino:

Alles Gute!

@ Vany:

Lass' den Kopf nicht hängen - und kämpfe weiter. Ich habe auch viel Geld, Zeit und Tränen investiert, empfinde meine Situation momentan auch nicht als total optimal - aber ich habe hier einen Arzt, der mich seit Jahren begleitet (Chirurg, kein Ortho; hat aber noch nie operiert, sondern mich immer weiter geschickt zu Spezialisten), und mit dem ich alles besprechen kann. Der mich ernst nimmt und sagt, ich wäre der Spezialist, was mein Knie angeht. Bin da wirklich gleichberechtigt, gleichzeitig kann er auch seine Grenzen zugeben. Was dann leider manchmal zu "Es ist halt so, da müssen Sie durch" führt. Leider stimmt es letztlich ja, so richtig zaubern kann man nicht immer. Aber... man kann Dinge erträglicher gestalten. Bitte suche weiter nach einem solchen Arzt!

@ Sven:

XP ist immer noch um Welten besser als Vista! *fluch* Mit OpenOffice gibt's leider manchmal Kompatibilitätsprobleme; ich hab's immer gemerkt bei Präsentationen und aufwendiger formatierten Textdokumenten. Bzgl. des neuen Office: Bloß nicht im neuen docx-format speichern, das kann auch fast noch niemand.

Wann geht's denn los bei Dir? Wünsche schonmal alles Gute & viel Erfolg & einen mitspielenden Körper!

@ NiNi:

Alles Gute!

@ all:

Bei mir nichts Neues. Komme abends kaum noch in meine Wohnung; der Meniskus macht sich offensichtlich immer mehr bemerkbar - und hab' immer noch nicht an Aggi gemailt *sfz* Versuche jetzt gleich mal, noch eine vernünftige Mail formuliert zu bekommen, da ich morgen im Büro eh nicht dazu komme.

Aber ich denke, ich werde meinen Doc mal ranlassen bzgl. Meniskus. Vllt. bringt es ein bisschen was und dann hat er das Knie mal in echt gesehen. Muss nur gucken, wann: In einem Monat Umzug, dann Hochphase im Job, fixe Kongresstermine. Ich weiß nicht mal, wann ich meinen Jahresurlaub nehmen soll!!! Mal schauen, wann ich ggf. den Meniskus zwischenquetsche ( ;-D ).

So, falle jetzt ins Koma. Muss morgen um kurz nach 8 in der Arbeit sein - grusel. Gehe momentan selten vor 9.15h! ;-)

d$resseurcraxck


morgen

@ moltke:

dann sag ich mal herzlichen glückwunsch ;-) ich hab 2 schrott knie, das eine schon 3x operiert (3xASK + 1 offene) und immer noch (oder wieder?) die gleichen probleme wie vorher. also so pauschal kann man das wirklich nicht sagen, dass die arthroskopie DAS wundermittel ist. aber schön, dass es zumindest bei manchen menschen zu helfen scheint.

@ taschi:

ja bei uns ist wirklich die schreibwut ausgebrochen ;-D lass dir ruhig zeit. wie wars in essen?

@ sonja:

dankeschön |-o hoffe meinem biolehrer gefällts auch. finde vista auch zum ... %-| das neue office is, wenn mans mal kann, zwar toll, aber mit dem format gibts immer wieder ärger... bist heut gut ausm bett gekommen? oder schlafwandelst du noch ;-)

meine knie sind jetzt glaub ich in den generalstreik gegangen :-/ ich finde, das hätten sie sich ruhig für donnerstag aufheben können, dass der doc auch noch was davon hat... naja mal schaun, bis jetzt warn meine knie eigentlich immer vernünftig und haben sich (zumindest bei diesem einen doc) dann auch schlecht benommen...

naja, schule ruft %-| ach ich freu mich schon, von 8 bis 3 nur sitzen. wünsch euch nen schmerzfreien tag!

lg astrid

TwreiQtgo


Tach auch!

@ Sunflower

Morgen geht es schon los. Naja Gräten machen so halbwegs mit.

Ich hoffe ich habe nun alles. Windows ist halbwegs nutzbar (Linux wäre mir lieber, was solls), MS Office wegen Austauschbarkeit. Und Amazon hat zur Zeit ein Notebook für 349€, da würde ich ja am Liebsten zuschlagen... *seufz*

@ all

Blutwerte sind nun besser also geht es mir nicht nur egen der Bandagen besser, aber meine Baustellen hören wohl nie auf, im Moment ärgert mich eine uralte "Baustelle" des linken Ellenbogens. Naja mal abwarten.

Gruß,

Sven

v}anyX_,fw


guten morgen euch allen....

hab über nacht das ganze mal sacken lassen und bin zu dem entschluss gekommen, das "damit müssen sie nun leben" absolut NIX für mich ist....

daran seit ihr zum teil "schuld", durch eure lieben und aufmunternden worte...vielen lieben dank dafür @:)

habe hier im tal noch zwei orthopäden, die einen ganz guten ruf haben und im verzeichnis als knie-docs stehen...bei nummer 1 habe ich am 9.2. um 13.40 uhr einen termin...also weiter und nicht aufgeben.....irgendwann werd ich doch auch mal den richtigen finden...und wenn es dann hier im tal erfolglos bleibt.....dann schwing ich mich ins auto und fahr von mir aus nach hannover oder berlin oder was weiss ich wohin....

nochmal vielen dank für euren zuspruch...ihr glaubt überhaupt nicht, wie gut das tut und wie sehr das hilft....verflixt,,nu habsch schon wieder feuchte augen...

lieben gruss und einen schönen tag für euch

NsiNix2


so, bin nun endlich wieder zu hause angekommen... die blockaden waren echt der horror - und die NW erst recht :-o

auch wenn es mir jetzt total mies geht (kann mein bein immer noch nicht alleine anheben (musste aber noch irgendwie in den 2. stock kommen), die schmerzen sind soooo teuflisch, die motorik stimmt noch nicht und in meinem kopf kreist auch alles fröhlich hin und her), bin ich irgendwie "happy": DIE GEPLANTE OP FINDET STATT!!! wann genau weiß ich noch nicht: mein doc kümmert sich drum (die neurochirurgin, mit der er zusammen operiert, war noch im op)... hoffe mal, dass ich nicht mehr so lange warten muss!

was mich auch noch zum strahlen gebracht hat: das knie ging relativ gut zu bewegen! für die streckung fehlten bei der blockade nur ca. 4° und die beugung ging auch bis ca. 100/110° - da hat mein doc dann abgebrochen, weil ich es dann noch recht doll gemerkt habe...

sie haben mir aber auch noch mal deutlich gesagt, dass es weiterhin eine risiko-op mit 50:50-chance ist... das laufen ging bei der zweiten blockade nicht besser und wird es durch die op auch nicht werden - "lediglich" das brennen wäre bei vollem erfolg weg... aber das wäre schon echt super ;-)

hoffe mal, dass ich mich bald wieder halbwegs normal (mit stützen natürlich) bewegen kann... ist halt nicht so toll, dass ich immer mit dem fuß UND dem knie wegknicke :(v

werde mich jetzt erst mal hinlegen und hoffen, dass es besser wird!!!

T[as5chij862x1


@ nini

na dann drück ich mal meine däumchen, die sind ja noch heile ;-)

@ all

joa, war ja heute in essen, der prof hat dann als erstes mal die fäden gezogen, ich hasse fäden ziehen, naja ging eigentlich ganz gut. mit der wundheilung ist er zufrieden, aber er meint ich würde zuviel machen, bla,bla kennen wir ja alle :) da mein bein doch noch ziemlich dick ist darf ich nun schön brav wickeln. in vier wochen muss ich wieder hin und so lange darf sich mein chirurg mit dem bein rumärgern ;-)

lg taschi

kmris10j0677


Hallo ihr Lieben,

wie gehts euch?

Hmm ... ich bin grad nicht so gut drauf. Seit gestern Abend hab ich so ein scheußliches Brennen am Knie. :-( Ist echt unangenehm. Es kam gestern Abend und seitdem ist es immer mal wieder kurz weg und kommt dann wieder. Am schlimmsten ist es im Bereich unterhalb der Patella, ungefähr da wo die 3 Schrauben sind. Am meisten beunruhigt mich dass ich nicht weiß woher das kommt! Und ob ich vielleicht irgendwas falsch gemacht habe? Zuviel EMS-Gerät, anschließend gleich TENS, zuviel Kühlpads oder zuviel Übungen auf dem harten Boden? Ich hab keine Ahnung. Was meint ihr denn dazu?

Bei meiner Physiostunde war heute auch wieder einiges geboten. Ich musste auf der Beinpresse "springen". Das war heftig! Und danach am Boden über Erhebungen drüber laufen usw - und meine Physio-Lady saß mir dabei im Rücken und hat mich festgehalten und umgeklammert damit ich aufrecht bleibe usw. Sie sitzt mir nun gedanklich immer an diesem Punkt und macht den Widerstand! ;-D Das Abschlussprogramm wurde auch gesteigert auf 3 x 45 St. mit 40 kg auf der Beinpresse. Hoffe ich krieg diesmal nicht wieder so Schmerzen und Muskelkater von der Physio.

Ach ja, und die Krankenkasse rief an wie es bei mir denn nun weitergeht. Die Dame stellte mir viele Fragen was ich in der Physio mache, ob ich noch die Krücken brauche, usw. Ich soll mit Arbeit und Arzt über eine stufenweise Wiedereingliederung sprechen. Sie meinte z.B. anfangs nur 3-4 Std täglich arbeiten. Aber als ich ihr sagte dass mein Arbeitsweg schon 3 Std dauert, da meinte sie dann wäre wohl eher 2 ganze Tage/Woche besser als jeden Tag 3-4 Std - oder sogar noch gar nicht. Ich soll beim nächsten Termin mit dem Arzt darüber sprechen.

Viele Grüße

Kristina

dSresosurxcrack


hey

erstmal nen gaaanz lieben gruß von sarah aus sharm el sheikh! ihr gehts, bis auf die terroristen, gut und sie is schon richtig braun geworden. da unten is traumhaftes wetter 8-) leider is sie gestern beim kamelreiten in der wüste vom kamel gefalln und hat sich die schulter ausgerenkt. zurück im hotel hat sie ein deutsch sprechender arzt dann ins provinz-kh gefahren, die ham das wieder eingerenkt und jetzt gehts ihr den umständen entsprechend gut. sie meldet sich dann selbst wieder, wenn sie zurück in deutschland ist.

@ taschi:

das klingt ja erstmal gut dass die narbe gut heilt. jetzt musst du dich die nächsten 4 wochen halt noch mehr schonen ;-) auch wenns schwer fällt.

@ nini:

:)_ schön dass die geplante op nun doch stattfinden kann! drück dir die däumchen, dass es mit dem termin nicht mehr allzulang dauert! hast du dich von den nebenwirkungen schon etwas erholt?

@ vany:

dafür sind wir doch da ;-) zum mutmachen und zum, bildlich gesprochen, in den hintern treten wenn einem mal die kraft oder die lust vergeht. wünsch dir alles alles gute am 9.2. beim doc!

meine knie haben mir jetzt wohl endgültig den krieg erklärt. dachte ja eigentlich, dass bei der aktion letzten mittwoch am gerafften knie nix kaputt gegangen ist. aber das fühlt sich immer noch extrem komisch an und ich hab immer wieder den eindruck, da klemmt sich beim bewegen was ein :-/ die liste für donnerstag wird immer länger und länger...

lg astrid

d;re,ssurxcrack


@ kris:

ich würde auf den wetterumschwung tippen. wenn das wetter bei dir auch so instabil ist wie hier, wundert mich dein brennen ganz und gar nicht.

kCris014006x77


@ Astrid:

Meinste? Dann wär ich zumindest beruhigt. Aber bisher hatte ich das mit dem Brennen noch nie. Kann das sein dass es erst seit der OP aufs Wetter mit Brennen reagiert?

Übrigens meine Physio meinte heute nachdem mein anderes Bein auf der Beinpresse auch lautstark vor sich hinknackte das müsse wohl auch noch mal dran kommen!!! :-o Ich: "Neee, da lass ich keinen Arzt überhaupt in die Nähe!!!": Sie: "Das wundert mich jetzt gaaar nicht ..." :=o Naja, aber evtl. lässt es sich auf die Dauer wohl doch nicht vermeiden. Wir waren uns aber einig dass keiner der Ärzte von hier ran darf!!! Vielleicht probier ich dann mal deinen super Doc in Regensburg aus!? Oder den tollen Arzt von Berlin? Oder den athletischen von Sara Nina? Oder es darf doch wieder "mein" J.D.A. machen? x:) Keine Ahnung - aber es ist tröstlich zu wissen dass ich nun inzwischen ein paar wirklich gute Ärzte weiß!!! Der Dank gebührt euch! Aber so lange es geht wird hier nix mehr aufgeschlitzt! :-p

dIress0urcrGaxck


es is sogar sehr wahrscheinlich dass die OP auslöser für die "wetterfühligkeit" war. in den ersten wochen nach der op hab ich auch jeden wetterumschwung mit brennen und stechen gemerkt, oder auch mit steifen knien. das is mittlerweile wieder etwas besser geworden, aber wetterumschwung macht mir nach wie vor an den knien (interessanterweise auch am nicht operierten) ziemlich zu schaffen.

kann gut verstehn dass du von op erstmal die schnauze voll hast. hoffe es klappt noch lange ohne weitere op ;-)

C~aros-porot19


hallo

mensch das hört sich aber alles nicht so gut an

@ astrid

hoffentlich ist wirklich nix kaputt gegeangen. Ich drück die daumen

@ nicole

gehts dir inzwischen wieder besser? Auf jeden Fall ist es gut dass die Op stattfindet.

@ all

ich hab endlich alle klausuren hinter mir. Ferien ich komme!! Morgen habe ich mein Probetraining bei mc fit. Mal sehen wies wird. Nächste Woche Mittwoch habe ich endlich meinen Termin beim Orthopäden wegen meines Fußes. Ich hoffe ich bekomme mein MRT. Ich will endlich Klarheit. Leider können die Ärzte ja nicht auf mehrere Sachen eingehen. Echt blöd dass man für alles nen anderen Arzt braucht oder man wartet bis eine Sache wieder verheilt ist. Nächsten Donnerstag entscheidet der Professor dann ob er das andere Bein opt oder nicht. Caro

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH