Faden für alle Knieverzweifelten

SRara. Nin}a


@ vany

Drücke dir ganz doll die Daumen ,das du diesmal einen vernünftigen Arzt antriffst !!

LG

lBovewmaVkinxg


eigentlich trau ich mich ja gar nicht hier reinzuschreiben, nachdem was ihr alles erlebt habt, aber irgendwie bin ich auch knieverzweifelt :( !

Alles begann am 16.11.2008 als ich bei einem Fußballspiel gefoult wurde und mit dem Knie auf den Kunstrasen blöd aufgeschlagen bin. Anschließend wurde es sehr schnell blau und ich konnte es nicht mehr bewegen. Schnell ins Krankenhaus und die Diagnose beim Röntgen und Bein-"drehen" : Nur eine starke Prellung, dauert ca. 3 Wochen bis es verheilt ist und ich wieder Sport machen kann. Nach einer Woche musste ich zur Nachuntersuchung wo mir das gleiche von einem anderen Arzt diagnostiziert wurde. Nachdem sowieso Winterpause war, habe ich gleich 2 Monate pause gemacht. Anschließend hatte ich ein kleines Fußballspiel in der Halle und bin nur leicht mit dem Knie an den Gegner gekommen, woraufhin dieses wieder sehr schmerzte. Daraufhin ging ich wieder zum Arzt, der sich das Knie mit Ultraschall anschaute und mir letztendlich die Diagnose gab, dass man sich Schmerzen auch einbilden kann...

Ende vom Lied ist nun, dass ich beim normalen auf dem Boden oder auch nur auf einer Matratze knien Schmerzen habe und gar nicht wissen will wie es jetzt wird, wo die Winterpause wieder vorbei ist...

Ich hoffe es ist nicht schlimm, dass ich mit meinen kleinen Problemen hier geschrieben habe :)

SxarSa Nixna


@ lovemaking

Hier darf jeder schreiben , egal ob großes oder kleines Problem !! Also herzlich Willkommen !

Wurde denn mal ein Kernspin gemacht oder nur normales Röntgen ? Sicherlich kann sich wenn du mit dem Knie aufgeschlagen bist ein Erguss gebildet haben , doch dieser sollte nach längerer Pause dann auch mal besser werden .

Hast du die Schmerzen nur beim Knien oder äußern sie sich noch bei anderen Aktivitäten ? Wo genau sitzt der Schmerz ?

Aus welcher Ecke kommst du ? Vielleicht kann dir hier jemand einen guten Arzt empfehlen !

LG sara

kQriWs100x677


Hallo,

@ Mino:

freut mich sehr dass es dir besser geht und dass du nun schon wieder nach Hause darfst!!! Ich hoffe du überstehst die Heimfahrt gut und dass alles gut heilt!

@ Sara Nina:

Schön dass du wieder gut aus Köln zurück bist! Viel Glück bei deinen Aktivitäten!

@ all:

Ich hab leider ziemliche Schmerzen. Das Schienbein tut sehr weh und auch das Knie. Und an der Narbe tuts an ner unteren Stelle, da wo ca. die 3 Schrauben sind unterhalb der Patella immer wieder brennen und oben an einer bestimmten Stelle, da wo der Faden so schlecht rausging, da juckt es ganz grässlich. Echt super. :-( Und ansonsten gehts mir grad auch überhaupt nicht gut! Bin total fertig.

Liebe Grüße an alle

Kristina

l-ovemma~king


Erstmal danke für die nette Aufnahme :) !

Komme aus München und habe die Schmerzen überwiegend beim knien. Sonst fallen sie mir nicht sonderlich auf, und empfinde ich sie auch nicht als störend. Genau lokalisieren kann ich die Schmerzen irgendwie nicht, denn wenn ich mit den Fingern aufs Knie drück, habe ich keinerlei größere Schmerzen. Wenn ich allerdings knie (oder kniee ?) tut das komplette knie weh. Aber in der Kniekehle sind keine Schmerzen.

Kernspin sollte ich vllt wirklich mal probieren :) ! Ich wollt jetzt mal abwarten wie es im Training ausschaut... Im Fitnessstudio gings bis jetzt nahezu problemlos, aber dort wird das Knie auch nicht so stark belastet wie bei einem schuss oder einem zusammenprall.

N=iNxi2


yippieh: habe eure gesammelten werke durchgelesen - man war das viel... jetzt aber hübsch der reihe nach (hoffe, dass ich keinen vergesse):

@ astrid:

;-D freut mich total, dass es "nur" die muskulären dysbalancen sind... das bedeutet natürlich ne menge arbeit - aber besser als eine weitere op! das mit dem vorführeffekt kenne ich nur zu gut :-/

@ taschi:

kann dich verstehen, dass du über die nachrichten nicht so erbaut bist... vor allem, wenn die ausbildung dran hängt %-| aber dass die wunden den umständen entsprechend heilen, ist doch schon ein kleiner erfolg :)*

@ schneckle 07:

ich hatte die genutrain p3 auch jahre lang beim handball... die patella ist trotzdem ständig geluxt und hat sich dann immer blöderweise in der p3 verhakt :(v und auch die vkb-ruptur etc. konnte sie nicht vermeiden... habe daher sämtliche p3's in den müll geworfen :=o ist sie denn bei dir eher für denn alltag oder sport gedacht ???

@ kristina:

lass das mit den w-zähnen lieber in 2 etappen machen... was macht denn das anheben ??? schaffst du es inzwischen schon alleine ???

@ sara nina:

hoffe, dass deine knie köln so halbwegs überleben... ich würde die hand auf alle fälle dem anderen arzt noch zeigen - manchmal haben andere ja DIE lösung!!!

@ vany:

warum solltest du denn eine maßgefertigte genutrain bekommen ??? finde es echt übel, wenn sie so "einfache" hilfsmittel ablehnen... ich habe jedes jahr eine neue p3 bekommen - und es gab keine motzerei!

@ funfancy:

hier im kh ist es so, dass man ALLE benötigten hilfsmittel vor der entlassung mitbekommt: die streckschiene bekommt man ja eh schon im OP, die stützen schon bei der aufnahme... bei ner MPFL gibt es hier z. b. die donjoy air, bei ner vkb-plastik die donjoy 4titude etc. die schienen werden auch vom hauseigenen sani komplett eingestellt... sprich auf alle fälle noch mal mit deinem operateur - die richtige nachbehandlung ist das A und O!!!

@ beffina:

der richtige sitz der orthese ist sooo wichtig!!! lass sie dir im sani-laden auf alle fälle noch mal richtig anpassen! der jetzige zustand (dass du aufgrund der schmerzen die beugung meidest) ist echt kontraprouduktiv...

@ annika:

viel glück morgen beim ortho :)* hoffentlich kommt was produktives bei raus!

@ anna:

auch dir viel glück morgen beim ortho! die "konstante schwellung" und das "springen" hören sich nicht gut an :-o

@ maggie:

mensch, da bist du in berlin und sagst vorher nichts ??? aber du schaust ja bestimmt noch öfter hier vorbei ;-)

@ caro:

habe ich es richtig verstanden, dass du schon wieder auf inliner stehst ??? mach dir ja nicht die op-erfolge kaputt... ich weiß, dass es suuuuper schwer ist, sich zu beherrschen - aber mit den knien muss ja noch nen paar tage leben...

@ all:

tut mir leid, dass der text so lang ist - aber ich hatte ja einiges aufzuholen...

wenn ich es so lese habe ich ja echt glück, dass meine KK bisher alles bezahlt hat ;-D diese woche gibt es ja wieder ne neue transportverordnung, damit ich zur physio und zurück komme - hoffe, dass es wieder genehmigt wird!!!

bisher habe ich immer noch keinen op-termin %-| als unser doc am DO bei mino visite gemacht hat, hat er sich gleich noch für mich zeit genommen und probiert, die neurochirurgin zu erreichen... leider ohne erfolg, sodass er ihr gemailt hat - FR meinte er bei der visite, dass sie noch nicht geantwortet hat!!! so langsam bin ich echt genervt und sehe es schon auf mich zu kommen, dass ich noch wochen auf die op warten muss (wobei mein doc ja ordentlich druck machen wird - an ihm liegt es ja nicht (er hängt sich da echt total rein)!!!)!

am DO wurde ich bei der physio sooo mit patella-mobi gequält, dass ich kaum noch auftreten konnte... ich weiß ja, dass es sein muss - aber trotzdem drehe ich echt noch mal am rad >:( mein doc hat schon angekündigt, dass er in der narkose das knie (vor allem die patella) ordentlich mobilisieren wird - bin gespannt...

ansonsten macht das rechte knie den gleichen terror wie immer... meine physio hat mir FR das linke knie mit kinesio getapet (muss nämlich noch auf das patellasehnenband warten >:()- die patellasehne ist seit dem auch total ruhig... gestern habe ich eine blöde bewegung gemacht: und zack ist das stechen auf der außenseite wieder genauso da, wie nach dem verdrehen des knies im letzten jahr %-| meine armen physios, die das jetzt wieder ausbaden müssen... werde es vor keinem arzt erwähnen (hoffentlich sieht mein doc es nicht an meinem gang) - will nicht, dass die op deswegen vielleicht wieder nicht in angriff genommen wird...

kurzum: alles total blöööööd :(v aber wir hatten im kh echt viel spaß :-p

v8any_f[w


@ nini

ich sollte die bandage in massanfertigung bekommen, weil meine beine oder auch meine gesamte figur nicht ganz der norm entspricht...zu gut deutsch, ich bin ein wenig zu kräftig gebaut....

das war schon schwierig mit der orthese...die jetzigen schmerzen sorgen dafür, das das gewicht loswerden auch nicht sooo einfach ist...und dann halt noch einige ungeklärte gesundheitliche probleme..

habe leider durch die kniegeschichte ordentlich an gewicht zugelegt, dabei war ich nach meiner trennung so stolz, hatte 40 kg in 6 monaten abgenommen, der ganze kummerspeck war weg und ich hatte für meine beachtliche größe eine wirklich tolle figur.....dann kam ein zehennagel-ex am großzeh, was völlig in die hose gegangen ist, konnte wochenlang nicht laufen, danach sofort der neue knie-crash...so das ich nun seit 20 monaten extrem bewegungseingeschränkt bin....

zusätzlich lager ich massiv wasser ein, laut arzt sind es fast 18 liter (leider erst nach der knie-op aufgetreten), die ich aber einfach nicht loswerde...bzw. die nachforschungen laufen, krieg aber mit kindern, arbeit, und allem rundrum (suche nach einem vernünftigen ortho) zeitlich nicht alles auf die reihe

ist halt alles nicht so toll....lebe eh schon diät, nehme täglich grad mal 800 kalorien zu mir, und werd den mist einfach nicht los...

so...der countdown läuft, ich hab ganz schwitzige und zittrige hände...wie kann man nur so ne angst vor nem arztbesuch haben...manchmal kann ich mich selbst nicht mehr leiden

lg

C<arospxort1x9


@ nicole

ja ich bin gestern Inliner gefahren. Aber ich hab meine beiden Physiios gefragt und die haben da nix gegen gehabt und ich war ja vorsichtig. Bin auch fast nur Runden gefahren.

@ all

Uwe war eben total zufrieden mit meinem Knie weil ich so gute Fortschritte mache. Aber er ist skeptisch dass das Knie die Belastung nach der nächsten Op aushält. Naja ich hab ja erst mal Donnerstag den Termin beim Prof und da fällt ja eh erst die Entscheidung.

Caro

b[effi`nxa


ich war vorher im sani-geschäft. leider war der weg umsonst.

mein bein ist seit gestern abend wieder extrem geschwollen, sodass die schiene so fest setzt dass man zur zeit nichts ändern kann. ich nehme an, dass sich mein sogenanntes schwämmchen löst. wurde mir ja schon angedroht dass das nach 6 wochen passiert und dadurch das knie wieder anschwillt. aber so stark. hab dann eben in der sportklinik angerufen. ist alles normal. ich soll mir keine gedanken machen. hab ja sonst keine größeren beschwerden. am freitag hab ich da eh en termin. da wird das problem mit der schiene dann auch nochmal angegangen. die soll dann nämlich auf 90° beugung umgestellt werden.

kennt hier jemand das schwämmchenproblem?

dQresCs6urcraacxk


@ beffina:

ne sorry, keinen blassen schimmer ??? soll dieses schwämmchen IM knie drin sein?

@ vany:

uuund wie wars beim doc? erzääähll!!!

@ nini:

ach herrje, das klingt mal wieder ganz und gar nicht berauschend. hoffenltich meldet sich dein doc bald!

@ lovemaking:

also ich hätte erstmal auf ne langwierige prellung getippt, aber soo lange ??? hast du es denn mal im klinikum rechts der isar versucht? die haben soweit ich weiß ne orthopädische ambulanz. ich komme aus regensburg und mir wurde die in münchen empfohlen, ich war aber selbst nie dort. in jedem fall würde ich an deiner stelle den arzt wechseln. schmerzen haben immer nen grund, und sind keine einbildung :-/ bei solchen aussagen von ärzten könnt ich immer in die luft gehn.

@ kris:

ich tippe mal wieder auf wetter. zumindest bei mir hier is heut noch relativ schön, morgen solls den ganzen tag regnen und ab mittwoch dann starker schneefall. und wetterfronten merkt man meistens nen tag vorher. leider %-| kann gut nachempfinden wie es dir geht, meine narbe brennt auch furchtbar und hab retropatellar ziemliche schmerzen. hoffen wir mal, dass das mit dem wetter wieder besser wird.

@ maggie:

willkommen unter den lebenden ;-) wie gehts dir??

so, ich werd mich dann mal wieder meinen hausaufgaben widmen...

lg astrid

ESheDmaligqer NuAtzer A(#325!731x)


Hallo ihr Lieben. Habe mich bei euch mal ein wenig durch den Faden gelesen und muss sagen "Hut ab" für das was ihr alles schon so durchmachen musstet oder was noch auf euch zukommt, dagegen ist mein Knieproblem eher bescheiden klein |-o

Kennt sich von euch jemand mit Problemen des lateralen Retinaculums der Patella aus? Selbiges ist bei mir entzündet und schmerzt. Ich eier damit jetzt mittlerweile 3 Monate rum. Bekomme zur Zeit auch noch Physiotherapie. Ist auch eigentlich schon besser geworden, aber sobald ich das Knie wieder mehr belaste (wie heute morgen die letzten 500m zum Bus gesprintet)bekomme ich wieder dieses fiese stechen neben der Kniescheibe, das sich besonders bei Treppenstufen und hinhocken bemerkbar macht.

Wisst ihr evtl was was ich zusätzlich noch machen kann? Mein Physio tainiert schon mit mir den Oberschenkelmuskel auf, da er sagt das meine Patella nicht richtig mittig läuft und meine Achsenstellung vom bein auch nicht korrekt ist.

So langsam nervt mich das, aber das brauch ich euch ja alles nicht erzählen. Ich müsste da ja teilweise wirklich üble Schmerzen ertragen

Würde mich freuen wenn mir evtö jemand einen Tip geben könnte :-)

l_ovemRa)kinsg


@ dressurcrack :

war in der wolfartklinik in München, weil sie am nähsten war und eigtl recht gut ist. Danach beim normalen Orthopäden... dachte mir dass 3 gleiche Meinungen von 3 verschiedenen Ärzten schon zutreffen müssten... Aber das mit dem Kernspin werd ich wohl mal machen wenns nicht besser geht beim Training !

TDasc-hi8x621


Hallo ihr lieben, da mein bildschirm samstag den geist aufgeben hat nur mal nen kurzes lebenszeichen aus dem internetcafe von mir...

also mein bein nimmt langsam wieder normale formen an, dafür fängt es aber dezent an zu suppen, mein HA meinte heute sieht aus als würde das eitern :-o oh gott bitte nicht, naja mal schauen was mein chirurg morgen sagt....hoffentlich wird alles gut.... meld mich sobald mein PC wieder fit ist ausführlich und ackere mal die ganzen beiträge durch

lg taschi

bSe_ffAi!na


@ dressurcrack

ja das schwämmchen befindet sich wohl im knie. wenn ich des damals richtig verstanden habe wurden meine knorpelzellen auf ein 3-schichtiges etwas "gesäht" und darauf dann gezüchtet bevor diese wieder mit dem teil eingeplanzt worden sind. eine dieser schichten ist so eine art schwamm der sich dann auflöst. hört sich alles sehr seltsam an.

im moment find ich es nur noch merkwürdig wie stark mein knie innerhalb kurzer zeit angeschwollen ist.

mjinox87


Moin Moin,

ich wollt mal ein kurzes Lebenszeichen von mir geben. *:)

Erstmal dankeschön für Eure lieben Grüße, NiNi hat mir alles ausgerichtet. :)*

Ich hab die Heimfahrt ganz gut überstanden, nach 4 Std. war ich Zuhause. Bin jetzt doch ziemlich kaputt, werd dann morgen nochmal ausfürhlicher schreiben. Ich genieße jetzt erstmal mein Wasserbett und das leckere Essen zuhause. ;-D

LG

mino

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH