Faden für alle Knieverzweifelten

s`arahlFein8x8


[[http://s11b.directupload.net/file/d/1713/72545ghv_jpg.htm]]

vor der Punktion....

d4ressuIrcrxack


blubb...

@ sarah:

ach mensch... wie sieht das knie denn heut aus? is dein bein immer noch orange? :-p wie läufts mit der anatomie? ;-)

@ annastern:

nunja das kommt ganz drauf an ob du ne vollnarkose oder ne spinale bekommst, und auch, was am knie gemacht wird. aber mit nem saugfähigen tampon sollte das doch irgendwie machbar sein ;-)

@ kris:

reha is bestimmt ne gute idee, aber so wie ich die leutchen kenne dauert das wahrscheinlich ne halbe ewigkeit, bis die reha genehmigt wird. von ner ambulanten reha kann ich aus meiner erfahrung nur abraten, du bist den ganzen tag nur am rumrennen, abends total kaputt, und für ein relativ frisch operiertes knie is das die reinste tortur. in der stationären reha solls etwas ruhiger zugehen, aber da war ich selbst noch nie. frag mal deinen doc was er davon hält.

meine knie haben sich jetzt anscheinend überlegt, dass terror machen auf dauer wohl langweilig ist. die sind seit ner woche erstaunlich brav, und das trotz schnee räumen, fitnessstudio, und akro-training am freitag. musste ja am freitag noch meinen versprochenen flicflac einlösen bei den kids, nur hab ich den halt schon 4 jahre nicht mehr gemacht und wollt vorher mit den jungs noch n bisschen üben. gut, aus dem einen versuchs flic sind dann 26 geworden ;-D aber die knie sind brav :-o solls jetzt wirklich mal aufwärts gehn? schön wärs, aber so ganz trau ich dem frieden noch nicht... physio hab ich voraussichtlich erst wieder am 20.3., bis dahin müssen meine knie jetzt mal allein aushalten.

nunja, der schreibtisch ruft... wünsch euch nen schmerzfreien sonntag!

lg astrid

AAnnikia70x2


Huhu,

@ sarah

und wie sie das Bein heute aus?, sieht auf dem Bild echt scheußlich aus....

@ astrid

super, dass deine Gelenke dich in ruhe lassen, hoffentlich geht es so weiter :)^

@ sarah und astird

da ihr beide gefragt hattet, nö schlaf gab es am Freitag leider nicht mehr oder wenn dann immer so 1-2 min %-| Haben aber eine andere Klausur geschrieben, die er letzte woche vergessen hatte und die war zum Glück recht einfach. ;-D

@ kris

was machen deine Zähne?

So am 03.03 habe ich den Mrt Termin, da bin ich mal gespannt, auch wenn ich mir mal gar nicht so viel erhoffe. Sonst werd ich wohl den nächsten Arztbesuch abwarten und dann wohl doch noch den andern Ortho ausprobieren. Dann werd ich heute Abend mal Schwimmen mit Bandage ausprobieren in der Hoffnung, das es besser ist. Ich werd mich nun mal zu Astrid an den Schreibtisch gesellen....

Gruß Annika

asn|nasztern


also ich bekomm ne vollnarkose...und gemacht werden sollen ein med.raffung und wenn ich mir wieder ein band gerissen hab, dann soll das auch gemacht werden. das mit dem band kann man erst nach dem mrt am freitag sagen.......

d(resCsurcxrack


@ annastern:

also bei der OP spricht nix dagegen dass du dann gleich wieder aufstehen darfst. nur wirst du es vermutlich ohne hilfe nicht können. aber wenn ne schwester mit anpackt und dich ausm bett hebt (und vll auch noch netterweise mitm rollstuhl ins bad fährt ;-) ) denke ich sollte das kein problem sein.

@ annika:

wie wars beim schwimmen? hat das mit der bandage irgendwie funktioniert?

a4nnqastZern


okay;) danke;) das war mir so grad das wichtigste;) ist ja doch ein bisschen unangenehm das ganze;)

A=nnik\a02


Hallo,

@ astrid

nicht so toll, die andern Trainer haben auch immer gefragt, ob es geht und dann wurden die Schmerzen auch nach einer kurzen Pause nicht besser, dass ich das Wasser dann wieder verlassen habe. Abends waren die Schmerzen dann etwas stärker und heute im Laufe des tages auch nur ganz leicht stärker. :-/ Aber ich mein das war nun eine Bandage um genau zu sein, diese [[http://www.medi.de/patient/produkte/gelenkstabilisierung/kniebandagen/genumedisuprsup.html]] und die sollte doch eigentlich helfen. Vorallem sorgen mich meine Schmerzen medial der Kniescheibe, kommen die von dem ziehen der Kniescheibe nach lateral ???, nicht das es da auch weh tut.

Vorallem hat ich auch das gefühl ich würde das Bein komisch drehen beim Schwimmen, mal sehen, werd es nächste woche wohl wieder ausprobieren, aber vielleicht diesmal etwas vorsichtiger und nicht beim normal Training ;-D

So werd meinen freien Nachmittag nun an meinen Schreibtisch verbringen.

Liebe Grüße Annika

sjara$hlein8'8


Blubb.

@ Kristina

Du hattest ja wegen Reha gefragt... ich war 2007 in ner Stationären Reha, auch nach der Tuberositasversetzung.. Ich muss ganz ehrlich sagen , ich würd sowas nicht noch mal machen, also zumindest nicht stationär. Nur alte Leute um einen herum den ganzen Tag lang... Und mich hat das Therapieprogramm da nicht sonderlich weiter gebracht, nun gut mag vielleicht auch abhängig von der Einrichtung sein, aber das was ich da an Therapie bekommen habe, das hätte ich locker ambulant in gewohnter Umgebung machen können... Sprech halt mal mit deinem Doc drüber, wie der dazu steht, ist leider schwer im Voraus zu sagen obs was bringt bei dir oder nicht...

@ Annika

machst du Brustschwimmen? Da wunderts mich nich wenn das Kniie motzt, das ist nicht so förderlich für die Kniegelenke...

@ all

Also mein Knie steht immer noch mit mir im Krieg, ist wieder ziemlich voller Suppe... %-| dabei hab ich wirklich NIX gemacht :-| Wir haben uns bei der Physio Heut ma ernsthafte Gedanken gemacht wie das weiter gehen soll. Solange das Knie dermaßen dick ist/wird kommen wir kein Meter vorwärts und können nich wirklich am Muskelaufbau arbeiten... was wiederum bedeutet dass es nichtmals ne Chance hat besser zu werden... das ist ein besch*** Teufelskreislauf der wohl so leicht nicht zu durchbrechen ist. Und da das Knie irgendwann so dick ist ,dass ich es ohne Punktion nicht aushalte, muss man das auch immer und immer wieder machen... mit jeder Punktion steigt das Infektionsrisiko, das sbei mir noch weniger zu unterschätzen ist als bei anderen Leuten. Meine Physio sieht also keine Chance, dass es sich in der absehbaren Zeit bessert, und von den Krücken werd ich wohl so auch nich weg kommen...das macht echt Mut :-/ Die einzige Idee die in den Raum geschmissen wurde ist das Knie einmal "sauber" zu machen , aber da dass das Problem der Instabilität nicht beseitigt, auch ääußerst fragwürdig ob man dafür das Risiko einer ASK eingehen sollte.... Wie ihr seht lauter Ratlosigkeit *seufz* Ich hoffe mein Ortho hier in Gö gibt morgen mal was brauchbares von sich.. :-/

lg vom sarahlein mit dem als Fußball getarnten Knie...

A4nnikRa02


@ sarah

nö, ganz brav kraul schwimmen, zwar mit flossen, aber das macht wohl nicht so den unterschied. Nur da ich das schon länger mache, kam es mir so vor als drehe ich das bein oder eher das knie.... Also Brustschwimmen will ich auch gar nicht probieren, da schwimm ich lieber Brustarm und Kraulbein ;-D

Das mit deinem Knie klingt gar nicht gut :°_, ich drücke dir für morgen ganz fest die Daumen, dass der Doc noch eine Idee hat....

Liebe Grüße Annika, die sich nun wieder Politik zuwendet *:)

m@aggixe


@ Annika

Brustarm und Kraulbein kenn ich irgendwoher. mach ich nämlich auch so ;-D. und da mir das auf dauer zu anstrengend ist, lass ich mir immer son brettchen geben da sich nur noch mit den beinen arbeiten muss

NRiNix2


@ maravilla:

klar ist, dass eine kb-ruptur mit anschließender plastik kein zuckerschlecken ist! da muss leider sehr viel arbeit investiert werden und die disziplin steht ganz oben! ein streckdefizit von "nur" 5° ist ehrlich gesagt super (oder schon fast standard) - alles was unter 10° streckdefizit ist, ist im "normbereich"! und ich denke, dass die beugung mit der zeit auch mehr werden wird! das braucht leider seine zeit: wenn selbst profisportler mind. 6-9 monate brauchen um fit zu werden, obwohl sie jeden tag mehrere stunden intensive physio haben, brauchen wir natürlich viel länger... blöd, aber die realität! mal ne frage: was meinst du denn, hätte man in den ersten zwei monaten post-op besser oder anders an physio machen sollen ???

@ taschi:

was ist denn am freitag beim arzt rausgekommen ??? da du noch nicht geschrieben hast, mache ich mir da schon nen bissl sorgen @:)

@ vany:

wenn ich von der KK sowas wie "sie haben schon genug gekostet" höre, könnte ich echt ko***n!!! wozu zahlt man denn jahrelang beitrag ??? als wenn man sowas (mit den knien) freiwillig mitmacht... drücke dir die daumen, dass die reha genehmigt wird :)* halt den kopf oben @:) und auch wenn es schwer ist: du musst über den tag verteilt einfach was essen - ansonsten bestraft dich dein körper dafür noch...

@ annika:

drücke dir ganz doll die daumen, dass es bei dir mal vorwärts geht - so ist es nun wirklich keine lösung! bekommst du denn den MRT-bericht am 3.3. gleich mit?

@ shianne:

guuuuuute besserung :)* @:) :)* und behalte es bitte in deinem bezirk und schicke KEINE viren zu mir :-p habe eh immer schon das gefühl, krank zu werden... aber das darf ich doch nicht: nächste woche ist meine op - da ich schon sooo lange darauf warte, dass es endlich gemacht werden kann, will ich nicht noch krank werden und es dadurch verschieben müssen... wie geht es deinem knie denn jetzt ???

@ sarah:

wie weit musst du denn mit dem taxi fahren ??? bleibst du innerhalb der stadt ??? ich rufe einfach immer in der taxizentrale an wenn ich ein taxi brauche und bekomme den standartspruch "in 6 minuten" zu hören... hier ist es also null problemo :)^ in welcher reha warst du denn ??? achso: die sache mit dem teufelskreis kenne ich auch nur zu gut %-|

@ annastern:

daumen sind für die op gedrückt (wann ist sie genau?) :)* ich habe auch panik geschoben, dass durch die ganze op-termin-verschieberei ich das glück der "tage" habe... aber zumindest da steht das glück auf meiner seite... verträgst du denn vollnarkosen ??? wenn ja, sollte es überhaupt kein problem sein aufzustehen :)*

@ astrid:

den mutigen gehört die welt... aber schön, dass deine knie trotz flicflac nicht ne größere party feiern ;-D das ist doch mal was!!! der aufwärtstrend könnte doch glatt mal bleiben @:)

@ kristina:

was machen denn die stellen der nicht mehr vorhandenen beißerchen ??? pass auf, dass du dich nach der zahn-op bei der physio (im trainingsraum) nicht übernimmst - da sollte man ja nen gang zurückschalten :=o der 3.3. scheint echt ein beliebtes ärzte-datum zu sein :-p

@ all:

ich schiebe schon tooooootale panik wegen der op - schließlich sind es nur noch 10 tage :-o ansonsten hat sich im rechten knie nichts geändert: auftreten geht nach wie vor nicht, ohne schiene gehts nicht, die schmerzen sind weiterhin intensiver und dann bleibt der "übliche" sch***...

den rentenantrag habe ich donnerstag eingereicht und habe mich dann heute bei der agentur für arbeit gemeldet: die sachbearbeiterin hat mich um den verstand gebracht, da sie es immer anders ausgedrückt hat, als sie es meinte %-| naja, das wird jetzt hoffentlich seinen lauf nehmen - aber auch die schicken mich natürlich zum medizinischen dienst >:(

achso: am freitag habe ich meine physio noch mal auf das andere knie angesprochen und vorsichtig gefragt, ob die patella immer noch so unrund läuft und so dolle medial tendiert (nicht, dass ich mir was einbilde) - und als ob ich es geahnt hätte: es war natürlich keine eintagsfliege - die patella läuft nach wie vor so, als ob sie besoffen wäre :°( habe ihr gesagt, dass irgendwas immer springt, wenn ich von der beugung in die streckung gehe... sie hat es sich natürlich noch mal genauer angeschaut und meinte, dass die patella so springt :-o >:( :-o habe natürlich total panik, dass die patellalux genauso anfangen wie damals im anderen knie (nur medial, statt lateral)... werde es deshalb meinem doc doch schon mal sagen müssen - und zwar schon vor der op, also beim termin am 3.3. vielleicht lässt sich ja dadurch schlimmeres vermeiden :-/ muss mir nur noch überlegen, wie ich es formuliere :=o

scahra1hleixn88


öhm ja mal mein Knie grad eben...

[[http://s10.directupload.net/file/d/1714/tovodau3_jpg.htm]] am besten ohne weiteren Kommentar meinerseits... außer *argh*>:( >:( >:(

@ Nini

das KH is vlt. 5 Autominuten entfernt, aber mit Krücken und Tasche fürs KH is irgendwie schlecht, aber das kennst du ja selber bestimmt gut genug...

Ich war in Bad Waldliesborn, ein Kaff am Arsch der Welt!! Und das war nach meiner Tub.Versetzung mit den 2 Revisionen...

Hoffe dein Doc springt nicht, wenn du ihm das mit dem anderen Knie beichtest, drück dir die Daumen dass das knie die OP mitmachen wird, sons muss ich mal ein ernstes Wörtchen mit dem Knie reden ]:D ]:D ]:D Meine Knie hören nich auf mich, aber vlt die Knie anderer?! ;-D

aEnnasOtexrn


hey!

die op ist am 11.03. also in knapp zwei wochen. Einen tag vorher das aufklärungsgespräch.

Bei den letzten beiden knie-ops hatte ich keinerlei probleme mit der narkose. Allerdings waren es beide mal Arthroskopien. Und somit durfte ich abends wieder nach Hause und auch aufstehen...Logischerweise ;-D

Mal ne Frage an alle: Wie lange lauft ihr eig schon mit euren knie problemen rum?

ICh fühl mich nach 2 jahren schon so, als wäre es mega lang...aber hier sind ja viele, die das schon länger haben, oder?

LG und gute nacht! Anna

s2arahbleiny88


@ Annastern

Ich kämpfe seit 2003 , hatte 2004 die erste Knie OP und mittlerweile 25 Knie OPs hinter mir, kämpfe aber immer noch und kann ja immo nichtmal ohne Krücken und Schiene rumlaufen... 2 Wochen is ja nich mehr so lang! Du schaffs das schon!! Ein Tipp von mir wegen der REgel... Ich hab mir Tampons ins nachtschränkchen getan, dann konnte ich zur not auch im Bett wechseln und dann nach der Schwester klingeln zum Händewaschen im Bett und Müllbeseitigung. Durfte halt mal 2 Tage garnicht aufstehen da musste das dann so gehen ;-)

mYagPgie


ich hab Knieporbleme seit dem ich 16 bin (1999). jedoch haben damals die Ärzte nie was gemacht außer Stromtherapie verschrieben und Sportatteste. naja das zog sich dann hin und habe halt mit Judo aufgehört. Hatte dann auch nur selten Probleme da ich ja nichts mehr an belastung gemacht habe. Die Probleme mit den Schmerzen kamen erst nach meiner Lehre wieder. Habe leider auch erst Januar 08 nen guten Orthopäden gefunden. Das ja und die Op das jahr davor hätte ich mir sparen können. War von 1999-2004 nur beim orthpäden für Atteste und dann nen paar jahre lang garnicht mehr in Behandlung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH