Faden für alle Knieverzweifelten

S@unfl%owerx_73


@ Sarah:

Das sieht nicht gut aus... :(v :)*

@ Annastern:

Habe es ähnlich gemacht die Sarah: Tampons ins Nachtschränkchen. Habe zwar nie im Bett gewechselt, aber dann musste ich frischoperiert nicht noch im Badezimmer rumhampeln, sondern konnte mich einfach auf's Klo fallen lassen (bei mir stand i.d.R. jemand von der Pflege bei angelehnter Tür Wache). Durfte auch 2x 2 Tage nicht aus dem Bett nach OP, aber da stimmte da Timing...

Egal wie unangenehm es für Dich: Es ist halt eine normale menschliche Funktion, und die Pflege geht da locker mit um. Gehört halt dazu.

Wie lange meine Kniegeschichte schon dauert? 2001 OP #1, 2003 OP #2, 2004 OP # 3 & 4, 2005 OP # 5 & 6, 2006 OP # 7 & 8, 2007 OP # 9. 2004 3 Monate Krücken, 2006 sogar 5 Monate, 2007 3 Monate. Ehrlich gesagt bin ich gerade total erstaunt, dass ich im April 2 Jahre OP-frei bin. Liegt wohl daran, dass ich eh alles bis auf Kunstgelenk durch bin.

@ all:

Boah, nie wieder Ikea am Rosenmontag. Dachte, ich nutze den automatisch arbeitsfreien Tag, aber das haben wohl Hunderte Menschen gedacht. Hab' um halb 11 schon fast keinen Parkplatz mehr bekommen. Dafür (zu) viel Geld ausgegeben. Jetzt kommt das Möbelaufbauen - freue mich, aber wird noch eine Menge Arbeit. Meine Knie danken mir allein schon die Lauferei durch Ikea und die Schlepperei auf ebener Fläche bis zum Aufzug.

dYreQss2urc>rack


morgen

@ anna:

auch wenn du dich irgendwo in deinem stress-chaos versteckt hast ;-) ich wünsch dir alles alles gute zum 18ten! :)* @:) feier schön und lass dich von deinem knie heute mal nicht ärgern! Happy Birthday!!

@ annastern:

ich kämpfe seit 2005, also nun knapp 4 jahre... am anfang stand ein reitunfall, dann einige ärzte die meinten das wären wachstumsschmerzen oder eh alles nur einbildung, dann 2007 im märz und november OP die alles nur noch schlimmer machte, september 08 großer "revisionseingriff" (wie mein doc es so schön nannte)...

@ nini:

:)_ kann gut verstehen dass du aufgeregt bist. drück die däumchen dass deine schmerzen durch die OP wenigstens ein bisschen besser werden :)^

@ kris:

wie gehts dir? was machen die zähne und das knie?

@ annika:

äähm... also diese bandage... in meinen augen ja der reinste müll. wundert mich nicht dass es mit der eher schlechter statt besser wurde.

@ sarah:

uuuund was hat dein ortho gesagt??

@ sonja:

übernimm dich nicht mit den möbeln ;-) hat denn der aufbau geklappt, oder ist im ikea-stil alles zusammengebrochen? wobei, wenns nicht klappt, kannst du ikea ja verklagen^^. hab letztes jahr von der "ikea-klausel" im dt.verbraucherschutz gelernt (ja, die gibts wirklich), wenn die anleitung so fehlerhaft is, dass der aufbau unmöglich ist, kannst du dein geld zurück verlangen ;-)

bei mir ists soweit relativ ruhig. ist zwar unvernünftig, aber ich wollt gestern mal sehn wie viel meine knie so aushalten, und war gleich 2 stunden im fit in der aerobic :=o bis auf n bisschen muskelkater is es eigentlich ganz ok. nur die narbe zwickt n bisschen, aber das schieb ich mal aufs wetter, weils nach 3 tagen regen jetzt (mal wieder %-| ) schneit... mein schreibtisch ist mein bester freund, ich komm fast gar nicht mehr davon weg. und das nennt sich dann "ferien" :-| wünsch euch nen schmerzfreien tag und viel spaß noch im karneval ;-)

lg astrid

s8arahl,einx88


So ich fahr dann jetzt zum Orthopäden *bibber* und *hoff*

Berichte sobald ich zurück bin!*:)

Spara\ Ninxa


Hallöchen,

@ Anna

Du hast Geburtstag ? Dann von mir auch alles Liebe zum Geburtstag und viel Spaß beim Feiern !

@ Astrid

Na das klingt doch Super das deine Knie sich auch nach der Belastung noch so gut benehmen .

@ Annastern

Kniebeschwerden habe ist seit 1999 , die erste Op war dann 2000 .

@ Annika

Dein Knie will aber auch keine Ruhe geben . Drücke dir die Daumen das das MRT wenigstens einen kleinen Aufschluß bringt.

@ Kristina

Was machen Knie und Mund ?

@ Nini

Drücke dir jetzt schon die Daumen das alles gut wird .Und vorallem das vorher nichts mehr passiert.

@ All

Gibt eigentlich nicht viel Neues . Die / Das Knie sind wie immer . Die Verbrennung heilt gut ab . Wegen der anderen Hand wo ja angeblich seit 8 Wochen eine Sehnenscheidenentzündung sein soll , gehe ich morgen zu einem anderen Doc , da mir mein jetziger nur noch was von einer OP erzählt . Da auch frei dem Motto wir schauen einfach mal rein . Aber nicht mit mir .

Das Wetter ist hier wieder was besser , zumindest scheint mal wieder die Sonne .

Ach so , für das rechte Knie steht mal wieder ein Op Termin , diesmal der 09.04. !

LG Sara

M9araFvxilla


@ nini2

also direkt nach der OP ist eine Bewegungsschiene das beste was es gibt den Ruhigstellung ist Gift für das Knie. Ich hab keine Bewegungschiene bekommen und nicht mal Physiotherapie nach der OP. Dann war ich ne Zeit lang nicht beim Physio weil der dumme Arzt echt meinte ich könne das Knie doch nicht Bewegen. Dann als ich zum Physio ging war sie eine sehr schlechte Tehrapeutin 15 min massieren und 5min Streckung üben und das 1mal die Woche ich wollte ja 2 aber die fanden das nicht für nötig.

zum glück hab ich dann den Physio gewechselt ab da gings Bergauf

passiv schaff ich 5Grad Streckung evtl. schon unter 5 Grad

Beugung schaff ich aktiv 110 passiv schon mehr

schmerzen hab ich kaum fast garnicht

bloß die Bewegung frustriert mich

aber ich hab Hoffnung das das alles wird wenn nötig mit noch eine OP Arthrolyse

blöd das ich im Prüfungsjahr bin, und dadruch 1-2 wochen ausfallen werde wenns nicht in den Ferien gemacht wird, aber ich muss ja nur mindestens 3,5 schaffen um auf eine die weiterführende Schule zu gehn

naja schau ma mal was der orthopäde am 6.märz zum knie jetzt sagt

mfg maravilla

mvino^8x7


Huhu!!*:)

Bin auch mal wieder im Lande...

@ Annstern

Also ich hab die Knieproblematik seit 1987 (ogott, schon 22 Jahre!:-o), erste OP 1995 (lateral release, mediale Raffung links, 2 OP's 1996 (OP nach Insall rechts, OP nach Insall links), 1 OP 1999 (Tuberositas Tibiae-Versetzung und lateral release links), 1 OP 2000 (Metallentferung, latereal release und mediale Raffung links), ! OP 2008 (Tuberostitas Tibiae-Rückverlagerung und laterale Raffung links) und eine OP vor 3 Wochen (MPFL-Rekonstruktion rechts).

@ sarahlein

Wenns Dich irgendwie tröstet, mein linkes Knie sieht auch nicht besser aus, als Deins. :)_ Irgendwie verkraftet es das Stützenlaufen nicht. %-| Bin ja gespannt, was Dein Ortho sagt.

@ Astrid

Bei Dir hört es sich in letzter Zeit ja richtig positiv an!:)^

@ Sarah Nina

Mal wieder OP-Termin? Was ist denn eigentlich für eine OP geplant?

@ all

Mein Kniechen macht gute Fortschritte. Das Einzige, was mir noch ein bißchen Sorgen macht, sind die zwei feuchten Narben. Ich schmiere jetzt Jodsalbe drauf (was anderes hätte meine Hausärztin auch nicht gemacht) und warte den Termin nächste Woche ab. Wenns dann immer noch so suppt, kann sich der Doc noch was einfallen lassen. Mein anderes Knie beschwert sich zunehmend über das Stützenlaufen, aber das war ja zu erwarten. Evtl. kann ich das MRT vom linken Knie nächsten Montag gleich mitmachen lassen, wenn ich zum HWS-MRT muss. Je nachdem, wie es beim Radiologe zeitmäßig läuft. Bin ja mal gespannt, was sich meine HWS wieder so hat einfallen lassen, die macht zumindest im Moment ziemlich Krawall. Na ja, Montag bin ich dann schlauer...

LG

mino

S%arda Ninxa


@ Mino

Alles Gute fürs MRt . Wäre ja gut wenn die beides auf mal machen könnten .

Die Op sollte ja eigentlich schon am 19.02. gewesen sein .Diese musste aber verschoben werden . Jetzt ist sie halt für den 09.04. angesetzt. Es soll die OP nach Madigan gemacht werden . Dabei wird dann quasi der Vastus Medialis verlegt . Es wird ein Streifen von abgetrennt und dieser über die Patella gelegt und auf der anderen seite im Release festgenäht . Dadurch läuft dann der Muskelzug anders . Das mal so ganz einfach erklärt .

Macht deine HWS immer noch Ärger oder schon wieder , ich dachte das sei zwischendurch besser gewesen ?

LG sara

s`arah8lein8x8


Orthobericht

Dann will ich mal berichten, bin zwar nicht wirklich weiter, aber dennoch zufrieden.

Erstmal musste er sich entwirren, weil er den Überblick mit meinem rechten und linken Knie verloren hat ;-D

Er hat mich dann gefragt, wies ausschaut... Hab ihm dann erzählt dass die Kniescheibe immer wieder luxiert und das Knie ne einzige SChwellung ist und schon 3 mal punktiert worden ist in den letzten Tagen und dass die Kniescheibe aber ja eigentlich gar nicht rausspringen kann (in nem leicht sarkastischen Ton.. ;-D ) Daraufhin kuckte er mich dann irritiert an und harkte genauer nach was denn mein Termin in Hannover ergeben hätte... hab ihm das dann kurz geschildert und sein Blick verriet eigentlich schon alles. Er meinte dann mensch Mädel was machen wir denn mit dir und hat sich dann meine Knie angeschaut und verzog schon das Gesicht als er das linke Knie nur sah. Hat dann etwas rumgedrückt und dann geschluckt und sich ersma an das andere Knie gewendet, und da fielen ihm die Augen aus dem Kopf vor Begeisterung :-D , der meinte SO einen guten Quadrizeps hat er EWIG nicht mehr gesehen :-D :)z :)^ 8-) 8-) Er meinte das haut ihn jez aus den socken, vor allem wen er an die OP´s letztes Jahr denkt, er meint ich soll ihm mein Patentrezept verraten wie ich das gemacht hätte ;-D ;-D ;-D ;-D Tja keine Ahnung ;-D 8-) Wenn der linke Quadrizeps nur halb so gut is, ist er zufrieden *g* Naja, dann meinte er , dass die linke Kniescheibe schon instabil wäre, das wäre ganz eindeutig und ein immenser Erguss drin ist. Er meinte die Frage ist nun wie weiter vorgehen. Um aus dem Teufelskreislauf mit der Schwellung auszubrechen brauch ich dringend ne funktionierende Muskulatur- ich kann ja nichtmal das Bein gescheit anheben. Deswegen muss ich da mal auf die Zähne beißen und hin nehmen, dass es erst einmal noch schlechter wird. Soll Radfahren und halt bei der KG , ich zitiere "trainieren bis die Muskeln brennen" , das ist der einzige weg die Schwellung in den Griff zu kriegen. Aber stabiler wird die Kniescheibe dadurch NICHT, das soll ich mir klar machen, das Problem wird bestehen bleiben, und er muss ehrlich zu geben, dass er aber trotzdem nicht weiß was man da noch machen soll und sich da halt auch nicht drantraut (Das rechne ich ihm hoch an, dass er das so offen gesagt hat!!) Ich meinte dann halt , dass ich mir nich vorstellen kann so in dem Maße zu trainieren, dann wollte er wissen wer mein Physio is, ich erzählt ... "Ich ruf die mal an.." :-o :-o , setzt der sich dahin und telefoniert erstmal mit meiner Physio *lol* und hat dei voll aufgehetzt, von wegen trainieren bis die Muskeln brennen, egal wie dick das Knie wird usw.... ANGST :-o :-o ;-D ;-D Ich glaub ich wechsel den Therapeuten *lool*, nein nein, ich werd schon brav dahin gehen... hilft ja nix. Am liebsten wäre es ihm natürlich auch wenn ich ohne Orthese und Krücken laufen würde, aber er versteht dass das absolut nicht geht. Ich solls halt so weits geht versuchen, und halt Radfahren ohne die Orthese, aber er findets ok wenn ich die Schiene halt auf der Straße trage , weil er da auch angst hätte, dass ich unter ein Auto lande!!! Die Orthese verlängert er mir auch wenn die Miete ausläuft, das is kein Thema.

Er hat das Knie dann Heut auch noch einmal punktiert und Kortison gespritzt. Er meinte, er punktiert das Knie auch jederzeit wieder, das wäre kein Problem, aber ich soll halt versuchen es möglichst ohne bzw mit wenigen Punktionen auszuhalten. Er hat mir auch gesagt wann er immer in der Praxis ist und noch mal fett in den PC eignetragen das ich JEDDERZEIT zu IHM kommen kann!!! Das find ich echt super und beruhigend . Und KG krieg ich auch so viel ich will.

So ich glaub das war so das wichtigste , wenn mir noch was einfällt schreib ichs^^

Bin so also erstmal zufrieden und hoffe dass wir so die Schwellung in den Griff kriegen und alles weitere muss man dann sehen!!

A/nna0x6


Hey ihr Lieben,

danke euch erst mlal für eure Geburtstagsglückwünsche. Ich war von Freitag bis heute auf Orchetserfahrt und hab dann auch mit meinem Orchester und ein paar Freunden, die zu der Jugendherberge gekommen sind, gestern reingefeiert! Dementsprechend hab ich in der letzten Zeit nicht all zu viel geschlafen und bin ziemlich ko^^ Dann hab ich eben noch mit meinen Eltern gefeiert und nachher kommen noch ein paar Freunde vorbei. Na ja und morgen früh um 7 Uhr muss ich wieder fit sein, weil dann der Jugend forscht Wettbewerb anfängt. Wenn dann noch die LK.Klausuren und die Facharbeit vorbei sind, kann es stressmäßig also nur noch besser werden ;-D

Das Knie ist alles in allem so wie noch vor einer Woche. Es ist permanent leicht geschwollen, wird aber bei leichter Belastung nicht wesentlich schlechter. Aktiv strecken kann ich das Bein auch noch nicht - die letzten 20° fehlen noch. Sonst ist das Knie schmerzmäßig okay, aber jetzt auch nicht gerade überreagend. Das lange Sitzen bei den Proben hat mir doch manchmal arg zu schaffen gegeben....

So ich muss dann noch was für gleich vorbereieten ;-)

Lg euch allen

Anna

s/arahluein8x8


Ups... @Anna natürlich auch von mir alles Gute , sorry hab ich voll verpeilt in meiner aufregung vor dem Ortho Termin...

ACnnikzax02


Huhu,

@ anna

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und noch einen schönenen Abend!!!!

@ sarah

das klingt doch mal gar nicht so schlecht, hoffentlich beruhigt sich die Schwellung bald weniger und ihr schafft den Muskel genauso gut aufzubauen, wie rechts :)^

@ mino

da drück ich dir schon mal die daumen für Montag, hoffentlich können sie das Knie Mrt gleich mitmachen.

@ sara

gut, dass du morgen zu einem andern Doc gehst, vielleicht hat der noch eine gute Idee. Wieso meinen Ärzte nur immer, wenn sie nicht weiter wissen, schlag ich mal eine Op vor :|N

@ astrid

du bist aber noch nicht an deinem Schreibtischstuhl fest gewachsen, oder? ;-D Aber toll, dass die Knie auch bei Belastung weiter gut drauf sind. Tja, wegen der Bandage, es war ein Versuch wert und so trag ich die eh nicht, aber was wären denn gute Bandagen? Hab mich damit noch nie auseinander gesetzt, hab nur noch eine genu aktiv, die es auch nur schlimmer machte

@ sonja

dann viel Spaß beim Aufbauen und hoffentlich bleiben sie auch stehen :=o

@ annastern

Probleme hab ich seit 1 3/4 Jahren stärker und vorher schon immer wieder, aber nie so schlimm, nach ein paar Wochen pause war es vergessen, das fing aber schon vor 3 Jahren an. Die erste Op war November 2008....

@ nini

Kann deine Aufregung gut verstehen, aber so lang ist es nicht mehr und dann wird es nach der Op bestimmt etwas besser. Ich drück dir auf alle Fälle ganz fest die daumen.

@ all

So ich hoffe, ich habe nun niemanden vergessen |-o So ich verschwinde nun wieder an meine Hausaufgaben!

Liebe Grüße Annika

k%ris100=67x7


Hallo ihr Lieben,

@ Anna:

alles, alles Gute zu deinem Geburtstag und ganz viel Glück, Freude und Gesundheit und so wenig Schmerzen wie möglich wünsche ich dir!!!! @:)

@ Sarahlein:

"Trainieren bis die Muskeln brennen" hört sich ja auch ganz, ganz toll an! :-/ Da brennt mein Schnitt gleich noch mehr vor lauter Solidarität. Naja, ich hoffe dass das wirklich die richtige Methode für dich ist. Wann ist deine andere OP gleich wieder?

@ Sara Nina:

Steht die OP nun fest?

@ Nini:

Mit deiner OP geht soweit alles klar? Hast dich nun privat versichert? Gehts dir nach dem Unfall in der Physio wieder besser?

@ Mino:

Wünsch dir ne gute Heilung und alles Gute fürs MRT! Hast du die Überweisung auch schon fürs MRT vom Knie? Ich wollte mal MRT für beide Knie machen lassen - das ging aber leider nicht - und so ist mein linkes Bein noch total undurchleuchtet und undiagnostiziert. Aber es macht leider auch immer öfters Probleme.

@ Astrid:

Oh, in Regensburg schneits schon wieder! So ein Mist, dann kommt das bestimmt wieder rüber. Wir wollen aber keinen Schnee mehr! Naja, aber bei mir brennts auch .... also wirds wohl wieder Flöckchen geben ... Schön dass du das Fit so gut überstanden hast!

@ Annastern:

Bei mir gings 1993 los mit den Eingriffen am Knie! Nach mehreren Patellaluxationen folgte 1993 erstmal ne ASK, weil die irrtümlicherweise dachten es sei ein Meniskusriss. Wars natürlich nicht, also wurden bei der ASK nur diese "Fetzen" weggemacht usw. Trotz weiterer Patellaluxationen hätte ich dann aber wohl lieber schweigen sollen. Aber jung und blöd wie ich war bin ich nochmal in die Klinik. 1994 wurde dann ne Quadrizepssehnenplastik gemacht wo u.a. Quadrizeps und Patella abgetrennt und verlegt wurden. Leider ist diese OP total verpfuscht worden - und seitdem habe ich riesengroße Probleme und Schmerzen! Die haben lapidar gesagt damals das Knie "falsch zusammengebaut". Jahrelang traute sich an das verpfuschte Bein dann aber kein Arzt mehr hin. Erst 2008 fand ich Ärzte, die mir die Wahrheit gesagt haben. Durch die jahrelange Fehlbelastung sind nun aber schon immensense Schäden entstanden! Um zumindest weitere Schäden zu vermeiden musste nun absolut dringend operiert werden! Im Dezember 2008 folgte nun also die Anteromedialisierung der Tuberositas Tibae und der Versuch den Pfusch von 1994 so gut wie möglich zu verbessern! Wie es auf die Dauer aussieht und ob die OP einen Erfolg bringt, das wird sich erst zeigen!

@ all:

Danke für eure Nachfragen wie es mir geht!!! Das ist echt lieb von euch @:) Leider gings mir absolut dreckig die letzten Tage!

Mein Mund tat höllisch weh, noch schlimmer als am Anfang!!! Nicht nur die Stellen, wo die 4 Zähne rausgekommen sind, sondern zusätzlich der gesamte untere Zahnbereich, der Kiefer usw. - alles hat tierisch geschmerzt!!!! Das war kaum zum Aushalten!!! Echt furchtbar! Ohne Ibu 600 konnte ich gar nicht mehr existieren! Und dann war ich total benebelt und fertig - entweder von den Tabletten oder auch noch von den vielen Spritzen? Und ich hab voll gezittert, mein Kopf tat weh, alles tat weh - mir gings richtig elendig.

Dazu kommt dass ich die ganze Zeit am Eiter spucken bin, mein Hals tut auch weh usw.

Außerdem macht mein Bein ziemliche Probleme. Es schmerzt arg, es brennt, es war nach der Bearbeitung bei der Physio wieder extrem geschwollen, es ist Flüssigkeit drin, alles spannt so arg, es knackt usw. Und ich knicke nun wieder öfters einfach so weg!!! :-o Alles in allem: nicht sooo toll. :-(

Ab sofort hab ich jetzt dann KGG - dachte das sei super weil ich das vom Arzt bekommen habe. Physio bat mich darum ihn danach zu fragen. Aber nun ist es mit den Terminen dafür total saublöd weil diese KGG wird nur zu bestimmten Zeiten angeboten, dauert ne ganze Stunde usw - und ich bin ja immer darauf angewiesen dass ich nen Termin nehme wo mich wer hinfahren kann - ist auch nicht im gleichen Ort! Das ist nun kaum noch auf die Reihe zu bekommen. Voll nervig das alles statt besser eher schwieriger wird.

Und meine Physio meint ich soll UNBEDINGT auf Reha. Ich kann mit dem Arzt aber nicht vor dem 3.3. darüber sprechen - und eigentlich warten die in der Arbeit auch händeringend dass ich bald wieder kommen soll! Wenn der Doc am 3.3. Reha unterstützen würde, dann müsste das ja erst noch vom Rentenversicherungsträger genehmigt werden, eine Einrichtung gesucht werden, usw. - das dauert dann ja bestimmt noch ewig - trotz Eilverfahren! Die Physiotherapeutin sagt aber dass es bei mir besonders wichtig wäre aufgrund der Vorgeschichte und vielen Schädigungen von dem Bein - auch zwecks Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit! Und ich solle darum kämpfen und auf die besonderen Umstände hinweisen! Ich hab keine Ahnung was ich machen soll - und wie das alles weitergeht. Und auch keine Ahnung wie das mit der Reha sein würde und ob es was bringt! Ambulante Reha gibts leider in der Umgebung nicht.

Ich hoffe ihr habt den Fasching gut überstanden (bei mir fiel er komplett aus wegen Mund und Bein usw.) und es geht euch einigermaßen gut!!!

Kristina

moag:gixe


auch von mir alles gute zum Geburtstag Anna

S-unflozwe&rx_73


@ Anna:

Herzlichen Glückwunsch zum 18. !!! Jetzt darfst Du ALLES! ]:D ;-)

@ Astrid & Annika:

Nö, hat alles prima geklappt mit den Möbeln. Ich habe sehr viel Ikea-Möbel, auch jetzt schon - und nie Probleme. Man muss sich halt nur die Zeit nehmen, die Anleitung (sehr ausführlich) anzusehen und auch zu befolgen. Aber wie sagte mal ein Bekannter von mir: "Ikeabana - die schwedische Möbelsteckkunst" (in Anlehnung an Ikebana = japanische Blumensteckkunst). ;-D

@ Nini:

Drücke Dr jetzt schon die Daumen - und verstehe Deine Nervosität nur zu gut! Es kann ja eigentlich nur noch besser werden... :)*

@ Mino:

*daumendrück* für's MRT

@ Sara:

Klingt irgendwie gruselig, die OP-Planung...

@ all:

Ich hab' gerade die Nase voll; jobmäßig ist Extremstress angesagt (beginnenden Datenerhebung, Versand von Tausenden von Fragebögen). Bin nur am Eintüten und Kartons im Büro am Stapeln; mir tut alles weh (Knie, Rücken, Hände). Echt, könnte gerade heulen vür Müdigkeit, Überlastung und Stress. Wird noch mind. 1 1/2 Wochen so weitergehen... Tolles Timing mit dem Umzug.

Falle jetzt auch nur noch ins Bett...

Sdunrflofwer_x73


@ Sarah:

Dich hab' ich vergessen: Weiß ehrlich nicht mehr, was ich sagen soll... Irgendwie geht's weiter...

Gut, dass immerhin Dein Ortho alles ernst nimmt und KG verordnet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH