Faden für alle Knieverzweifelten

mEin&o:8x7


@ maggi

Ich drücke Dir fest die Daumen fürs Vorstellungsgespräch!!!!:)^

@ kris

Das stimmt, das Tens-Gerät durfte ich auch nicht benutzten, als die Schrauben noch drin waren, aber die sind ja nun draußen. ;-D

@ Sarah Nina

Was hattest Du denn eigentlich für Vor-OPs, wegen dem Metall?

@ all

Erstmal liebe Grüße von NiNi. Sie schafft es im Moment noch nicht so lange vor dem PC zu sitzen.

Habe dann doch nochmal meinem Doc eine E-Mail geschickt. Er rief dann auch an und hat mich nochmal genau interviewt, was die Narbe macht. Das Antibiotikum war wohl in diesem Fall Quatsch gewesen. Na toll, hab ich den Mist umsonst geschluckt. >:( Da er mich nicht nochmal nach Berlin zitieren wollte, hat er in Kassel rumtelefoniert und nen Unfallchirurg kontaktiert und instruiert, der auch ne Tagesklinik hat und OPs macht. Der soll sich das angucken und hat seine Nummer bekommen, damit er im Zweifel nochmal nachfragen kann.Da soll ich Morgen hin. Evtl. muss er da nochmal chirurgisch ran, aber das sehe ich dann Morgen. Soll dann nochmal Bericht beim Doc erstatten. Es ist schon toll, was unser Berliner Doc sich immer für eine Mühe macht!:)^

LG

mino *:)

s6arah/leinx88


@ Maggie

Auch hier wünsche ich dir nochmal alles Gute für das Gespräch Morgen, du schaffst das schon!! Ich drück dir ganz dolle die Daumen meine kleine Maus :-x :)* :)* @:) @:)

@ Mino

na, gut das du deinen Doc angemailt hast, das klingt wirklich mal vernünftiger!!! Wünsche dir natürlich nicht, dass man noch mal da ran muss, aber besser so, als wenn der Infekt hinterher richtig tief ist... Fühl dich mal gedrückt, du hast es auch echt nicht leicht *seufz *:)_î 23î:°_î Und berichte dann mal, was nun weiter geplant ist. Das der Doc sich so kümmert ist echt supi!!:)^ Richte Nini mal ganz liebe Gute Besserungswünsche von mir aus!!!

@ all

ja mein Knie wird immer dicker.... >:( da hat Kristian Freitag was zu tun, und dann bin ich gespannt ,was er meint wie es weiter gehen soll. Bin jetzt noch auf die Möglichkeit einer Patellektomie , oder einem Ersatz von Trochlea und Patella gestoßen, das steht nun auch auf meinem Fragezettel für KK, dann frag ich ihn mal was er davon hält und ob das evt. Sinn macht. Außerdem frag ich ihn, ob nicht ggf. auch eine Naht des Lateralen RElease und Zurückversetzen der Tub.Tib. Sinn machen würde, um zumindest die medialen Lux zu verhindern, die ja deutlich öfter auftreten als die Lateralen Lux... Fragen über Fragen, die auch auf meinem Zettel für Angele stehen, ist ja nicht mehr lang, Heute in einer Woche bin ich schon "unten" bei Astrid in Regensburg!! Die Sitzplätze für den ICE sind reserviert und die Umstiegshilfe von der Bahnhofsmission ist auch informiert und dann helfen die mir beim Ein und Umsteigen, weil ich ein wenig Gepäck haben werde, um meine Bücher unterzubringen (Die Anatomie-Wälzer und diverse Chemie und Physikbücher für MEdiziner für Astrid zum anschauen ;-D ). Meint der Kerl am Bhf erst ,dass gäbes nur für ältere Herrschaften, da wär ich dem ja fast ins Gesicht gesprungen, der hat dann bei der Bahnhofsmission angerufen- siehe da es geht doch!!! Sitz jetzt seit 21 Uhr an meinen Anatomiebüchern und bin etwas vorangekommen, bin irgendwie voll der Nachtlerner- aber besser dann als überhaupt nicht :=o ;-D

Gute Nacht euch allen!

soar7ahle?inE88


ach so

@ queeni

habs immer noch nicht geschafft *schäääm* , bin derzeit irgendwie voll verpeilt, aber es kommt noch , versprochen!

@ Annika

ich hab mir deine Bilder angeschaut, und schreib jetzt einfach mal hier kurz was ich denke , natürlich ohne Gewehr, letztendlich bin ja doch "nur" angehende Ärztin ;-)

Also du hast aufjedenfall nen ordentlichen Erguss im Knie, allein das spricht ja schon dafür, dass da was im Argen ist. Deine Kniescheibe hat eine Dysplasie , Wiberg II würde ich sagen, dein Gleitlager ist etwas abgeflacht, aber nicht dramatisch. Auf den Bildern steht deine Patella relativ zentral. Das mediale und laterale Retinakulum sind intakt. Der Innenmeniskus schaut für mich so aus als wenn da ein kleiner intrameniskaler Riss wäre, also einer der nicht bis zur Oberfläche reicht, sowas hat aber in der Regel keine Konsequenzen- das hab ich auch im re. Knie, bei der ASK sah der Meniskus völlig intakt aus, also etwas was man nur auf dem MRT sieht. Die Kreuzbänder sind intakt, sowie auch die Kollateralbänder. Im Tractus Illiotibialis ist m.E. eine leichte Reizung, da ist halt eine Signalanhebung, hast du manchmal Schmerzen auf der Außenseite?? Außerdem glaube ich eine kleines Knochenmarksödem gesehen zu haben, muss da aber noch einmal genauer nachsehen , wo das genau lokalisiert ist, sag ich dir dann noch Bescheid. Knorpelmäßig ist es im MRT eh schwer zu sagen, ganz intakt ist der Knorpel retropatellar nicht- aber richtig tiefe Schäden , die bis auf den Knochen gehen sind definitiv nicht da.

Ja so weit, ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen... Mir ist halt nicht ganz klar woher der Erguß im Knie kommt... evt. hattest du doch mal ne Sublux, könnte sein dass daher das Knochenmarködem kommt ,aber wie gesagt muss noch mal sehen wo das ist und ob das dann passt- kann aber auch sein dass ich das fehlinterpretiert habe... Dagegen spricht , dass die Kniescheibe halt zentral steht, wobei dass im gebeugten Zustand dann ja doch noch mal anders aussehen kann. Ist halt schwer zu sagen , was man jetzt tun sollte, schreibt vielleicht wirklich dem Dr. T. mal ne Mail!!!

B?arb0ara S


Mag noch wer was zu meinem MRT-Befund sagen ???

Wie gehts euch heute ??? Mir relativ gut!!

Ich hab nur noch 2 Wochen Krücken!! Juhuuuu

S[unfloweVr_7x3


@ Sarah:

Mein Chirurg hat zwei Patienten, bei denen eine Patellektomie durchgeführt wurde (allerdings nach Unfall mit schwerem Trümmerbruch der Patella). Denen geht's wohl erstaunlich gut damit... Finde die Option ehrlich gesagt irgendwie gruselig, aber...

Mensch, ich würde Dir wünschen, dass das Problem nicht schon wieder eine OP erforderlich macht!

@ Mino:

Ich find's gut, dass sich der Doc so kümmert - und finde es leider nicht normal, dass a) überhaupt Schmodder aus der Wunde kommt und b) nach so langer Zeit! Drücke Dir die Daumen!

d|re)ssur&cracxk


@ barbara:

aaaalso: kreuzbändern, innenband, außenband sind OK. dem außenmeniskus fehlt auch nix, der innenmeniskus ist n bisschen verschlissen, das kommt aber mit ziemlicher sicherheit nicht von dem sturz. solange der keine schmerzen verursacht, würde ich daran nix machen. nach deiner ersten beschreibung hab ich auf einen größeren meniskusschaden getippt, da sieht man mal wie gut ein mrt bericht sein kann ;-) beim thema knochenmarksödem muss sarah mir aushelfen, davon hab ich zu wenig ahnung um nen fundierten kommentar abzugeben. aber was die menisken angeht, widerspricht sich der bericht (oder du hast falsch abgetippt). erst heißt es

geringe Degenerationszeichen am medialen Meniskus.

und dann

Deutliche Degenerationszeichen des medialen Meniskus

da passt für mein verständnis was nicht zusammen. eine bakerzyste is eine kleine aussackung hinten an der gelenkkapsel, die meistens durch nen länger andauernden gelenk erguss entsteht (kein wunder bei den ganzen ödemen). die kann man theoretisch operativ entfernen, aber das hilft halt nur wenn man auch die ursache beseitigt. oftmals verschwindet die zyste auch von selbst wenn man die ursache beseitigt. wie gesagt, ob und wie man ein knochenmarködem versorgt, weiß ich nicht. hoffe sarah kann dir da helfen. den sinn einer knorpelglättung sehe ich nach wie vor nicht.

@ sonja:

juhuu dein internet geht noch! :-D hast die erste nacht in der neuen wohnung gut geschlafen?

@ maggie:

viiieeel glück beim vorstellungsgespräch :)^ :)^ als was bewirbst du dich denn?

@ treffer:

in der regel sollte man einen meniskusriss schon operativ versorgen. bei teenagern die sich noch voll im wachstum befinden gibt es manchmal das phänomen, dass sowas mit ruhigstellung etc wieder von selbst heilt, aber bei allen die das 18te lebensjahr überschritten haben halte ich das für unwahrscheinlich. wie alt bist du?

dRreDssukrcrxack


so, nun hier weiter. zu doof dass man beim tippen nicht mehr in den seiten blättern kann.

@ mino:

und was sagt der unfallchirurg??

@ sarah:

;-D ich freu mich schon auf die wälzer. und solange andere dein gepäck schleppen (in rgb dann ich ;-)) brauch ich mir ja um dich keine noch größeren sorgen machen. hoffe nur, du schaffst es dann, bei mir bis in den 2. stock raufzukrücken?

so, ich hoff, ich hab jetzt keinen vergessen. meine knie meckern so im hintergrund vor sich hin, aber harmlos im vergleich zu dem was mein rücken grade veranstaltet. im oberen teil der lws könnte man auf meinem rücken glaub ich holz hacken, so steinhart is da alles. das heizkissen ist nachts schon mein bester freund, aber sobald ich am morgen das bett wieder verlassen will, tuts wieder weh :-/ hoff, das hört bald wieder mal auf... vll sollt ich mir mal abc-pflaster besorgen ???

naja, die schule ruft... zzz wünsch euch nen sonnigen tag, wurde heut schon von strahlendem sonnenschein geweckt 8-) vielleicht kommt der frühling ja endlich.

lg astrid

mRaggxie


soooo... also ich hätte auch ausschlafen können.

Ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin und laut Amtsarzt und Arbeitsamt sollte ich ja lieber ne Umschulung machen. Ja klar- schon lerne ich 2 Jahre lang nen neuen Beruf (da bin ich dann 28) und muss noch ne Prüfung bei der IHK ablegen (mit Prüfungsangst). Ganz Klasse.

Also war heute mein Vorstellungsgespräch auch als Bäckereifachverkäuferin (wozu gibts orthesen wie PT Control ;-D ).

Ich habe mich auch gut trotz der Knieproblematik verkauft, aber als dann der Satz kam das die gelernte und ungelernte gleich bezahlen, blieb mir die Spucke im Hals stecken. HALLO ??? ??? ??? ? Wofür lernt man bitte 3 Jahre lang nen Beruf. Und für 710€ netto ann ich genauso weiter von Hartz 4 leben. Klar kann ich mir den Rest vom Amt aufstocken lassen, aber es wäre auch mal schön nicht mehr von denen abhängig zu sein. Außerdem müsste ich meine Fingernägel komplett kurz mache und zwar raspelkurz. Gehts noch?!

Noch nicht mal nen bißchen darf man haben. Na viel Spaß da den Dreck von den Nägeln zu bekommen.

Nja egal. Werd da definitiv nicht arbeiten.

Da versuch ich es lieber wieder n Berlin bei der einen Firma die mich vor Jahren uf der stelle genommen hätten für 1200brutto.

soviel zu mir und meinem Gespräch.

Meine Knie lassen mich zur Zeit auch in Ruhe. Liegt aber auch daran das ich die nicht belaste, denn dann hätte ich schmerzen. Naja und ab nächsten Mittwoch muss mir mein schatz eh den einkauf bis in die 4etage ins DG schleppen ;-D

tIrefOfexr1


@ dressurcrack

ich bin 33 jahre alt, also weit weg vom teenageralter :-). wird der meniskus genäht oder wohl eher teilentfernt was meinst du? mein arzt konnte sich noch nicht genau festlegen. wie lange wird dann wohl der heilungsprozess dauern bzw wie lange wird es dauern bis ich wieder handball spielen kann?

gruss und danke für die antworten

treffer1

dzrcess1urcrLack


@ treffer:

ohne mrt bilder kann ich das von hier aus wirklich nicht beurteilen, was dein doc mit dem meniskus vorhat. ich an deiner stelle würde das wohl schon operieren lassen, aber das ist meine persönliche meinung. ich würde eine handballpause von mindestens 6 monaten einplanen. es bringt dir nichts, schon nach 3 monaten wieder zu spielen und dann im nachhinein wieder mehr probleme zu bekommen. lass es lieber richtig ausheilen, auch wenn die spielfreie zeit bestimmt nicht leicht wird.

@ maggie:

oh mann :|N drück dir die daumen, dass es beim nächsten mal besser klappt!

werd dann mal mathe lernen gehn... morgen mathe klausur *bibber* aber ein trost bleibt mir: nach der klausur NIE WIEDER mathe! ;-D :)^

lg astrid

Buarb1aZrax S


HI Astrid!!!

Dankeschön fürs übersetzen, tippfehler hab ich allerdings keine, das steht im MRT-Bericht so drinnen....

Kann es sein, dass der (eventuelle) Riss im Meniskus Schmerzen macht?? Hab mir heute auf raten meiner Knie-Erfahrenen Tante für heute in einer Woche einen Termin auf der orthopädie gemacht...

Auf jeden Fall viel Glück morgen!!!

Nahc dem MRT-Bericht, was sagt ihr, wie stehen meine Chancen, bald wieder im Sattel zu sitzen ???

Liebe Grüße!!!

m^ino8x7


@ Astrid

Na dann drücke ich die Daumen für die Klausur!!

@ maggi

Schade, dass es nicht so gut gelaufen ist, aber 710 € netto sind ja echt der Hammer!>:( Übrigens, ich hab auch mit 27 nochmal ne Umschulung angefangen und bin jetzt eigentlich ganz glücklich damit. ;-)

@ sarahlein

Die Rückverlagerung der Tub.-Tib. und laterale Raffung hab ich ja auch links gehabt. Bei mir hat das erstaunlicher Weise gegen die lateralen Luxationen geholfen, wahrscheinlicher, weils medial ja schon genug gerafft war und das laterale Retinakulum jetzt wieder stabil war. Wie wär denn bei Dir die Möglichkeit einer Trochlea-Plastik? Oder ist der Knorpel schon zu sehr runter?

@ all

War vorhin beim Doc. Er hat schön in der Narbe rumgepopelt und hat ein paar Fäden ans Tageslicht befördert. Das waren wohl die Unruhestifter! Er meinte, dass sich das Ganze jetzt höchstwahrscheinlich wieder beruhigen wird. Ansonsten soll ich halt nochmal kommen. Na ja, ich bin gespannt... ;-D

LG

mino *:)

k^ris&1006 7x7


Servus,

@ Astrid:

Viel Glück bei der Matheklausur und gute Besserung!!!

@ Mino:

Du hast das TENS-Gerät überhaupt nicht benutzen sollen so lange die Schrauben drin waren? Hat dir das ein Arzt gesagt? Ich hab 2 Ärzte gefragt wegen dem EMS/TENS-Gerät. Die hatten keine Einwände - obwohl die doch von den 3 Titanschrauben wussten. Und in der Klinik hats die Physiotherapeutin auch hingehängt - und hier bei Physio hatte ich ein paar Mal so ein großes Stromgerät dran. Hmm ... meine Physio meinte letztes Mal eben ich dürfe die Elektroden halt nicht in die Nähe der Schrauben tun. ??? Allerdings brennt es machmal schon nach der Verwendung. Aber die elektrische Muskelstimulation hat mir schon was gebracht. Weiß jetzt nicht ob ich es weiter machen soll. ???

Hast du dem Unfallchirurgen schon dein Schmodder-Teil zeigen können? Ich finde das schon recht besorgniserregend und würde es auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Dein Arzt in Berlin ist echt ein Top-Kümmerer!!! Hut ab! :)^ Liebe Grüße an Ninilein! @:)

k)riso1o0067x7


@ Mino:

Unsere Beiträge haben sich überschnitten. ;-) Na also, wenigstens sind die Unruhestifter nun enttarnt worden! Dann wirds jetzt hoffentlich bald besser werden! Wer hat dir denn die Fäden gezogen? Die gehen manchmal auch echt sehr schlecht raus. Bei mir hat der Doc sich ja auch tierisch geplagt - und dann doch ein Stückchen übersehen, den wir dann selber gezogen haben.

mLino8x7


@ kris

Ich sollte gar kein TENS machen, aber meine Schräubchen und Unterlegscheiben waren glaube ich auch nicht aus Titan, die sollten ja eh wieder raus.

Die Fäden waren die selbstauflösenden von den unteren Schichten. Der hat ganz schön tief rumgepopelt. :-/ Autsch!! Aber wenns denn hilft!!;-)

LG

minchen *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH