Faden für alle Knieverzweifelten

Swchn-uffix8899


@ devil:

Ja, da hast Du Recht, aber dann ist es ja auch der Harnleiter, auf dem der Infekt wie auf einer Leiter hochsteigt. Ein aufsteigender Infekt braucht immer eine Leitschiene. Der wandert ja nicht einfach so durch das Gewebe. Schließlich bildet der Harnleiter eine geschlossene Röhre zwischen Harnblase und Niere. Deshalb bin ich weiterhin der MEinung, daß man trotz Knieinfekt einen Schmerzkatheter legen kann. Denn es gibt keine Schlauchverbindung zwischen Knie und Leiste.

Und wie Du schon geschrieben hast, wir wollen hier doch nur mit Tips helfen. Sei es Spül Saug Drainage oder eben Katheter.

Aber anscheinend ist Hiilfe und Nachfragen hier nicht erwünscht. :(v

E/hemacligxer NutzOer (/#393910)


Ich hatte ja auch schon ein Kniegelenksempyem und hatte noch ein altes Modell dieser Drainageart. Aber so ein Teil macht halt Sinn. Es erpart eine tägliche Narkose und somit besteht weniger Kreislauf- und Organbelastung. Es ist ein geschlossenes System und so kommt es zu keinen Sekundärinfektionen. Die Drainagenschläuche können nicht verkleben. Es ist wesentlich Knorpelschonender als eine tägliche ASK zur Spülung. Hier mal eine zur Anschauung

[[http://www.draintec.com/dt/ssd_dt.html]]

Als ich meine hatte, war es noch kein geschlossenes System. Da war das manchmal ne riesen Sauerei. Heute geht das mit den geschlossenen Systemen viel angenehmer von statten.

ENhemaliNger Nuitzfer (#39J3910)


Hallo Schnuffi,

die Keime könnten über die Blutbahn, das Lymphsystem oder das Nervensystem aufsteigen. Darum ist es sinnvoller keinen Katheter zu legen und auch für die ASKS keine Spinale zu stechen. Denn anscheinend greifen die angesetzten Antibiosen nicht.

TMaschix8621


Hallo erstmal ;-)

@ sarah

Oh mein Gott du Arme, nicht das auch noch jetzt :|N :°( Hoffe das die Ärzte das in den Griff bekommen, ich drück dir auf jeden Fall ganz ganz fest die Daumen :)* :)*. Infektschmerzen sind echt ganz ganz übel.... Auch wenn es dich jetzt nicht wirklich trösten kann, so schnell nimmt niemand ein Bein ab, auch nicht wegen einem Infekt...nichts desto trotz belastet so eine Sache jeden und ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Bitte kämpf weiter, du hast jetzt so viel geschafft, das packst du schon, auch wenn es ne schwere Zeit wird :°_ :°_

@ alle die meinen sarah anzweifeln zu müssen

Ich finde hier sollte sich niemand der Sarah nur über dieses Forum kennt eine Meinung bilden die auch noch völlig falsch ist, macht erstmal das durch was Sarah durchgemacht hat, dann können wir uns vielleicht mal unterhalten

@ alle anderen

bei mir ist soweit alles gut, ausser das meine Naht nicht richtig heilt und ich nun ein offenes Bein habe, das ist aber in anbetracht von Sarahs Problemen völliger Kleinkram

ganz lieben Gruß Taschi

m-avggtie


Hey Taschi

schön mal wieder von dir zu hören. das hört sich bei dir aber auch nicht grad berauschend an. Ich hoffe das das schnell zuwächst. ist ja auch kein dauerzustand.

lg

v[any_3f?w


hallo, ihr lieben...

hier ist ja der teufel los.....ich werde mir hier den ein oder anderen kommentar verkneifen, bin heut eh übelst gelaunt.

@ Sarahlein

süße,,ich wünsche dir ganz ganz viel kraft und von herzen gute besserung....ich drück dir alle daumen die ich habe, das es bald wieder besser wird und der infekt zurückgeht....ich habe die bilder von deinem bein noch vor augen....und habe mich dermassen erschrocken über den anblick,,,,das meine knie sich quasi tagelang zu einer spontan-heilung entschlossen haben...

lass dich nicht ärgern...du brauchst grad jedes bisschen kraft für deine genesung......ich denk an dich^^

an alle anderen lieben hier.....irgendwann die tage berichte ich dann von meinem letzten arzttermin...doch vorher muss meine wut über diesen termin erstmal abflachen

wünsche euch einen schönen sonntag und vergesst das uhr umstellen nicht

lg

eure geknickte vany

und P.S.: manchmal aber nur manchmal sollten sich einige menschen ernsthaft überlegen, was sie wem unterstellen oder anzweifeln....und vor allem in welcher situation.....hier sind so liebe menschen, die jederzeit mit rat und tat versuchen zu helfen, das es mich wirklich ärgert, wenn hier jemand grad in der derzeitigen situation rund gemacht wird....erst in eine person reinversetzen, dann erledigt sich das zuschlagen von ganz allein

ich habe fertig, auch wenn das nun vielen nicht gepasst haben mag

N6iNi2


um mal was zur "diskussion" beizutragen:

ich glaube nicht, dass irgendeiner was bei sarahlein anzweifelt - mit sowas scherzt man nun wirklich nicht! denke eher, dass manche gutgemeinten tipps/ratschläge/erfahrungen etc. (durch "unsicherheit"?!) einfach falsch rüberkommen und es daher zum teil als "angriff" gewertet wird... es sollte hier NIEMAND "angezickt" werden!!! das forum dient ja schließlich dem erfahrungsaustauch... diese diskussion sollte hier einfach beendet werden, da es sonst zu einem endlosthema wird und sich die "emotionen" (finde gerade kein besseres wort) immer mehr aufbauen... das hilft weder sarahlein noch sonst irgendjemandem!!!

ALLE sollten einfach drauf achten, wie was formuliert wird - dann sollte es auch nicht mehr zu großartigen missverständnisse/"angriffen" u. a. führen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! außerdem sollten tipps etc. nicht immer negativ gewertet werden... manchmal kommen auch ärzte nicht auf alles, sodass ratschläge durch andere ruhig mal angesprochen werden können - das kann ja DIE lösung sein... hoffe, dass niemand "eingeschüchtert" wird und weiterhin ganz offen über alles geschrieben werden kann!

UND: alle probleme (ob "groß" oder "klein") sollten ernst genommen werden... man sollte auch niemals die probleme vergleichen: jeder hat ein anderes (schmerz)empfinden - auch "kleine" sachen können eine sehr negative auswirkung haben!!!

hoffe, jeder weiß was ich meine - es ist nicht gerade einfach, dies zu formulieren (und vor allem nicht um diese uhrzeit :=o)... und falls auch ich was falsch ausgdrückt haben sollte: sorry!

@ sarahlein:

gibt es neuigkeiten ??? drücke dir ganz doll die daumen, dass die ärzte es bald in den griff bekommen :)* lass den kopf nicht hängen und kämpfe weiter :)* :)* :)* wissen die H eigentlich schon bescheid ???

*:)

C aroispoartx19


@ sarahlein

geht es dir schon besser? Hoffentlich musst du nicht mehr lange im Krankenhaus bleiben

@ all

wie lange darf es denn aus der Narbe nachbluten ??? ?

Das letzte Mal war der Schnitt nämlich schon am 2. Tag post Op trocken und jetzt kommt da immer noch was raus. Ist das NORMAL?? Darf das so sein? Jetzt fängt das auch schon wieder so an, dass mir das ganze Schienbein weh tut, wenn man es berührt :°( Hoffentlich wird das nicht so schlimm wie letztes Mal, dass ich vor Schmerzen umkippe.

Das rechte Knie tut mir echt schon fast mehr weh als das neu operierte. Treppen sind einfach nur schrecklich und auch beim gehen würde ich gerne das rechte entlasten vor Schmerzen.

Ich habe auch heute den Bericht bekommen. Ich weiß nicht wer den getippt hat, aber mehr Fehler konnte man da gar nicht einbauen. Sogar das Bein wurde vertauscht. Das zeige ich meinem Prof ]:D Mal sehen was der dazu sagt

m'inxo87


@ sarahlein

Och Mensch, Du Arme, dass ist echt ne üble Geschichte! :°( Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz ganz feste die Däumchen, dass die Ärzte das alles wieder in den Griff bekommen und wünsche Dir ganz viel Kraft, dass ganze durchzuhalten!!!:°_ *ganzdickenknuddlerrüberschickt* Lass Dich nicht ärgern. *ironie ein* Es gibt immer so viele Leute, die wesentlich schlauer sind, als studierte Mediziner, dass mich echt schon wundert, dass es überhaupt noch Ärzte gibt. *ironie aus*

@ Carosport

Lass doch lieber nochmal einen Arzt draufgucken, wenn Du Dir unsicher bist wegen der Narbe, sicher ist sicher! Mit den empfindlichen Schienbein kenn ich auch nur zu gut, hatte die OP ja auch schon zwei mal. Das mit dem Treppenlaufen kann ich mir gut vorstellen. Wahrscheinlich ist Dein anderes Bein auch noch nicht wieder 1000prozentig fit, und das Stützenlaufen ist eine große Belastung. Schalt einfach einen Gang zurück und meide Treppen, soweit es geht. So bin ich ganz gut über die Runde gekommen.

@ kris

Drücke die Daumen für den Arzttermin.

@ all

Ich bin total zufrieden mit meinem operierten Bein. Ich war in der Physio jetzt schon auf dem Posturomed und dem Trampolin, und das Knie ist jetzt schon wesentlich stabiler, als vor der OP. :)^ Und auch wesentlich stabiler, als das Linke, bin echt happy!! Dafür ist die linke Seite nicht so dolle, aber man kann nicht alles haben. Hab jetzt das erste Mal Kinesio-Tape dran, fühlt sich ganz gut an.

LG

mino *:)

NPiNix2


@ taschi:

du nimmst wohl auch alles mit, was du kriegen kannst :°_ du arme...

@ vany:

das hört sich bei dir nicht wirklich gut an :°_ wenn dir dann danach ist, kannst du dir es ja alles von der seele schreiben (gerne auch per PN) - dafür sind wir doch da :)* :)* :)*

@ caro:

dass das andere knie streikt, ist leider kein wunder: die op ist ja noch nicht wirklich lange her und durch deine urlaube hatte es ja schon ne menge belastung aushalten müssen... und wenn es jetzt quasi das volle körpergewicht tragen muss, kann/mag es nun auch nicht mehr "herhalten" müssen... probiere es am besten so gut wie möglich zu schonen (ich weiß: leichter gesagt, als getan :=o). wegen der narbe würde ich auch lieber noch mal zum arzt krücken - sicher ist sicher... vielleicht klatschen sie dir ja auch noch steristrips rauf, sodass die wunde sich dann komplett schließen kann ???

@ sarahlein:

wünsche dir weiterhin gaaaaaaa...nz viel kraft :)* :)* :)* lass dich bitte nicht unterkriegen (und ignoriere schlaue kommentare - egal von wem sie kommen... klugscheißer gibt es leider überall) @:) drücke dir ganz doll die daumen, dass die odyssee bald mal nen ende nimmt :)_

Bpilly1(0


Hallo Leute,

bin neu hir im Forum und sage ersteinmal Hallo an alle.

Vielleicht kann mir hier ja jemand einen Tipp oder etwas die Angst nehmen.

Also ich habe eignetlich mehrere Sachn die mir auf dem Herzen liegen.

Angefangen mit meinem linken Fußknöchel der im außenbereich abends angeschwollen ist dann jetzt leichtes kribbeln im großen linken Zeh.

Ich bin mal vor längerer Zeit mit dem linken Fuß umgenickt, da ich aber danach normal weiterlaufen konnte, habe ich mir weiters keine Sorgen gemacht und habe den linken Fuß auch nicht behandelt, da er nicht wehtat.as unangenehme Gefühl trat erst später auf und ich bin dann auch zu meinem Orthopäden der mein linkes Fußgelenk geröntgt hat.

Angeblich habe ich eine angehende Sprunggelenksarthrose leider wurde nichts weiter unternommen ich sollte halt viel Sport machen und bekam eine Spritze wofür auch immer denn Schmerzen habe ich eigentlich nicht es ist nur ein komisches unangenehmes Gefühl.

Nun ich mache ja auch Sport (allein schon wegen eines Übergewichts)

habe seit einiger Zeit Beschwerden im linken Knie denke da komt jetzt alles zusammen übergewicht und vielleicht eine falsche Bewegung beim Sport vielleicht zuviel Gewichte aufgelegt.

Nun habe ich so ein ziehen in der linken Kniekehle und beim Laufen habe ich manchemal das Gefühl als wenn ich auf 2 Knochen laufe so ein wärmendes Gefühl dann stiche im linken Knie.

Ich war damit schon bei meinem Orthopäden und er meinte, dass meine Kniescheibe etwas nach außen gerutscht ist und verschrieb mir eine Bandage.Nur leider wird es nicht besser.Habe Angst, dass die Kniescheibe irgendwelche Venen oder so abklemmen könnten, habe Angst vor einer Thrombose.

Hört sich vielleicht alles ein wenig bescheuter an.

Da ich mir eine 2 Meinung einholen wollte, da ich mit meinem Orthopäden nicht wirklich zufrieden bin da er auch nichts erklärt sondern von einem Patienten zum anderen hetzt und sich nicht die Zeit nimmt, habe ich einen Termin bei einem anderen gemacht, bei dem ich dann am Donnerstag war.Doch was ich da erlebt habe, hat micht erstmal sprachlos gemacht.

Er hat mich zum einen erstmal gar nicht angefasst und untersucht und ist auf meine Beschwerden erst gar nicht so eingegangen er erzählte mir dann wieviele Patienten er im Jahr hat und wieviele sein Kollege mit dem ich nicht zufrieden bin.

Er möchte sich jetzt nicht in eine bestehene Behandlung reinhängen und wenn ich mit meinem nicht zufrieden bin dann soll ich ihm das sagen.

also habe ich jetzt keine freie Arztwahl mehr, habe ich ihm zur Antwort gegeben als kassenpatient?

Ich sagte ihm noch das man mit meinem Orthopäden nicht reden kann, da er sich eh nicht die Zeit nimmt, was soll ich denn da sagen.

Ich bin Altenpflegerin und brauche meine Knochen noch.

Nachdem er dann eingelenkt hat, fragte er mich, ob ich schon mal in der Röhre war.

Leider nein sowas wurde noch nicht gemacht.So gab er mir eine Überweisung dafür aber ich werde da trotzdem nicht mehr hingehen das ist ja wohl alles nicht mehr normal, wenn sich der Arzt überfordert fühlt, dann darf er halt keine Patienten mehr aufnehmen oder sich einen anderen Job suchen.

Trotzdem mache ich mir so meine Gedanken was mit dem Knie sein könnte, da ich trotz übergewicht die Probleme im rechten Bein nicht verspüre.

Sorry wenn ich so abgeschweift bin ich wusste nur nicht wo ich anfangen soll.

Über eine Antwort würde ichm ich sehr freuen, mein MRT ist er in gut 14 Tagen.

Guss Billy: ???

m9agzgixe


sagt mal Mädels. Funktioniert das mit Frischhaltefolie wirklich in Bezug auf duschen?

läuft da echt kein wasser durch wenn ich mir das ums Knie wickel?

hab nämlich keine lust mehr mich immer in meine dusche setzen zu müssen

AVnnik,a02


Huhu,

also bei mir hat das geklappt, habe den Rand oben und unten noch mit Leukoplast zwei mal ums bein gut abgeklebt und das hat dann super gehalten. Das Knie blieb zwar trocken, aber wenn du nachher noch die Pflaster wechselst sollte nichts passieren. Und nun viel Spaß beim Duschen! ;-D

Liebe Grüße Annika

myaggFixe


Danke Annika

für heute habe ich mich nochmal rein gesetzt. da ich ne eckdusche habe kann ich mich auch bequem reinsetzen. aber das liegt auch daran das ich klein bin.

aber morge werde ich das mal in angriff nehmen mit der folie

CWaro`spkort1x9


@ mino

ist ja toll dass das bei dir so toll klappt.

Treppen meiden wird sehr schwer, weil ich im 3. Stock wohne ohne Fahrstuhl. Und zur Uni muss ich ja auch jeden Tag.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH