Faden für alle Knieverzweifelten

d(ressur>crack


@ nini:

:)^ kann mich nur anschließen. Wer nicht will, der hat eben schon.

@ moltke:

tut mir leid, so schlimm ists bei mir noch nicht. und soweit ich weiß hat hier im faden noch keiner ein künstliches gelenk. aber vll hat sunflower sich schon näher damit beschäftigt ???

@ queeny:

schau mal in dein postfach ;-)

@ sarah:

hey süße das klingt ja mal halbwegs brauchbar :)_ verlegung, hm ok, wenn er jetzt noch ne gute idee hat, wohin? hoffe deine schmerzen sind erträglich, bin in gedanken bei dir, auch wenn ich mich in grund und boden schämen könnte dass ich mich so wenig bei dir melde |-o |-o *knuddel*

Mjara"vi/llxa


also

mein Ortho hat die falsche Diagnose gestellt bzw. garkeine er meinte mit der Zeit gibt sich das wieder und ein MRT bräuchten wir nicht damals war ich froh aber als es immer noch nicht besser wurde bin ich zu einem anderen Arzt er was von sagte Arthrofibrose schickte mich zum MRT dort wurde mir dann auch gesagt es ist da was vorm Kreuzband entstanden ein Zyklops der operativ behandelt werden muss. So dann bin ich nochmals nach München die haben sich die Bilder angeschaut und meinten das müsste operiert werden und mit KG ist da nichts mehr zu machen.

Meine Symptome sehen so aus:

keine bis geringe Schmerzen

keine Schwellung zumindest bei mir

die etwas nicht so mobile Patella (sie lässt sich bewegen aber nicht so gut wie die meiner gesunden Seite)

durch Übungen und KG wird die Bewegung besser aber stunden später wieder wie vorher

das alles spricht für einen Zyklopstumor

achja was ich vergessen hab mein derzeitiger Physio meinte ich solle einen neuen Arzt aufsuchen und gab mir den Tipp von München und da hab ich im Internet nachgeschaut und die OCM Klinik gefunden und den Termin ausgemacht.

Ich könnte natürlich mit meinen jetzigen Bilder zu meinen jetzigen Ortho gehen den ich eigentlich sehr mag er würde mir das gleiche Vorschlagen und zwar eine OP. Aber das mach ich jetzt lieber nicht

achja mein Physio meinte das gehört sich in die Champions League ^^ das passiert aber nicht häufig und ich solle mich bei einem operieren lassen der das oft genug gemacht hat und Erfahrung damit hat.

Mit meinen MRT-Bilder würde mir jeder Arzt zu einer OP raten und ich hab mir Dr. Mayr zu OP ausgesucht und nun lassen wir diese Sache. Achja die Prognose sehen gut aus bei eine Zyklopstumor nur sehr selten entsteht sowas wieder.

Ich möcht mich nicht streiten darum

Sdunflo'werx_73


@ Moltke:

Mir wurde vor knapp anderthalb Jahren eine TEP empfohlen; habe mich theoretisch auch recht ausgiebig damit auseinander gesetzt - aber keine praktischen Erfahrungen, da ich die OP schon 2x verschoben habe und auch weiterhin schiebe, da es noch irgendwie geht bei mir.

Aber:

Hier hat sich doch vor einigen Tagen Tom (KnieTEPler) mal zu Wort gemeldet (HUHU, bitte melden!). Der hat eine TEP und plant die 2. - und ich weiß, dass es ihm damals schnell echt gut ging.

Ist denn bei Dir eine zementierte oder unzementierte TEP geplant? Das beeinflusst ja zumindest die Nachbehandlung gewaltig...

MgolOtke


@ dressurcrack

Danke für den Hinweis, dressurcrack. Die MRT-Bilder zeigten bei mir eindeutig, dass die Knorpelschicht stellenweise vollständig weg ist. Das Schmerzbild ist unterschiedlich. Mal ist alles ziemlich erträglich, an anderen Tagen kannst du fast nicht laufen. Da sind 100m schon fast eine Marathonstrecke. Daher sehe ich - in der Hoffnung, dass alles gut verläuft - der OP mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Ich hoffe, die Bilder (Link weiter oben) sind für viele nicht zu hart. ??? |-o

Liebe Grüße *:)

MHolItke


@ Sunflower_73

Mir wurde vor knapp anderthalb Jahren eine TEP empfohlen; habe mich theoretisch auch recht ausgiebig damit auseinander gesetzt - aber keine praktischen Erfahrungen, da ich die OP schon 2x verschoben habe und auch weiterhin schiebe, da es noch irgendwie geht bei mir.

Aber:

Hier hat sich doch vor einigen Tagen Tom (KnieTEPler) mal zu Wort gemeldet (HUHU, bitte melden!). Der hat eine TEP und plant die 2. - und ich weiß, dass es ihm damals schnell echt gut ging.

Ist denn bei Dir eine zementierte oder unzementierte TEP geplant? Das beeinflusst ja zumindest die Nachbehandlung gewaltig...

Danke für die Unterstützung, Sunflower_73. Ob zementiert oder unzementiert, hat man mir bei der Untersuchung und Terminabsprache gar nicht gesagt. Das weiss ich leider noch nicht. :-/

Da Dir vor knapp anderthalb Jahren eine TEP empfohlen wurde, kann ich von einem Fall berichten, der mir bei der ersten Voruntersuchung durch einen Mitpatienten im Wartezimmer geschildert wurde. Das gab mir doch sehr zu denken. Er hatte die TEPs beidseitig (nacheinander natürlich) bekommen, und weil er zu lange gewartet hatte, waren auch die Hüftgelenke durch die Fehlstellung der Knochen so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass er deshalb auch hier künstliche Gelenke braucht. Die Folgen von zu langem Warten solltest Du daher nicht unterschätzen. Man denkt zwar immer, noch habe ich ja keine Schmerzen dort, aber wenn die auftreten, kann es bereits zu spät sein. Vielleicht kann da ein ärztlicher Rat eines guten Orthopäden helfen. Wenngleich gute Orthopäden leider sehr rar sind. :)*

Liebe Grüße

S9ungfOlow+exr_73


@ Moltke:

Ich bin dauerhaft unter ärztlicher Aufsicht und auch erst vor 10 Tagen an dem betroffenen Knie operiert worden. Ich weiß, dass es ein Balanceakt ist, aber ich bin erst 36 und da ich noch klarkomme, sind die Ärzte froh über jeden Monat, wo wir die TEP rauszögern können.

deresIsurxcrack


@ moltke:

deine bilder sind so unbewegt. hier: [[http://www.or-live.com/conformis/2501/event/rnh.cfm]]? ein video von einer knietep, gemacht im asklepios klinikum bad abbach. die op war damals in einer live übertragung im internet zu sehen. kommentiert wird glaub ich vom prof. viel spaß damit ;-)

kjris%100'677


Servus,

wir sind zurück vom schönen Tegernsee. See, Berge und traumhaftes Wetter ..... das war wirklich schön! :-)

Obwohl wir wirklich nicht viel gemacht haben sondern nur ein bisschen rumgelaufen, auf Bänken rumgesessen und Schiffchen gefahren ... hat mein Bein natürlich wieder gemotzt. Aber es war trotzdem schön! Allerdings bin ich nun etwas neidisch dass ich nicht nach Bad Wiessee zur Reha darf. Die haben da ja echt eine traumhafte Kulisse direkt am Tegernsee! Naja, da hätte es mit Sicherheit so schnell nicht geklappt! Das ist heiß begehrt dort!

Ansonsten bereite ich mich nun auf die Reha in Bad Abbach vor. Inzwischen sind die Unterlagen auch gekommen! Muss noch allerhand ausfüllen und an verschiedene Einrichtungen zurückschicken (Bkk, Rentenversicherung, Reha-Klinik, usw.). Das wird knapp mit dem Papierkrieg, aber wird schon. Beim Arzt hab ich erst am Donnerstag den Termin (hab ich aber gut vorausgetimt, gell ;-)), die Unterlagen krieg ich also dann erst.

So, und ich hab mir nun endlich einen Laptop gegönnt! Will ich ja schon länger, aber da wir nen guten Desktop-PC daheim haben, schob ich das noch vor mir her. Aber 3 Wochen ohne PC auf Reha - das hat mir nun den Kick gegeben mir gleich einen Laptop zu kaufen! Und er funktioniert bisher einwandfrei! Hoffe das mit Internetanschluss klappt auch in der Reha!

So, jetzt geh ich zum vorletzten oder letzten Mal dann zur KGG und dann muss ich mir noch ein paar Sachen für die Reha besorgen.

Liebe Grüße an alle!

Kristina

s<arah[lei%n8x8


So ich hoffe ich kriegn paar zusammenhängende Sätze zustande...

der doc heut morgen war nach einem satz ala " die pumpe muss weg, und dann nach hause" wieder futsch - soviel zu thema ausführliches gespräch, war dann voll angepisst und der wasserfall ging los, mault der pfleger mich an wieso ich schon wieder rum heulen würde - ähh hallo ??? ?? ... naja heut nachmittag kam dann eine sehr sehr nette stationsärztin die mich vor allem in den ersten 2 wochen mitbetreut hat gekommen und hat sich super viel zeit genommen - sie meinte ich kann sie jederzeit rufen lassen wenn wieder redebedarf besteht, zur not kommt sie nach dienst ende... ich nenn sie nun "mama schlumpf" ;-D :=o

aber mal zu den fakten, kurz und bündig: es wurd ein keim nachgewiesen, nun wieder i.v. antibiose , meine blutwerte die zwischenzeitig runter waren, sind wieder hoch gegangen, das wird übermorgen wieder holt, wenn die nich runter oder gar rauf gehn noma spülen, wenn ich wieder so übelst schmerzen bekomm oder das knie n ballon wird halt sofort zu jeder tages und nachtzeit spülen. ansonsten werd ich evt. morgen nen femoralis katheter bekommen , das besprechen wir dann morgen bei der chef visite... vor allem in der hinsicht dass man das bein mobilisiern muss, sons is das bald steif oder so...

ok ich hoff ihr habt das jez kapiert , bin leider voll zu gedröhnt....

hab euch lieb

k&ris100~67x7


Hallo Sarah,

schön dass sich wenigstens Mama Schlumpf Zeit genommen hat. ;-) Ansonsten hört es sich leider immer noch sehr schlecht an bei dir! Ich drück dir ganz fest die Daumen dass es bald besser wird!

Liebe Grüße

Kristina

M4ariayvilla


@ sarah

bin ein Neuling

ich hab mir mal deine Geschichte durchgelesen du hast wirklich viel durchmachen müssen. Naja so ne Infektion ist SHI*. Und dann noch so ein Idiot von Pfleger man man man. Kann dich gut verstehn. Wie du schon sagtest das Bein müsste man mobilisieren das geht natürlich am besten mit einem Schmerzkatheter.

naja wünsch dir noch gute gute Besserung

Bdarbarva-S


Hallo Sarah!!!

Toll, dass du dich melden konntest!!! Immerhin ist es ihnen jetzt mal gelungen, einen Keim nachzuweisen!!! Endlich ein ansatzpunkt!! Für dich wäre es natürlich schöner, heim zu können, aber: vielleicht ist das der Durchbruch?!?!?!?!

Ich drück dir die Daumen!!!:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

M`o"ltke


@ Sunflower_73

Ich bin dauerhaft unter ärztlicher Aufsicht und auch erst vor 10 Tagen an dem betroffenen Knie operiert worden. Ich weiß, dass es ein Balanceakt ist, aber ich bin erst 36 und da ich noch klarkomme, sind die Ärzte froh über jeden Monat, wo wir die TEP rauszögern können.

Klar, in Deinem Fall ist das ja völlig korrekt, und wenn´s dann überwacht wird, ist das schon gut. Besser geht´s prinzipiell nicht. Der Hinweis sollte auch nur als Denkanstoss gelten, wenn man das zu lange unbeaufsichtigt hinaus schiebt. *:)

Beste Gesundheit und alles erdenklich Gute wünsche ich Dir. @:)

Liebe Grüße

M.olxtke


@ dressurcrack

deine bilder sind so unbewegt. hier:[[www.or-live.com/conformis/2501/event/rnh.cfm?]] ein video von einer knietep, gemacht im asklepios klinikum bad abbach. die op war damals in einer live übertragung im internet zu sehen. kommentiert wird glaub ich vom prof. viel spaß damit

Schock schwere Not. Glaub, ich könnte wohl doch kein Mediziner werden. :-/ :=o

Dennoch Interessant. :)z

Liebe Grüße

j9eff


@ maravilla:

ich weiß nicht wieso du wegen dem Zyklops so ein Drama machst. Soooo schlimm ist das auch net und dazu bedarf es auch keinen "Guru" um den rauszumachen. Ich hatte auch mal einen im li. Knie am Kreuzband. Der wurde durch Zufall bei ner ASK entdeckt und eben entfernt. Ist eigentlich kein großes Ding.

@ Sarah:

hey, cool das du mal schreiben konntest. Kapier nur eines net. Erst heisst es Keim, dann finden sie keinen und nun ist doch einer da ???

Das wird ja echt ne never ending Story. Hoffe mit Happy End.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH