Faden für alle Knieverzweifelten

kbriws10t0677


Hallo,

hier ist ja wirklich grad Flaute. ;-)

Ich bin mit meinen Anwendungen jetzt durch.

Die Frau im Zimmer nebenan scheint ernsthaft krank zu sein. Es klebt ein Zettel an der Tür dass man das Zimmer nicht betreten darf! Und das Pflegepersonal geht nur mit Handschuhen, Desinfektionssachen usw. rein! :-/ Hoffentlich ist das nix wo ich auch kriegen kann!

Ein paar Andere vermuten dass sie evtl. einen Keim hätte. Die meisten wurden ja hier im Klinikum nebenan operiert und es hätte da wohl schon einige Fälle gegeben. Die sagen dort das wäre aber nicht ansteckend für andere. ???

Ach ja, und eine Mitpatientin, die auch drüben ne Knie-OP hatte, die hat jetzt ganz arge Nervenschmerzen! Der geht es wirklich ganz übel. Statt Anwendungen bohren und drücken die nur noch an ihr rum und sie kriegt starke Medikamente und Laser-Akupunktur. Sie sagten ihr das man da wohl auch nix mehr machen kann und das bleibt. :-(

Da bin ich dann echt froh dass die letzte OP bei mir so gut lief und es keine Komplikationen in der Richtung gab!!! Auch wenn sich alles recht hinzieht und alles noch mühsam ist, solche Sachen wie Keime und Nervenschäden blieben mir erspart! Da bin ich sehr dankbar!

Und ich bin überrascht dass mein Bein es doch relativ gut wegsteckt dass jetzt täglich so viel los ist hier! Ich hab schon Schmerzen, aber es ist auszuhalten und auch die Schwellung ist momentan nicht schlimm.

Liebe Grüße und schönen Abend

Kristina

mjaaggie


Naja ist schon nicht leicht alles. Zumal ich eigentlich hilfe damals gebraucht hätte und die Psychologin mich nach Hause schickte.

Aber das werd ich wohl nach holen. Meine Frauenärztin macht jetzt nur noch Psychologische Gespräche (hab daher jetzt ne neue FÄ) und die kennt die ganze geschichte und auch meine mama. daher wird es mir bei ihr leichter fallen zu reden auch wenn ich das nie wollte. aber verdrängen und mit schuldgefühlen leben ist auch nicht das ware.

@ all

hatte ja heute Ortho Termin. Soweit gut. Mein Arzt hatte noch ne OP die wohl etwas länger dauerte und kam daher erst gegen 3/4 5. auhnicht weiter schlimm. aber das ich 2 stunden sitze und sämtliche leute vor mir dran kommen die aber erst weit nach mir rein kamen in die praxis, war schon heftig.

Waren teils entweder privat versicherte oder frisch operierte . Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber sie sind fit genug das sie entlassen werden konnten, dann können sie auch warten. immerhin gehen die ja nur zur kontrolle.

Meine Op ist auch erst 5 wochen her und ich kann da nicht ewig sitzen mit dem knie.

Hat mir heut echt die nerven gekostet, zumal ich zu der schwester vorne noch sagte das ich spätestens 18 zurück sein muss da ich faheschule habe. und die wissen das ich ne 3/4 std mit sbahn fahre.

aber wenigstens weiß ich das ich am mittwoch bestehen werde

m~aggbie


achja und ich bekomm jetzt eine stabi med. pro 2 fürs Knie das es beim autofahren entlastet wird.

s9a{raXhleEin88


Blubb.

So ich geh Morgen Heim!

Meine Blutwerte sind aber wieder angestiegen... CRP wieder etwas hoch gegangen, die Leukos auch und die Thrombozyten sind so hoch, dass ich nu noch zusätzlich ASS schlucken muss :-o Normal is bis 369 , ich hab 1049 :-o :-o :-o :-o :-o :-o Da hat das Labor sogar extra angerufen und denen gesagt "oh kukt da mal genauer.." Die haben dann wohl mit nem Internisten gesprochen, der meinte das käme durch den Infekt !? Keine Ahnung, damit ich keine Thrombose kriege halt nu noch ASS. Mein Knie sieht aber ganz "gut" aus eigentlich , hoffen wir nich dass sich das auch nach den Blutwerten richtet... Muss man alles im Auge behalten, aber so lange es mir gut geht spricht nix dagegen heim zu gehen - und ich sag mir : Bloß raus aus dem Laden hier!!! Werd dann Morgen mit KK sprechen, ob der zum einen schon Infos hat wg. der Ketten OP und was er dazu sagt, dass die Werte wieder hoch gehen... im schlechtesten Fall mach ich mich darauf gefasst halt dann nach Hannover zu fahren und mich da in die Klinik zu legen....... hier geh ich jedenfalls nich hin wenns sich vermeiden lässt. MAl sehn, soll hier auch ambulant weiter kontrolliert werden und ich werd denen auch in den Arsch treten dass die mind. alle 2-3 Tage Blut kontrollieren solange das noch nicht ok ist!!

Hab dann 'Heut noch nach OP Berichte gefragt - kein Thema. Bekommen hab ich OP Protokolle (auch nich schlecht) ,allerdings fehlen da die ersten drei OP´s^^ Da muss ich Morgen noch ma nach fragen... ich hab übrigens eine "30 PPMA Kette im oberen Recessus". Ansonsten ist daraus nicht viel zu entnehmen, außer wer mich opt hat, und wie lange was gedauert hat und Diagnose schlüssel...mal sehen ob es auch noch "richtige" OP Berichte gibt, aber naja eilt ja nicht, aber für meine Unterlagen und dann für die OP ggf in Hannover wärs ja schon sinnvoll denk ich!

Dann war die Sozialdiensttante heute noch mal da: Also die Reha wird beantragt für Bad Wildungen , die haben eh ne Wartezeit von mind. 4 Wochen, die geben nen ca. Termin an, und legen der Krankenkasse schonmal alles zur GEnehmigung vor, und dann muss ich wahrscheinlich selber mit der Rehaklinik in Kontakt treten wann genau die OP is und wann die Reha dann starten kann, aber das sollte alles seinen Weg gehen!!

Dann war der nette Psychologe noch mal da, und hat sich auch sehr gefreut , dass es dann Morgen endlich heim geht. Wir werden in Kontakt bleiben, zum einen organisiert er, dass ich im nä Semester wenn ich den Kurs Medizinische Psychologie machen muss, in seinen Kurs komme *freu*, Vitamin B sag ich da nur *hrhr*, er meinte ergestaltet dass auch locker, dass soll uns auch Spaß machen :-) Und der will natürlich wissen wies mit mir weiter geht und er hört sich um, dass ich halt mal ne ambulante Psychotherapie mache um den ganzen Sch*** der letzten Jahre mal zu verarbeiten, ist denk ich ganz sinnvoll, mal sehen wie schnell das mit Vitamin B geht ;-D ;-D

@ Kristina

ganz schön straffes PRogramm, ich hoffe sehr , dass dir die Reha etwas Besserung bringt!!:)_ :)_

Bis Morgen von Zuhaaauussseeeeee *freu*

m!agxgixe


schön das du endlich nach hause darfstl dann könnenwir uns auch weider gegenseitig oer cam bei msn sehen ;-D

KynieTeepxler


@ sarahlein88

Das ist doch mal eine schöne Nachricht :)^ :)^ Viel Spass zuhause *:)

k3ruecDke74


@ Sarah

schön, dass du bald nach Hause kommst. Dann können wir auch mal wieder telefonieren.

LG Kathrin

E$hemali7ger zNutz(er} (#39391x0)


Sarah,

schön, dass Du nun endlich wieder nach Hause darfst. Tret denen wegen den Laborkontrollen ruhig kräftig auf die Füsse. Auf die Gefahr hin, dass ich Dich jetzt entgültig damit nerve. Weise die Docs drauf hin, dass man in Hannover bei der ersten MPFL (oder wie das heisst) die Schraube frühzeitig entfernt hat, weil der Abstrich negativ war und somit der Verdacht auf Metallunverträglichkeit bestand. Sowas kann durch das Metall an den Ketten auch ausgelöst werden. Und besteh darauf, sollte man nochmal operieren müssen und neue Ketten einlegen wollen, dass unbedingt Schwämme verwendet werden. Das erspart Dir dann auch die OP zur Entnahme, da die Schwämme sich vollständig auflösen. Ich wünsche Dir natürlich, dass alles glatt läuft, aber für den Fall der Fälle, behalt Dir das mit den Schwämmen bitte im Hinterkopf.

Alles gute für daheim und eine schnelle Genesung.

Gruß

Jenny

s6ar]ahl!ein8x8


Oh Mann... SAFTLADEN.

Zu blöd nen Entlassungsbericht zu schreiben , deswegen darf ich hier jez noch bis Nachmittags rumhocken, bis die gnädige Frau Dr. den Bericht geschrieben hat... der ja ach sooo lang ist, wehe der ist nicht mindestens 2 Seiten lang ]:D

Dann hab ich grad bei Dr. Rose angerufen... die so nee Heute Dr. Rose das geht nicht... ich so aber er is doch da?? jaa.. ich so dann verbinden sie mich bitte... "kleinen moment, aber das wird nix ändern" jaja.... ich kurz mit Rose gesprochen er ist bis 17 Uhr da und ich soll auf jedenfall HEUTE noch vorbei kommen!!! ]:D ]:D ]:D Blöde Tussen da vorne... Rose meinte er bringt der nochma lesen bei, weil das ja dick und fett in meiner Akte steht ]:D

@ Jenny

ich glaub du mischt da grad 2 Sachen bei sammen... damals 2007 bei der Tub. Versetzung hatte man erst kein Keimnachweis.. aber als man dann die 2. Re OP gemacht hat, sah man eindeutig den Infekt , der die Schrauben schon gelockert hatte, deswegen wurden die entfernt und ichbekam das richtige Antibiotikum. Und die 1. MPFL verlief ohne Komplikationen und bei der 2. wo ich 3 Monate da lag, gabs ja eindeutig nen Infekt, die Schraube die die entfernt haben aus Verzweiflung war ne Bioschraube die aus nem Zucker oder sowas sein soll, dato kein Metall... aber ich werde die Docs trotzdem ma drauf hinweisen...

So werd gleich ma versuchen KK zu erreichen, bin gespannt was er sagt!!

m\idnod8x7


Moin Moin!!*:)

@ sarahlein

Mensch, da freue ich mich total, dass Du endlich nach Hause darfst!!!@:) Und wenn Du dann in Bad Wildungen bist, musst Du mal schreien, dann komm ich mal vorbeigeschippert, wenns passt, ist nicht so weit weg von mir!;-D

@ kris

Hui, straffes Programm, aber dann geht wenigstens die Zeit rum. Den ganzen Tag nur abhängen ist ja auch öde...

@ all

Oh oh, nächste Woche ist der Termin bei meinem Doc, mir ist irgendwie schon ganz schön mulmig, zumal mich meine Physio im Moment auch nicht so aufbaut. Ich hab immer noch Schmerzen bei Belastung und Beugung, mit der Beugung sind wir seit 6 Wochen auch nicht weitergekommen. Gut, meist hab ich so um die 100 Grad, ich dacht auch immer da wär OK.... Und die Knieschiebe triftet leider fleißig nach innen. Son sch..... %-| Aber ich glaube echt, dass das an meiner doch sehr ungünstigen Trochlea-Dysplasie-Form liegt. Tja, links autscht auch nur noch rum, wir haben jetzt schon eine Übung abgebrochen, weils so geknirscht und wehgetan hat. Meine Physio meinte, sie will nicht noch mehr kaputt machen. Was soll das denn heißen... ??? Mir grauts echt schon vor nächster Woche, aber vielleicht bin ich dann wenigstens etwas schlauer. Je nachdem, ob meinem Doc da so atock was zu einfällt. :-/

LG

mino

SfunfloKweUr_73


*michmalkurzmeld*

@ Sarah:

Schön, dass Du wieder zu Hause bist! Genieße Deine eigenen vier Wände - aber übertreib' es nicht! ;-)

@ Mino:

Drücke Dir die Daumen...

@ all:

Bin ziemlich k.o. und genervt. Hatte heute meinen 2. Arbeitstag nach den 3 Wochen AU; es waren mal eben 10 Stunden ohne Pause. Obendrein kämpfe ich gerade darum, überhaupt Urlaub zu bekommen dieses Jahr. Möchte es hier nicht breittreten, aber ich könnte mich MASSIVST aufregen. Und bin von Cheffe echt enttäuscht.

Außerdem macht mein Knie mir zu schaffen; ich habe ziemliche Schmerzen am medialen Gelenkspalt. Bei JEDEM Schritt. Es macht mich gerade richtig mürbe.

S`ilvLerPe3arl


Hallo ihr lieben! *:)

Ich wende mich nun mal an Euch, da mir mein Mann einfach nur noch furchtbar leid tut. Er hat schon seit Dezember Beschwerden im li. Knie gehabt, nach Röntgen und MRT wurde dann eine Kniearthroskopie veranlasst, welche letzten Mittwoch erfolgte. Der operierende Chirurg gab ihm am folgenden Tag, als die Drainage gezogen wurde, die Anweisung sofort ohne Krücken voll zu belasten.

Doch das funktionierte nicht. Die Schmerzen wurden immer schlimmer, so dass er am Sonntag eigentlich gar nicht mehr gehen konnte und das Knie stark geschwollen war. Am Montag waren wir dann beim ortsansässigen Chirurgen. Dieser hat knapp 20ml Blut aus dem Gelenk punktiert und das Bein gewickelt. Ebenso hat er die Thromboseprophylaxe verlängert und ihm Erythromycin verordnet.

Nun, das Knie ist nun nicht mehr so stark geschwollen, doch mein Mann hat schlimmere Schmerzen als je zuvor. Er hat grad nur noch geweint, weil ers einfach nimmer bewegen kann und das trotz Ibu 800er Tabletten. Er tut mir so leid. Ich hab ihn noch nie zuvor so weinen gesehen. :°(

Ist das denn noch normal, dass es nach fast 1 Woche noch so weh tut?

Ach ja, bei der OP wurde an der Kniescheibe lateral ein Knorpelschaden 3° und mittig ein Knorpelschaden 2° behandelt.

Cbar@ospojrt19


hallo ihr lieben

@ sarah

hoffentlich bist du nun zu Hause. Ist doch schön endlich mal was positives zu hören. @:)

@ astrid

viel Glück fürs Abi

@ Kristina

Hört sich ja gar nicht mal schlecht an bei dir in der Reha. Viel Spaß noch.

@ Nicole

Ich wünsch dir, dass du deine ganzen Gutachten noch gut überstehst und nicht zu viele Schmerzen hast.

@ all

ich hab ja am Donnerstag meinen Kontrolltermin mit Röntgen und ich hoffe echt, dass der Prof zufrieden ist.

Mein Physio meint, meine Kniescheibe ist viel zu unbeweglich und irgendwie fühlt es sich beim Beugen immer so an, als ob da jedes Mal innen irgendwas springt und das tut ziemlich weh. Ich will die blöden krücken jetzt endlich los werden.

Noch mal ne Frage. ich hab mir ja im Februar in Tunesien das Board an den Knöchel gehauen. Das ist jetzt immer noch ungefähr eine 2 eurostück große Verhärtung unter der Haut, die immer noch weh tut, wenn man drauf drückt. Ich mach mir langsam Sorgen. das wird nämlich nicht besser und dauert nun schon so lange. Ist das normal ??? Was kann das blos sein. Habt ihr da Erfafrungen oder Ideen zu?

KdnieuTeplexr


@ SilverPearl

Habt ihr einen Orthopäden in der Stadt? Geht mal dahin und dein Mann muß mit Gehhilfen gehen, wenn es so schlimm ist. Hat er denn auch ein Rezept für KG?

Sjilve-rPearl


Nein, in der Stadt haben wir leider keinen und das Problem hier ist auch, dass man für nen Termin erstmal vier Wochen warten kann. (Wohnen auf dem Land und da gibts keine große Auswahl.)

Rezept für KG hat er, aber der Chirurg der ihn punktiert hat meinte, man muss jetzt heute oder morgen erst nochmal schauen, ob man nochmal punktieren muss und deswegen soll er erst nächste Woche mit der KG anfangen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH