Faden für alle Knieverzweifelten

C>arosPpocrt19


@ fusseline

ich denke, dass dieser Thread auch eröffnet wurde, weil man sich hier austauschen kann auch wenn es gerade mal nicht um die Knie geht. Astrid hat diese Diskussion ja angefangen und ich finde es auch mal ganz schön sich über andere Dinge zu unterhalten. Indirekt hat ja alles hier mit den Knien zu tun. Du kannst das ja einfach übergehen.

CSlaydxe


Ja, ich werde es auf jeden Fall mal versuchen.

Es muss bald irgendwie voran gehen, da ich ab 27.06. kein Krankengeld mehr bekomme. Hat jemand Erfahrung, wie das dann weiter geht? Ich weiß nur, dass ich mich dann beim Arbeitsamt melden muss. Man kennt ja die Bürokratie!

SRara Nxina


@ Fusseline

Schön das du für uns über den Tellerrand schaust . Aber ich wüsste nicht das dich irgendjemand dazu gezwungen hat hier mit zu schreiben .

Wenn es dir nicht passt mach dir einen eigenen Thread auf .

Dieser Thread existiert seit geraumer Zeit . Und du wirst uns sicher nicht verbieten worüber wir uns unterhalten .

Hier wird jeder Neue gerne in die Runde aufgenommen ,aber es wird wie gesagt keiner gezwungen mit uns zu kommunizieren .

Und schon garnicht lassen wir uns von solchen Leuten den thread kaputt machen .

Also wenn dir die Themen nicht passen , schreib bitte woanders !

LG Sara

sZarahlexin88


@ Fusseline

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Klar handelt es sich um einen Thread für Leute mit Knieproblemen und ich glaube jeder , der hier Fragen gestellt hat zu seinen Knieproblemen, oder einfach nur seinen Knie-Frust ausgeschüttet hat, hat hier von uns Unterstützung bekommen, so gut wir diese eben geben können. Der Thread existiert schon seit über 2 Jahren, und in der Zeit haben sich hier einfach Freundschaften entwickelt und man unterhält sich neben den Knieproblemen eben auch über die alltäglichen Dinge. Auch ein Kniegeschädigter hat noch ein Leben neben den Knieproblemen. Es hat sich hier eine sehr große Gemeinschaft gebildet, von Leuten aller Altersklassen und das lassen wir uns garantiert nicht von Leuten wie dir kaputt machen!!

Wenn dich unser Privatleben nicht interessiert, überlese das doch einfach. Wir sind hier super zurecht gekommen bis jetzt und es hat sich noch nie jemand beschwert. Und wenn dich die Art, wie wir hier miteinander schreiben stört: Es zwingt dich niemand hier zu lesen oder zu schreiben.

Wie auch schon gesagt wurde ist hier wirklich jeder willkommen , wir stehen jedem mit Rat und Tat zur Seite, der Hilfe sucht, von demher versteh ich nicht, dass du hier anfängst Unruhe zu stiften.

Wir haben von Anfang an uns auch über Private Dinge ausgetauscht. Es ist doch auch interessant sich auszutauschen, wie man mit seinen Problemen im Alltag zu recht kommt und Leute zu finden, die trotz Knieproblemen dies oder jenes machen!!

Ich hab meine allerbeste Freundin hier über diesen Faden kennen gelernt, und viele andere haben hier Freundschaften geschlossen. Das wäre wohl nicht passiert, wenn wir uns hier stumpf nur über die Knieprobleme austauschen würden. Das kann man auch in all den anderen Threads machen. Das ist ja gerade das besondere an diesem Faden, dass man hier auch über Alltägliches plaudert!

So das war mein Wort zum Sonntag. Amen.

sjaraGhle|i\nx88


Ach so @all

Ich hab übrigens vorhin JDA eine Mail geschickt und ihm kurz den aktuellen Stand geschildert. Hab keine Lust jetzt noch länger zu warten, bis ich KK irgendwann erreiche. Obwohl ich mir große Mühe gebe bekomme ich mit jedem Tag ein größer werdendes Streckdefizit , mittlerweile fehlen mir 10 -15° , das ist nicht gut :-( Und dabei versuche ich echt alles : Unterlager meine Ferse mit nem Kissen, damit das Bein durchgedrückt wird, auch wenn mir das irre Schmerzen macht... aber mein Knie interessiert das überhaupt nicht, und die Beugung wird auch nicht besser, immer noch 35 ° maximal. Naja, hab ihm das halt geschrieben und das ich auf keinen Fall die OP hier machen lassen möchte und ob er das nicht machen kann, damit ich auch mal wirklich erfahre wies um das Knie so steht und um sicher zu sein , dass die Infektion auch komplett draußen ist usw. Hibbel jetzt rum und bin gespannt was er sagt *bibber*

Schönen Sonntag euch noch :)o

EqhemBaligOer Nuatzer }(#3x93910)


es wäre gut, wenn man hier beim Thema bleiben würde. Wenn ihr über reiten, Abi usw. reden wollt, dann könnt ihr hier im Forum (Blick über den Tellerrand --> Café "Chez Gautier" • Plauderecke ) tratschen. Es nervt nämlich absolut, wenn sich Menschen über ihre Knieprobleme unterhalten möchten und (seid mir nicht böse) junges Gemüse hier über Abi und Hobbys berichten. Für privaten Austausch steht auch noch die Funktion "Private Nachrichten" zur Verfügung.

Im Voraus Danke für euer Verständnis @:)

Fusseline

wusste garnicht, dass ich mit einem Alter von 40 Jahren zum jungen Gemüse gehöre. Darf ich mich in dem Alter nicht mehr über Abi und Reiten unterhalten? Seltsam. Muss ich mit 40 Jahren nun über dritte Zähne, Perücken und Kaffekränzchen reden? Wow, wo ist die Toleranz hin?

Warum soll man 10 oder noch mehr PM's mit dem selben Inhalt schreiben nur um einer intoleranten, warscheinlich mit sich selbst unzufriedenen Person mit einem gewissen Aufmerksamkeitsdefizit, Genüge zu tun?

Wen das private hier stört, der kann ja mit seinem Problem einen eigenen Thread aufmachen und sein Problem dort schildern.

Es wurde schon mehrfach erwähnt, dass es sich hierbei um einen Laberthread handelt und entweder man akzeptiert das und schreibt hier mit oder man bleibt fern. Es gibt einige hier, die nicht nur mit dem Knie Probleme haben und sich auch über die anderen Dinge gern mit andern austauschen. Warum muss man jedes Problem in einem extra Thread bequatschen?

Auch kann so manch privates Erlebnis andere Forumsteilnehmer aufmuntern und wenigstens für kurze Zeit aus dem Loch holen.

Fusseline

wie alt bist Du denn, dass Du Dir hier rausnimmst, alle über einen Kamm zu scheren und die Leute, die sich unter anderem über z.B. Abi oder Reiten unterhalten, als junges Gemüse zu bezeichnen? Hier sind sehr viele jenseits der 30 oder 40 und die stören sich überhaupt nicht daran, dass hier junge schreiben. Im Gegenteil, es ist manchmal richtig toll, sich mit jüngeren auszutauschen.

Mach halt nen neuen Thread auf.

z.B. Knieleitfaden für alte, verbitterte Patienten

Clayde

hat man Dich über diese Radiosynoviorthese ordentlich aufgeklärt?

Les mal hier:

[[http://www.uni-kiel.de/nuc-med/info-pat-rso.html]]

Also achte darauf, wann Du das machen lässt und wann Du in Urlaub gehen möchtest.

Sarahlein

wenn die im Henri die OP nicht machen wollen, dann frag mal an der Uniklinik Regensburg nach und lass Dich dann ein bischen von Astrid pflegen. Würd Dir bestimmt gut tun, mal ein bischen Abwechslung zu erhalten.

B,arbharaJ-S


@ Astid

viel glück fürs abi!!!

Ich bin heute bei den Vereinsmeisterschaften mitgeritten... meinem Knie wars nicht sooo recht, aber während der Prüfung hat es Ruhe gegeben..

Viel Glück!!

Tzrneitxo


Hallo,

@ sarahlein

Na, das ist aber nicht fein, aber da habe ich ggf. einen Tipp für Dich. Ich mache das immer so, dass ich ein aufgerolltes Handtuch in die Kniekehle lege (ja nicht unter dem Fuß) und dann auf das Knie ein Eispack. Trick bei der ganzen Sache ist, dass sich das Knie durch das Gewicht des Eispacks ganz ganz leicht nach unten gedrückt wird, die Kühlung das ganze unterstützt usw. Dann kann man das Handtuch nach einer gewissen Zeit (wenn man merkt, dass das Knie "richtig" drauf liegt) entfernen oder den Durchmesser der Rolle verkleinern.

@ fusselchen

Im Prinzip wurde ja alles gesagt. Entweder akzeptierst Du als Neuling den Thread so wie er ist oder Du eröffnest Dir einen eigenen.

@ all

Naja zum Thema Freundschaft wird man immer wieder zum Nachdenken gezwungen. Bin kurz davor sämtliche alten Freundschaften zu killen und mir komplett neue zu suchen. Ich könnte echt kotzen. Da behauptet doch eine Person, ohne dass sie es wissen kann, dass ich ja damals ggf. gar keine Verletzung hatte! Ja, nee ist klar, ich bin auch nur zum Spaß mit einem IM-Riss 1,5 Jahre rumgerannt, habe mich aus Spaß 4x operieren lassen und dann war das Thema gegessen, abgesehen vom retropatellaren Knorpelschaden und dem erneutem Riss 9 Jahre später, aber das ist ein anderes Kapitel. Wobei ich mich aber fragen muss: Ein wahrer Freund, würde der sowas fragen? Wohl kaum!

Ansonsten, falls es jemanden interessiert, geht es mir saubesch...! Meine Orthopädin hat in der Akte zu stehen, dass mir fast alle Gelenke schmerzen, das Rheuma ist zur Zeit gut aktiv! Den Knien gehts dabei am dreckigsten. Rechts hüpft die Kniescheibe noch fleißig durch die Gegend und links darf der Innenseite niemand zu Nahe kommen, die schmerzt wie blöd, da reicht schon zeitweise die einfache, unbelastete Beugung. Zeitweise darf ich das Knie beim gehen gar nicht bewegen, dann lass ich das am Besten leicht gebeugt und humpel durch die Gegend. Nicht schön, aber es funktioniert. Und das rechte holt auch schon fleissig auf, was Schmerzen angeht etc.! Aber wie das so ist, ich habe erst am 14. einen Termin bekommen und dann kann das noch mind. 3 Monate dauern, bis eine Besserung eintritt, wenn überhaupt!

Morgen habe ich wieder Schule, neues Fach an einer anderen Schule. Nun hat die Schule Rechnermangel, ca. 10 Rechner für 26 Leute, das ist arg wenig! Also nehme ich mein Notebook mit, ist erst 3 Monate alt, habe ich mir extra für die Schule zugelegt, eigentlich zum Lernen, aber nun brauche ich das Teil sogar für den Unterricht. Irgendwie traurig...

Naja schönen Sonntag noch!

Gruß,

Sven

C[arosp-ortx19


@ all

ich habe heute mal wieder beim Inline-Hockey zugeguckt. Was echt toll. Ich hab von meinem Trainer ein paar gute Tipps bekommen und er hat mit mir etwas KG gemacht, während die anderen gespielt haben. Er hat nämlich auch Knieprobs, hat die aber mit extrem viel Muskelmasse kompensiert und bei ihm funktioniert es. Mein Sprunggelenk, da wo die Bänder derissen sind meldet sich jetzt auch mal wieder, wahrscheinlich weil ich den Fuß 6 Wochen lang nicht belastet hab und die Muskeln weg sind. Ist aber echt heftig, tut bei jedem Schritt total weh, mehr als das Knie. Wisst uhr, was man da machen könnte? Oder soll ich vielleicht doch mal zum Arzt gehen? Ich will, dass diese blöden Schmerzen endlich aufhören. Die Knie reichen doch wirklich schon.

S|unfl|owRer_x73


@ Fusselinchen:

Das hier ist nun mal ein Thread, in dem wir Knieverzweifelten über alles diskutieren. Wenn man eine konkrete Frage hat, ist es eh besser, dafür einen eigenen Thread zu eröffnen.

Ansonsten:

DU hast diesen Thread nicht gestartet und hier bislang nicht mitgeschrieben - warum regst Du Dich dann auf?

Bin übrigens 36 und kein junges Gemüse. Alter spielt hier eh keine Rolle, denn gemeinsame Sorgen und Probleme schweißen auch so zusammen.

@ Sarah:

Wünsche Dir, dass JDA sich meldet und Du nach Hannover kannst... Will JDA selber ja auch immer noch anmailen.

@ Sven:

Willkommen im Club der Freundschafts-Gefrusteten. Habe diesbzgl. ein paar tränenreiche Tage hinter mir. Die "tollen" Reaktionen reichen von "ach, du kennst das doch schon" über "ich kann es echt nicht mehr mit ansehen, dass bei dir ständig was ist, das nervt langsam". Über so Kommentare wie "Du bist doch wieder operiert, hat die OP denn nichts gebracht?" rege ich mich schon gar nicht mehr auf.

Bin gerade wirklich enttäuscht. Der Gipfel war, dass ich am Donnerstag gesagt habe, dass ich nicht mit zum Tanz in den Mai komme. Hatte nach der ersten Arbeitswoche eine Melone als Knie und Schmerzen - und dann 15€ Eintritt, um anderen beim Tanzen zuzusehen und schmerzgeplagt den ganzen Abend zu stehen?!

Es ist frustrierend und enttäuschend - und ich merke, dass ich mich sehr zurückziehe.

@ all:

Wie geschrieben, bin ich gerade nicht gut drauf. Es kommt einfach zu viel zusammen: Job, Freundschaften,...

Habe morgen einen Termin bei meinem Doc und bin gespannt, was er sagt - und jetzt schon nervös und angespannt.

TQrexito


@ sunflower

Ja genau so sieht es aus. Ich habe mich ja eh schon zurückgezogen, da gerade die Unterstützung aus der Familie zum Teil fehlt und ich eh nicht weiß, was ich großartig machen soll. Die Gelenke werden in der Schule schon genug "strapaziert" da brauchen die am Nachmittag auch schon mal eine Pause.

Mit dem Tanz in den Mai kann ich voll nachvollziehen und vor ein paar Tagen, ich glaube sogar das war Montag, musste ich feststellen, dass Freizeitparks und Co ja wohl auch nichts mehr für mich sind. Mit Osteoporose in den Colossos (riesige Achterbahn) oder "Bob" fahren ist wohl nicht drin und der Eintritt kostet über 30€. Könnte dann ja allemal "Nur" Floß fahren und so.

Viel Erfolg beim Doc morgen!

mZaggixe


da liegt man mal den ganzen Tag in der Sonne und dann geht hier sowas ab.

Ich spare mir meine Kommentare und sage nur da ich mich den anderen anschließe.

Es tut gut sich auch mal über andere sachen unterhalten zu können, davon mal abgesehen ist das eine nette abwechslung zu den Knien. Zumal man ja nicht jeden tag was neues mit den Quälgeistern hat und somit was saus seinem alltag erzählt.

naj aixh scjreib schon wieder zuviel. ich hör lieber auf.

ich wünsche euch einen schönen abend.

Und mir scheint bisher das LR gut getan zu haben. nach 6 wochen post op hab ich imemr noch keine schmerzen bekommen. ab und zu mal ja, aber das liegt dann daran das das bein zu lange beim schlafen eingeknickt war. und die orthese ist auch super die ich ab und zu trage

ktrisi1006x77


Guten Abend,

zu Fusselinchens unverschämter Beschwerde wurde ja schon alles gesagt! Der Thread ist genau richtig so wie er ist!!!! Und wem das nicht passt, der soll uns bitte fern bleiben! Wir lassen uns nicht den Mund verbieten!

@ Sarah:

Ich weiß genau wie du dich jetzt fühlst wegen deiner Mail an JDA ..... ;-). Ich drück dir die Daumen dass er bald was Positives zurückschreibt!!!!!

Schönen Abend euch allen noch und eine gute und schmerzfreie Nacht!

Kristina

PS: Ich bekomme hier in der Reha-Klinik jetzt Arcoxia. Das soll besser verträglich sein als Voltaren Resinat. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht?

NTiNix2


@ clayde:

ich bin auch in der situation, von der KK ausgesteuert zu sein... mir hat der VdK sehr viel weiter geholfen und ich kann dir nur empfehlen, dort mitglied zu werden (in meiner region zahle ich 6 euro pro monat). ich sollte zunächst einen rentenantrag stellen und mich gleich anschließend bei der arbeitsagentur melden (wenn du erst zur arbeitsagentur gehst, fordert die dich eh auf, einen renten- bzw. rehaantrag zu stellen - aber über diesen weg verliert man einfach nur zeit). bisher nimmt es alles seinen lauf - und das beste: der VdK kümmert sich um den ganzen schriftkram :)^ ich musste zwischendurch zum gutachter von der arbeitsagentur. dieser sollte überprüfen, ob ich für "leichte tätigkeiten" (z. b. als pförtnerin oder im call-center) einsetzbar wäre... bei mir hat er festgestellt, dass ich nur unter 15 stunden arbeiten könnte und somit nicht vermittelbar bin. deshalb habe ich nun anspruch auf ALG I, bis über den rentenantrag entschieden worden ist. wenn ich die rente bekomme, wird das ALG entsprechend verrechnet, ansonsten würde es von meinem anspruch abgezogen werden :-o in 2,5 wochen ist dann das gutachten von der rentenversicherung. ich hoffe ja, dass der arzt die situation auch erkennt... ansonsten wird der VdK weitere schritte einleiten... wenn es ganz hart kommt, vertreten die mich auch vor gericht (in dem falle müsste ich glaube ich über mind. 5 jahre mitglied bleiben - aber das will ich ja sowieso). ohne den VdK hätte ich schon panik ohne ende geschoben... hoffe, ich konnte dir etwas helfen. wenn du noch fragen hast, kannst du mir auch gerne eine PN schreiben :)z

@ sonja:

da können wir uns leider die hand reichen: bin auch suuuuuuper mies drauf, weil mein knie (runterziehend bis in den fuß) so viel terror macht und diese blöden medis nicht helfen... krücke hier echt gleich amok :°( habe leider erst am 19.05. einen termin in der schmerzambulanz :-/ zum glück bin ich aber DI bei meinem doc...

@ sarahlein:

warst du vorher gar nicht in einer schmerzambulanz ??? kann es dir nur empfehlen, weil die dort doch noch ganz andere möglichkeiten haben, die sie ausschöpfen können!!! meld dich mal gleich, wenn due neue infos aus H hast...

@ sven und sonja:

ich finde es total mies, dass man immer erst in schlechten zeiten sieht, wer ein wahrer freund ist... und gerade in dieser situation braucht man ja die unterstützung und den rückhalt... ich wurde bisher zum glück überwiegend positiv überrascht (einzelne ausnahmen gibt es wohl immer - aber auf "einige" "bekannte" lege ich nicht so viel wert)... was aber schön ist: durch die knieprobleme lernt man ja neue leute kennen - dadurch können sehr gute und wahre freundschaften entstehen!!! einige sprüche etc. kann ich aber auch schon langsam nicht mehr hören (es kommt halt immer drauf an von wem und was)... ich probiere da auf durchzug zu schalten - aber das ist gar nicht so einfach :-/ kann euch da nur ganz viel kraft wünschen :)*

@ caro:

was hatte denn dein arzt zum fuß gesagt (außer, dass er die verhärtung rausschnippeln will) ??? was ist es genau ???

@ bienchen:

kann dir wegen dem kinesio beim PSS auch nur zustimmen :)^ wobei man es nicht zu oft hintereinander über jeweils mehrere tage tapen lassen sollte: denn da habe ich persönlich die erfahrung gemacht, dass die wirkung dann nicht mehr so super ist... lieber mal ne pause einlegen (sollte man ja sowieso) - dann hilft es auch wieder besser!

@ mino:

wer weiß, wer weiß... vielleicht hat er ja DO doch das vergnügen im trio ??? K wusste nicht genau, wann er "schicht nach dienst" hat... hoffe ja, dass er DI wirklich da ist (im pc steht zumindest nichts von "abwesenheit") - eine 100%ige sicherheit ist es leider nicht (und T traut sich ja nicht an mein knie :=o)...

@ kris:

ne freundin von mir nimmt wegen dem knie öfter arcoxia und ist damit super zufrieden :)^ werde dir noch auf die mail antworten - habe es bisher noch nicht geschafft |-o hoffe, dass du mir net böse bist :)_

upsi, etwas lang geworden |-o

F"usGseNlinxe


an alle die keine Kritik vertragen und auf mir rumhacken:

Ich war schon in anderen Fäden aktiv, aber wenns zu sehr vom Thema abwich haben wir uns in die Plauderecke verzogen damit andere die Probs hatte weiter diskutieren konnten.

Mein, post war in keinster Weise unverschämt. Es war nur eine Bitte. Das sollte sich mal eine kris100677 vor Augen halten. Wenn einer schreit, schreien Leute die nichts zu melden haben eben mit. Da aber hier sehr verbitterte streitsüchtige Menschen ihren Schei.. abgeben ist mir diese Behauptung egal. Zu meinem Nick: Ich bin Fusseline und nicht Fusselchen oder sonst wie. Ich verfälsche auch keine Nicks.

Zu meinem Alter: Ich bin schon weit jenseits der 40ziger ich bin ein uHu (mal sehen ob die Jugend hier weiss was das bedeutet) und somit auch reifer wie ein 20 jähriger. Ich weiss was das Leben an Grausamkeiten bringt.

Alle die weiterhin meinen mich angreifen zu müssen:

Wischt euch die Eierschale von Kragen.

Habe noch keinen Faden erlebt in dem so intolerante Menschen schreiben wie hier.

So und nun hoffe ich weiterhin hier posten zu können ohne angegriffen zu werden.

DANKE!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH