Faden für alle Knieverzweifelten

p@upsiU91


@ Sarahlein88

Also die GenuTrain P3 von Bauerfeind die hab ich auch und die kann ich dir nicht empfehlen...

Also bringen tut sie nicht wirklich was...

Ich hab sie zur Unterstützung für die chondropathia patellae bekommen... das hatte ich vor mein "großen" Unfall... und ich weiß nicht... das wahre ist sie nicht.. hab da 2 Stück von ...

LG

j`efxf


@ Sarah:

ich kann die P3 auch net empfehlen. Hilft nur wenn Patella bissi schief läuft aber net wenn sie versucht abzuhauen.

Im Gegenteil, ich hatte damit immer nen Kampf und mehr Schmerzen denn die Bandage kämpft ständig gegen die Patella und das tut weh.

Aber hey, wieso bist du denn nu so gegen die Orthese von deinem Doc? Fandest sie doch erst gut. Ich denke schon das du sie tragen solltest. Hast ja ne Großauswahl daheim und noch mehr neue bringen dich und die KK ]:D net weiter. Kostendämpfung usw. Da kann man die P3 echt sparen.

Das du net in das KH willst wo du warst mag sein aber wenn die anderen es net machen wollen? Oh Mann. Bin gespannt was er dir auf die nä. Mail antwortet. frag halt explizit nach ob oder ob net.

LG

Manu

bsadtescxhlabbe


dann steuer ich meine Geschichte auch noch bei ;-)

Vor 1 1/2 Jahren wurde festgestellt das ich eine Falte im Knie hab. Durch die Falte ist jetzt schon mein Knorpel jetzt an der Stelle abgenutzt. Im Dezember 2007 wurde ich dann operiert. Nachdem ich dann (vorerst) mit Krankengymnastik fertig war, habe ich nach 2 Monaten wieder angefangen Handball zu spielen, was auch ganz gut ging/geht. Wieder von Schmerzen geplagt habe ich wieder Krankengymnastik verschrieben bekommen, das ging jetzt so bis vor gut 2 Monaten.

Im Dezember 08 war ich dann wieder einmal beim MRT und es wurde festgestellt das ich eine Entzündung im Knie habe. Mit den neuen Bilder ab zum Arzt und Tabletten verschrieben bekommen, die rein gar nichts gebracht haben.

Dann im Januar 09 hatte ich einen kleinen Unfall im Training und bin dann wieder mal zum Arzt. Diesmal gabs nur neue Röntgenbilder. Von dem Arzt habe ich dann gesagt bekommen das meine Kniescheibe irgendwie nach außen steht und es einfach nicht normal aussieht. Damit bin ich zu meinem Orthopäden, der dazu aber nur meinte das das nicht weiter schlimm wäre.. Da frage ich mich aber: Warum sagt der eine Arzt, dass das überhaupt nicht gut wäre und der andere das ist nicht weiter schlimm?

Joa.. Fürs Handball lass ich mir jetzt mein Knie tapen und ansonsten lebt es so vor sich hin - mit Entzündung.

s!aIrahl#ein8x8


@ Manu

ich werde halt mal mit meinem Ortho besprechen, was er meint ob ich die Orthese tragen sollte oder ob wir es mit ner Bandage versuchen. Hatte die P3 halt letztes Jahr mal fürs rechte anprobiert, und ich fand sie so im ersten Moment recht gut, nur halt da nicht ausreiched weil es zu extrem instabil war. Im Moment würde ich nicht sagen, dass die Kniescheibe hyperinstabil ist. Naja werd bis Morgen erstmal die Orthese die ich habe dran machen. Klar ist die Orthese ganz ok, aber die nimmt dem Knie halt komplett alles ab, wegen der Gelenkschienen, man sagt ja immer so wenig wie möglich wegen der Muskulatur. Bis meine Mukkis jetzt weg waren durchs lange liegen war das Knie ja stabil. Ansonsten werde ich aufjedenfall mein Physio Morgen bitten das Knie zu tapen. Hatte mir Anfang des Jahres ja extra eine Rolle Kinesiotape zugelegt.

Wegen der Kettenentfernung: Ich sage ja nicht aus Trotz oder so, dass das Krankenhaus die Ketten nicht entfernt. Die haben halt gesagt die machen wieder eine Narkosemobilisation, und mir wurde jetzt schon von vielen Seiten gesagt: Beine in die Hand nehmen und weglaufen. Kann zwar vorher sagen ich möchte das nicht, aber was die in Narkose mit dem Bein machen, kann ich nicht beeinflussen! Mir wurde nun von jemandem die Uniklinik in Göttingen empfohlen, der den Oberarzt der für die Kniesprechstunde zuständig ist ,kennt. Der hat sich auch ziemlich über die Vorgehensweise des KH wo ich war aufgeregt. Warte nun was JDA äußert zu der Entfernung. Ansonsten stell ich mich hier in der Uniklinik mit Gruß von dem "Bekannten" vor.

Naja, kommt Zeit, kommt Rat! ;-)

ATnnoikax02


Hallo,

so war heute im KH, weil mein Ortho meinte, es würde so nicht weiter gehen usw. Ich glaub, die lassen dort einen immer erst sitzen, dass man sich beruhigt und dann kommt man dran. ;-D Nein, hab mitbekommen, dass ein Notfall reinkam und es war immerhin nur 1 stunde. Also er hat sich dann mal die alten Röntgenbilder angeschaut und dann halt Untersuchung, Fragen.... Also von einer Tubversetzung würde er erstmal abraten, weil ich keine so ausgeprägten X-Beine habe und da würde er lieber erstmal einen Weichteleingriff machen, also Mediale Raffung, weil ein Lateral Release wohl nicht den gewünschten Erfolg hätte. Es scheint sich wohl langsam rumzusprechen :)^ Also ob die Op per ASK oder offen gemacht wird, entscheidet sich erst am Vor-Optag, wenn der Doc sich das anschaut. Aber er hätte gerne nochmal neue Röntgenbilder, das weitere würden wir dann gleich weiterbesprechen, also ich dann mal zum Röntgen. So dann wieder zum Doc hat sich dann mal die neuen Aufnahmen angeschaut und vor einem Jahr stand die Patella noch ziemlich mittig und jetzt schon einen deutlichen Tilt nach Lateral :-o. Also er würde zur Raffung raten, da auch vorher so ziemlich alles ausprobiert wurde. Also nach der Op gibt es für ca. 2 wochen Krücken und 6-8 Wochen eine Bandage, die das Knie schützen soll, die dann aber auch direkt auf die Patella wirken und nicht so wie die Genu Train, die nicht hilft :=o Krankenhausaufenthalt wären dann so 2-4 Tage. Und den Op-termin kann ich dann in 4 wochen ausmachen, da ich wegen der Abschlussprüfung noch bis Juli warten muss. Und beim Gehen meinte er noch so nett, dass mich die KG noch weiter begeleiten wird. ;-) Der Doc war echt super, bin echt froh, dass ich mich für das KH entschieden haben. So ich glaub das war es erstmal.

Ich les mir gleich erstmal durch, was ihr so geschrieben habt. Sorry, aber ab nächste Woche werd ich wieder mehr auf euch eingehen, dann ist der 1.Teil der Abschlussprüfung geschafft....

Liebe Grüße Annika *:)

sBarahTleinq8P8


@ Badeschlabbe

hmm, springt dir die Kniescheibe auch raus?

Dass Handball für jemanden mit Knieproblemen abolutes GIFT sind , weißt du wahrschienlich , oder? Kann also nur raten das Ganze zumindest erst einmal zu pausieren.

Eine Entzündung ist immer eine Warnmeldung des Gelenkes: Es ist überlastet und mit Handball verschlimmerst du das dann noch!!

Wie macht sich die Entzüdung bemerkbar? Schwellung? Überwärmung? Rötung?

Generell ist eine fehlgeformte Kniescheibe, die zu weit außen steht (= Patellalateralisation) nicht normal. Das haben aber viele, und muss nicht unbedingt Beschwerden machen.

Nur scheint es bei dir aber Beschwerden zu machen.

Mein Rat an dich wäre , a) noch einen weiteren Orthopäden aufsuchen , b) das Handball spielen zu pausieren und c) ordentlich Physiotherapie zu machen um die Muskulatur, ins besondere den Vastus Medialis, einen speziellen Oberschenkelmuskel, zu stärken un somit den Lauf der Kniescheibe zu verbessern.

Ansonsten hilft bei akuten Entzündungen: Kühlen, Quarkwickel , Hochlagern, Schonen , und ggf. Kinesotape vom Physiotherapeuten, evt. mal neben den "normalen" Entzündungshemmenden Tabletten , Traumeel oder ähnliches versuchen.

So ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, und wenn du noch fragen hast, heraus damit!!@:)

bzad!ewschplabbxe


ja ich weiß das Handball spielen mit meinem Kie unvernünftig ist, aber ich kann es einfach nicht lassen :=o

Kühlen,Hochlagern,Schonen... hab ich alles schon gemacht, aber ohne sichtlichen Erfolg. Kinesiotape hab ich z.Zt. regelmäßig drauf.

ja wie äußert sich die Entzündung? Das Knie tut z.B. nach längerem laufen weh und wenn ich es abends hochlege pulsiert es.

Aber ich denke das es ab Sommer auch wieder anders aussieht mit meinem Knie. Drücke ab August wieder die Schulbank, z.Zt mache ich ein Freiwilliges Soziales Jahr im Krankenhaus und da ist die belastung ja schon ganz schön extrem.

danke schon ma, sarahlein88 :)^

*:)

mOagxgie


war in letzter Zeit zu faul hier was zu schreiben. schreib mir ja auch mit einigen bei msn.

joar. nachdem es den ganzen Morgen und Tag geregnte hate und ich somit mit meinem schatz nicht auf den Polenmarkt fahren konnte, haben wir bis mittags im bett gelegen .....

Meinen Fahrlehrer habe ich heute auch angerufen. Ich glaube das hat noch nicht mal geklingelt, da war er schon dran. Da er heute flach liegt, werde ich am freitag das "erste" mal fahren (zumindestens legal jetzt). Freu mich schon voll auch wenn es nichts neue sfür mich ist. schon alleine da ich den Straßenverkehr kenne da ich ja bereits den Motorradführerschein habe.

Bin mal gespannt wie mein Knie das mit macht, aber ich hab ja ne gute Orthese fürs Knie.

Bin auch immer mehr davon überzeugt das mir das LR geholfen hat. HAb keine Schmerzen mehr. nur wenn ich zuviel rumlaufe oder zulange einknicke,...

Na dann wünsche ich euch noch einen schönen abend

d3ressjurcraxck


@ annika:

nach einer raffung KEINE BEGRENZENDE schiene?? :-o :-o ich hatte nach der raffung eine woche ne mecron und dann 6 wochen ne schiene mit begrenzung auf 60°, weil mir gesagt wurde wenn man zu früh zu viel beugt REIßT die Raffnaht wieder auf ??? aber ansonsten finde ich ne raffung nicht verkehrt, habs ja letzten september an meinem rechten knie auch machen lassen (um die 2 lateral release wieder auszubügeln), und das knie ist seitdem wieder stabil. nicht 100%, und die patella hat auch immer noch mehr spiel als am linken knie (das noch ganz ohne op ist), aber es hält wieder ;-) allerdings war das ganze eine verdammt schmerzhafte angelegenheit, hab nach der op mindestens 4 wochen lang novalgin genommen, und auch die tage im kh waren ein schmerzmäßiger trip durch die hölle. ich hab mir gesagt, wenn nochmal raffung, dann nur mit schmerzkatheter. nur so als tip am rande, vll wär das ja auch was für dich. über den erfolg der op kann ich nix schlechtes berichten, aber es wird kein angenehmer weg. ach ja, was die krückenzeit angeht, ich würde mit 2-3 wochen rechnen. nach einer woche hatte ich noch solche schmerzen, da war vollbelastung unmöglich. (gut, ich musste wegen ner knorpelglättung auch 2 wochen teilbelasten.) hab die krücken erst nach 3einhalb wochen endgültig weggelegt.

@ sarah:

widersprech dir ja nur ungern und das auch äußerst selten, aber in dem fall muss ich mich den anderen anschließen. ob du die p3 trägst oder nicht, das macht keinen unterschied. das ding bringt einfach nichts. gibts schon was neues von rose?

lg astrid

E'hem:alige}r NuFtzer? (#39{3910)


Sahralein

wenn DU statt der Orthese lieber nur eine Kniebandage möchtest, die aber die Patella wenigstens einigermaßen stabilisiert, dann probier dochmal die hier:

[[http://www.bort.de/BusinessPortal/ItemDetail_NAV.aspx?ItemID=114700]]

E.heFmaliger2 +Nutpzer (#393x910)


Sarahlein

hab was vergessen. Also wie schon empfohlen evtl. die Bandage von Bort. Die wäre auf jeden Fall sinnvoller als die von Bauernfeind. Ich hab persönlich immer schlechte Erfahrungen mit den Bandagen von Bauernfeind gemacht, da sie, zumindest bei mir, nach ein bischen längerem tragen (so ab ca. 2 bis 3 Std.) anfingen einzuschnüren. Deshalb hab ich für das Knie dann immer TSM-Bandagen bekommen. Die haben aber keine Patellaluxationsbandage.

[[http://www.medi.de/patient/produkte/gelenkstabilisierung/kniegelenk/pt-control.html]]

[[http://www.thaemert.com/thaemert/produkte.php?navigation=2&land=de&kategorie=24]]

[[http://www.ormed-djo.de/de/produkte/orthopaedietechnik/knie/artroskin.php]]

[[http://www.ormed-djo.de/de/produkte/orthopaedietechnik/knie/air_donjoy_gs.php]]

[[http://www.ormed-djo.de/de/produkte/orthopaedietechnik/knie/trupull_trupull_gs.php]]

aber ich glaub irgendein Teil von Donjoy hast Du ja. Die Air_Donjoy oder? Und die hat Dir ja nix gebracht oder drückte irgendwo oder schmeiss ich mal wieder was um?

Naja, was ich eigentlich sagen wollte, solange Du nun das linke Bein noch entlastest, solltest Du weiterhin die große Orthese zur Stabilisierung von rechts tragen. Klar, entscheiden müssen das Du und Dein Doc. Aber denk eigentlich dabei an eine gewisse Sicherheit, da du ja bestimmt das rechte noch etwas stärker belastest und die Gefahr des Wegknickens doch relativ hoch ist. Nicht dass durch so ein doofes Wegknicken nicht noch mehr kaputt geht. Das wäre ja echt absoluter Mist.

Sonja

hab mal zwecks Orthese für Dich geschaut.

[[http://www.ottobock.com/cps/rde/xchg/ob_com_de/hs.xsl/435.html]]

[[http://www.medi.de/patient/produkte/gelenkstabilisierung/kniegelenk/m4suprsupoa.html]]

[[http://www.thaemert.com/thaemert/produkte.php?navigation=2&land=de&kategorie=22]]

[[http://www.ormed-djo.de/de/produkte/orthopaedietechnik/knie/4titude_oa.php]]

[[http://www.ormed-djo.de/de/produkte/orthopaedietechnik/knie/defiance_oa.php]]

all

hab jetzt ne Menge Links reingestellt. Wenn ihr das für zuviel haltet, dann einfach was sagen, dann mach ich das in Zukunft per PM. Habs nur diesmal so gemacht, da ich dachte, ist vielleicht für andere auch hilfreich. Die meisten kennen halt nur die Dinger, die in ihrem Sanitätshaus üblich sind und so kann man sich mal verschiedene anschauen und sich eine spezielle Aussuchen und das mal mit dem behandelnden Doc besprechen. Jeder Arzt hat ja so seine Standardhersteller.

So und jetzt geh ich mit Hundi raus und das gigantische Sommerwetter genießen. 24° und Sonne pur.

Csarossport1x9


@ devil_w

ich finde das mit den Links gut!! Interessiert mich ziemlich. Ist bei dir echt Sonne und 24° ??? Bei mir ist nämlich Regen und vielleicht 12° oder so.

@ all

ich glaub meine Bewegung wird wieder schlechter. Am Dienstag war ich noch bei 120° und jetzt hab ich schon bei 90 ziemlich Probleme. Außerdem tut beim Beugen jetzt auch die Narbe weh und allgemein das ganze Knie egal wo man drauf drückt und dicker und heißer ists auch.

Schlafen tu ich glaube ich auch nicht mehr.Ich kann vor Schmerzen nicht einschlafen, wache dann immer wieder auf und auch morgens tuts ziemlich weh und es wird erst bessser wenn ich aufstehe. Bringt es vielleicht was die Schiene zum schlafen anzuziehen oder bringt das nichts? Ich muss echt mal wieder richtig schlafen, kann mich schon gar nicht mehr konzentrieren. Medis will icch jetzt auch nicht unbedingt immer nehmen wennn ich schlafen möchte.

CDaros8porxt19


Ich hatte gerade KG und wirklich überall wo er gedrückt, oder auch nur berührt hat tat es sauweh :°( Ich habe auch die Bestätigung bekommen, es ist viel heißer und viieeel dicker als sonst und an der Außenseite blau. Wir konnten dann nur Lymphdrainage machen anstatt Gerätetraining und selbst das ging nur mit Schmerzen und auch dann nicht überall. Die Beugung ist auch deutlich schlechter geworden. Alles doof heute!:(v

s=arahOleixn88


blubb

Hab jetzt garnix von euch gelesen, bin nämlich voll am Ende... krieg Morgen ein neues Bett geliefert (mein altes 10 euro bett hat den Geist aufgegeben und weil das größer ist , musste mein ganzes Zimmer umgestellt werden, meine drei Mitbewohner helfen tatkräftig mit, aber ich merk, das ich echt null kondition und so habe. Naja noch ein Schrank verrücken, letzter Kleinkram dann isses FERTIG und das neue Bett , eine Polsterliege 1,20 m breit , kann kommen :-D Aber erst mal brauchen wir alle ne Pause^^

War dann Heute nicht beim Ortho, mein Knie hat aufgehört zu "heulen" und ist trocken, puh, Glück gehabt!! Meine Hausärztin war echt geil, nö ich verschreib kein Targin das ist zu TEUER >:( >:( >:( >:( >:( >:( Die immer mit ihrem blöden Budget, es gibt nunma nix anderes wo auch Naloxon drinne ist *argh* "JA gehnse ma inne Schmerzambulanz..." Mal eben , ist klar. Naja ich voll geladen , dahin , und ich hatte Glück das grad noch ein Arzt von da an der Anmeldung mitstand und das mitbekommen hat. Nachdem ich dem kurz erzählt hab was Trumph ist, hat der sich erstmal aufgeregt und die Ärztinangerufen, doch die blieb bei ihrem Standpunkt. Naja er meinte dann, dass man das ja nicht einfach absetzen könne, alleine schon wegen Entzug , und er ne Ausnahme macht und ich hab nachdem ich den Entlassungsbericht besorgt habe , wo das mit dem Oxy eindeutig drinstand , ein N2 Rezept über Targin bekommen. Und einen dicken Fragebogen zum Ausfüllen und ich hab jetzt schon direkt am 26 Mai nen Termin da, wo auch nochma Chirurgen von da drauf kuken!! Normal dauert das da wohl 4 bis 6 Monate mit nem Termin...

Naja Physio war mal wieder deprimierend... das macht ein voll fertig wenn man dauernd zur physio rennt, aber das bein trotzdem nen starrer Betonklotz bleibt :-( Naja da muss ich wohl durch...

Achso, Termin beim Rheumatologen FRÜHSTENS Januar 2010 (!!!) , hab Aggi ne Mail geschrieben, mal sehen was er antwortet....

Gute Nacht euch schonma!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH