Faden für alle Knieverzweifelten

Czl0ayxde


Sunflower_73

Meniskusriss, dann OP, aber es wurde/wird nicht besser.

mragg$ie


hallo alle zusammen. ich entschuldige mich im vorraus für eventuelle rechtschreibfehler, aber mir fliegt hier gleich der Kopf weg. aufstehen geht garnichtk geschweige denn essen.

Zum Glück kann ich morgen zum arzt

@ Astrid

wenn die eine klausur schon mit einem guten gefühl lief, dann die anderen sicherlich auch. ich drück dir die däumchen. und das dich die knie ja in ruhe lassen beim lernen

@ Sarah

wir schreiben ja im msn jeden tag

Knutsch dich ganz doll meine SÜßE

@ Sunflower

das mit deiner Mama tut mir leid und ich wünsche ihr nur das beste. AUch dir und das die blockaden im knie verschwinden

werd jetzt och etwas tee versuchen zu trinken um dann hoffentlich ne tablette runter zu bekommen. muss voll aufpassen da ichnicht zuviele nehme am tag

s>araOhleXin88


Moin!

@ Clyde

Sorry, hab keine Erfahrung mit der RSO, sollte das zwar bekommen, aber dann kam ja der Infekt in mein Knie und die Synovia wurde komplett entfernt in den OP´s. Wie genau sehen denn deine Probs aus?? Eine RSO macht man eigentlich nur, wenn dauerhaft die Synovia gereizt ist und man immer wieder Gelenkergüße bekommt, soweit ich weiß... lass mich da aber gern eines besseren belehren!

@ Manu

Fieber lag gestern Abend bei 38,9 ° ; nee ich nehm kein Novalgin mehr... hab aber Heut Diclo eingeschmissen und seitdem ist das Fieber runter, 37,6° hatte ich gerade!! Hab grad mal geschaut, Bad Nauheim sind 200 km von hier. Ich warte jetzt erst mal ab was JDA sagt. Wenn er so dringend ne Untersuchung bei nem Rheumatologen will , dann soll der das doch mal organisieren...

@ all

joa wie schon geschrieben, ist das Fieber immer noch nicht ganz runter. Wenn das Morgen noch nicht weg ist werde ich wohl mal zum Doc gehen!! Ansonsten nix neues...

dbr5essudrcrCacxk


@ clayde:

keine physio finde ich auch nicht gut, obwohl ich selbst mit dieser radio sache noch gar keine erfahrungen habe. kann dir der hausarzt keine KG verschreiben?

@ maggie:

naja, die knie sind relativ brav, aber mein rechtes handgelenk streikt. hatte nach dem deutsch abi schon so komisch ziehende schmerzen, und das wurd dann über nacht auf samstag richtig heftig, fühlt sich verdammt nach sehnenscheidenentzündung an. dabei war ich froh, die letzten paar jährchen ruhe gehabt zu haben. versuch jetzt, mit schiene und leovet umschlägen das irgendwie wieder wegzukriegen, mittwoch brauch ich die hand zum schreiben :-/ hab zum glück morgen früh physio, der muss sich echt was einfalln lassen...

@ sonja:

mittwoch ist englisch abitur, nur ists mir leider grade ein rätsel, wie ich das schreiben soll ohne vor schmerzen wahnsinnig zu werden. kann (-> siehe oben) momentan nen stift keine 5 minuten halten. und mit der schiene (die ich von früheren sehnenscheidenentzündungen gestern aus dem schrank gekramt habe) kann ich nur sehr langsam und krakelig schreiben, also is das nix fürs abi... hab mir vorhin mal in meinem dolo-taping buch das spezielle tape dazu angeschaut, wenn pasqual da morgen früh keine bessere idee hat, werd ich die hand für mittwoch wohl tapen ??? ka, hoffe immer noch auf wunderheilung...

nuja, also dann wieder zurück an den schreibtisch...

lg astrid

E%heomaligerh Nutzewr *(#39J3910)


Astrid,

da Du ja selber reitest oder viel geritten bist, frag doch mal im Stall nach, ob jemand zufällig das Tensolvetgel hat. Ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Dicken Salbenverband mit dem Zeug anlegen und dann müsstest Du zum Abi wieder fit sein. Wenns keiner hat, beim Tierarzt holen.

Sarahlein,

durch die vielen Antibiosen bist Du natürlich momentan viel anfälliger für einen Infekt als andere. Kann Dir nur empfehlen, Dein Immunsystem auf Vordermann zu bringen. Wichtig für die Immunabwehr ist außer Vitamin C auch Zink. Gute Besserung.

SSunf#lowOerx_73


@ Clayde:

RSO bei Meniskusriss? Normalerweise macht man diese Synovia-Verödung bei chronischen Entzündungen, d.h. bspw. bei Rheuma. Meiner Meinung und meinem Wissen nach rechtfertigt ein Meniskusproblem keine RSO. Gibt es einen aktuellen MRT-Befund? Oder wurde im OP-Bericht noch was anderes erwähnt außer dem Meniskus?

@ Astrid:

Mensch, das ist doof... Gäbe es notfalls die Option, am Laptop zu schreiben (z.B.)? Ansonsten bleibt nur schonen & auf den Punkt dopen! Drücke dir die Daumen - und nicht zu viel machen für Englisch (hatte Englisch-LK). Gutes Durchhalten! Und bis Mittwoch ist es ja noch ein bisschen hin!

@ Sarah:

Würde morgen an Deiner Stelle zum Arzt gehen - sicher ist sicher. Und so lange Immunssystem päppeln und es gaaanz ruhig angehen lassen! Bzgl. Rheumatologie hätte ich ja auch ein "Angebot" - aber kann gut verstehen, dass Du da misstrauisch bist.

@ Maggie:

Was ist los? Migräne? Oder habe ich was überlesen? Habe gestern auch ziemlich dahinvegetiert wg. Migräne - das blöde Wetter ist schuld. Gut ist's heute auch noch nicht. Gute Besserung!

@ all:

Bei mir nix Neues - wie auch. Konnte immerhin gerade mit einem Kollegen einige wichtige Dinge klären und gehe nun gelassener in die kommende Woche, was "Jobtauglichkeit" angeht.

d>ressuxrcrack


@ devil:

danke für den tip, werde mal schaun ob ich mir was organisieren kann ;-)

@ sonja:

wüsste nicht dass es diese möglichkeit gäbe. müsste das wohl iwie beantragen, und ka ob ich die genehmigung kriegen würde, außerdem ist einhändig tippen (und dann auch noch mit links) nicht grade meine stärke. da bevorzuge ich die variante schmerzmittel bzw zähne zusammenbeißen und von hand schreiben. hab für englisch kaum was gelernt und werd wohl auch nichts mehr machen. vll noch mal nen blick auf die liste mit der narrative technique bzw. style analysis werfen, aber das muss dann reichen. mein sorgenkind heißt nach wie vor bio :-/

war vorhin noch im fit, bisschen was für die knie tun, und hab wegen der hand mal beim fit-physio nachgefragt. der konnte mir aber außer schonen und bis mittwoch am besten keinen stift mehr anrühren auch nicht viel raten. hat was von mechanischer überreizung geredet und dass man das von heut auf morgen wohl nicht wegkriegt. ich soll mich schonmal drauf einstelln am mittwoch die zähne zusammenzubeißen :-/ ach halt, eine glorreiche idee hatte er doch noch ;-D ich solle doch mit links schreiben. gehöre aber leider nicht zu der sorte, die mit beiden händen schreiben können. wenn ich links nen stift in die hand nehme, wirds unleserliches gekrakel.

vielleicht hat ja mein physio morgen früh noch ne zündende idee, mal schaun.

*uff* und auf ein neues, ab an den schreibtisch...

wünsch euch nen erholsamen abend!

lg astrid

C@lFa7yxde


Sunflower_73

Ich habe doch schon ein paar mal geschrieben, dass ich operiert worden bin.

Beim letzten MRT wurde dann eine starke Entzündung im Kniebereich festgestellt.

Aus diesem Grunde die Radio.

m<aggxie


@ Sunflower

ich weiß auch nicht.

#hab seit donnerstag Abend immer mehr an halsschmerzen bekommen und konnte teilweise dann gestern kaum noch schlucken. Naja und getern hab ich ne schmerztablette genommen die ich nicht vertragen habe und die hat meinen Zustand verschlimmert. bin froh das ich wieder was essen kann. Kopfschmerzen sind weg und meinen Hals nerke ich auch nicht mehr so sehr. Aber egal wie es mir morgen früh geht, ich werde definitiv zum Arzt gehen und mir was verschreiben lassen.

E[hemali9ger N utzer (#393x910)


Clayde

hier nochmal ne Info zur RSO. Vielleicht kannst DU ja per Mail mal Kontakt zu dem Doc aufnehmen, der diese Seite gestaltet hat.

[[http://www.radiosynoviorthese.net/text%20radiosynoviorthese.htm#Zieldef02]]

[[http://www.radiosynoviorthese.net/presse/presse_%20index.htm]]

Astrid,

versuchs wirklich mal, dieses Gel zu bekommen. Mir hats damals, als ich ne Sehnenscheidenentzündung hatte echt sehr gut geholfen. Ich wende es hin und wieder auch heute noch an meinen ganzen kaputten Gräten an. Es gibt zwei Präparate. Beide haben die gleiche Zusammensetzung. Tensolvet und den anderen Namen hab ich vergessen. Weiss nur noch, dass es eine gelbe Tube ist. Aber wenn Du den Namen brauchst, dann kann ich mal nen guten Freund von mir Fragen ob er noch welches hat und ob er mir den Namen geben kann.

F;in-nElxa


Hallo,

ich wollte gern fragen ob mir hier jemand helfen kann oder einen Tipp geben.

gestern abend bekam ich wie schon oft Knieschmerzen, sie fingen relativ leicht an. Ich dachte mir nichts weiter dabei da ich an diesem Tag viel stand und auch gelaufen bin. Jedoch auch nicht übermäßig viel und auch nicht sportlich sondern ganz normal.

Ich bin ein wenig vorbelastet, habe 8 Jahre getanzt (bis ich 14 war), auch sonst viel Sport gemacht, Rad gefahren, joggen, schwimmen...

Ich hatte früher gelegentlich Probleme mit meinen Bändern im Fuss, die sind wohl sehr dünn und bei zu viel Belastung taten sie immer weh. Da haben Massage und bewegen immer geholfen.

Vor einigen Jahren dann hatte ich mal eine Schleimbeutelentzündung im Knie...seit dem tat es auch immer mal wieder weh...ich konnte nicht wirklich eine regelmäßigkeit feststellen würde aber sagen, bei hoher Belastung (langes laufen, stehen, joggen auf harten Untergrund) kamen die Schmerzen häufiger vor.

Letzte Nacht allerdings wurden die Schmerzen so schlimm das ich davon aufgewacht bin und mehrere Stunden wach lag und nicht wieder einschlafen konnte...ich rieb meine Knie mit DICLAC (ein Sportgel) ein was mir früher bei solchen Schmerzen half, doch auch das blieb ohne Erfolg.

Heute morgen wachte ich dann schmerzfrei auf. Jedoch noch kurzem laufen fing der Schmerz wieder an, und als ich kurz in die Hocke ging war der Schmerz im rechten Knie wieder genauso starl wie die Nacht zuvor! :°(

Hat vielleicht jemand ne Idee was das sein kann? Hat jemand die gleichen Beschwerden?

lg Josy

l`ux2i67


Hallo Finnla

Am besten stellst du dich mal einen Orthopäden vor, damit er dein Knie untersucht. Kannst ja mal versuchen, direkt dort aufzukreuzen und hoffen ohne Termin dranzukommen, aber dazu musst du wahrscheinlich viel Zeit mitbringen.

Hat dein Knie auch schon mal auf Wetterveränderungen reagiert? Könnte sein, wenn Überanstrengung und Wetterveränderung zusammenkommen, die Schmerzen stärker sind als gewöhnlich. Dies kann nach ein paar Tagen wieder vorbei sein. Kühlen, hochlegen und Salbenverband (evtl. mal ne andere Salbe ausprobieren) anlegen. Wenn dir die Salbe nicht hilft probier mal folgendes: streiche dir (Mager)Quark aufs Knie und warte bis dieser trocken ist, wisch ihn ab und den Rest mit kalten bzw. lauwarmen Wasser abwaschen (sonst ist der Kühleffekt wieder futsch). So Aktionen wie in die Hocke gehen lieber meiden - du musst dein Knie ja nicht noch mehr reizen als nötig.

Viele Grüße und Gute Besserung

sBarahlveinx88


@ Mino

auch hier noch einmal alles gute zum Geburtstag =) @:) @:) @:)

E%hemalTigerg Nutzert (#3953910x)


Mino

auch von mir alles Gute zum Geburtstag. Darf man fragen wie alt oder jung Du nun bist? Nur so aus Neugier.

dYressuLrcracxk


@ mino:

happy birthday!

@ devil:

hab jetzt mal gegoogelt was das tensolvet so ist und was es enthält, und glaube ich habe ein sehr ähnliches produkt hier noch irgendwo. werd ich nachher gleich mal suchen, bin nur grade erst aus dem bett geklettert zzz 8.00 is echt ne furchtbare zeit für KG ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH