Faden für alle Knieverzweifelten

k7ruZeckex74


@ Mino

Happy Birthday

N>iNix2


upsi, musste erst mal 7 seiten nachlesen %-|

@ mino:

auch hier noch mal alles liebe zum burtsltag :-x :-x :-x telen später ja noch @:)

@ astrid:

drücke dir für die restlichen prüfungen ganz doll die daumen und hoffe, dass deine hand wieder auf deiner seite sein wird :)* :)* :)*

@ sarahlein:

erst mal noch alles liebe nachträglich @:) supi, dass deine reha nun bewilligt ist :)^ dass du doch noch so schnell nen termin in der schmerzambulanz hast, freut mich natürlich auch (bei uns sind die wartezeiten wesentlich geringer als 4-6 monate) - die fragebögen machen immer ganz besonders viel spaß ]:D

@ sonja:

das tut mir total leid :°_ ich wünsche deiner ma, dir und deiner family gaaanz viel kraft!!!

@ kristina:

finde es total süß, dass du dir so gedanken gemacht hast, weil es kein "lebenszeichen" von mir gab @:)

@ all:

habe jetzt mein gutachten von der unfallversicherung bekommen: habe eine dauerinvalidität von 50% bekommen... habe die 20% also locker erreicht :)z 01/2010 wird es ein abschlussgutachten geben. was die zukunft/genesung betrifft, hat der gutachter folgendes geschrieben: "2 jahre nach dem unfall und operativer versorgung ist mit einer wesentlichen besserung nicht zu rechnen" :-/

habe zum gutachten mal noch ne frage, vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen ??? "im bereich des rechten kniegelenkes deutliche mineralsalzminderung als ausdruck einer inaktivitätsatrophie. im weiteren degenerative ausziehungen im bereich der eminentia". der erste satz ist ja klar (habe ich nur zum besseren verständnis mit zitiert): das sind die spuren vom CRPS. aber was das danach heißen soll, weiß ich noch nicht ganz...

ich war DI bei meinem doc... er ist wegen meinem knie echt total verzweifelt und leidet extrem mit :-/ mein doc spricht jetzt noch mal mit seinem kollegen: der soll sich noch mal mein knie anschauen und entscheiden, ob mir noch mal das botulinumtoxin in die quadrizepssehne (die ist hart wie beton und mit physio ist da nichts zu machen) gespritzt wird... er hofft, dass dadurch der druck auf der kniescheibe deshalb etwas weniger wird.

was ich nuss meinem doc nicht gesagt habe: mir ist vor schmerzen immer total übel und oft habe ich auch kreislaufprobs dadurch :-/ wenn es sich jetzt nicht bald bessert, muss ich ihm doc noch mal mailen: so langsam ist meine batterie am ende - müsste unbedingt neue kraft tanken... ich hoffe, dass mein schmerzdoc nächste woche noch ne lösung hat (ohne medis, die einen total umhauen) :-/

und dann habe ich am DO auch noch ne tolle aktion gebracht, als ich mit mino beim doc war: ich wollte meinen rucksack vom boden auf die bank heben. auf halbem weg haben meine finger mal wieder gestreikt (kommt wohl vom rücken), sodass diese den rucksack nicht mehr halten konnten... der ist mir dann total auf das kaputte knie geflogen - man waren das schmerzen :°( habe ihn zu hause mal gewogen: er war gute 4,5 kg schwer :-o als wenn es alles noch nicht schlimm genug wäre...

MI ist nun das nächste gutachten - hoffe ja, dass das halbwegs gut läuft...

mbino187


Moin Moin!!*:)

Erstmal vielen Dank für die Geburtstagswünsche!!!;-D Übrigens, ich bin 30 geworden... :-o ]:D ]:D ]:D

Und NiNi und noch eine Freundin haben mir ein gaaaaaaaanz tolles Geburtstagspuzzle gestaltet, hab mich total gefreut!!! Das ist so klasse geworden, wurde um 0 Uhr genötigt, es noch zu puzzlen, um 1:30 Uhr war ich dann fertig. *gääähn* Deshalb hab ich heute auch einen erhöhten Kaffeebedarf. :)D Noch mal gaaaanz vielen lieben Dank!!!! :)*

@ NiNi

Oh ja, das mit dem Rucksack war echt ne üble Sache, war ja dabei.... :°_

LG

mino

s[arahIlein[88


*blubb*

@ NiNi

danke für die Geburtstagsglückwünsche :)

Drücke dir für das weitere Gutachten die Daumen! Also ich deute das aus dem Gutachten so, dass diese degenerative Veränderung wohl durch das CRPS ausgelöst worden ist?! Ist nur so ne wage Vermutung!

@ Astrid

*böse ankuk* ab in die Ecke mit dir :-p :-p :-p ]:D ]:D ]:D

@ all

mein Fieber ist nun komplett weg.. ich hab keine Ahnung was das war aber solange es weg bleibt solls mir mal egal sein...

Hab dann Heut früh gleich bei JDA im Sekretariat angerufen und hab nun schon nä Dienstag ein Termin! Mir dreht sich jetzt schon der Magen um, wenn ich daran denke {:( Naja , wird schon!

N~iNjix2


achso: der arzt meinte am tag des gutachtens ja schon zu mir, dass es eine deutliche schwellung gibt... ist ja auch nicht zu übersehen :=o aber als ich gelesen habe wie viel es ist (habe selbst noch nie gemessen), ist mir erst mal die kinnlade runtergefallen: das rechte kniegelenk ist 4 cm dicker als das linke :-o und dabei war die schwellung schon etwas zurück gegangen...

@ sarahlein:

dass mit der deutlichen mineralsalzminderung kommt definitiv vom CRPS... das andere könnte natürlich auch ne folge daraus sein... bloß was ist es genau ??? hatte auch schon mal gegooglet - ich bin aber zu blöd die begriffserklärungen zu verstehen :=o hast du zufällig ne erklärung für dummies parat ???

kCrois10x067x7


Hallo,

ich hatte heute die Abschlussuntersuchung hier auf Reha.

Bin nun recht niedergeschlagen, hab mich wohl in der Ärztin ziemlich getäuscht. :-(

Nun hab ich die konkrete Frage:

WIE wichtig ist das was in dem Abschlussbericht von der Reha drin steht? Kann es für mich weitreichende Folgen haben wenn da z.B. drinsteht ich hätte irgendwas nicht machen wollen oder so?

Zur Erklärung, es ist definitiv NICHT so dass ich mich wo geweigert hätte oder sonstwas. Aber die Ärztin kam mir heute mit einigen Sachen daher von denen sie behauptet dass hätte sie mir "ganz sicher" beim Aufnahmegespräch gesagt bzw. angeboten und ICH hätte das nicht gewollt!!!! Das stimmt aber überhaupt nicht! Sie hat HEUTE beim Entlassungsgespräch zum 1. Mal mir gegenüber bestimmte Dinge angesprochen! Vorher war nie die Rede davon! Und nun sagt sie dass sie mir das bei der Aufnahme gesagt hätte, und ICH das nicht wollte!!!!! Z.B. geht es um Schmerztherapie, regelmäßige Medikamenteneinnahme (u.a. evtl. auch Antidepressivum um die Schmerzbelastung zu mildern) usw. Nun macht sie Stress und ich solle mich nun sofort und ganz dringend endlich darum kümmern und das alles machen! In den ganzen 3 Wochen wo ich hier war hat sie nicht einen Ton über diese Themen gesagt und mich auch nicht für die entsprechenden Therapien eingeteilt! Und nun heisst es dass ICH das nicht wollte!!!! Und das ging bei mehreren Sachen so. Sie sagte heute dass sie dies und jenes ja schon beim Aufnahmegespräch gesagt hätte usw - und wenn ich dann sagte dass es nicht so war - dann wurde ich sofort mit einem ganz bestimmenden "Doch!!!" abgefertigt.

Außerdem machte sie mir das nun zum Vorwurf dass ich zu ihr was gesagt hatte weil der Oberarzt - ohne mich und meinen Fall zu kennen - mich so barsch abgefertigt hatte von wegen warum ich immer noch nicht arbeiten gehe und dass ich praktisch gar keine Muskeln hätte usw. Komisch, vor ein paar Tagen zeigte die Ärztin dafür noch Verständnis und meinte ich solle mir keine Sorgen machen das hat der bestimmt nicht so böse gemeint. Und nun krieg ich das zum Vorwurf. War das ganze Verständnis-und Trostgetue von ihr dann nur Show?

Sprachlos machte mich auch ihr Vorwurf ich hätte zu einer Mitpatientin gesagt dass ich es so furchtbar "stressig" hier finden würde und das Blutdruckmessen wäre riesengroßer Stress für mich usw. Hä ??? ? Ich wüsste echt nicht zu wem ich das gesagt hätte. "Doch!!!" Sie wisse das ganz genau dass ich das gesagt hätte. Ich sagte dann dass ich es evtl. höchstens etwas nervig fand weil man da ja immer zu bestimmten Zeiten kommen muss und dann manchmal lange warten muss (bis zu 1 Std!) bis man endlich dran kommt und man hat ja ständig Anwendungen, die man dadurch ja nicht verpassen möchte. Aber "Stress" ist für mich eigentlich schon was anderes. Sie glaubte mir eh nicht.

Und so ging das ewig weiter ..... ich war irgendwann den Tränen nahe. Und ihr dauerndes Augengerolle und von wegen sie meine es doch gut mit mir .... das brachte auch nix. Dann kam sie auch noch mit der Unterstellung dass mein Partner mich ja wahrscheinlich ständig bemitleiden und bedauern würde usw. .... Hä ??? Spinnt die? Wieso reimt die sich so nen Schmarrn zusammen! Das ist definitiv nicht der Fall!!!! Die soll ihn halt mal fragen! Ich verlange auch nix von ihm und ich jammere nicht rum und nix. Im Gegenteil, ich kneife die Zähne zusammen und versuche alles zu machen. Er merkt es dann selber manchmal - so wie bei dem Ausflug gestern - dass ich eigentlich schon lange nicht mehr kann vor Schmerzen. Aber ich sag nix solange es irgendwie halbwegs geht.

Und sie meinte ich solle zum Psychologen gehen weil ich hätte so viele Probleme - was absolut verständlich sei bei meiner Vorgeschichte - und das würde nicht gehen dass ich damit meine Mutter, Vater, Partner, alle Freunde und Verwandten und Arbeitskollegen oder sonstwen dauerhaft belasten würde!!!!!!!!! >:( Da zeigt sich wieder dass diese Frau NULL von mir weiß!!! Weil ich erzähle fast niemandem aus meinem Umkreis von meinen Problemen!!!!!!! Und schon gar nicht Mutter, Vater, Arbeitskollegen usw. usw.!!!! Die müssen schon konkret nach was fragen z.B. wie die OP war oder so, dann sag ich was. Ansonsten hab ich mir das schon längst abgewöhnt - versteht ja eh keiner wenn man jahrelang Schmerzen und Probleme hat. Und ich hab keinen Bock auf die Sprüche, die dann kommen. Also, lass ich es lieber. Aber die Ärztin meint wohl ich würde pausenlos allen davon erzählen. Die spinnt doch. Lediglich hier bei euch lass ich das raus, weil ihr das versteht, weil es euch ja ähnlich geht. Ich hoffe ich nerve euch damit nicht zu viel! ??? Mein Selbstwertgefühl und alles Andere ist nun voll im Keller seit dem Gespräch ... Ich will am liebsten hier nur noch weg. Aber ich hab heute noch jede Menge Anwendungen, alle auf einem Haufen, und da komm ich kaum dazu das Arztgespräch richtig zu verarbeiten. Obwohl - ich tue es hier gerade in dem ich drüber schreibe. Das tat gut. Sorry, dass ich mich so ausgekotzt habe ....

Die Ärztin hat mich auch nicht gefragt wie es mir geht, ob es mir hier was gebracht hat oder so. Sie hat lediglich 1 x Mal ganz kurz auf mein Knie geschaut, meinte es ist derzeit kein Erguss drin und dann musste ich noch kurz mit den Zehen wackeln. Das war die ganze körperliche Untersuchung.

Und sie selbst hat beschlossen dass es mir hier viel gebracht hätte und das alles sehr gut für mich war. Das war keine Frage von ihr sondern eine Behauptung, die keine Widerrede duldete. Ich hab mich auch nix sagen trauen ....

Ich bin nun echt im Eimer. Einerseits musste ich mir ständig von ihr anhören wie schlecht es mir doch geht, was ich schon alles Schlimmes gehabt hätte und habe (sie hat ja die Befunde und Bilder studiert) und dann wird mir auch noch unterstellt ich hätte ja bestimmte Dinge nicht machen wollen (was ja nicht stimmt!) und ich müsse schon mitmachen usw. Mir reichts jetzt echt. Hoffe dass der Bericht von ihr glimpflich ausfällt. Und dann haue ich hier morgen früh ab. Was mich auch stutzig macht: sie fragte ausdrücklich ob ich abgeholt werde und von wem! Wieso wollte sie das wissen? Was steckt da dahinter? Mein Partner war beim Aufnahmegespräch dabei und weiß auch was sie gesagt hat und was nicht. Kann es damit evtl. zu tun haben? Oder empfindet sie das wieder als "Bemitleiden" dass ich abgeholt werde? Keine Ahnung .... seufz.

Liebe Grüße und sorry nochmal!!!

Kristina

mTa8ggxie


komme grad vom Hausarzt. Hab nen roten Hals und ne entzündung. Hab jetzt nen Antibiotkia bekommen un dwas gegen die Übelkeit.

mein Knie fand das rum gelaufe heute auch nicht gut und daher lieg ich jett hier wieder auf der couch und hoffe das ich nicht wieder brechen muss.

@ Mino

auch von mir alles leibe zum Geburtstag.

Und wie fühlt man sich mit 30?

Ich habe die auch bald vor mir. son in 3,5 Jahren. Grault mir jetzt schon davor

kHris10U0677


@ Mino:

Alles, alles Gute zum Geburtstag und ganz viel Glück, Freude und weniger Probleme mit den Knien!!!! @:) @:) So, nun bist du auch kein "junges Gemüse" mehr, sondern somit in den Club der Grufties aufgenommen! Ich darf das schreiben, ich bin ja schon 31 ;-)

Sorry dass ich es erst jetzt schreibe. Aber irgendwie sah ich die neuen Beiträge nicht bevor ich meinen schrieb. Schon seltsam ....

dhre;ssurc>raxck


@ sarah:

ich geh ja schon freiwillig *schnüffz* |-o ich weiß dass ich momentan ne unzuverlässige pflaume bin. bitte um nachsicht |-o

@ nini:

ich geh mal davon aus, dass mit eminentia die eminentia intercondylaris gemeint ist?

Die Eminentia intercondylaris ist eine Erhebung zwischen den beiden Gelenkknorren (Kondylen) des Schienbeins (Tibia). Bei der Schlussrotation im Kniegelenk presst sie sich in die korrespondierenden Kondylen des Oberschenkelknochens (Femur)

(geklaut bei doccheck) ist zwar jetzt nur ne ganz wilde vermutung, aber durch das crps bist du ja in der bewegung sehr eingeschränkt, und fehlende bewegung/ruhigstellung über längere zeit kann (wie wir ja glaub ich schon mal diskutiert haben?) zu schädigungen im knorpel (im bereich der eminentia intercondylaris ???)führen. wie gesagt, ist nur ne ganz wilde vermutung, aber vll ja möglich ??? wenns jemand besser weiß, ich lerne gern dazu :)^

@ devil:

habe tatsächlich ein ähnliches produkt gefunden und heute vormittag mal nen umschlag damit gemacht. mag einbildung sein, aber ich glaube meiner hand geht es schon ein wenig besser ;-)

hab vorhin auch noch meinen (ehem.) akro-trainer getroffen, der hat mir noch nen tip zum tapen gegeben. denke, irgendwie werd ich das am mittwoch dann schon schaukeln. jetzt müssen nur noch die aufgaben halbwegs bearbeitbar sein :-/

lg astrid

T%reixto


Moin,

@ Mino

Alles Gute zum Geburtstag!

@ all

Gott schmeiß Hirn vom Himmel! ]:D War eben zum Blutabnehmen bei meiner HÄ. Bin dann zur Sprechstundenhilfe: "Ich habe da ein kleines Attentat auf Sie vor! Könnten Sie mir die Werte bitte am Mittwoch zufaxen?" Sie dann so: "Die kann ich Ihnen auch gleich mitgeben!" Ich dann: "Na soooo schnell ist das Labor nun auch wieder nicht, oder?"

Gruß,

Sven

Smara NiUna


@ Mino

Von mir auch alles alles Liebe zum Geburtstag ! Wünsche dir ganz viel Gesundheit . Hoffe hast einen schönen Tag gehabt @:) @:)

Sara

ARnnikma02


@ mino

Ich wünsche dir alles Gute zum Geburtstag, hoffentlich hattest du einen schönen Tag!!!!! @:) :)*

N"iNie2


@ astrid:

ich denke auch mal, dass die "eminentia intercondylaris" gemeint ist... habe dieses wort ehrlich gesagt vorher noch nie gehört |-o

@ kristina:

mir fehlen gerade die worte... lass dich mal ganz dolle drücken :°_ ich glaube dir, dass du deswegen gerade total fertig bist!!! ich hätte niemals gedacht, dass selbst solche rehaärzte so link (wie gutachter) sein können... dachte eigentlich, dass sie "pro patient" arbeiten... lass dich den letzten tag nicht weiter ärgern! morgen suchst du ganz schnell das weite! du kannst dir dann zu hause in ruhe den bericht anschauen (den bekommst du doch auch, oder ???). ich weiß ja nicht ob es die möglichkeit gibt, falsch dargelegte sachen "anzufechten"??? schließlich sollte der abschlussbericht der tatsachen entsprechen! dazu gehört meines erachtens auch die einschätzung des patienten, ob die reha einem nun was gebracht hat oder auch nicht... probiere dir nicht so viele gedanken zu machen, sondern warte ab, bis du es alles schwarz auf weiß hast! @:)

@ sara:

wie geht es dir ??? was ist denn der aktuelle stand ??? habe dir ja leider schon ganz lange nicht geschrieben |-o

@ all:

warum gibt es eigentlich für alles immer diese blöden fragebögen ??? bin gerade dabei, den für den gutachter auszufüllen und bin deshalb gerade etwas genervt %-|

k]ris100x677


@ Nini:

Hast du die Fragebögen noch fertig machen können? Oder haben eher DIE DICH fertig gemacht? Versteh schon dass das nervig ist die ganze Ausfüllerei und das sind ja bestimmt ganz besonders tolle Fragen!!! %-|

Wegen dem Abschlussgespräch usw. Ich denk inzwischen echt dass die das entweder mit Absicht gemacht hat, also das Falsche zu behaupten, weil ihr jetzt erst kam dass sie dies und jenes hätte machen SOLLEN mit mir und sie das versäumt hat. Nun will sie mir dafür den schwarzen Peter zuschieben damit sie keinen Ärger kriegt und darum behauptet sie jetzt ICH hätte das ja abgelehnt.

Oder sie ist wirklich so vergesslich und weiß nicht mehr was wir vor 3 Wochen gesprochen haben? ???

Oder es gibt noch einen ganz anderen Grund für ihren Meinungs- und Stimmungswechsel? Evtl. auch ein Missverständnis?

Keine Ahnung. Mir stinkt es auf jeden Fall gewaltig dass sie mir hier falsche Sachen unterstellt! Und wenn das wirklich im Bericht steht, dann werde ich Widerspruch einlegen und mich dagegen wehren! Genauso wenn sie behaupten sollte ich hätte eine Verlängerung abgelehnt o.ä. - ich wurde nämlich gar nicht gefragt! Ich hoffe dass ich den Bericht bald bekomme! Ich hatte es so verstanden dass sie sagte den würde ich mit den übrigen Papieren später noch bekommen - also vor der Entlassung. Aber evtl. hab ich ja wieder was falsch verstanden?

Mein Mann ist jetzt voll sauer und will unbedingt morgen noch mit der Ärztin reden - weil er war ja beim Anfangsgespräch dabei und weiß dass das alles gar nicht stimmt was die sagt! Ich will aber eigentlich nur noch eines: raus hier!!!!

@ all:

Danke für die PNs, die mir einige nette Menschen hier geschrieben haben! Antwort kommt bald. Einige Sachen gehören ja auch nicht unbedingt ins Forum, ist zu persönlich. Da habt ihr schon recht.

Was ich aber unbedingt noch öffentlich sagen möchte: es ist nicht so dass ich gegen Schmerztherapie, psychologische Unterstützung, Medikamenteneinstellung usw. bin!!! Nein, im Gegenteil! Und ich hätte es sicherlich ausprobiert und angenommen wenn man mir hier die Möglichkeit dazu geboten hätte! Aber 3 Wochen lang wurde das überhaupt nicht angesprochen. Und beim Entlassungsgespräch wird dann behauptet dass ICH das ja nicht wollte und somit sozusagen nichts für meinen Heilerfolg tue. Und das ist ne Frechheit, weil das nicht stimmt. Und auch soll sie mir keine falschen Sachen unterstellen. Man kann fragen, aber nix behaupten, was man nicht weiß.

Seufz .... ich verstehe nun warum manche von euch sagen "nie wieder Reha". Aber ich wollte halt meinem Bein bei der Heilung helfen.

Ach ja, und ich hätte eigentlich auch gedacht dass man den Patienten mal frägt ob etwas durch die Reha besser geworden ist oder nicht. Aber das hielt sie ja auch nicht für angebracht. Sie hat das einfach so für sich beschlossen - ohne Untersuchung, ohne Befragung.

Liebe Grüße an alle!

Kristina

PS: Ich muss jetzt nochmal los und ins Fach schauen ob der Bericht schon da ist. Und dann will ich noch versuchen meine Unterlagen von hier zu fotografieren, weil kopieren oder einscannen kann ich ja hier nicht. Und morgen früh spätestens muss ich die Unterlagen hier wieder abgeben.

S-un<flowHer_7{3


Sorry, falls ich hier jetzt meine Antwort etwas "zusammenstückele":

Bzgl. Alter:

Ich kann nicht mehr sagen, wie man sich mit 30 fühlt. Aber wie man sich mit 36 fühlt! ;-D In DEM Alter vergisst man leider schonmal Dinge. ]:D

(Wem hätte ich jetzt gratulieren müssen?)

Bzgl. Fragebögen:

Schimpft nicht so, die Dinger sind wichtig!!! (Ohne die wäre so manche Diagnostik schwieriger!). Außerdem ist die Entwicklung eines solchen Teils meine Doktorarbeit. Oder Teil davon. Und das ist VIEL Arbeit! o:)

@ Kristina:

Reg' Dich nicht auf. Ich habe zwar keine Ahnung, was Du wie anfechten kannst und wie relevant der Bericht ist, aber Du kannst es notfalls ja immer noch nachholen, was man Dir angeboten hat. Best. Dinge sollten eh langfristig laufen.

@ all:

Bei meiner Ma passieren die ersten Pannen... irgend jemandem ist aufgegangen, dass sie nicht knapp 2 Wochen auf die radiologische Diagnostik warten sollte, sondern bis dahin schon operiert sein sollte. Fazit: Radiologische Diagnostik und Entscheidung bzgl. Tumor-Stadium MORGEN. Ich muss nicht sagen, dass mir schon beim Gedanken dran übel wird. Ich hoffe so sehr, dass es nur ein Tumor ist, ohne Befall von Lymphknoten und Metastasen... :)z

War heute bei meinem Physio; er meint, dass es sich bei der so unglaublich schmerzenden Stelle beim Laufen um Sehnenansätze handelt. Netterweise waren die heute morgen auch noch dick, trotz ruhigem Wochenende... Soll jetzt mal ausprobieren, was mir da gut tut - und halt mit irgendwas salben. Habt Ihr Tipps?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH