Faden für alle Knieverzweifelten

mCaggxie


@ sarah

vielen lieben dank das du heute nacht fürmich da warst. konnte danach einschlafen :-x :-x :-x :-x

mUinox87


Moin Moin!*:)

Langsam steige ich hier nicht mehr durch, so viel.... ;-D

@ Annika

Bei Dir ist es doch die Bauzeichner-Prüfung, oder? Die hab ich auch vor 11 Jahren gemacht. Drücke ganz feste die Däumchen!!! Wir hatten damals nur ne schriftliche und ne praktische Prüfung, sprich Zeichen. (hab ja meine Prüfung noch mit Tusche auf Transparent-Papier gemalt ;-D).

@ AStrid

Däumchen sind weiter gedrückt für die anstehenden Prüfungen!!

@ Sarahlein

Blödes Auto!!! Aber Automatik ist doch ne gute Sache, suche auch noch, aber mein Panzer hält zur Zeit noch sehr gut.

@ kris

Nicht ärgern. Ich hab damals auch heiße Diskussionen mit dem Chefarzt wegen einem nicht ganz korrekten Reha-Entlassungesbericht. Da hätt ich auch mit ner Wand reden können. Aber letztenendes hat das keine negativen Folgen gehabt, obwohl es ja aufgrund eines fremdverschuldeten Unfalls war. Dann leb Dich erst mal wieder zuhause ein!!@:)

@ all

So, bin links auch frisch getapet. ;-D Ich hab jetzt für links wieder meine schöne Donjoy-Maßorthese rausgekramt, das Knie knickt mir auf meiner hangigen Weide sonst ständig weg. %-| Meine Physio macht jetzt die linke Seite auch mit und gruselt sich immer etwas, dass ihr die Kniescheibe ständig entgegenkommt, hoffe, die gewöhnt sich mal da dran, hab ich ja auch gemacht. Ansosten warte ich auf Rückmeldung von meinem Doc, ob er seinen Kollegen, wo ich noch hin soll, mal erreicht hat. Sitze irgendwie ein bißchen auf heißen Kohlen, weil ich wissen will, wo ich dran bin, ob OP, oder nicht, und wenn ja, was und wann. Ich möchte mich nämlich gerne beruflich verändern, und mit einer anstehenden OP ist das ja nicht so dolle. :-/

LG

mino

Eshem@aluiger <Nutzher (#3<25731)


@ dressurcrack

Danke für deine Antwort. Ja ich habe eine leichte Achsenfehlstellung eben zum O-Beim hin, meine Schuhe sind halt auch dauern außen abgelatscht |-o

Ich habe MItte Januar mit manuelle Therapie bekonnen, eigentlich mehr oder minder 1x in der Woche, nur die ersten beiden Wochen 2x.

Ich habe halt vom Therapeuten eine Übung gezeigt bekommen, die auch den Quadrizeps wirkt und auch auf die Oberschenkelinnenseite.

Es ist zwar besser geworden, aber Treppenstufen machen sich wie vor unangenehm bemerkbar.

Gestn wurde die Patella endgradig mobilisiert, damit sie wieder in die richtige Spur kommt. Ob es hinhaut, keine Ahung, ich werde halt nur langsam ungeduldig, weil ich halt denke ich hab nix tragisches, das muss doch nach 6 Monaten mal weg sein ... aber ich merke schon, das Knie ist nicht so leicht zu besänftigen.

Meint ihr Crosstrainer ist contraproduktiv? Weil das Wetter ist ja nicht immer optimal zumal zum Red fahren und nen Crosser hab ich zu Hause.

S\arha Nvinxa


Hallöchen ,

@ Mellimaus

Ich denke wenn du auf deine Achsstellung achtest spricht nichts gegen den Crosstrainer . Nur denke ich das 1x die Woche trainieren nicht ausreicht um ein schnelles und dauerhaftes Ergebniss zu erzielen . So nervig es auch ist , es hilft nur trainieren , trainieren ... und das möglichst gleichmäßig .

@ Astrid

Na , was hatten deine Physios für eine Ausrede ?

@ Nini

Hoffe du hast deine KG trotzdem halbwegs überstanden . Was macht der Fuß heute ?

@ Kristina

Schön das du wieder zuhause bist . Ist doch gut wenn dein Mann noch einiges in dem Gespräch klären konnte und finde es auch richtig das du die klare Meinung gesagt hast das es dir nicht viel gebracht hat .

@ Sonja

Auch ich wünsche deiner Mutter alles Gute und dir ganz viel Kraft . Hoffentlich ist der weitere Verlauf auch recht positiv wie das CT .

@ Caro

Nun , wenn sich mein Tape aufrollt und es ist zu viel , klebe ich auch schon mal den Streifen neu . Ansonsten packe ich auch mal Nachts einen Verband drum da ich es oft im Schlafe schaffe das es sich aufrollt . Ansonsten funktioniert auch Sprühpflaster ganz gut , mach einer sprüht auch Eisspray drauf .

@ Annika

Wie ist deine Prüfung gelaufen ?

@ Pupsi

So ähnlich kleben wir auch oft . Meist aber mit einem Strang mehr zur zusätzlichen Stabi , sprich das die Bögen um die Patella noch von einer anderen Seite kommen und immer auf Zug geklebt . Dadrüber dann ein einfaches Abschwellungstape .Aber wie schon jemand geschrieben hat , das heißt nicht das die selbe Klebetechnik beim nächsten Mal genauso wirkt. Von dem sofortigen Wechsel halte ich auch nichts . Würde 3-4 Tage warten und dann neu kleben .

@ all

Von mir nicht viel Neues bisher . Das linke Knie treibt einen weiterhin in den Wahnsinn und tut gut weh . Da muss ich ja morgen zum Doc . Die Hand wird auch eher schlechter als besser . Ich glaube wenn ich da so dran rumdrücke , könnte da ein Ganglion( Überbein , nech Astrid ;-D) sein , denn dieser Huckel ist auf der anderen Seite nicht und er liegt genau im Schmerzbereich . In wiefern die Schmerzen die immer wieder in den Ellenbogen ziehen da zu gehören , keine Ahnung .

Werde mir gleich mal den Bericht von den Stressaufnahmen besorgen und euch dann abtippen .

Schon wieder ruft die Arbeit .

LG Sara

Mqaravixlla


@ astrid

ne ich fang nicht damit an

Dr. Strecker und Portenhauser hab ich selber schon mal gesehn und in einem Monate geh ich zu Dr. Stöhr und operiert werde ich von Dr. Mayr.

@ kücken

Bei einen Arthrofibrose sitzt meistens die Kniescheibe fest, das sie bei dir locker ist wundert mich.

mfg maravilla

KRückqenx20


hallöchen,

@ sarah

mensch du machst sachen.. hoffe du hast ein neues auto gefunden.. alles gute

@ astrid

jepp du hast richtig gelesen 2mal ein relase.. ja ich kann mir es auch so vorstellen das das knacken durch die knorpelschäden kommt.. weil mein knorpel war auch schon ziemlich kaputt.

ich verstehe mein Ortho immer noch nicht er hat mich operiert gibt selber zu das ihm die Op nicht gelungen ist und jetzt muss ich aufgrund dessen alles aufgeben??

Nur weil er mich sozusagen nicht leistungsfähig machte.. und pss hab ich eindeutig hab hier den bericht von der patologie.

@ maravilla

meine knischeibe sitzt auch weiterhin fest.. wenn ich in KG behandlung bin dann wird sie wieder etwas lockerere aber momentn kann ich sie kaum bewegen..

@ nini

ja wort wörtlich hat der arzt gesagt es bringt nichts wenn er mich jetzt operiert und ich danach wieder den gleichen beruf mache wegen der belastung...

also erst beruf wechseln dann OP..

wobei nach den 2ops war ich über 6monate krank nicht weil ich net arbeite konnte sondern weil ich einfach schwierigkeiten hatte mit dem knie und der sagte so naja ich war ja nur solange krank wegen der belastung haha

aber wie ist das den wenn ich aufgrund den diagnosen erwerbsunfähig werde?? hat da jemand ahnung?? weil der arzt auch beim letzen mal schon sagte ich solle eine 3jährige berufspause einlegen..

aber das geht ja net so einfach das brauch ich ja alles schriftlich und muss seinen richtigen weg gehen

lieben gruß

pWupAsix91


Fliegetapes??

Mein Tape bleibt eine Woche drauf.. also ich hab das Dienstag bekommen also bleibt das bis zum kommenden Dienstag drauf und dann wird das erst gewechselt... und irgendwie mindestens 4 mal wird das gewechselt.. aber meine Physio meinte, dass das bei mir warscheinlich länger dauern wird wegen der ganzen Vorgeschichte und und und... :)z

Naja wenns was bringt.. mal gucken nä :)

Naja euch noch ein schönen Tag *:)

MParavixlla


@ Kücken

ich würd an deiner Stelle nicht mehr zu dem Arzt gehen Ärzte haben doch einen Eid geschworen und müssen doch das Leid der Menschen lindern zumindest so gut wie möglich.

Eine Narkosemobilisation kommt garnicht in Frage die beste und schonendere Methode ist die Arthrolyse.

Es gibt verschiedene Arten von Arthrofibrose es ist die gefürchteste und schwerwiegenste Komplikation nach Knieops. Aber wie gesagt es gibt viele Arten einmal die sekündere und primäre dann noch Sonderformen was bei dir im Knie gewachsen ist kann man erst beurteilen wenn man ein MRT gemacht hat. Kannst du mir mal dein Bewegungsausmaß sagen.

Arthrofibrose ist Schicksalshaft dafür kann eigentlich niemand was es ist kommt oder kommt nicht. Eine Arthrofibroslerin sagte mal das ihr der Arzt sagte das von Arthrofibrose eher Frauen betroffen sind aber auch Männer. Ist mir persönlich auch aufgefallen die Mehrheit dich ich kenne die darunter Leiden sind Frauen aber es gibt auch Männer vll. ist das Zufall.

Wie gesagt MRT machen lassen und dann sind Hannover oder München gut Anlaufstellen für dich.

@ pupsi

wir siehts bei dir jetzt aus mit der Bewegung? und wie lang ist deine letzte OP her?

mfg maravilla

SPara NBina


Und hier nun der Bericht :

Röntgen li. Knie in 2 Eb. / Stressaufnahmen

Anamnese und rechtfertigende Indikation : Z.n. VKB Ersatz

Beurteilung :

Bei Z.n. VKB Ersatz zeigt sich nach Scheuber mit Valgus Stress keine wesentlich pathologische Aufklappbarkeit des Kniegelenkspaltes . Bei Varus Stress allerdings deutliche Erweiterung des lateralen Kniegelenkspalts mit einem Abstand zwischen lateralem Kondylus und Tibiaplateau von etwa 1,5 cm. Somit ist hier von einer Läsion des lateralen Kollateralbandes auszugehen .

Was das dann genau heißt , weiß ich hoffentlich morgen .

d-ressjurcrxack


@ maravilla:

Es gibt verschiedene Arten von Arthrofibrose es ist die gefürchteste und schwerwiegenste Komplikation nach Knieops.

das ist schlicht und ergreifend falsch. ich frage mich, wie du zu so einer aussage kommst. wenn arthrofibrose deiner meinung nach schon die schlimmste aller komplikationen ist, was ist dann ein eitriger gelenkeffekt, bei dem du, wenns ganz schief läuft, dein ganzes bein verlieren kannst?! tut mir leid aber solche aussagen machen mich echt wütend >:(

übrigens ist ein MRT auch nicht das non plus ultra. es gibt sowohl falsch positive als auch falsch negative befunde im mrt. es ist das zur zeit beste bildgebende verfahren, aber das heißt noch lange nicht, dass es auch 100'% das darstellt, was da wirklich ist. leider kann man in manchen fällen das wahre ausmaß der dinge erst in einer op erkennen.

wo für welches knie die besten anlaufstellen sind, sollte doch wohl jeder selbst beurteilen. natürlich kann man tips abgeben, das tue ich auch, aber ich empfehle nur ärzte, mit denen ich persönlich schon gute erfahrungen gemacht habe. kennst du die ärzte in münchen und hannover persönlich, die du kücken hier empfiehlst?

@ kücken:

ich kann dir nur raten, dir weitere meinungen einzuholen. dein arzt ist ganz offensichtlich mit der situation überfordert.

pIup=si9x1


@ Maravilla

meine letzte OP war Mitte Januar und ich bin jetzt bei 120°

Ich weiß das das sehr wenig ist... aber irgendwie fühlt sich das dann so an als wenn das ab da blockiert wird...

Liebe Grüße

*:)

m;i#no8x7


@ pupsi

Wie jetzt, 120 Grad sind wenig ??? Hatte meine OP Anfang Februar, hab jetzt 100-110 Grad, und mein Doc meinte, das wär OK. ???

LG

mino

LUotte0x390


@ dressurcrack.... ich habe keine Ahnung,

wer hier mehr von Arthrofibrose weiß, Maravilla oder Du ..... aber Maravilla hat in der Tat nicht ganz unrecht - Arthrofibrose ist in der Tat eine der gefürchtetesten Komplikationen nach Knie-OP´s ! Ich betone EINE DER Komplikationen. Infekte sind natürlich auch absolut übel, das wollte er hier sicher nicht herunterspielen. Aber im allgemeinen ist es schon genauso schlimm, eine generalisierte Arthrofibrose zu haben wie einen Knie-Infekt... da ist nichts besseres ´dran (es gibt auch Leute mit Arthrofibrose, denen schon ein Bein amputiert werden musste !!!) :-( !

Ich kenne weder Dich noch Maravilla und lese hier auch nicht oft... aber ich verstehe nicht, wieso Du gleich auf Maravilla herumhackst und Dich seine Aussagen, die noch nicht mal falsch sind, wütend machen ? Dann müssten jetzt ja auch alle Arthrofibrosler wütend auf Dich´sein, weil Du ihr Krankheitsbild denn mal eben völlig verharmlost ??? ? Nur das mal so am Rande..... Und Maravilla hat sich vielleicht schon auf Arthrofibrose-Seiten schlau gemacht, wer in dieser Sache die Spezi´s sind. Das sind nämlich absolut die Richtigen, die er genannt und Kücken empfohlen hat !

Lieben Gruß, Lotte

K[ückenZ20


Hallo,

SO termin ausgemacht allerdings bei Frau Dr Strecker in der OCM in München am 08.06.... kann da jemand berichten??

Also ich hatte eben nach der ersten OP eine Bewegungseinschränkung konnte das Knie kaum mehr beugen und strecken, max. 90grad beugen danach eben die narkosemobi u.s.w und nun habe ich fast keine bewegungseinschränkung ich kann eben nicht mehr in die Kniee. von daher denke ich das ich jetzt nicht all zu große probleme habe aber eben nach der OP man bekam eben dort die arthofiberose in griff aber nun wachsen eben wieder die narben weiter...

ich freu mich das es so schnell mit einem termin geklappt hat..

Ephemaliger$ Nutzer G(#32573x1)


@ Sara Nina

Nee, nicht 1x die Woche trainieren, ich fahre momentan so 3x die Woche 8-10 km Rad und werde dann versuchen jeden Abend auf den Crosser zu gehen.

Ich gehe 1x die Woche zur Physio ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH