Faden für alle Knieverzweifelten

K=niedTepxler


klar doch noch warten wir, aber am Mittwoch werde ich ihn mal da drauf ansprechen. Wir hatten ja aus gemacht, wenn die Schmerzen größer werden, kommt die Tep. Als mein Doc mit mir darüber nach der Op sprach sagte, das das Knie eigentlich schon sehr beschissen aussah und eigentlich nur noch die Tep in betracht kommt, weil meine knie halt so dumm gewachsen sind. Die Bohrungen warten wir schon noch irgendwie ab, aber es müsste ja jetzt wohl auch schon eine Besserung da sein. Er meinte aber auch das der Knorpel der da neu kommt, nicht gut sein wird und da es halt die Hauptbelastungszone ist stehen die Chancen auf Besserung nicht so gut.

Und wie ich schon mal sagte in Softrock, ich lasse mich jetzt nicht noch mal auf all die unnützen Ops und andere Spielereien ein. Der Knorpel der weg ist, kommt nicht mehr sonst würden wir hier nicht schreiben.

dAres'surcxrack


@ annika:

danke *bibber* mann wär ich froh wenn das jetz schon vorbei wär :-/

A1r myUx.


@ Thomas.

Ich lese schon längere Zeit mit und möchte etwas zu dem Beitrag von Thomas sagen.

Es ist klar, dass du schon langsam nicht mehr weißt, was du mit dem Knie machen sollst. Wenn du dauernd Schmerzen hast und es nach der OP auch nicht den "gewünschten" Erfolg siehst, aber wie die anderen schon richtig geschrieben haben ist eigentlich eine TEP noch unangebracht. Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber wenn sie dir eine TEP einbauen und so eine hält lt. Med. Angaben so 15 Jahre und dann kann man sie nach heutigen Stand nocheinmal austauschen und was machst du dann? Möchtest dir dann dein Knie versteifen lassen? Ich an deiner Stelle täte mir eine Zweitmeinung einholen. Denn bei einem Knorpelschaden Grad 3 und dass nur an einer Stelle gibt es mehrere Möglichkeiten die Knorpelsituation zu Verbesserung. Sei froh, dass retropatellar und im Gleitlager noch kein Knorpelschaden vorliegt.

Wenn du im Softroch auch mitliest, dann bitte lies mal den Beitrag von Emy (glaube ich heißt sie) der Bericht hat mich pers. sehr geschockt so eine OP in diesem Alter. %-| . Ich habe mich riesig gefreut, als der Arzt zu mir kam, nach der OP und sagte : ich hätte nur einen drittgradigen retropatellaren Knorpelschaden und einen drittgradigen im med. Kompartment. Bei mir hieß es auch- lt. MRT ist mein Knie Prothese reif und dann kam die Entwarnung. ( Bei wurde eine Tuberositasversetzung und Lateral Release und Pride Bohrungen gemacht.)

Lass den Kopf nicht hängen und vielleicht probierst du es wirklich mit "Schmerztherapeuten" deine Schmerzen in den Griff zu bekommen. :)_

Alles Gute auch an die Anderen. Daumen sind gedrückt, dass eurer erwünschter Erfolg eintritt. @:)

Liebe Grüße Army

K{ni<eTeFplxer


Ich bin jetzt 47 und wenn die Tep 15 Jahre hält und dann eine neue kommt macht das zusammen 30 Jahre, dann bin ich 77 und wer weiß wieweit die dann sind. Am meinem li. Knie war eigentlich nie etwas, außer ständigen Schmerzen beim knien und in der Hocke, als die erste Meniskusoperation war wurde zuwenig weg geschnitten. Damit fing alles an und innerhalb von von nur 4 Jahren war mein Knie ruiniert. Das schlimme daran ist ja das jeder Op-Bericht schlimmer war als der davor. Als ich 11 wurde und in die Pubertät kam hatte ich ja immer wieder abwechselnd Gips vom Fußknöchel bis zur Leiste, mal links dann rechts bis ich 15-16 Jahre war. In Homburg bei Prof. Kohn wurde mir erzählt das der Knorpel in meinen Knie nie richtig gewachsen ist durch diese Gipsgeschichte, mein Knorpel also schon sehr lange nicht gut sei und man sich wundere das es doch noch so lange gut gelaufen ist. Leider ist der Doc von früher in der zwischen zeit verstorben, so komme ich nicht mehr an die Unterlagen dran, ich weiß nur noch das mit dem Gips, weil es ziemlich scheiße war, und halt das der meinte ich sei zu schnell gewachsen. Es hatte sich Knorpel unter der Kniescheibe gebildet, der die Kniescheibe immer wieder ankratzte und ich auch deswegen meine Lehre als Maler/Lackierer abbrechen musste, mit der Bemerkung: Du kannst auch die Lehre beenden und den Beruf ausüben, aber dann sitzt du mit 25 im Rollstuhl. Das weiß ich noch...

Deswegen ja auch die Meinung von meinem Doc, das Knie sieht ja auch scheisse aus vom Knorpel her betrachtet, weich bis sehr weicher Knorpel. Da er mir ja auch die Tep eingebaut hat, vertraue ich ihm sehr.

N0iNix2


komme gerade vom ortho bzw. von der vertretungsärztin... gebracht hat mir das ganze aber nichts :(v sie meinte, dass die bänder ganz schön schlacksig sind. habe jetzt nur nen zinkleimverband bekommen... wenn es in 5 tagen nicht besser ist, soll ich noch mal wiederkomen. habe ihr probiert zu erklären, dass ich nicht immer mal eben vorbeikommen kann, da es ja die großbaustelle rechtes knie/bein gibt (die praxis ist nicht gerade um die ecke). ich habe sie dann auf eine schiene angesprochen, da ich ja irgendwie von A nach B kommen muss... da aber kein akutes trauma (knicke halt so öfter weg und der knöchel knackt sehr oft schmerzhaft) vorliegt, hält sie das für völlig übertrieben :(v in "normalen" fällen kann ich es ja verstehen... aber bei mir ist es ja nunmal was anderes - mir geht es einfach nur darum, irgendwie vorwärts zu kommen. habe übrigens das gefühl, dass die variante "zinkleimverband" schlechter ist als "kinesio und apotheken-billig-schiene"... werde gleich noch mal beim ortho anrufen und probieren, für freitag nen termin zu bekommen - hoffentlich bei den kollegen der praxis und nicht wieder bei ihr (mein ortho ist glaube ich erst wieder in zwei wochen da)...

total ätzend, wenn fremde ärzte "den ernst der lage" nicht verstehen (da der hauptserver abgestürzt war, konnte die ärztin auch nicht in den pc schauen) >:(

S_ara N<inxa


@ Nini

Oh man , dann war das ja mal wieder ein Super Termin . Hoffe du kannst noch was erreichen heute wegen einem neuen Termin .

@ All

Bei mir gibt es nicht viel Neues . Die Hand wird irgendwie immer mehr an Schmerzen . Wegen dem Knie fahr ich morgen nach Hannover und hoffe das ich danach schon etwas schlauer bin . Er hat mir aber schon gesagt das es eine Langwirige Sache werden kann bis das verheilt ist wenn es tatsächlich an-/gerissen ist . Im Nachhinein das letzte MRT betrachtet sieht das Aussenband nicht so aus wie es aussehen soll , aber nehm die dann morgen noch mal mit . Und das neue folgt schon Anfang Juni .Wenn genügend Zeit ist wird auch ein Blick aufs Knie geworfen .

LG Sara

k;ris+1i0067x7


Hallo,

@ Sara Nina:

hoffe dass der Termin bei deinem Doc in Hannover sehr gut läuft!!! Gehst ja wieder zu deinem Iron-Man, oder? ;-)

@ Nini:

Oh je, du Arme, sowas Blödes dass dich die Ärztin nicht richtig ernst genommen hat! Es ist halt ein ewiger Kampf mit den Ärzten und kaum hat man mal was Passendes gefunden, schon ham die Urlaub oder sonstwas und man muss wieder zu nem Anderen. Oh je .... seufz. Danke übrigens für deine PN! Hab mich sehr gefreut! Ich wünsch dir alles Gute! :-x

@ all:

Ich hatte heute zum 1. Mal nach der Reha wieder KG bei "meiner" Physiotherapeutin. Und, was soll ich sagen ....die ist total entsetzt und wütend!!! Sie sagt es ist jetzt schlechter als vor der Reha!!!! Und seit kurz vor der Entlassung aus der Reha hab ich doch diese schlimmen Schmerzen beim Auftreten, die unten im Fuß beginnen mit Stechen und dann über die Wade bis rauf in die Kniekehle gehen und dann vorne in der Patelle hängenbleiben! Richtig schlimm ist das! Sie hat das untersucht und festgestellt dass es wohl vom Sprunggelenk kommt! Das war ziemlich steif und verdreht - und tat furchtbar weh bei Berührung und Bewegung! Sie hat dann ganz viel an dem Fuß rumgearbeitet und getan - bis es endlich besser wurde! Der stechende Schmerz war dann weg - dafür hat bei jedem Schritt irgendein Knochen unten im Fuß laut geknackt! Na, toll! Reicht das Knacken und Knirschen oben noch nicht? Jetzt schauen wir mal wie es weiterhin ist. Es war ja dann besser - aber jetzt tat es gerade wieder weh.

Und als sie die ganzen blauen Flecken, die ich von der Reha habe, gesehen hat, da ist sie noch wütender geworden! Meine ganzen Beine sind von Flecken übersät und am Rücken hab ich auch welche von der Massage .... sie sagt das sei nicht normal. Und dass die Muskeln sogar noch mehr abgebaut haben, das regt sie natürlich voll auf!!! Mich ja auch .... :-( Sie fragte auch nach den Behandlungen und war absolut nicht begeistert davon! Ich solle unbedingt einen Beschwerdebrief schreiben, am besten noch bevor der Bericht kommt. Keine Ahnung wie ich da nun vorgehe ..... mich ärgert das Ganze ja auch ziemlich .... aber ich hab noch immer Angst dass die Ärztin mir das dann alles beim ausführlichen Bericht heimzahlt.

Morgen muss ich zu meinem Ortho hier um zu besprechen wie das alles nun weitergeht. Hoffentlich unterstützt der mich. Blöderweise ist nun auch noch das letzte KGG-Rezept durch die Reha unterbrochen wurden und ungültig! Ich dachte es wäre gut dass ich da noch 4 von 6 Terminen für die Zeit danach frei habe - aber Pustekuchen, da nicht mehr als 10 Tage Pause sein dürfen, mussten die das unvollständige Rezept zur Abrechnung einreichen. War heute also "schwarz" dort. Hoffentlich rückt der Doc noch weitere Rezepte raus! Und dass das mit der Wiedereingliederung auch alles gut und in meinem Sinne abläuft. Bitte drückt mir die Daumen.

Ach ja, und morgen muss ich zur Hausärztin. Ich war schon ewig nicht mehr in der Hausarztpraxis weil man dort nur noch Termine bei dem blöden Assistenzarzt kriegt und mit dem will ich nix mehr zu tun haben seit gewisse Dinge vorgefallen sind! Tja, ich rief nun vorhin an und wollte eigentlich nur Tipps haben wo ich die von der Rehaärztin auferlegten Untersuchungen (Lactose/Fructose-Test; Magen-/Darmspiegelung; Schmerztherapie) denn eigentlich machen lassen kann weil ich hier selber bisher keine Ärzte dafür gefunden habe! Die Helferin fragte nach und meinte dann es wäre besser ich würde mal zur Frau Dr. kommen. Ich: "Ja, würde ich schon machen. Aber nur wenn ich zu Frau oder Herrn Dr. M. persönlich komme! Und das ist ja schwierig inzwischen. Aber mit dem Assistenzarzt Dr. K. möchte ich DAS auf keinen Fall besprechen!" Tja, prompt bekam ich für morgen früh um 8 Uhr einen Termin bei Frau Dr. M. persönlich!!! Vorher ging das immer nicht. Na, ich bin ja gespannt .... es sei ja nur ein Kurztermin, da nicht mehr Zeit möglich ist, aber ich würde dann entsprechende Überweisungen auch gleich kriegen.

Also ist morgen mal wieder "Ärztetag" .... seufz. Naja, muss ich durch!

Viele Grüße

Kristina

PS: Die Sichtung meiner ganzen Befunde, OP-Berichte etc. hat mich ganz schön Nerven gekostet. Aber nun ist alles eingescannt und die Originale gut sortiert. Beim Lesen kamen auch einige Dinge wieder zu Tage, die ich vergessen oder noch nie soo genau beachtet hatte bzgl. meiner Fuß-OPs im Kindesalter etc. Denke dass so bestimmte Sachen wie z.B. der Gips mit 30 Grad-Dauerbeugung des Knies nach der Achillessehnen-OP auch nicht grad das Optimale für ein Baby-/Kleinkind-Knie war usw. Und auch nicht die ganzen Schienen, Gipse, starren Einlagen etc. Und interessant war auch dass die Ärzte DAMALS schon von einer dauerhaften Beeinträchtigung sprachen .... und auch die Hüft-/WS-/LWS-Schäden und der Beckenschiefstand schon im Kleinkindalter bekannt waren! Das ist bisher ja immer unter den Tisch gefallen .... wäre evtl. auch wichtig gewesen für den GdB etc.

k[ruec;ke74


@ Nini

Na super! Über solche Ärzte freut man sich immer wieder. Drücke dir die Daumen, dass es mit einem neuen Termin bei einem anderen Doc klappt.

@ Sara Nina

Viel Glück bei deinem Termin morgen in Hannover.

@ Sarah

Viel Erfolg bei JDA

@ Kris

Beschweren musst du dich. Würde morgen mal deinen Doc fragen, ob du bis nach dem Bericht , oder es gleich machen sollst.

kuris10r0677


@ Sarah und Sara Nina:

ich bin auch schon ganz gespannt was bei euren Terminen morgen raus kommt! Wünsch euch ganz viel Glück dafür!!!

kCris100x677


@ all:

Habe heute nochmal beim VdK angerufen. Die sind hier leider sehr überlastet, darum dauert alles etwas länger. Für ca. 9000 Mitglieder gibts nur 3 Berater. Schade. Der früheste Beratungstermin ist der 22.6.09 um 13:30 Uhr. Ich hab das jetzt mal ausgemacht, aber ich kann es jetzt ja noch nicht abschätzen wie es bei mir derweil aussieht mit Arbeit etc und ob ich den dann wahrnehmen kann. Wäre mir schon wichtig.

Vorab soll ich denen nun mal den Schrieb von der Krankenkasse senden. Sie meinten dass durch die Reha evtl. automatisch ein Rentenantrag ausgelöst werden kann.

Und bis zum Termin muss ich einiges an Unterlagen noch zusammenstellen. Hab ja genug Zeit bis dahin. Ich werde auf jeden Fall dem VdK beitreten. Für die Überprüfung/Verlängerung vom Schwerbehindertenausweis ist das wahrscheinlich auch nützlich.

Suunfl*oweqr_7x3


Ich kann durchaus verstehen, dass Thomas keine Lust mehr auf Experimente mehr hat. Mir geht es ja ähnlich; habe rechts 10 OP's und nichts hat funktioniert, die TEP ist hier die letzte und einzige Option. Obwohl ich erst 36 bin. Klar versuche ich es rauszuzögern, aber das wird nicht mehr unendlich funktionieren. Viele Ärzte vertreten mittlerweile ja auch die Meinung, dass nicht das Alter ausschlaggebend sein sollte, sondern die Einschränkungen. Wenn alles gut läuft, kann auch 2x gewechselt werden. Wer weiß, wie die Technik in 10 oder 15 Jahren ist, was es dann für Materialien gibt, etc. Und ganz ehrlich: Wenn ich mit 50 oder 60 nicht mehr kann, dann kann ich dann halt nicht mehr. Dann konnte ich aber Fuß im Beruf fassen oder bin gar in einer Position, in der ich Dinge abgeben kann (statt wie jetzt rumgescheucht zu werden).

Da mein linke Knie jetzt genauso anfängt wie das rechte, nur halt 5-7 Jahre zeitverzögert, weiß ich auch: Das, was ich rechts alles probiert habe, werde ich links nicht mehr probieren. So lange es geht in Ruhe lassen, und dann auch da die TEP.

Andererseits sehe ich aber umgrenzte drittgradige Schäden nicht als TEP-Indikation. Ohne es böse zu meinen, muss ich sagen: Wenn's nur das wäre bei mir...

@ Astrid:

Und, ordentlich gefeiert oder erschöpft ins Bett gefallen?

Schreibe die Tage wieder mehr; habe extremen Stress im Job und werde nach ziemlich durchgearbeitetem Wochenende jetzt noch eine Nachtschicht einlegen. *seufz*

N:iNxi2


habe vorhin noch mal beim ortho angerufen: ich soll nun erst mal abwarten und FR gleich morgens anrufen, wenn es nicht besser geworden ist... die dame am tel meinte, dass die ärztin FR wieder da sei und sie mich dann schon irgendwie reingequetschen müssten (hoffe, dass klappt auch). total doof, dass mein ortho ausgerechnet jetzt urlaub hat. an ihn bin ich ja auch nur durch meinen doc rangekommen (ist bei der behandlung echt nen vorteil (vorausgesetzt mein ortho ist in der praxis) ;-) ) :)^

habe den zinkleimverband erst mal wieder etwas "gekürzt", weil 3/4 meines unterschenkels eingewickelt war (jetzt ist es "nur" noch die hälfte) %-|

bin immer noch total genervt, weil dieser blöde zinkleimverband ne schlechtere variante als kinesio und "0815-schiene" ist...

habe morgen zum glück den termin in der schmerzambulanz - hoffentlich haben die noch eine lösung, damit die schmerzen erträglicher werden ???

@ kristina:

wenn die physio-praxis die unterbrechung des rezeptes begründet, kannst du es eigentlich voll ausschöpfen und muss nicht schon vorher abgerechnet werden... so haben wir es bei mir auch immer gemacht, wenn mal wieder kh-aufenthalte "dazwischen" gekommen sind (es kommt halt auf die begründung an). die abrechnung ist jetzt aber bestimmt schon raus, sodass es leider zu spät ist, oder ???

starahl-ein88


blubb...

@ Sara

na , guckst du immer noch wie ein Auto ;-D ( für alle anderen: hab Sara heute einen Überraschungsbesuch abgestattet auf meinem Weg nach Hannover ;-D ;-D ;-D :=o) Bis Mooooorgen Süße, das wird lustig *kicher* bin auf KK´s dummes Gesicht gespannt wenn ich da auch stehe :-p

@ all

sorry , hab garnichts gelesen war heute den ganzen Tag unterwegs. Erst beim Werkstattfuzzi in Herne, dort noch was abgegeben, wegen dem Abwracken. Dann hat das Radio aus meinem alten Auto ( hat 300 euro gekostet) nit gepasst... dann hab ich kurzen Prozess gemacht und ab nach Münster - dort wurd das dann sofort gerichtet und jetzt sitzt alles und sieht super aus und funzt super :-D . Dann bin ich ja wie gesagt zu Sara gefahren. Und von da aus noch zu ner Freundin in Lübbecke. Und ja dann da um 21 Uhr da los gedüst und jetzt bin ich in Hannover und penn bei meinem Bekannten (der selber leider dienstlich in Tschechien ist) und bin hier allein xD... und Morgen dann JDA und danach statte ich KK noch einen Besuch ab, wenn alles glatt läuft mit Sara zusammen *g*

Wenn ich aber an den Termin bei JDA Morgen denke wird mir ganz schlecht und der Magen dreht sich im Kreis {:( {:( {:( bin echt gespannt.. werd Morgen berichten!!zzz zzz

S$unmflo6w+er_X7x3


@ Sarah:

Drücke die Daumen für JDA morgen! Lass' Dich nicht unterkriegen!!!

mQagxgie


Guten Morgen

und mich hat dann Sara Nina gefragt warum ich nichts gesagt habe das Besuch kommt.... Aber das sollte ja ein Überraschungsbesuch werden, also kann ich ja nichtzs verraten :-D

Joar... Fahrschule gestern war geil auch wenn das ständige Kupplung latschen bei Berg anfahren und rückwärtseinparken ziemlich ins Knie ging. Hatte dann noch Physio und da brauchte ich zum glück nicht viel machen.

Heute stehe ich auf und ich habe Muskelkater in der linken Wade. Das ganze Bein fühlt sich glaube wackelig oder so an. irgendwie komisch halt aber nicht schlimm. War wohl nur etwas viel gestern. Daher werde ich nachher mir die Bandage rum machen in der hoffnung das die hilft. die orthese hilft da glaube wenig da die ja die seiten nur stabilisiert.

Je nachdem wies heute mit der einfachen Genitrain geht (kack teil), werd ich meinem Ortho ne mail schreiben und fragen ob ich die P3 bekomme.

das wars erstmal von mir. Muss mich eben mal für Fahrschule fertig machen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH