Faden für alle Knieverzweifelten

S_unflohwexr_73


@ Mellimaus:

Keine Ahnung (bzg. Oberschenkelmuskulatur). Ich hab's im Prinzip aufgegeben. Gerätetraining im Kraftraum?

sbu(nsEhine8x3


Mein Knie ist echt eine Katastrophe. Von Tag zu Tag nehmen die Schmerzen zu. Naja abwarten. Morgen habe ich noch eine Untersuchung. So kann das echt nicht weitergehen. Mal sehen was da gemacht werden muss.

E[hemalige}r NutzerA (#3257x31)


@ sunflower

Ja nur hab ich ehrlich gesagt kein Geld für Fitnessstudo übrig, das kostet ja auch wieder und da ich auch nur unregelmäßig arbeite bin ich froh wenn ich so über den mONAT KOMME

sqarahlSein88


@ Sonja

du hast ne PN ]:D ]:D ]:D ]:D

B3arbz_KxS


@ Mellimaus21:

Wenn es Dir um den reinen Aufbau von der Oberschenkelmuskulatur geht, dann schau mal hier: [[http://www.lutrinaklinik.de/presse/info-knieuebung.pdf]]

Habe die Übungen vor der Arthrolyse auch bedenkenlos geübt. Mein Physio fand die ok!

*:)

Echemaligerj Nutzer u(#32U5731)


@ Barb KS

Danke, eineige Übungen davon werde ich mal machen, einige kann ich aufgrund von Schemerzen kann ich nicht machen, z.B. die kniebeuge im Einbeinstand. Ich werde mal schauen. Einige mache ich mit meinem Therapeuten, die mit dem gestreckten Bein machen ich selber

C+a"rozsportB19


@ mellimaus

kannst du dir nicht KGG verschreiben lassen? Vielleicht würde das eher helfen, weil selbst ausgeführte Übungen bringen mir persönlich nichts, weil wenn man sie nur ein bisschen falsch macht, bringen sie ja schon wieder nich^ts.

E{hemaligker NSutzer x(#325731)


Ich muss mal den Orthopäden fragen was dem ketzt überhaupt so vorschwebt ... ich hab keine AHung, und vor allem weiß ich auch nicht ob die laterale kniescheibe überhaupt mit dem scherzenden Band zusammenhängt. Da muss ich nochmal genau nach fragen. Weil wenn das Band und die laterale Kniescheibe zwei paar Schuhe sind, dann sollte die Kniescheibe mal hinten anstehen, und erst mal die Schmerzen gescheit behandelt werden

l+uxiO67


@ Mellimaus21

Das mit dem Fahrradfahren kenn ich. Merke es aber sofort wenn der Gang zu hoch ist und schalte runter.

@ Sonja

Schön, dass deine Ma keine Chemo braucht.

@ Alle

Hab ja diese Woche wieder gearbeitet. Zum Glück haben wir Aufzüge, aber eine Etage laufe ich meist, wobei runter schmerzhafter ist als rauf. Ging auch wieder aber mit Bandage. Zuhause hab ich sie mal ausgezogen, um den Unterschied zu merken, da ich selbst mit Bandage Schmerzen habe, vorallem Anlaufschmerzen im medialen Bereich, nach Sitzen oder liegen. Diese Art von Anlaufschmerz ist neu, hab sie sonst nur wenn ich etwas länger gestanden hab und dann loslaufe retropatellar. Dann half die Bandage auch,aber nu nicht mehr (so gut). Hatte gestern morgen mal eine Ibuprofen 400 genommen, hat aber auch nicht so recht geholfen. Scheint wohl doch was im argen zu sein. Der Leidensdruck steigt so langsam doch eine ASK machen zu lassen. Mal hören was der andere Doc am 25. zu meinen Schäden zu sagen hat. Werde es am WE mal ohne Bandage versuchen, da es ja "nur" Anlaufschmerzen sind.

EjhLemaligerp NutzKer (#3725731)


Das mit dem Fahrradfahren kenn ich. Merke es aber sofort wenn der Gang zu hoch ist und schalte runter.

ich vermute auch ganz stark das der Gang zu hoch ist, aber ich hab ja nur 3 und ich fahre meist im 2. ich kann ja nicht immer im 1. durch die Gegend piddeln

BHarb_xKS


@ Mellimaus21:

Die Übungen mit dem Hinknien und Treppensteigen versuche ich auch immer zu vermeiden, weil mein vermeintlich gesundes Knie (Knorpelschaden) da immer rummäckert. Bei den anderen Übungen kannst Du nichts falsch, es ist echt richtig gut beschrieben. Konnte durch die Übungen meinen vastus medialis (vorderer innerer Oberschenkelmuskel) wieder aufbauen.

KG hat man ja nur 20 Minuten pro Behandlung, das reicht einfach nicht aus um die Muskulatur aufzubauen. Es ist auch viel Eigeninitiative.

*:)

E@hemal;igJer iNutze\r (K#u32573x1)


Ja ich weiß, ich hatte meinen Physio ja auch vor Wochen schon gefragt was ich selber machen kann und er hat mir dann eine gezeigt, die auch gut auf den vastus medialis wirkt

k0rue.cke74


@ all

Sorry, dass ich mich im Moment nicht melde und jetzt nicht auf alle eingehen kann, habe zur Zeit mächtig Streß im Job. Werde es aber nachholen. Versprochen.

@ Kris

Alles Gute nachträglich zum Geburtstag. Da werde ich wohl in Zukunft immer an dich denken. Hast mit meinem Papa (der wurde gestern 70).

LG Kathrin

Muara4vil_la


So Leute

ich muss mal einfach mal mein Herz ausschütten.

Ich hab ziemlichen Schiss vor dem was auf mich zukommt weil ich nicht weiß was auf mich zukommt. Es kann alles schlimmer werden aber auch alles besser. Ich hoff das alles besser wird mit dem Knie ich wünsch mir eine mind. 0° Streckung und eine mind. Beugung von 125° ich werd mein bestes geben damit es noch besser wird aber das Leben ist kein Wunschkonzert und manchmal richtig Ungerecht. Man kann vieles erreichen wenn man zu kämpfen ist bereit aber nicht gegen diese Ungerechtigkeit. Bei meiner letzten OP hieß es auch alles wird gut sie werden wieder gesund sie können in 1 Jahr wieder Fußballspielen gestern z.B. hab ich einen Patienten gesehn der im gleichen Zimmer mit mir war und mit dem ich mich immer unterhalten hab er hat auch eine Kreuzbandplastik bekommen gestern hab ich ihn nur gesehn ich wollte nicht sprechen ich hab gesehn das es ihm super ging im Gegensatz zu mir. Ich glaub das es so kam wie es jetzt ist hatte viele Faktoren erstmals mein Knie war nach der Ruptur richtig traumatisiert es wurde punktiert viel Blut sag ich euch und das Trauma war nicht ganz verklungen vor der OP trotz der 6. Wochen nach der OP mehrere Wochen Immobilisation wo garnichts gemacht worde ist und dann schlechte Physiotherapie und von mir aus und auch noch frühzeitige Belastung so haben sich diese Verwachsungen/Vernarbungen/Verklebunge gebildet und zudem noch ein Zyklops desen Enstehung noch unklar ist i-wann hab aber die Kurve gekratzt und konnte es deutlich verbessern mit dem neuen Physio und neuer Einstellung aber von Seiten meines Orthos ich weiß nicht warum er hat immer gesagt es wird schon wieder es war bestimmt nicht Böse von ihm gemeint aber er hätte es besser Wissen müssen und ich hab gewartet und gekämpft doch es ging nicht. Nun in München hat man ne Diagnose gestellt und will jetzt operieren weil es anders nicht geht ich hoff das alles gut läuft das ich eine Bewegungsschiene genehmigt bekomm wenn nicht zahlen ich selbst ohne lass ich mich nicht operieren. Nach den Schmerzkathetar frag ich dann den Narkosearzt ich wünsche ausdrücklich einen. KG im Krankenhaus wird man mir diesmal im Krankenhaus hoffentlich geben im letzten tat man das nicht aber ich glaub diesmal schon. Physio hab ich diesmal beim einem der sich um mich kümmert aber ich weiß der größte Teil erfolgt zuhause. Achja ich vertrau einfach den Ärzten in München und lass mir Cortison spritzen in der Nachbehandlung da man sagte das einfach die mit bessere Ergebnisse erzielt haben. Ich hab i-wie Angst das es schlimmer wird aber freu mich auch das es besser wird aber jetzt heißt es abwarten positiv Denken und nicht die Hoffnung verlieren. Das musste mal raus

mfg

S'unf.low*er_T7x3


@ Maravilla:

Finde es gut, dass Du mal so persönlich schreibst (statt der Dinge, wo es hier immer nur Stress gab). Aber ich habe eine kleine Bitte: Schreib' nicht so ohne Punkt und Komma, ich finde das superschwer zu lesen! Ist nicht böse gemeint!

Mach' Dir nicht zu viel Gedanken im Vorfeld. Versuch klarzukriegen, was Du willst / was Dir wichtig ist - und dann bespreche es ruhig mit den Ärzten. Geh' nicht gleich davon aus, dass Du keinen Schmerzkatheter kriegst, keine Bewegungsschiene,... Mach Dir klar, dass DU es so möchtest - und dann sag es.

Aber nicht jetzt schon innerlich aufschaukeln!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH