Faden für alle Knieverzweifelten

knris110067x7


@ Mellimaus:

Nicht so gut. Und dir?

@ Clayde:

Es kommt glaub ich wirklich drauf an wer die Reha bezahlt. Wenn dies die Rentenversicherung ist, dann müsstest du - meines Wissens nach - für die Zeit während der Reha Übergangsgeld bekommen. Am besten rufst du mal bei der RV an - viel Erfolg und Geduld dafür! ;-)

E~he^malizger Nutze\r (#3|25731x)


@ kris

Och ja. Tape hilft, ich kann folglich momentan mal wieder besser Treppen laufen. Ansonsten ist halt Wochenende ;-D

k>r7i5sm10067x7


@ Mellimaus:

Naja, immerhin ein Fortschritt mit den Treppen und so! Schönes Wochenende noch!

EOhemaleige'r Nutzjer =(#325l73x1)


Ja hält nur leider immer nur solange wie das Tape draufklebt %-|

Wünsche dir auch ein schönes Wochenende *:)

M2aravSitlla


Hey Leute

Ich hab mir gestern eine Bandage besorgt von Hansaplast und ich merke schon das dadruch mein Knie stabiler und kräftiger wirkt ich habs mir gekauft weil ich mein Knie vor der OP noch etwas entlasten möchte und nach der OP es am gesunden Knie trage weil ich 4 Wochen rumkrück und dannach eventl. am operierten Knie um es noch zu entlasten in der Anfangsphase. Wenn es jetzt schon hilft dann hilft es dannach doch auch oder, findet ihr das für sinnvoll.

mfg

d,reswsuxrcrack


@ maxiaal:

schön, dass du wieer zuhause bist! wie gehts dir? hast du starke schmerzen?

@ maravilla:

naja, sinnvoll finde ichs jetzt nicht gerade. bandagen lässt man sich vom arzt verschreiben, der verordnet dann auch so eine, die wirklich was bringt. ich kenne das ding von hansaplast und ich persönlich finde, dass es rausgeworfenes geld ist. aber bei bandagen ist es ja auch oft so, dass nicht die bandage selbst hilft, sondern nur die gewissheit, eine zu tragen. wobei ich dir davon abraten würde, das ding vor der op zu tragen. dadurch geht deine (vermutlich eh nicht allzu gute?) muskulatur nur noch schneller flöten, und du hast nach der op noch mehr zu kämpfen, dass du die wieder aufbaust. kurzum, ich würde es lassen.

lg astrid

p8upsix91


@ all

Ich hab ein gaaaaaanz dickes Problem

Ich war vom 16-20.6 auf Klassenfahrt in Berlin :)^ bis dahin so weit so gut doch dann bin ich einmal falsch aufgetreten und hab auch sofort schmerzen bekommen ... die sich bis zum abend auch noch aushalten ließen... doch dann am nächsten Morgen bin ich aufgestanden und bin so hingefallen weil mein Knie sofort nach innen weggeknickt ist, das sieht richtig ekelig aus :-| die Kniescheibe hängt auch in der Innenseite... ich hab jetzt erstmal meine Schiene drumgetan, die man nicht bewegen kann, denn somit knickt das knie nicht weg und tut nicht so weh... Naja nun werde ich mich nächste Woche erstmal zum Krankenhaus bewegen....

Aber hat schonmal jemand sowas gehabt oder weiß einer womit das zusammenhängen kann?

Cmlayxde


Überbrückungsgeld

Also die Reha bezahlt der Rententräger.

Nach Auskunft der Krankenkasse usw. muss ich erst 6 Monate wieder gearbeitet haben, bevor ich Krankengeld erneut beantragen kann. Um mein Gehalt für die 3 Wochen weiter zu bekommen muss ich auch erst 6 Monate wieder gearbeitet haben.

Wie sieht es denn wohl mit der Anrechnung des Gehaltes von meinem Verlobten aus?

Morgen werde ich den Rententräger anrufen und wenn das alles so den Tatsachen entspricht, kann ich die Reha aus o.a. Gründen noch nicht mal antreten.

Ich kann auch nicht verstehen, dass man mich nach fast 1 1/2 Jahr erst in eine Reha schicken will. Kennt sich jemand mit einer ambulanten Reha aus?

M\aravixlla


Zum Thema Kniebandagen mir wurde dazu von einem Fachmann gesagt das sie die Muskeln aktvieren um das Knie zu stabilisieren, die Bandagen stabilsieren zudem noch selbst und unterstützen die Sensomotorik somit entlasten sie das Knie optimal. Außerdem helfen sie gegen Schwellungen und Gelenkergüssen und Reizzuständen Ich finde es deshalb schon sinnvoll bei Belastung sie zu tragen um Reizzustände zu verhindern besonders wichtig vor und nach der OP, nach der OP erstmals am gesunden Knie und sobald ich wieder vollbelaste am rechten operierten Knie um wie gesagt das schwache Knie zu stabilisieren und Reizzustände zu vermindern bzw. verhindern usw.

Deshalb sehr sinnvoll, okey die Bandagen ist zwar nicht grad die Beste aber der Arzt wird mir jetzt keine extra verschreiben und das sie wirkt bemerk ich schon.

mfg

M.a,rav_illxa


Das mit dem das die Muskeln flöten gehn stimmt somit nicht das wär ja dann vollkommen sinnlos so eine Bandage es ist ja nicht so das die Muskeln sich durch eine Bandage "denken" jetzt können wir entspannen und sich somit abbauen NEIN sie werden aktiviert und stabilisieren neben der Bandage das Knie zusätzlich.

mfg

E3h!em$aliger Ngutzer_ (#32573x1)


Ich würde sowas nur tragen wenn der Orthopäde mir das verordnet, ansonsten ist das eh käse. Und vor allem die billigen tun es eh nicht.

Ich verstehe jetzt den Sinn bei dir überhaupt nicht, einfach zur zur Prophylaxe? Du hast doch gar kein Instabilitätsproblem, was soll das dann bringen?

E3hema1liagerY Nut5zer (#!32573x1)


Aber wieso fragst du überhaupt hier, du machst es doch eh, egal was man dir hier sagt. Du hast da ja auch schon wieder deinen Fachmann im Hintergrund, da brauchst du dann doch hier niemanden fragen, wenn es dich eh nicht interessiert. verstehe ich jetzt nicht ...

M`ara]villa


Ich nutze sie zur Prophylaxe um mein Knie vor der OP zu entlasten damit es reizfrei ist nach der OP wenn ich mit Krücken gehn muss am linken Knie und wenn ich wieder belaste am operierten Knie. Bandagen trägt man nicht nur aufgrund Instabilität. Ich habs mir gekauft weil Schaden tut es eh nicht dann hab ich hier nachgefragt und als ich dann unterwegs war hab ich eine Bekannte vom Sanitätshaus gefragt ob das sinnvoll wär un sie erklärte mir das so. Die teueren wird mir wahrscheinlich keiner zahlen ich bin ja nicht privat versichert so wie du und die billigen tun es auch ich spür die Entlastung des Knies aufjedenfall.

Und warum zickst du wieder rum >:(

E0hemal.iger ^Nut%zer (k#325x731)


hast du schlecht geschlafen, ich zicke nicht, das war eine FESTSTELLUNG. Du fragst hier, und bekommst du eine Antwort die dir nicht passt, dann kommst du wieder mit ja aber. Du hast doch deine meinung, warum fragst du dann noch?

Ich finde es genauso wie andere auch überflüssig, aber du musst ja selber wissen was du machst. ich bin halt der meinung, ein Arzt verschreibt das was er für nötig hält und wenn er das nicht tut, wird es wohl auch nicht nötig sein. aber jedem das seine

msaggxie


also ich hab ne orthese mit metallgelenken in dne seiten drin und die hat bei mir sehr wohl muskel abgebaut. hab mir jetzt nicht die letzten beiträge durch gelesen. bei bandagen weiß ich es nicht im bezug auf die muskeln, aber meine orthese (stabi med pro) hat meinen muskel extrem schnell schrumpfen lassen

[[http://www.medi.de/uploads/pics/Stabimed_pro.jpg]]

ich war am freitag bei meiner mama und bin erstmal schön in den kirschbaum geklettert. hatte auch keine schmerzen. die kamen dann erst irgendwann im linken knie. war aber auchnicht weiter schlimm. gestern jedoch fing das rechte (nicht operierte) an arg zu schmerzen.

konnte nicht übers bett kriechen da mir dann sofort das knie weh tat und das bein alleine anheben ging garnicht und wehe ich hab das mal kurz eingeknickt. hatte sofort schmerzen unter der kniescheibe und so schlimm hatte ich das noch nie auf der rechten seite.

meinen freund hats gefreut da ich mich nicht wehren konnte und er mich schön ärgern konnte.

naja und da ich nen bauch voller kirschen hatte, lag ich ehflach wie ne flunde.

jetzt muss ich erstmal nen kuchen backen bevor die 8kg kirschen schlecht werden.

muss am mittwoch eh zum ortho. mal schauen was der so sagt zu dem rechten. weil das linke wird stets besser. hqb halt immer nochviel mit dem muskelaufbau zu tun

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH