Faden für alle Knieverzweifelten

E-hemalieger Nutze3r (#3e257K31)


@ die _extravertierte

Also meine "Arbeitsdiagnose" lautet Ligamentose laterale Patellafacette, ob das jetzt alles ist das steht jetzt hier im Raum, ich denke da muss ich noch 1,5 Wochen warten bis ich weiß ob es wirklich nur das Band ist was mit´r die Probleme macht ... icg vermute aber bald da da doch mehr ist :=o

Man sollte am beten selber studieren, dann weiß man wenigstens was man hat ;-D

S)unfAlowAer_73


@ Extravertierte:

Es kann manchmal tatsächlich helfen. Wobei ich mich frage, ob da die Knorpelglättung hilft oder die Gelenkspülung. Ich habe massive Knorpelschäden (da, wo noch Knorpel ist ]:D ) - und bei mener letzen OP (Innenmeniskus) wurde halt auch gespült und eine Stelle etwas geglättet. Seither knirscht es weniger. DIe Probleme sind nach wie vor erheblich, da kann man auch nix dran machen. Aber die Beschwerden sind doch weniger geworden.

Aber wenn das Knie noch nicht operiert ist und noch in relativ gutem Zustand, würde ich wegen Glättung NICHT operieren lassen.

dlreXssurcBracxk


@ die_extravertierte:

das hat nen recht einfachen grund warum hier keiner von diagnosen schreibt: sie sagen einfach viel zu wenig aus. klar, ne diagnose wurde irgendwann mal gestellt, aber welche probleme das für einen im alltag bedeutet oder wie die nachbehandlung der einen oder anderen op sich im alltag gestaltet, steckt in diesem fachchinesisch halt einfach nicht drin. sicher werden diagnosen mal erwähnt, am anfang wenn jemand neu hier ist, damit man leichter zuordnen kann, aber dann haben die fachbezeichnungen für uns eigentlich keinen so großen wert mehr. aber lass mal überlegen, was hab ich denn alles an diagnosen ;-) : also links immer noch ne patellalateralisation sowie patella- und trochleadysplasie heppIV/wibergIV, und rechts... naja die dysplasien sind wohl trotz op immer noch vorhanden, also genauso wie links, und die lateralisation wurde durch ne mediale kapselraffung beseitigt. dazu kommt rechts ein II° retropatellarer knorpelschaden. ach ja, und beidseits zu lasche seitenbänder (schimpft sich dann medial/lateral aufklappar II°).

@ mellimaus:

was glaubst du denn warum ich medizin studieren will ;-D ;-D

@ sonja:

was hat denn der augenarzt gesagt? ist wieder alles ok mit deinen augen?

kann mir mal jemand noppenfolie besorgen? hatten gestern noch konzert in der schule und danach aufm weg zum kroaten (wo die musiker nach konzerten immer essen gehn) bin ich mit meinen 4cm-absatz-sandalen im dunkeln voll über ne bordsteinkante geflogen :-/ scheint zwar noch alles heile zu sein (bis auf die seidenstrümpfe^^), aber das hätte auch ins auge gehen können... hoffe heut geht alles gut, muss jetzt noch zum frisör, dann abigottesdienst und dann abiball und dann feeeeiieeeern.... :=o ja die nacht wird wohl etwas länger.

drückt mir die daumen dass es im absolut verregneten und kalten bayern heute mal nicht schüttet!

lg astrid

DBie_Ex<travertAiertxe


Hallo, :-)

@ Sunflower_73:

das tut mir leid, dass du die Probleme/Beschwerden weiterhin hast. :-( Das macht mir ja richtig Mut, das auch mal machen zu lassen. ???

Das mit der Spülung ist für mich jetzt neu... :-o Nun gut, ich könnte es bei mir in absehbarer Zeit ohnehin nicht operieren lassen. Meinem Ortho sind meine Beschwerden auch nicht "heftig genug". a) ich nehme nicht an 29/30 Tagen Ibuprofen/Diclophenag (schreibt man das so?) b) ich kann mich ohne Schonhaltung bewegen, c) Sport treiben und d) vom Treppensteigen wird's besser (das findet er seltsam). Na ja, du hast schon Recht, dass man es nicht zu früh/schnell operieren lassen sollte, zumal ich auch Phasen habe, in denen es besser IST. :)_

@ Mellimaus:

uff, immer diese Fachbegriffe. ]:D Wie kommst du darauf, dass es bei dir nicht nur das Band ist? Meine Muskeln/Bänder etc. haben ne Zeitlang, sprich vor dem Sportbeginn, auch viel Ärger gemacht. Ich habe die Untrainiertheit richtiggehend gemerkt. Jetzt, nach 7 Monaten regulärem Fitnesstraining, ist das Knie zwar nicht mehr so instabil, knackt auch nicht mehr, aber teilweise zieht es im Stehen so richtig rein, als wenn mir da jemand mit einem Messer drin herumstochern würde (lässt aber nach einigen Sekunden wieder nach), manchmal habe ich auch das Gefühl, mir sackt die Scheibe raus... wobei das bisher noch nicht passiert ist (habe die Probleme an sich seit nun bald 1 1/2 Jahren - mit unterschiedlichem Schweregrad).

Mir hilft das mit dem Schreiben hier ungemein, weil ich im Rl keinen kenne, der sich überhaupt mit orthopäd. Problemen rumschlägt. Oder wenn, dann sind die alle wesentlich älter. %-|

@ dressurcrack:

Das mit den Diagnosen war auch nicht böse gemeint bzw. ich wollte auch niemandem zu nahe treten. Ich hatte mich das halt nur mal gefragt, wenn wir hier ohnehin schon relativ offen miteinander sind. :)z Damit ich v.a. auch weiß, wie heftig es bei einigen von Euch ausgeprägt ist und ich nicht mit solchen larifari-Phrasen ankomme.

Uff, mit deinem medinizischen Fachchinesisch bin ich auch reichlich überfordert. Ich bin nicht lateinisiert. %-|

LG :)_

Efhemal}iger cNutzePr (#B325x731)


@ die _extravertierte

Mein Physiotherapeut meint das es nicht nur das Band sein kann was da ein Problem macht. Ich bekomme seit Januar Physiotherapie und dafür das ich offiziell nur diesen kleinen Minibefund habe, dauert es viel zu lange und vor allem wird es nicht besser. Es wurde alle mögliche gemacht an Physiotherapie zusätzlich Ultraschall, Elektrotherapie, Tens Gerät. Muskelaufbau etc pp

Daher soll ich mri ja jetzt ein Zweitmeinung holen, bei einem Arzt der auf knie spezialisiert ist. Ihm kommt das langsam ziemlich komisch vor. Außerdem sagt der Radiologe das angeblich beim MRT nichts auffälliges zu sehen wäre und alles super ist so wie das gehört. Sarahlein ist da ja etwas anderer Meinung Mein Orthopäde hat sich leider nur blind auf den geschrieben Befund verlassen und sich de Bilder nie selber angesehen.

Jetzt gehe ich mitsamt Bildern und Befund haöt zum Chirurgen und der soll sich das auf Wunsch meines Therapeuten mal anschauenö Er meint halt, seit 8 Mnaten Schmerzen bei einer Diagnose nahe dem nichts kann nicht sein, zumal er mir auch gesagt hat die die kniescheibe schon mal definitiv nicht da ist wo sie hingehört und eben auch abkippt ....

Tja mal sehen :=o

E8hema]liger N?utzeQr (#x325731)


@ dressurcrack

Studier mal schön Medizin. Und dann mach nen hilfreichen Facharzt, dann weiß ich ja wo ich hinkomme ;-D

Deie_E~xtravert ierxte


@ mellimaus21:

oje... :)_ für mich liest es sich auch nicht, als ob das nur von den Bändern verursacht wird. Ist deine Kniescheibe denn fehlgestellt?

E{hemal(iger Nu7tzer (#325x731)


@ die Extracertierte

Tja, der Orthopäde sagt nur das sie zu weit lateral läuft (aber nicht ob das schlimm ist oder nicht) der Physio hat schon beim ersten Termin gesagt das die Kniescheibe zu weit lateral ist und das die ordentlich abkippt.

Angeblih hat der Radiloge auf dem MRT nichts sehen können, der orthopäde ist nicht näher darauf eingegangen. Daher hoffe ich jetzt auf eine gescheite Diagnostik und Diagnose mit Therapievorschlag. So kann es ja nicht wirklich bleiben

s;ara3hlexin88


Blubb.

Die positiven Ereignisse nehmen kein Ende - freu :-)

War Heute im Anatomieinstitut und die meinten, dass ich für den Präp. Kurs ab Oktober aufjedenfall machen kann, auch wenn ich mit Krücken bin und nich lange stehen kann. Denn die haben für solche Fälle extra Standhocker usw. und wenn ich mal nicht mehr könnte, dann brauch ich nur mit dem Dozenten sprechen dann finden wir eine Lösung. Ich darf mir sogar aussuchen ob ich lieber in den A- oder B- Kurs will, also ob ich vormittags oder nachmittags präpen will , damit ich auch genug Zeit für Arzttermine usw. habe wie es mir am besten passt. So viel Verständnis, ich bin überwältigt!!! Und ich freuuuu mich soooo dolle , hab dann gleich meine Anmeldung vorgenommen :-D :-D :-D . Die hatten sogar schon Rollstuhlfahrer die den Kurs gemacht haben!! Ich bin sooo glücklich, das könnt ihr euch nicht vorstelen, die Zukunft sieht endlich wieder gut aus, dass es sich lohnt jetzt fein weiter zu kämpfen. Mittwoch die OP und dann kann es einfach nur noch bergauf gehen! :)^ :)^ :)z :)z :-D :-D :-D :p>

Das Leben kann so schön sein,

wenn man sich nicht stressen lässt.

Einfach nur zu lächeln

ist ein herrlicher Protest.

Man muss sich nicht entscheiden

zwischen Cholera und Pest.

Das Leben kann so schön sein,

wenn man sich nicht stresst.

:-)

lg von der glücklichen Sarah die ab Oktober wieder ihren großen Traum in die Realität umsetzt :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

Mcabra+vilxla


Sarah @:)

jetzt bin ich auch glücklich :)^

S5unFf#lower_x73


@ Sarah:

Mensch, klasse! Ich freu mich total für Dich! Siehste, kämpfen lohnt sich - auch wenn es hart ist und man sich wünscht, dass alles läuft und man mal nicht kämpfen muss.

SUPER!!!

BNar2b_xKS


Super Sarah. *:)

l@uxix67


Hallo Sarahlein,

dann mal alles Gute für Berlin. Es muss ja auch mal wieder Bergaufgehen. Du schaffst das *:).

Echt toll, dass das mit dem Präp.Kurs klappt und dir viel Verständnis entgegengebracht wird. Hier noch ein paar Kraftsternchen für Berlin :)* :)* :)* :)* :)*

Hallo Astrid,

*Noppenfolierüberschick* und nochmal Herzlichen Glückwunsch zum ABI. Viel Spaß auf deiner Abifeier.

Viele Grüße

E;hemaligeer Nutzber (#3!257x31)


@ Sarah

schön das es klappt mit der Uni im WS... dann kann es ja jetzt nur noch besser werden :)^

C%aro,sponrt19


@ sarah

ist ja echt suuper :)^ Tja das durchkämpfen lohnt sich halt doch irgendwann!!

@ all

ich meld mich dann auch nochmal. Ich weiß gar nicht mehr wo mir der Kopf steht. Hab heute 12 stunden durchgelernt und ein Ende ist erst in 2 Wochen in Sicht. Wenigstens kann ich so keine Dummhiten mit meinen Knien anstellen. Ich freu mich echt immer auf die KG. da kann ich mal 2 Stunden abschalten und über normale Themen reden. Habt ihr, die ihr studiert auch gerade so einen Klausurenstress?? Mit meinen Knien geht in klitzekleinen Schritten bergauf. Die Schmerzen werden langsam weniger, nur knickt mein rechtes Knie jetzt öfters wieder einfach so nach hinten weg wenn ich nicht dran denke und ich mich dann fast hinlege :(v Wenigstens geht gehen halbwegs schmerzfrei, nur rennen, joggen springen und auf einem Bein stehen will nicht gehen. Und dann meinte mein Physio gestern noch z mir, warum ich denn nicht meine Schulter endlich operieren lasse, die geht ja so nur noch mehr kaputt. Ich lese auf jeden Fall hier mit, hab nur leider nie die Zeit was zu schreiben sorry |-o Ich verspreche Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH