Faden für alle Knieverzweifelten

m\aggixe


@ astrid

na dann lassen wir es uns beide nächste woche im urlaub mal gut gehen. du in italien und ich auf mallorca. ich fliege am mittwoch ;-D ;-D ;-D und bleib da ne woche.

und bis dahin bruzzel ich mich noch auf meiner dachterrasse oder am strand mit meinem schatz braun.

sMara2hl[ein88


So dann will ich mal kurz das Neuste schreiben!

Erstmal war ich Gestern bei meinem niedergelassenen Ortho, da mein Gips kaputt gegangen ist. Der hat dann erstmal den Fuß geröntgt zur Kontrolle. Sieht aber soweit wohl ok aus, man hofft dass es so anheilt. Er hat mir das dann auch nochmal gezeigt auf dem Bild wo das Stück rausgebrochen ist und so. Ja hab nun nen neuen Gips bekommen, den ich nochmal 4 Wochen tragen muss. Das ist sowas cooles, nen Softcast , der an einigen Stellen etwas flexibel ist, aber da wo null Bewegung sein darf, also am OSG und so steinhart. Das wiegt fast nix und ist total hauchdünn im Gegensatz zu nem normalen Kunststoff - Gips. Und noch sone potthässliche Sohle, so dass es nun ein Gehgips ist, mit dem ich auftreten darf. Belasten geht aber vom Knie her garnicht.

Dann fragte er noch was es mit meinen Knien neues gäbe, habe ihm dann erzählt , dass jetzt für den 12.08 die OP in Berlin geplant ist. Dann meinte er, dass er froh ist, dass ich da jemanden gefunden habe, der sich noch einmal an das Kniechen herantraut. Es kam dann noch der Kommentar, dass ihm die Donjoy Schiene am rechten Knie überhaupt nicht gefällt - das war mir klar, er hat sich ja geweigert mir eine aufzuschreiben! Hab ihn dann gefragt, ob ich mir noch mehr Knochen brechen soll, wenn mir das Knie wegsackt... und ich meinte, dass der Doc in Berlin das eindeutig verordnet hat und auch für absolut notwendig betrachtet!!!! Er meinte daraufhin, ich zitiere " Ähm , ja, Dr. XXX ist nun die erste Geige , und das was der sagt ist Gesetz , und wird gemacht" . Warum nicht gleich so? ]:D

Muss halt jetzt in 4 Wochen wieder hin, dann kommt der Gips weg und es wird nochmal geröntgt ob auch alles fein angeheilt ist...

Dann war ich ja in der Schmerzambulanz, war aber erst Mittags weil ich so ewig bei meinem Ortho gesessen habe. Die Schmerzthera hat dann bei mir inner WG angerufen und die meinten halt ich wöre schon lange unterwegs, und dann haben die sich voll Sorgen gemacht. Als ich dann da ankam in die Schmerzambulanz kam die Anmeldetante direkt, so aahh wir haben auf sie gewartet und die hätten sich schon Sorgen gemacht ^^ Find ich toll, dass die sich so bemühen. Naja hab dann mit meiner schmerztherapeutin gesprochen, und sie hat dann erstmal ein Gespräch bei nem Psychologen organisiert, weil sie sich absichern wollte, dass ich da nicht auf blöde Gedanken komme und so, der Psychologe war echt super nett und hat dann auch Entwarnung gegeben. Dann hat sie rumgegrübelt und meinte, dass das mit dem Kathter 1. nicht ambulant geht und auch nur für max. ne Woche wäre. Dass was sie machen könnten wäre mich über die Unfallchirurgie stationär aufzunehmen und dann zu versuchen mir meine Schmerzen etwas zu nehmen. Und dann fing sie an man könne mit der OP nich warten wenn ich so Schmerzen hätte blablabla... ja sie hat dann für Morgen Mittag ein Termin bei dem Kniespezi des Uniklinikums organisiert (bei genau dem wollte ich ja nen Termin haben als die Berlinsache das 1. mal geplatzt ist, aber da hieß es erst in Monaten was frei). Kaum ruft die da an kann ich da dann Morgen hinkommen zu dem Arzt. Ich soll dann hinterher noch zu meiner Schmerzthera in die Ambulanz kommen und dann besprechen wir das. Bin ich ja mal gespannt. Das gute ist, dass mein Doc in Berlin den Doc zu dem ich da Morgen hinmuss sehr gut kennt, d.h. ich grüß den Doc hier dann von dem in Berlin. Weil ich bin mir sicher, dass es nicht klug wäre, wenn man da eher dran rumschnippelt. Ganz davon abgesehen das ich DEM Doc in Berlin vertraue und der nur das beste für mich will und da garantiert niemand anders rumschneiden wird. Aber ich denke das wird sich dann schnell klären , wenn die sich kennen. Ansonsten hoffe ich , dass die irgendwas machen können, dass meine nächsten Wochen erträglicher werden.

Mein Doc hatte Gestern dann noch mit nem Typi bei meiner Krankenkasse gesprochen und einen 2 Seitenlangen Brief verfasst und noch Gestern dahingefaxt. Ich sollte dann auch noch was verfassen, hab ich dann gemact und war dann Heute bei meiner KRankenkasse, um das abzugeben. Zum Glück war sogar genau der Kerl da, mit dem mein Doc gesprochen hatte. Musste dem dann noch auf dem förmlichen Antrag ne Unterschrift geben, und er meinte er wird sich sehr dafür einsetzen, dass die Krankenkasse mich bei den Reisekosten unterstüzt. Er will das bis Ende nä Woche spätestens geklärt haben und gibt mir dann Bescheid. Falls das so auf normalem Wege nicht klappen sollte, meinte er dann würde er da was anderes sich einfallen lassen. War denk ich gut, dass ich persönlich da war und der nun ein Gesicht zu dem "Fall" hat und er hat schon bei Anblick meiner Knie und meinen Erzählungen total mitgelitten. Bin ich ja echt mal gespannt!! Den Typ halt ich mir warm wenn ich nach der OP ne Bewegungsschiene genehmigt kriegen möchte . ]:D ]:D

So ich glau bdas war erstmal alles ,ich melde mich dann Morgen, was das alles da ergeben hat im Uniklinikum!!

k:rijs1x00677


Weil Sarah das grad auch wieder schrieb mit dem "Knie wegsacken". Das ist mir heute auch schon wieder passiert. Ich bin also nicht umgeknickt und nicht gestolpert oder so - sondern unterm Schritt ist das Bein einfach zusammengesackt.... und ich hatte das Gefühl dass das Knie die Gehbewegung nicht mitmachen konnte. Ich kanns jetzt nicht so erklären .... aber ich versuchs mal: Zehenspitzen treten vorne auf, Fuß rollt ab, Bein beugt sich, anderes Bein geht vor .... wegsacken/nachgeben vom OP-Bein ... irgendwie so .... Und das passiert öfters auf die Art und Weise. Aber woran liegt das nun? ???

E2hemalAiger Nut#zer (B#32:573x1)


Muskualtur?? ???

k~ris10m0x677


Das ist eben die große Frage: liegt es an der Muskulatur oder an dem (laut meinem Doc hier) äußerst instabilen Band? Muskulatur versuche ich ja wirklich fleißig zu trainieren. Wenn ich an nem Tag nicht meine Stunde KGG hab, dann geh ich wenn irgendwie möglich ins Fitness. Aber ich hab das Gefühl es geht nix voran mit dieser blöden Muskulatur. :-(

Eihe'ma]lidgerA NutJzer (X#325x731)


Ist schwer zu sagen, merkst du denn selber das das Training hilft? Weil dann würde es ja vielleicht doch am Band liegen ... schwierig

k%ris190~06x77


Ich hab nicht das Gefühl dass das Training sooo viel bringt in dieser Hinsicht - mach es ja schon länger. Klar, es schadet garantiert nicht weil Muskelaufbau ist dringend notwendig! Aber das Wegsacken, Umknicken, Stolpern etc ist nach wie vor da. Das macht mich stutzig.

E/hemalige3r Nutzerc (#325731)


hm ist natürlich auch doof, wenn das alles nix bringt. Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich werde mal sehen ob ich ein günstiges Fitnessstudio finde, mein Physio meint auch ich soll an Geräten Muskeln aufbauen, das wäre am effektivsten, ja nur ledier ist das ja auch alles ein Kostenfaktor :°( und mein Job ist sehr unregelmäßig in den letzten Monaten und meinen Ellis können mir ja nicht alles bezahlen %-|

C8arosPport1x9


das mit dem wegsacken kenne ich auch, ich glaube das liegt teils an den muskeln und teil an dem Band, weil das bei mir langsam weniger wurde, aber ab und zu hab ich das auch noch

ich hab gestern blöderweise( jetzt bitte bitte nicht gleich steinigen) etwas fußball gespielt |-o,oder besser es versucht, weil ich ja dachte dass ich in 4 wochen fußballtrainer bin und da ja auch spielen muss.

Auf jeden Fall ist mein Bein stehen geblieben und ich hab mich weiter gedreht und danach lag ich erst ma 10min auf dem Boden und habb mich nicht mehr bewegt. Stechender schmerz im Knie und fuß auaaua.

Eben hatte ich KG und mein Fuß tut wirklich bei der kleinsten belastung weh und wir mussten fast sofort abbrechen, weil echt gar nix ging. Das mussten wir dann noch dem anderen Trainer für KGG sagen, der hat mich erstmal wieder auf die Liege gelegt und meine Füße verglichen, was mein Physio auch schon gemacht hat. DA war anscheinend echt ein riesen Unterschied und er meinte iwas mit syndesmoseband?? und die beiden wollten mich schon gleich runter schicken zum Ortho und MRT und so. Hab ich erstmal abgelehnt, jetzt soll ich kühlen, hochlegen und nen festen verband drum tun :°(

s-arah}leinW88


@ Caro

sorry, aber klarer Fall von: selbst Schuld!!

Und dann ärztliche Behandlung ablehnen... ich finde das nicht gut, du solltest nun wenigstens so vernünftig sein und zum Arzt gehen um da nach schauen zu lassen!!

E8hemali`ger Nu|tzer g(#3257x31)


@ Caro

Gar nicht gut ... warum bsit du denn nicht zum Arzt gegeangen? Wenn du das so weitermachst ist irgendwan wirklich schuld mit deinem Sport, das war echt mega unvernünftig.

aber jetzt kann man es nicht mehr ändern. Geh morgen zum Arzt und lass das klären

CRaerosBpxort19


ich hab eh nächsten donnerstag nen termin bei meinem Prof. Ich geh so ungern zu anderen Ärzten und außerdem muss ich lernen und Ärzte haben freitags nur vormittags auf. Hab da jetzt nen nassen Verband drum gemacht.

Was ist bzw macht denn das Syndesmoseband?

Deie_ExtrSavertxierte


wegen Muskulatur und Sport: es kann bis zu 6-12 Monate dauern, bis das mit dem Sport überhaupt mal anschlägt.

Smunflo[wer_x73


@ Sarah:

Schön, dass sich da endlich mal Leute kümmern und sich für Dich einsetzen! Drücke weiterhin die Daumen!

@ Mino:

Lass' Dich nicht unterkriegen... Ich hab' ja auch z.Zt. Megastress mit Cheffe, aber mittlerweile hab' ich echt so eine "Du kannst mich mal"-Stimmung.

@ Carosport:

NÄCHSTEN Donnerstag? Sorry, aber das halte ich für den Gipfel an Verantwortungslosigkeit. Zumindest abklären lassen, was ist, wäre sinnvoll - die Behandlung kannst Du ja immer noch Deinem Doc überlassen.

Verstehe es ehrlich gesagt gar nicht: Dir ist der Sport und die langfristige Perspektive SOOO wichtig, aber dann vernachlässigst Du das Knie bei einem akuten Problem dermaßen? Das ist doch doppelt verantwortungslos: Sport einerseits, und dann das Sich-Nicht-Kümmern andererseits. Lernen kannst Du auch später noch, abends, nachts, Wochenende.

@ all:

Irgendwie spinnt der Faden heute auch bei mir. Als ich vorhin geschrieben habe, waren ganz viele Beiträge noch nicht da - und jetzt plötzlich schon. Komisch.

Ich bin echt gar... Absolut urlaubsreif, aber Cheffe beharrt nach wie vor auf seiner Urlaubssperre. Zumindest in absehbarer Zeit. Außerdem ist wg. dem Auge eh fraglich, ob ich im August fliegen dürfte (wg. dem Druck/Druckausgleich). Mit dem Auto irgendwie in den Süden zu fahren ist mir echt zu weit - meinem Auto auch. Das muss noch lange halten.

D8ie_QEaxtr+av;ertYierte


Hey Sunflower! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH