Faden für alle Knieverzweifelten

E9hemali~ger kN=utzer (#3x25731)


Boah, ichbin gerade wiedergekommen und hab mir fast den Hals gebrochen :-/ So derbe hab ich mich schon lange nicht mehr hingelegt. Ströhmender Regen, alles nass und glitschig, ich wollte schnell über den Parplatz rennen und rutsche aus und stolpere üner einen Bordstein. Tja, ich war von oben bis unten klatsch nass und dreckig (bin ja auch der Länge nach hingeflogen) hab mich alle möglichen Körperteile aufgeschürfte und dabei irgendwie den Fuss verletzt so das ich jetzt nur noch auf der Zehenspitze auftreten kann :°( Boah ich hab die Schn .... für heute so dermaßen voll. Ichsteh nicht mehr auf und kühle mal lieber ...

@ Sarah

Dir hab ich ja im ICQ schon geschrieben, hoffe du triffst die richtige ENtscheidung :°_

EphemaligDer [Nutz{er (#393L910)


**Astrid und kris,

vielen Dank der Nachfrage, wie es mir geht. Bin gerade etwas gefrustet. War ja letzte Woche mit der Schulter mal wieder im Arthro-MRT und hab heute den Befund abgeholt. Hätte ich den mal lieber beim Arzt gelassen *seufz*

Hier mal der Befund

Dorsal bestehende Flüssigkeitsansammlung bei weiter Gelenkkapsel. Ventral stattfindender Flüssigkeitsübertritt in die Bursa subcoracoidea. Im oberen Drittel des Glenoids zeigt sich eine Abrundeung des vorderen Labrums mit hier abgrenzbarem, fast dreieckförmigem, an der Gelenkkapsel hängendem Fragment mit Übergang in das Ligamentum gelohumerale medius. Bei der transversalen Schichtung auffallende linienförmige Knotrastmittelanreicherung zwischen dem oberen Labrum und dem oberen Limbus. Normaler Verlauf der langen Bizepssehne innerhalb des Sulcus intertubercularis. Zentral gelegende subchondrale, nur wenige Millimeter große Zyste am Humeruskopf.

Beurteilung:

Insgesamt relativ weite Gelenkkapsel, insbesondere nach dorsal. Freier Übertritt des Kontrastmittels in die Bursa subcoracoidea bei hier bestehender Verbindung zum Gelenkcavum.

SLAP-Läsion mit vorliegendem Labrumfragment kranial ventral. Dieses hat Verbindung zum Ligamentum gelnohumerale medius.

Der untere vordere Gelenkrand zeigt eine normale Wulstbildung.

Naja, bin mal gespannt, was Doc B. nächste Woche sagen wird.

k`rixsC100x677


@ Sarah,

Melli, Devil: : :°_ :)_ :°_ leider lauter schlechte Nachrichten!!! Da hilft nur noch drücken! Alles Gute und viel Kraft!!! Ich meld mich später noch bei euch!:)* :)* :)*

ECheFm{aliger Nuvtzer. (#32x5731)


@ kris

Danke fürs :°_ kann ich gut gebrauchen gerade, ich ärger emich aber auch über mich selber und meine zwei linken Füsse :-/

A$rmxyU.


@DRINGEND

Hallo Liebe Mädels

Vil. könnt ihr mir weiterhelfen. Aber zuerstmal an die Mädels mit der Pechsträhne alles Gute und Daumen sind gedrückt, dass es euch bald besser geht und ihr bald wieder gute Nachrichten schreiben könnt. Lasst euch nicht unterkriegen. @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Mir ist die Kniescheibe gestern nach medial rausgehüpft und wurde auch punktiert. Jetzt ist es so, dass es heute noch dicker ist als gestern und ich starke Schmerzen bekommen habe. Das Problem ist, dass ich am Mo für 8 Wochen auf "Sporturlaub" fahren möchte und jetzt nicht weiß, was ich machen sollte. Morgen nochmal ins KH ev. Punktion oder einfach so lassen. ??? ?? :°(

Schönen Abend noch.

s{arahlbein88


boa, Männer!! schreib meinem Doc er soll mich bitte anrufen, und es kommt "wasn´los?" Ende. %-| Dann muss ich es nun doch schriftlich verpacken, dabei ist das nicht so einfach es so zu schreiben , dass er das nicht irgendwie falsch versteht *seufz*

E`hemaWliger; NutIzer (#3+9391x0)


Annika

also

Diagnose:

Habituelle Patellasubluxation rechts, Hoffa-Fettkörperhypertrophie mit begleitender Synoviahypertrophie.

Therapie:

Arthroskopie, partielle Synovektomie und offenes laterales Release

das heisst, der Hoffasche Fettkörper war gewuchter und begleitend auch die Gelenkschleimhaut.

Man hat also einen Teil der Gelenkschleimhaut entfernt und eben dieses LR gemacht.

Amy

den Sporturlaub wirst Du wohl knicken können. Mit so einem Knie solltest Du ersmtal absolute Sportpause machen, sehen was man bei der Patellalux machen kann und dann auf einen knieschonenden Sport ausweichen. Also radfahren und schwimmen

Sahralein

dass die Kette baldmöglichst raus sollte ist klar. Bis August warten wäre meiner Meinung nach irre.

Was den Rest betrifft kann ich nicht wirklich viel dazu sagen. Dazu müsste ich eventuell wissen was der Doc in Göppingen genau vorhat. Aber das mit der Beinachse haben wir woanders ja schon öfters gesagt. Angeblich wäre die ja laut Deinem ehemaligen Bochumer Doc immer ok gewesen.

Also ich finde, Du solltest auf jeden Fall baldmöglichst die Ketten rausmachen. Und eine weitere OP musst Du halt mit dem Studium abklären. Auf jeden Fall solltest Du die OP's so legen, dass Du das 3 monatige Pflegepraktikum machen kannst. Auch wenn Du das Praktikum in zwei Teilen machen kannst, muss es ja bis zum Physikum erledigt sein. Ist zwar noch Zeit bis dahin, aber man weiss ja, wie in manchen Fällen die Zeit einfach nur rast.

A-rmyxU.


Hallo Devil

Danke für deine Antwort. Mein Physiotherapeut hat heute einen Brief an den Arzt geschrieben und er meinte ich sollte morgen schleunigst in die Ambulanz gehen und mir das Knie nochmal kontrollieren lassen, weil gestern war die Bewegungseinschränkgung noch nicht vorhanden etc.

Ich finde es übertrieben, aber möchte ihm nicht schlecht nachreden, darum auch meine Frage an erfahrene Leute.

Danke wünsche euch einen schönen Abend und alle diejenigen die schon schlafen -einen erholsamen Schlaf.

Lg

Enhema6ligter NutRzAer (3#32573x1)


Ich bin gerade wach geworden, ich hab immer noch Ruheschermzen im Fuss. Laufen geht leider so gut wie gar nicht mehr. Ich dachte es geht so, aber ich glaube ich fahre morgen früh direkt zum röntgen ins KH, nicht das ich mir da was angebrochen habe oder so. Schwellung ist nur minimal, ist auch nicht blau, aber Zehen krallen geht gar nicht mehr, das schmerzt sofort unter der Fusssohle. Was das nur wieder ist :°(. Ich kann mich noch nicht einmal erinnern wie das mit dem Fuss passiert ist, ich weiß wie ich auf den Bauch gefallen bin, aber woe mein Fuss da war weiß ich nicht mehr, nur das er beim aufstehen schon weh tat :°(

ENhemalige4r NutzCer (#32j5731)


So ich bin jetzt mal vernünftig und fahre ins KH zum röntgen. Hab zwar keine Ahung wie ich den Fussweg dahin schaffen soll, aber nun gut. Da ich immer noch Ruheschmerzen habe und so gut wie nicht auftreten kann ist es wohl besser, nicht das ich mir wirklich was gebrochen habe :-/

Na ja, drückt mir die Daumen, ich mach mich dann jetzt mal los *:)

d8ress;urcraxck


@ devil:

hm, von schultern hab ich ja so gut wie gar keine ahnung, aber allzu gut klingt das ja nicht grade :°_

@ sarah:

distalverlagerung der tuberositas hören wir ja nicht zum ersten mal ;-) bin ehrlich gesagt beruhigt, dass das ein weiterer auch noch so sieht. hast schon kontakt mit deinem doc aufnehmen können?

@ melli:

und was ist im kh rausgekommen?? meld dich!

E@hema;liger_ Nutze<r (#325x731)


@ all

Bin gerade wieder nach hause gekommen. Gebrochen ist zum Glück nichts, aber das Fussgewölbe gezerrt. Da ich so gut wie gar nicht auftreten kann und die Zehenbewegung sehr schmerzhaft ist darf ich jetzt mit Stützen laufen - bis ich wieder schmerzfrei bin und das kann dauern sagt die Ärztin. Und weil es so schön ist darf ich mir auch noch Mono Embolex spritzen. Montag bin ich ja beim Chirurgen, der soll mir die weiter aufschreiben ... %-|

A.r7mxyU.


Komme auch vom KH wieder nach Hause. Die wollten mich stationär aufnehmen und das Knie spülen- NEIN DANKE!

Muss am Di wieder hin zur Kontrolle. Habe wieder Schiene und strikte Schonung. :°( Baoh so ein sch... auch! Kommt darauf an wie es sich weiterentwickelt. Wenn der Erguss bleibt dann muss ich am DI stationär bleiben. Ach ich möchte nicht schon wieder eine Op haben. Aber euch brauche ich eh nichts zu erzählen, ihr kennt das schon zu Genüge.

LG

sUarahlAein8x8


So meine Entscheidung ist gefallen.

Mein Arzt in Berlin hat mir geraten die OP heimatnah bei Dr. F. machen zu lassen , das wäre das beste für mich. Wieso er seine Meinung bzgl. erst später operieren somit jetzt revidiert hat , ich weiß es nicht. Letztendlich auch egal, ich habe mich nun für Götttingen entschieden und mit dem Doc gemailt und prompt 10 Minuten später die Antwort: Meine OP ist am 13.07 , Mittwoch muss ich nochmal zu ihm zwecks OP Aufklärung. Gemacht wird die Kette rausnehmen, das geht wahrscheinlich nur offen. Eine ASK mit Arthrolyse und eine dorsale Kapsulutomie. Post OP krieg ich nen Schmerzkatheter und muss dann mit bis zu 2 Wochen stationären Aufenthalt rechnen. Alles weitere werden wir dann am Mittwoch klären.

liebe grüße

M8arXavildla


Hey Leute

meld mich kurz

gestern war OP vor der OP meinte der Chirurg das kriegen wir schon hin er hat schon schlimmeres operiert. In der OP wurden die Verwachsungen/Vernarbunge/Verklebungen gelöst und die Notch erweitert das mit das Kreuzband mehr Platz hat. So erklärte es mir der Operateuer zeigte mir dann auch die Bilder und sagt das das Knie in Narkose leicht überstreckbar war und voll Beugung so wie am anderen Knie und dazu sagte er noch er musste nichtmal Kraft anwenden um das Knie zu beugen. Nach der OP kam ich dann auf die Bewegungschiene 5 Std. ^^ auf 80° heute war ich auf 110° 1Std. komm noch zwei Stunden drauf achja Krankengymanstik hat ich schon kann mein Bein mit eigener Kraft heben. Drainage ist gestern vollgelaufen wurde gewechselt in der Nacht seitdem ist fast nichts nachgekommen heute wurde sie gezogen. Mein Knie tut garnicht weh überhaupt nicht :)^ und die Schwellung ist minimal sieht echt gut aus. Streckung ist super Beugung auch aber da ist noch viel zu holen das kommt dann im laufe der Zeit. So jetzt heißt es üben üben üben intensiv aber nicht aggressiv, bekomm noch Voltarintabletten 2x am Tag 4 Tage postop wird die erste Cortisonspritze verabreicht dann 10 Tage nach der OP und die letzte 21 Tage nach der OP. Montag kommt der Chirurg nochmal und am Dienstag werd ich entlassen. Achja ich bin heute und morgen alleine im Zimmer und es kommt bis Montag auch niemand (Einzelzimmer sozusagen) ^^ weil übers Wochende wird nur Notoperiert weil mein Nachbar heute entlassen wurde nach seiner Schulterop sehr netter Mann.

mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH