Faden für alle Knieverzweifelten

BIienex81


Moin,

Akupunktur hatte ich schon, hat mir gegen die schmerzen damals gut geholfe. also mach es, vielen hilft es.

gruß :)^

JLesxsic%a21.85


Hallo an alle.

Ich bin hier stille Mitleserin und habe schon mal ab und an gepostet.

Habe auch wie ihr Probleme mit dem Knie und habe jetzt einen MRT bericht in der Hand. Hoffe ihr könnt mir vielleicht ein wenig weiterhelfen. das wäre super. Vorab zum Knie: folgende OP´s wurden bisher durchgeführt:

laterales release, mediale Raffung, Patellasehnenversatz, Umstellungsosteotomie und Materialentfernung.

Habe nun enorme Probleme rund um die Kniescheibe und am scheinbeinköpfchen.

Hier der Befund (sorry wird lang):

Nachweis einer Dysplasie des Femoropatellargelenkes, wobei die mediale Facette der Patella zbd der Trochlea femoris klein angelegt sind. Außerdem abnorme konvexe Gelenkfläche der medialen Facette der Patella. Eine Subluxationsstellung liegt nicht vor. Vergrößerter Winkel des Sulcus intercondylaris.

Nachweis Umstellungsosteotomie mehrere Artefarktbildung im Tibiakopf ohne NAchweis eines pathologischen Knochenmarksödems. Nur knöcherne Vergröberung der lateralen Kante des Tibiaplateaus mit möglicher Irritation des lateralen Kollateralbandes. Auch im Bereich der Femurcondylen ist kein Knochenmarködem nachweisbar. Der Knorpelbelag im femorotibialgelenk ist ausreichend breit mit glatter Knorpeloberfläche.

Nur diskrete Signalanhebung im basisnahem Abschnitt des Innen- und Außenmeniskus ohne oberflächige Veränderung.

Leichte Verdickung des lateralen Retinaculums, ansonsten unauffällige Darstellung der Bandstrukturen. Leichter suprapatellarer Reizerguss. Keine Bakerzyste.

Zusammenfassende Beurteilung:

Patelladysplasie (Typ Wiberg III) mit leichtem Patellahochstand. KEine Subluxationsstellung. deutliche Chondropathie im caudalen Bereich des retropatellaren Knorpels (Grad III bis IV) mit irregulärer Darstellung der Gelenkoberfläche lateral. keine Knorpelläsion im Femorotibialgelenk. Nur initiale mukoide Degeneration beider Meniski (Grad I bis II). Keine akute Bandläsion. Kein Nachweis eines pathologischen Knochenmarködems. Leichte Vergröberung des laterales Tibiaplateaus nach Umstellungsosteotomie.

So fertig, uff das war viel. Über eure Antworten freue ich mich. Vielen Dank schon mal.

PS: Ich stelle den Befund auch mal als eigenes Thema ins Forum, für die die hier nicht mit lesen.

Lg Jessica

Ehhe'maliger NXut:zer{ (#3n2573x1)


@ Biene

Danke für deine Antwort. Ja ich lasse das auf jeden fall machen, schadet ja nicht. Die erste Sitzung hatte ich heute, die zweite nächsten Dienstag. Mal sehen, hoffe das es mir vielleicht hilft. Wäre wirklich schön ...

Bmienex81


Du musst manchmal einwenig geduld bei der Sache haben, aber diehabenwirglaubeich alle wegen der Vorgeschichten ;-)

E-hemaliiger Nutz:er (#3A25731)


Ichhabe auhc nicht gesagt das ich ungeduldig bin, aber ich experimentiere jetzt seit fast 9 Monaten mit allen möglichen Sachen, ichd enek da darf man ungeduldig werden ...

B>iCen0e81


Das war ja auch nicht böse gemeint. Ich kenne das mache seit über 10 Jahren das mit den Knieen mit und bisher hat auch alles nicht zum Erfolg geführt. leider....

k~rish1006x77


Ja, man braucht wahnsinnig viel Geduld und Nerven mit Knie-Geschichten. Bei mir ging das Ganze vor 16 Jahren (1993) los mit Luxationen! Manchmal fällt es einem echt schwer noch weiter zu hoffen und Geduld zu haben. Aber es hilft ja nix, da muss man durch. In diesem Sinne: viel Kraft für alle Bein-Geplagten!

EmheumaligFer NutzTer (#32;5731x)


Na ja wenn ich denn was hätte, aber effektiv hab ich ja so gut wie nichts, und mir will doch keiner erzählen das man ein chronisch überreiztes band nicht irgendwie wieder hinbekommen würde :°(

sUarahqleine88


nur damit ihr wisst , dass ich noch lebe... mir gehts beschissen, zu dem unglück kommt nun noch ein neurologisches problem in meinem bein/knie dazu was erstmal nicht so leicht zu beheben ist. das heisst dass ein großteil der beschwerden jetzt neuropathische schmerzen sind und eine bewegung des knies verhindern...

mehr erstmal nicht von mir, möchte einfach meine ruhe haben und das verdauen.. ich meld mich bei euch wenn ich wieder reden mag, bitte nicht böse sein!! wollte euch aber auch nicht im ganz unwissen sitzen lassen... da ich mit mir selber genug beschäftigt bin muss ich einfach erstmal von allem abstand nehmen , klingt vielleicht egoistisch ist aber für mich erstmal das beste...

bis bald oder so :°( *:)

EXhemaliMgerV NutBzer (#x325731)


Gute Besserung und bis bald. Hoffentlich wird es schnell besser :)*

C8aroSsport19


erst vorgestern hab ich meinem Arzt noch total getraut und von ihm geschwärmt aber jetzt bin ich so sauer auf den, ich könnte ihn auf der Stelle anrufen >:(

Ich habe heute einen Bericht bekommen, der von ihm unterschrieben ist und er auch als Absender angegeben ist.

Da drin steht, dass meine Schmerzen rückläufig sind, und man es schn weitestgehend beschwerdefrei nennen könnte.

Also alles gut ??? Ich bilde mir diese Schmerzen nicht ein, jeder physio verzweifelt an mir weils so schlecht ist und da steht beschwerdefrei!??

Außerdem auf dem Röntgenbild vom Fuß konnte man nix sehen, ist nix (Knochenstück??) fehlende Wadenmuskulatur und noch viel mehr so scheiß!

Was soll ich denn bitte davon halten? Bin sauer und verunsichert, ob ich das sohinnehmen soll oder vielleicht doch zu nem anderen Arzt oder so?

EjhemRa]liger /Nutzer (#K325731x)


Anderer Arzt, mir scheint das die manchmal den Walt vor lauter Bäumen nicht sehen, ich bin iegentlich auch schon wieder frustriert, je länge ich über mein Knie nachdenke.

Ich werde mir ja auch noc ne zweite Meinung holen und das solltest du auch tun und nicht nur deinem Prof vertrauen

kDrwis<1006x77


Hallo,

@ Sarah:

ich drück dich gaaaaaaaaaaaanz fest :)_ und wünsch dir alles, alles Gute!!!! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*:)

@ Caro:

ja, solche Berichte schmeissen einen echt um. Kenn ich nur zu gut. Es wäre wohl wirklich nicht schlecht mal eine weitere, unabhängige Meinung einzuholen.

@ all:

Ich düse jetzt dann zum MRT. Bin ja echt gespannt.

Ach ja, und ich kriege nächste Woche eine Verordnung für so ne Bandage nach Maß weil mir die Standardsachen ja nie richtig passen. Der Doc meinte auch es würde ja schon Sinn machen wenn die Patella auch richtig in dem Ring sitzt wo sie reingehört usw und verstand auch dass es ansonsten ja keinen Sinn macht so ein Ding zu tragen wenn es eh nicht richtig sitzt. Er schickt mir nächste Woche das Rezept zu.

Viele Grüße

Kristina

MHaravixlla


@ Sarah

mhhhhh :-/ lass dir ruhig Zeit Sarah aber meld dich mal i-wann wieder

ja das ist schon ne blöde Sache :(v

aber du weißt ja wir wünschen dir alles erdenklich GUTE

und gute gute Besserung

@ all

ich geb euch mal ein Update

mein Physio meint wenn wir eine 5° Überstreckung erreichen dann reicht das gerade sind wir um die 0°

in der Beugung ab so 120° schmerzt es immer noch am meisten in der Knieaußenseite und in der Kniekehle er meint das liegt sicherlich am Außenmeniskus aber das ist eigentlich noch im normalen Bereich man müsste abwarten wie es sich weiterentwickelt mit dem Schmerz und den Beulen

derzeit ist meine Kniebeweglichkeit zu 80% wieder hergestellt

stell mal Bilder vom innern meines Knies rein:

[[http://www.bilder-space.de/show.php?file=24.071w5Zmk0jhlWZMTz.jpg]]

und das ist die Bilderbeschreibung:

[[http://www.bilder-space.de/show.php?file=24.07KN4pC5cmOFX4OUz.JPG]]

mfg

Maravilla

Cearos}portx19


Hallo

ich habe jetzt meine Schiene ist aber keine Aircast geworden.

Die hat nicht gepasst. Ist son Lederdings zum schnüren. Heisst VS Manschette.

Passt ganz gut, aber ich kann damit trotzdem umknicken, also bei mir stützt sie nicht wirklich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH