Faden für alle Knieverzweifelten

M8ondfh0äs~chenx91


also ich hab mir jetzt nen termin bei einem anderen arzt geben lassen.. aber da komm ich erst in 2 wochen dran :-( hoffe der kann was unternehmen das mein knie besser wird..

EXhemaliger Nut<zer (#3z2573x1)


Manchmal braucht es mehrer Meinungen, ich war jetzt beim dritten Arzt und mit dem bin ich voll und ganz zufreiden. Manche Ärzte sind halt nicht so optimal wie man meint

r9ot{zuc|kersch5nuxte


Hallo Sara Nina,

der Arzt sprach von einem sog."Schlitten", also nur eine Teil-OP **:-/

Könnte mir auch vorstellen, dass ich wohl beim absteigen Schmerzen haben werde, ich bin übrigens schon 56 Jahre alt, also ein echter Oldie was das Reiten angeht ;-D

LG Renate

B3ienex81


Hallo,

@ rotzuckerschnute

ein schlitten ist schon ne ganze op,halbe gibts nicht :-), bei ner solche OP wird ein künstliches Gelenk bzw.eine Teilprothese ebend dieser Schlitten eingesetzt, es kommt darauf an, wo der Defekt am Gelenk ist,an dieser Stelle wird dann ein Ersatzgelenkschlitten eigesetzt. Viele die ich kenne,haben danach kaum noch Beschwerden.

@ all

So habe mir heute bei Arzt nochmal nen Notfalltermin geholt,resultat, abgesehen von einer Kniescheibe die einen anspringt, äh,nein die rausspringt, hat er mir ne Massorthese aufgeschrieben und gesagt, die letzten OP's waren völlig fürdie Füsse... Tja,das wußte ich schon irgendwie, trotzdem hatte ich noch ein wenig Hoffnung, dass es wenigstens ein paar Tage länger hält. Naja, pech gehabt.Beugung stagniert mit Festanschlag bei ca.45 grad aktivund passiv bei 60. Auch nicht sehr viel.

Hoffe die an dem Klinikum nächste woche können mir helfen und ich bekomme schnell dort nen op termin.

So wünsche euch noch nen schönen nachmittag und genießt das wetter ein wenig.

LG

ssar4aIhlei~n8x8


@ biene

äh, nur mal kurz für mich: Dein Bein ist fast steif UND die PAtella springt raus? ein harter Anschlag heißt, das Knie ist komplett zugewuchert. Und komplett zugewuchert und ne instabile Patella, das geht nicht..... das sagt jeder halbwegs kompetente Arzt!!! Oder hab ich da was falsch verstanden?

E2hemalige2r Nu*tzerG S(#3257x31)


War jetzt gerade bei meinem Akupunktur Orthopäden. Man ich schnall das alles nicht und der Mann macht mich wahnsinnig. Zuerst hat er mich gefragt wie es geht, dazu meinte ich nur wie immer. Da meinte er wäre dank der Physiotherapie schon sooooo viel besser gworden ??? Ja nur weder ich noch mein Physio merken was davon :=o Dann sagt er zu mir, ich soll mal nicht so ungeduldig sein, ja ich hamel ja auch erst seit 9 Monaten >:(

Dann hab ich ihn nochmal genau gefragt ob die Knieschmerzen direkt mit der Fehstellung der Patella zusammenhängt. Ja tut es! Gut, da meint er doch zu mir dafür gehe ich ja zur Physiotherapie, der therapeut macht das dann schon :-/ Oh ja, wenn ich dem das erzähle, fängt er an zu schimpfen wie ein Rohrspatz. Er hat mir gerade erzählt. die Kniescheibe muss da weg, aber wie wusste er dann auch nicht. Ja die Akupunktur, die wird es schon richten, was :=o man man man, was soll ich dazu denn jetzt sagen?

B7ieneJ81


@ sarahlei88

Falsch verstanden,das Bein hat ne max.Beugung von 45 ° aktiv. die Kniescheibe springt bzw. rutscht schon bei minimalster beugung raus,das liegt zum einen an der typ wiberg III Form als auch an der nicht vorhandenen Einkerbung im Femurknochen und dem Bindegewebe das man min. zweimal rumwickeln kann (Marfan-Syndrom).ist jetzt siebenmal gerafft,mehrfach ausgeräumt,etc... zudem flammt der Sudeck wieder auf. jetzt sind geplant trochleaplastik,mpfl rekonstruktion mit kunstsehnenersatz als auch tuberositasversetzung und das am besten schon gestern. problem dabei ist die komplexe vorschädigung, der sudeck und das dämliche marfan... das war das rechteknie,links genau das selbe,beidseits jetzt orthese rechts 45° links 60°.Für rechts bekommeich jetzt ne KAFO (Knee-Ankle-Foot-Orthesis) weil das ja noch die Parese im Sprunggelenk vorhanden ist. am besten wäre es wenn beide beine komplett ruhig gestellt werden,aber bds.0° wird sehr schwer mit laufen... ok, kann eh nicht wirklich mit krücken laufen, da beide handgelenke steif geschient sind wegen sehnenscheidenentzündung... schöner mist.der doc heute war überhaupt nicht begeistert, er sagte wie mein eigentl. arzt auch schon,ich soll mich mal an den gedanken der rente und rolli gewöhnen... ich hoffe das es nicht so weit kommt. tja studium wird wohl noch ein paar semester auf mich warten müssen.

LG

M"aZravbilla


@ sarahlein88

hat man bei dir eignetlich auch schon eine Bindegewäbsschwäche ausgeschlossen?

wegen dem Knie da bis jetzt ja auch nichts geholfen hat

und deine Schultern sind auch nicht stabil

und Menschen mit Bindegewebesschwäche neigen zu Leistenbrüche

mfg

jJefxf


@ Sarah:

bei dir isse doch auch rausgehüpft obwohl Beugung usw. fehlten oder ???

Was ich bei dir nu net verstehe ist das man jetzt bereits über ne evtl. Op am anderen Knie spricht. Das die dumme Patella trotz MPFL luxt usw. ist echt sch.... aber was will man denn noch machen? Du bist ja nunmal nicht in der Lage richtig zu trainieren. Ständig neue Op's usw. da kann sich doch rein garnix beruhigen oder ??? Sag mal, war da net was mit Reha? War da net was geplant? Denke du musst echt mal in gute geschulte Hände und wohin, wo sich den ganzen Tag alles nur um Knie usw. dreht. Irgendwie muss man da doch mal ne Besserung erzielen.

Was macht eigentlich der Fuß?

@ Biene:

7 Raffungen ??? an dem einen Knie ??? Ich dachte immer ich sei da spezi. Hatte am re. Knie deren 4 aber die 4. hält anscheinend. 3 mal sind sie aus blöden Gründen gerissen. 1. Physio die zu eifrig war und mehr beugen musste als erlaubt, 2. losgelaufen und schwupp, 3. auf Kabel "weggerollt" und Knie verdreht und ratsch, war es kaputt. Laut meinem Doc könnte man noch einmal :=o aber das sei auch das maximum denn irgendwann is ja nix mehr zum raffen da.

Nu hab ich bei dir ne Frage: wozu willst du dir das volle Programm geben? In nen Sudeck operiert man net wirklich rein wenn es net unbedingt sein muss. Dann Tub Tib, Trochleaplastik und MPFL zusammen ??? Das ist doch der blanke Wahnsinn. Was ist denn mit dem anderen Knie los? Wegen 60° usw.? Hab da gerade keinen Überblick. Wenn du dir nu so ne Op gibst landest du doch zwangsläufig im Rolli wenn du jetzt schon solche Probs mit den Händen hast. Und ich erinner mich das du geschrieben hast das du die Achselkrücken verkauft hast. Wenn du aber so arge Probs hast, ein Doc dir ne Orthese nach Maß verpasst, sollte es doch kein Problem sein nochmal welche verordnet zu bekommen. Oder dann selbst kaufen, hauptsache ist doch noch bissi mobil zu sein.

Meinst du die Op's bringen dich nu weiter? Wenn du doch Marfan hast sind doch solche Op's auch recht sinnfrei oder ???

Ich leier immer das gleiche aber sollte man nem Knie auch nicht erst mal die Möglichkeit geben sich zu beruhigen ??? Ich bin nicht informiert genug wann und wieviele Op's du hattest aber anscheinend viel zu viele in zu kurzer Zeit.

Nochmal wegen Sudeck. Man operiert da in der Regel net rein, dass kann doch mega übel enden. Wenn du nu so ne mega Orthese bekommst kannst du nach Op auch wegen Fuß net gescheit gehen, geschweige denn das Knie dann im richtigen Maße wieder aufbauen. Ich glaub ich bin komplett verwirrt.

LG

Manuela

E0hemali{ger Nutzer? (#32573x1)


Boag war 5 Uhr immer schon so früh ??? Ich bin noch soooo müde hab aber gestern zugesagt das ich heute mal wieder Arbeiten komme. Ich weiß nicht wie meine Kollegen das jeden morgen machen zzz

s]arahlpein8x8


@ manu

wegen biene: sie sagte halt sie hätte nen harten Anschlag, dann müsste das knie komplett zu gewuchert sein mit verwachsungen , und DANN ist das für mich halt schwer vorstellbar, was nicht ausschließt das es nicht doch so sein kann. "früher" war die eingeschränkte beweglichkeit schwellungsbedingt usw. das ist halt was anderes. jetzt wo die arthrofibrose ihr unwesen treibt ist die kniescheibe um kein mm mehr beweglich in keine richtung.

wegen mir: ich schrieb ja , dass mein doc das halt sagte da müsse man was machen. aber ich hab ja mittlerweile gelernt und sag eh ohne mich, ich mach mein semester, dann ist februar 2010 und DANN kann man EVENTUELL weitersehen. ich hab ja nen mund der nein sagen kann :-)

reha... jaaa tolles thema. das kh würde mich wenn in ne psychologische reha schicken . da hab ich prinzipiell nix da gegen, wäre bestimmt sehr sinnvoll. aber da kommt mir das knie zu kurz, ohne viel physio wird das sowieso nix... versteh ich auch alles nicht *schulterzuck*

@ all

war gestern bei meinem niedergelassenem ortho, wollte eigentlich nur nen termin für irgendwann in ein paar wochen ausmachen. aber da mein doc ab nä woche im urlaub ist und danach da chaos ist wegen praxis umzug wollte mein ortho das knie gerne direkt sehen usw. das hätte ich wohl besser mal sein gelassen... er war a) nicht begeistert dass die Arthrolyse nicht offen gemacht wurde, bei nem knie wie meinem wär alles andere sinnlos und b) hält er nichts von narkosemobis, auch nicht von sanften.... jetzt weiß ich garnicht mehr was ich denken soll... am besten nichts und einfach physio bis zu erbrechen, die bekomm ich ja auch, dass ich 4 bis 5 mal die woche gehen kann... schaun wir mal außer abwarten und schauen bleibt jetzt eh nix...aber alles irgendwie sehr frustrierend. und ich merke trotz intensives üben meinerseits schon dass es schleichend schlechter wird >:( blödes knie , also doch notschlachten...

m[aggxie


@ Sarah

mensch meine süße maus. lass dich mal ganz doll knuddeln. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :-x :-x

hab dich lieb

B4ieneT81


@ manu @ all

dasman in den sudeck nicht operiert weiß ich, nur laut meinem behandelten arzt muss es jetzt einfach zeitnah gemacht werden,wenn ich irgendwann mal mehr als 45° grad beugen möchte. Ob das ein einer gemacht wird weiß ich nicht, das einzigste was da gängig ist, ist trochleaplastik und tub-versetzung zusammen. die 7 raffungen sind gemacht worden, weil sich keiner dran traute den rest zu machen und hier im schönen FFM machts eh keiner, jetzt also 600 km weiter ins skelleto-muskuläre zentrum. bei mir langt wohl nach tangential aufnahme und beugung durch orthopäden ne beugung von 30 grad und die patella ist draussen. Die Beugung stagniert mit hartem anschlag,warum weiß man nicht so genau,weil mrt ist nicht möglich nachdem man mir nen PORT eingeplfanzt hat der ne Metallplatte hat und CT bringt nichts laut Radiologe,keine ausreichende Weichteildarstellung. Ich weiß halt nur von den drei Orthopäden bei denen ich war, das alle derselben Meinung sind,mich alle nach ... geschickt haben und ich da nächste Woche nen Termin habe. Das mit dem Sudeck ist natürlich absoluter mist und ich habe die Hoffnung das er sich bis dato schojavascript:e(' :-/ ')n wieder gebessert hat... (die Hoffnung stirbt zuletzt). Das größte Problem ist, dass das Knie keinerlei Chancehat zur Ruhe zu kommen, solange die Patella so mobil ist. :-( Die Operationen sind alle im Laufe von 7 Jahren erfolgt, also einmal war es zweimal im Jahr, weils gerissen war und dann einmal im Jahr. Die letzte OP war ne Hämatomausräumung mit Entfernung von Entzündungsherden, das Hämatpm war Faustgroß und koaguliert... Neue Achselkrücken bekomme ich nicht, wegen dem Abdrücken des N. axillaris... und selber kaufen ist grade äußerst schwer, weilkosten tun sie 60 Euro und ich bekomme grade weder krankengeld nach arbeitslosengeld.... laufen noch alle anträge,ich schaue schon bei ebay. habe jetzt erst mal rolli und rollator meiner oma geklaut, geht auch. Die o.g. genannten OP's sind bis auf MPFL alle knöchern und deshalb die letze Möglichkeit beim MARFAN, und MPFL muss gemacht werden, aber mit Kunstsehnenersatz....klar das die Raffungen nie was gebracht haben,bin ich wohl auch selber etwas schuld, weil ich vorm rest echt angst habe und vermutlich weils nach den op's immer zeitweilig etwas besser war und ich dachte ich könnte arbeiten, heute weiß ich großer Fehler. Zumal ich die Marfan-Diagnose grade mal zwei Jahre habe, dank meinem Uni-Professor. Danach ist ja nur noch einmal gerafft worden um zeit zu gewinnen.... Tja die Fußparese habe ich nem Unterschenkelabszess zu verdanken... und wenns knie nicht wäre,würde ne reine FUnterschenkelfußorthese reichen. Ich habe je "nur" keine Supination und Pronation aktiv es ist ja nicht steif sondern schlaf die Parese.

Tja, warum links nur 60° genau derselbe mist wie rechts aber ohne sudeck und sprunggelenksparese. Die Handgelenksprobleme habe ich ja auch dem Marfan zu verdanken.

Muss ganz ehrlich sagen,ich bin langsam tierisch fertig,weils alles zuviel ist zum verdauen und meine therapeutin weißsich auch keinen rat mehr.

Aber ich habe beim Marfan noch in sofern glück, dass ich bisher keine größeren aneurysmen habe. Ich hoffe ich konnte es gut erklären. Und glücklich bin ich mit der Situation auch nicht.

LG

M`ara?villa


@ Sarahlein88

dein Ortho liegt eigentlich garnicht mal so schlecht

ich hab selber auch nicht gewusst das du eine arthroskopische Arthrolyse hattest

kann zwar gut möglich sein das sowas trotzdem geht rein theoretisch

aber erstens dauert es viel zu lange und zweitens ist es nicht so gründlich

wie eine offene

und bei generalisierte Arthrofibrose ist das immer 1. Wahl eine offene Arthrolyse

und deine zugewuchertes Knie war ja Grund genug eine offene durch zu führen lassen

andererseits wegen dem Infektionsgefahr bei dir und man kann nicht sagen ob eine offene Arthrolyse besser gewesen wär

da kann genausogut alles dannach wieder zuwuchern

Cortisontherapie war ja bei dir wegen dem Infektgefahr auch nicht möglich was bei einer offenen Arthrolyse aber auch nicht möglich ist wegen der Infektionsgefahr aber bei einer arthroskopischen Arthrolyse ist das möglich

achja zu Narkosemoilisation da gibts viele Theorien

die sinnvollste wär meiner Meinung nach und theoretisch gesehn

nach einer Arthrolyse nur eine sanfte Narkosemobi

niemals davor bzw. mit gewalt Bewegen

aber ich habs dir doch schon mal erklärt warum

mfg

S`unfQlow`er_>73


@ Sarah:

Ganz ehrlich: ich würde eine gute orthopädische Reha machen, da gibt's oft Psychologen. Und die Psyche dann lieber in Ruhe angehen bei jemandem, wo Du auch eine längerfristige Perspektive hast. Die Qualität der psycholog. Reha schwankt auch sehr (positiv formuliert...).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH