Faden für alle Knieverzweifelten

S`un&floPwIer_x73


@ Astrid:

Ich drücke dann mal wieder meine Däumchen! Das muss einfach klappen!

@ all:

Habe am 21. Oktober meinen MRT-Termin. Wäre in der Praxis nur mit Mühe eher gegangen - und mir war wichtig, dass ich bei einem best. Arzt zur Vorbesprechung dort bin. Ist eine sehr große Praxis, und ich war v.a. anfangs immer bei dem einen Praxisinhaber (da mein Knie-Doc mir mal einen Eiltermin dort besorgt hatte). Er macht von allen Ärzten dort die besten Befunde; hört am besten zu - und hat mein Knie jetzt schon so oft beurteilt (von MRT zu MRT; von OP zu OP), so dass ich mir von der Vorbesprechung bei ihm und seinem Befund am meisten verspreche.

Die Wartezeit ist ja letztlich auch egal - sollte der Innenmeniskus weiter gerissen sein und tatsächlich was gemacht werden müssen, hätte ich eh erst in den Semesterferien ab Mitte Februar Zeit.

Bei mir ist's momentan stressig; wg. einzelnen beantragten Urlaubstagen und auswärtiger Weiterbildung in dieser Woche muss ich nur noch 2 Tage diesen Monat in meinem alten Job arbeiten. Einerseits schön, andererseits wg. Projektübergabe ist jetzt doch noch viel zu tun.

Euhemaligeir Nut\zer (.#3.25x731)


@ sunflower

Ich würde es genauso machen. Lieber ein bsichenlänger warten aber dafür dann zu einem Doc dem man vertraut und wo man weiß das er es kann

s>ara%hsleifn88


blubb blubb

So meine Hand wird langsam besser, es nässt zwar noch ein wenig, aber das darf es wohl. Die Schmerzen werden weniger, die Schwellung auch, wird nun alles blitzeblau drum herum.

War dann Heute inner Schmerzambulanz zur Kontrolle, die wusste auch glatt schon von meiner Schnittwunde an der Hand :-o :-o :-o :-o So langsam bekomme ich Angst... haben die nix anderes zu tun als über mich zu reden?^^ Wir belassen alles so wie es ist... eventuell werd ich dann wieder mehr an Schmerzmitteln brauchen wenn ich Uni hab und den ganzen Tag auf Achse bin, soll mich dann halt melden dann stellen wir das um. Aber ich hoffe , dass ich es irgendwie ohne die Opiate schaffe... mal sehn.

Hab heute mal meine Beweglichkeit bzw. eher nicht-Beweglichkeit ausgemessen am Knie (hab letztens in ner Buchhandlung son Messlineal entdeckt mit dem die Herren in Weiß ja auch manchmal die Beweglichkeit ausmessen und direkt mal mitgenommen) , hab mich voll erschrocken wie schlecht v.a. die Streckung ist *schnüff* 35° Streckdefizit, Beugung bei irgendwas zwischen 45-50°... naja immerhin kann es noch schlechter jetzt kaum mehr werden.... :-/

Das rechte Knie ist ziemlich geschwollen und macht ganz ganz üble Geräusche, dass einem Angst und bange wird seit der letzten Lux vor ein paar Tagen (gell Sara?? , hab ihr das am Telefon mal vorgeführt... klingt irgendwie nich nach Knie :-o ) Knack Knack Knirsch Knarr Knirsch *brrrrrrr* , da bin ich echt mal auf das MRT gespannt, ich befürchte ja schon böse Sachen :°(

Ansonsten hab ich Heute meinen erhöhten Schuh vom Orthopädietechnicker abgeholt, fühlt sich noch ziemlich ungewohnt an... hoffe dass das meinem Rücken hilft , der streikt nämlich auch irgendwie.

@ Sonja

ist doch gut, wenn du da einen guten Radiologen hast, der v.a. die Vor-Zustände kennt :)^ Willkommen im Club derjenigen die sich erst in den Semesterferien ab 02/2010 operieren lassen können ]:D ]:D ]:D

Meine MRT´s waren bisher ja alle in Herne immer beim selben, da war ich immer super zufrieden, aber das ist mir zu stressig deswegen extra die 350 km nach Hause zu fahren. Da ist Hannover die beste Variante, weil es schnell geht, ich das danach direkt mit KK besprechen kann und die Fahrt nach Hannover ist für mich kostenlos mit dem Zug dank Semesterticket.

@ Astrid

ich drücke dir die Däumchen , dass das mit dem Studienplatz klappt , so wie du es dir vorgestellt hast :)^ :)^ :)^ Und grüße mir Prof. A. mal gaaaanz lieb, wenn du bei ihm bist @:) @:) @:)

E5hem7aligetr Nutzer (#x325731)


Man ich bin müde, habe bis gerade gelsen. 300 Seiten in 24h ist doch ne schöne Quote ;-D schön wenn man nichts zu tun hat sonst :=o

Ich reihe mich auch ein, mir geht keiner vor Februar an Knie ]:D

d"ress9urPcr1ack


@ sarah:

in den club will ich auch rein ;-D wenns nach Professor Teddy gegangen wäre, hätte er die raffung am linken zwar schon jetzt im sommer gemacht, aber ich wollte nicht. Jetzt bleiben zeitlich gesehn nur noch die Semesterferien ab 02/2010, denn noch länger werd ichs wohl nicht rauszögern können :-/ schön, dass es deiner hand langsam besser geht.

@ sonja:

um einen fähigen radiologen beneide ich dich echt. sowas gibts glaub ich viel zu selten, wenn ich an die ganzen quacksalber hier in der umgebung denke.

@ melli:

ui noch eine ;-D dann sind wir ja schon zu viert. mag sonst noch wer mitmachen? ;-)

ich werd jetz mal gemütlich frühstücken und mich dann in die wanne legen, bevor ich um 11 beim berufssadisten sein muss. meld mich später nochmal.

lg astrid

EDhemaligNer NutzerX (#3Y257x31)


@ Atrid

Ja dann viel Vergnügen beim Berufssadisten ;-D Ich bin noch soooo müde zzz

d#res`sur-crack


@ melli:

danke, war recht lustig, wenn auch schmerzhaft. am schluss sah ich aus wie ein eskimo ;-D fango auf der hüfte, coolpack aufm knie, eingekeilt zwischen so schaumstoff keilen und würfeln, und das ganze umwickelt mit ner gefühlten tonne handtücher ;-D und am donnerstag will er mir mit so nem sonophorese gerät auf den pelz rücken...

aber donnerstag gehts erstmal zum doc, der soll jetz mal rausfinden wo mein hüftproblem liegt. mein physio meint, dass das zwar ziemlich eindeutig schmerzen sind, die vom muskel bzw den sehnen kommen, aber was diese schmerzen auslöst, da tappt er auch im dunkeln ??? naja, einfach mal abwarten. von der versprochenen linderung durch seine fangopackung merk ich jedenfalls noch nix.

@ wettle:

hast du dich auch für medizin bei der zvs beworben? mit welchem schnitt denn?

lg astrid

E,hemalige+r Nutzera (#325x731)


@ Astrid

Das kenn ich irgendwoher. Erst wird einem was aufgeschwatzt weil es ja so gut hilft und dann sitzt du da und denkst dir, öhm ja hat ja super geholfen ;-D

Therapeutischer Ultraschall ist nett, kribbelt schön, hat aber auch nie geholfen ;-D

Hach ja, hauptsache man hält den Laden am Laufen, ich meine man kann ja davon ausgehen wenn eins weg ist hat man das nächste :=o

d%r/essuTrcryacxk


ich halt auch nix von dem sono zeugs, hat bei mir noch nie was gebracht. aber wenn er es versuchen möchte, warum nicht ;-) aufm rezept steht sowieso nur manuelle drauf, alles andere was er mit mir veranstaltet is sein privatvergnügen. abrechnen kann er das denk ich nicht. ich bin jetzt seit april 2008 durchgehend in der praxis, ursprünglich mit dem rechten knie, dann mit dem linken, jetzt noch linke hüfte, so langsam motzt auch meine LWS, ... also arbeitslos werden die mit mir sicher nicht ;-D und hab auch zu allen in der praxis ein super verhältnis, die freuen sich immer wenn ich komm. glaube, ich gehöre da zu den angenehmeren patienten ;-D

N+ichtvshälxt


Hi Cracky,

bin neu hier und hab grad eine Frage eingestellt. Ja |-o die ganz lange. Deshalb schreib ich hier auch nicht meine ganze Leidensgeschichte nochmal. Aber mein rechtes Knie macht mir schon arge Sorgen. Das Schlimmste für mich ist, dass die Ärzte einem einfach so sagen: Tut mir leid, da kann ich Ihnen nicht helfen. Da trau ich mich nicht ran.

Obwohl, einerseits ist es ja gut, und als Patient erwarte ich auch von meinem Arzt, dass er seriös ist und seine Grenzen kennt und eingesteht. Trotzdem tut es weh, sowas hören zu müssen. Trau mich im Moment gar nicht zum Arzt, aus Sorge, nochmal gesagt zu bekommen, da könne man nichts mehr machen.

Schlimm finde ich es, dass aus meiner Familie zumindest, wohl jeder irgendwann mal Medizin studiert hat und das einzig wahre Heilmittel weiß. Dadurch habe ich das Gefühl, nicht ernst genommen zu werden. Geht euch das nicht so, dass ihr oft zu hören bekommt: Knieweh ist ja nicht so tragisch, hat ja jeder?

Liebe Grüße, Kati

SPunflKo/wXer_73


@ Astrid:

Tja, mein hobby war lange Zeit "Suche nach vernünftigen Ärzten" - zahlt sich jetzt aber aus.

Ich bin seit September 2003 nahezu Dauergast bei meinem Physio; momentan nur noch unregelmäßig. Kam mit frisch operiertem rechten Knie; seither haben wir 8 OP's durchgestanden, Rückenprobleme, Hüftprobleme, Handgelenk, Ellenbogen. Bei mir werden die Gelenkprobleme immer mehr.

Zum Glück hat er nie irgendwelche Experimente mit mir veranstaltet. Von Kinesiotape- und normalen Tape-Orgien mal abgesehen. Und manchmal Fango.

dTre|sBsurxcrack


@ kati:

herzlich willkommen in unserer illustren runde @:) hab grade deine story gelesen, das ist echt heftig :°_ mit ehlers-danlos kenn ich mich überhaupt nicht aus, da muss ich leider passen. ich hätte zwar ein paar ideen wie man gegen luxierende kniescheiben vorgeht, aber das syndrom macht da gleich wieder die meisten meiner ideen kaputt. fachlich kann ich dir nicht helfen, sorry. aber ich kann dir anbieten, weiter bei uns zu schreiben, und wenns nur mal zum ausheulen ist ;-) wir alle wissen, dass man das manchmal braucht und dass das einem echt gut tun kann. wir hatten auch mal eine CRPS-geschädigte hier, die hätte dir vielleicht ein wenig weiterhelfen können, aber sie hat leider schon lange nicht mehr geschrieben. wenn du weiter schreiben möchtest, du bist bei uns jederzeit herzlich willkommen :)z

@ sonja:

normalerweise lässt pasqual von experimenten (bis auf coolpack und fango) auch die finger, aber meine hüfte scheint ihn echt zur verzweiflung zu bringen. anfangs war er dagegen, dass ich deswegen zum doc gehe, aber mittlerweile unterstützt er das auch, da er wohl einfach nicht weiter mehr weiß. bin ja gespannt, ob donnerstag überhaupt was ergibt.

E\hemaYliger` Nuutzer (#3x25731)


@ Astrid

Das interessiert meist eh nicht was auf der VO draufsteht, ich hatte zur manuellen immer noch Elektro und auf den letzten beiden Ultraschall stehen. Ja wie gesagt, das erste mal hat er auch in der Tat Elektrotherapie gemacht, nach der Verbrennung ne Woche später eh nicht mehr. auf dem zweiten Rezet stand es wieder drauf, wurde ganz galant ignoriert. Auf den dritten und vierten dann Utraschall, auch das wurde geflissentlich komplett ignoriert ;-D Das also zum Thema VO :=o

Wenn ich weiter über diverste Stufen falle, mich an Ecken anstosse oder sonstigen Dingen vergnüge wird es nicht lange dauern bis ich da auch wieder hänge. Fuss tut eh noch weh, rechter arm mittlerweile auch, nicht das ich vom vielen Tippen durch die HA noch ne Sehnenescheidenentzündung bekomme :-/ ;-D

@ kati

Willkommen *:)

W]ettulxe


@ Astrid

Jap, für Medizin! :-)

Mein Abischnitt ist 2,2. Deswegen komm ich weder über Abiturbesten (eher sowieso nicht), noch über Hochschulauswahlverfahren rein. Meine einzige Chance ist die Wartezeit.... Hoffe, dass wir irgendwann von diesen 10 Wartesemestern wieder runterkommen...

Wie ist dein Schnitt? Und wieviele Jahre bewirbst du dich nun schon?

dkress|urzcxrack


@ wettle:

hab im mai mit 1,4 abi gemacht und bewerbe mich heuer zum ersten mal. meine hoffnungen liegen allein in der hochschulauswahl. wartesemester hab ich keine, und für die abibestenquote bin ich zu schlecht. in der 1.stufe des AdH wurde hier an meiner Wunschuni aber nur bis 1,3 zugelassen. ich hoffe inständig, morgen doch noch ne zusage zu bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH