Faden für alle Knieverzweifelten

ENhemal7iger Nuttzer (c#325r731)


@ Astrid

Ja beobachten werd ich das und ich werde es dem Doc auch Mittwoch sagen. Vielleicht kann der das ja aufklären. Vielleicht muss das ja auch so, keine Ahnung. Ich weiß nur das ich das vorher nicht hatte :-/

Ja was dein Doc da betrieben hat, keine Ahung. Solltest du wirklich nächste Woche hingehen und das spritzen lassen, man muss ja nicht unnötig leiden.

Hast du schon was gefunden Wohnungstechnisch?

d%resBsurclrxack


wohnungssituation sieht eher mau aus. hab jetzt grade nen antrag für die wohnheime des studentenwerks ausgefüllt, muss da aber eintragen wie viel unterhalt ich von den eltern krieg, und das will erstmal ausgehandelt werden ;-D muss montag nach erlangen zur immatrikulation und hab da sicher schon einen besichtigungstermin für ne wohnung, evtl auch noch nen zweiten, je nachdem ob die wohnung jetz am wochenende schon weg geht. und ansonsten muss ich morgen die "erlanger nachrichten" lesen (gibts immer mittwoch und samstag) und mal die wohnungsanzeigen durcharbeiten.

und jetzt sollte ich mal besser wieder aufstehen, denn das am pc sitzen gefällt meiner lieben hüfte grad überhaupt nicht.

EMhemfaligver NutzEer (#a32573x1)


Na dann drück ich mal die Dauemen das du was passendes findest. Solange deine Eltern dir da Miete zahlen können geht das ja alles noch. Das ist auch der Grund weshalb ich in der Nähe studiere

Bfienxe81


Hallo ihr,

melde mich jetzt endlich auch mal wieder. Also lernen war eigentlich nur für die Therapiefreiezeit gedacht und natürlich ohne fieber.

NAchdem das Fieber sich auch nicht mit Novalgin drücken ließ, bin ich am selben Tag noch per RTW nach Hause verlegt worden, dort wurde dann ne Reihe an Untersuchungen gemacht inklusive der verhängnissvollen Blutkulturen. In denen sich dann zwei Tage später der absolute Liebling aller Keime zeigte .... MRSA....

Also lag ich jetzt die ganze Zeit unter Antibiotika Therapie und Isolation, Kniepunktion und Spülung sowie Entfernung des Ports im Krankenhaus. Die letzte Blutkultur war zum Glück bisher negativ, so dass ich jetzt erstmal in elterliche Obhut (leider nicht zu mir nach Hause :°( ) durfte. Die Reha wurde natürlich abgebrochen und jetzt hoffe ich das es am zweiten Termin klappt und ich die Reha anfangen kann. Zum Knie gibts nicht viel neues, die Bewegung stagniert bei 0-15-30 und sie vermuten dass sich das auch nicht mehr bessern wird. Das linke Knie gibt langsam auch auf, kann es nur sehr schlecht belasten, aber es muss jetzt erst mal durchhalten.

Tja, mein Wunsch diesen Oktober weiterstudieren zu können musste ich erst mal verabschieden, da ich ja anfang Oktober erst mal zur Reha gehe. Naja, also musste ich mich wieder abmelden und hoffe das es dann wenigstens im Mai weiter geht. So langsam geht mir das alles auf den Keks, vorallem diese Isolation im KRankenhaus, ich habe das ganze jetzt schon zweimal mitmachen müssen und das reicht mir eigentlich völlig.

So ich hoffe euch gehts gut.

@ dressurcrack

herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz, dass wird schon mit dem Tauschen, bei mir habe auch viele getauscht, auch wenns manchmal erst nachdem ersten Semester war.

LG Biene

LVoll8ipope-Gerjman


@Biene GUTE BESSERUNG ich kann dir nur mit VAC Therapie Gesellschaft leisten.

Lg

BMie5ne8x1


Danke. VAC Therapie habe ich zum Glück nicht gebraucht, dafür hat mir die Sepsis echt gereicht. Aber Erfahrung habe ich mit der VAC Pumpe letztes Jahr gemacht. Wünsche ebenfalls gute besserung.

ANnn!ika0j2


Huhu,

@ astrid

erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Studiumplatz, sehr schade das es nicht in deiner stadt geklappt hat, aber vielleicht klappt es noch mit dem tauschen. Und wegen der Hüfte das klingt gar nicht gut, ich hoffe sie lässt dich heute nacht mal schlafen und sonst geh wirklich nächste woche zum doc....

@ biene

ohje, das klingt gar nicht gut. Hoffe dir geht es bald wieder besser. :)*

@ melli

wünsche dir ganz viel spaß bei mario barth, aber ich denke den wirst du haben ;-D

@ sarah

was macht deine hand?

Ich war heute bei einem neuen physio und der hat sich dann erstmal zur aufgabe gemacht die ganzen muskeln wieder zu lockern oder zumindest anzufangen... Eigentlich hatte er als ziel eine besserung und zumindest beim normalen laufen war es für ein paar minuten besser, leider nicht beim Treppen steigen und nach kurzer zeit meinte mein Knie dann immer wieder heftig zu schmerzen, warum auch immer. Aber ich denke, nach ein paar behandlungen wird man mehr erfolg verspüren oder ich hoffe es zumindest.

Sonst habe ich Dienstag einen Termin bei einem andern Ortho, ich hoffe, der ist etwas auskunftsfreudiger und hat vielleicht noch ein paar gute ideen, denn die Schmerzen werden echt immer stärker und vorallem auch der ruheschmerz. Und irgendwie muss es weitergehen, nur mit dem Knie nicht wirklich.

Sonst ist bei mir alles sehr stressig, erst wegen abendschule eh sehr wenig zeit und dann auf der arbeit noch so viel zu tun, dass ich heute statt gegen normal ca. 12.30 feierabend, um 19 Uhr aus dem büro bin. Aber mit Musik von den Ärzten kann man super arbeiten, leider geht das nur wenn mal allein im büro ist. ]:D

Liebe Grüße Annika

s)arahFlein8x8


Huhu ihr!

Meiner Hand geht es gut, Wunde ist absolut reizlos und trocken, Montag kommen die Fäden raus. Die Schwellung ist auch schon voll gut zurückgegangen und die Schmerzen sind auch so gut wie weg!!

Mit meinem rechten Knie war ich gestern bei meinem Operateur im Klinikum, hab den Druck im Knie einfach nicht mehr ausgehalten. Er hat es dann punktiert, trotz der Risiken, er meinte hilft ja nix, wenn das Knie so voll ist hat man keine andere Wahl. Wir sind dafür dann extra in son kleinen OP in der Chirurgischen Ambulanz gegangen, der hat sich komplett steril angezogen, also Kittel, Häubchen, Mundschutz , sterile Handschuhe, hat mein komplettes Bein mit orangener Farbe förmlich übergossen... also noch steriler ging es echt nicht. Hat 60 ml rausgeholt. Er hat gehofft, das es vielleicht etwas anhält, hatte auch mein ganzes Bein einbandagiert und so weiter. Aber Pustekuchen, das Knie hat leider beschlossen wieder voll zu laufen, also ist jetzt noch nicht wieder so dick wie vorher aber ich merke da ist wieder gut was drin . Habs mir selber jetzt wieder eng einbandagiert, bin am Kühlen, werfe mir wieder Phlogenzym ein, Arnikasalbe... Aber auch viel hilft nichtmal ein bisschen *grummel* Keine Ahnung, wenn dieses ewige Punktieren wieder losgeht wie es links war, dann dreh ich echt ab. Aber wenn ich vor Druck im Knie abdrehe, hab ich ja keine andere Wahl. Das hatte Dr. T. auch im Bezug auf das linke Knie gesagt, dass irgendwann der Punkt erreicht ist wo man es punktieren muss. WEiß auch nicht, hab natürlich den mega Bammel, dass da irgendwann Keime reinkommen ... so langsam weiß ich auch echt nicht mehr wie ich laufen soll, bin schon ernsthaft am überlegen ob ich bei Dr. T. mal das Thema Rolli anspreche, damit ich mein Semester irgendwie meistern kann... ach mann das ist doch alles scheiße :°(

Naja , Dienstag ist dann MRT... hoffe man sieht vor lauter Erguß überhaupt was auf dem MRT oO KK wird der Schlag treffen, wenn er die Bilder sieht,denn er hatte das Knie zuletzt nahezu Ergußfrei und voll beweglich gesehen... seufz...

Naja ich beschäftige mich nun mit Neuroanatomie und hoffe dass ich von diesen ätzenden Gedanken an mein Knie los komme..

Sorry dass ich jetzt nicht auf euch eingagen bin, hol ich nach ,versprochen...

BdieGne8&1


@ sarahlein

was mir bei meinen endlosen gelnksergüssen geholfen hat und vorallem auch gegeen die entzündungen die ja trotz allem immer ein wenig da sind ist rivanol umschläge. das kühlt und beruhigt das ganze und wirkt auch entzündungshemmend sowie abschwellend. hast du es damit mal probiert?

Liebe Grüsse und viel spaß bei der neuroanatomie :-)

dKressuhrc5rack


@ biene:

rivanol? so wie beim pferd? da bist ja nachher wochenlang neongelb ;-D

EQhemal8iger >Nuktzer (#x325731)


Rivanolumschläge sind die größte Sauerei die es gibt *schüttel* wenn man das auf textilien bekommt geht es nie wieder raus. Nee da würde ich mir was anderes suchen

dQres=sur.craxck


*help* weiß jemand von euch, wie ein "Studienplatz-Tauschvertrag" aussehen muss? bzw was da alles rein muss? hab grad auf nem infoblatt der uni erlangen gelesen, dass so ein tauschvertrag zwischen den parteien geschlossen werden muss, und hätte gern montag morgen so einen aufgesetzten vertrag mitgenommen. aber bin total überfordert, was da alles rein muss. ??? google is auch keine große hilfe...

Ewhemali?ger Nqutzker (#32x5731)


Ich würde sagen Name und Aschrift der Tauschpartner, die Studiengänge mit Fachsemester, die Hoschsculen ggf. die Matrikelnummern, dann ein formloser Text was du tascueh willst und dann schätzungsweise beide UNterschriften. So würde ich das machen

Srunflo_wer_x73


@ Astrid:

Ergänzung zu dem, was Mellimaus geschrieben hat: Unbedingt auch Semester, zu dem der Tausch in Kraft treten soll, angeben. Würde auch unbedingt die Matrikelnummer angeben (wenn schon vorhanden).

Haben Deine Eltern eine Rechtschutzversicherung? Die haben doch oft auch Hotlines; ggf. da mal anrufen!

dzresseurcrXack


wow, ihr seid ja schneller als die polizei erlaubt :)^ :)^ danke für den tip mit der rechtsschutzversicherung, aber ich glaub die heb ich mir für morgen auf ;-) werd mir jetzt dann mal stefan raabs vorabend-wahlsendung antun ;-D und nebenbei noch versuchen nen halbwegs brauchbaren vertrag aufzusetzen.

dankeschööööön @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH