Faden für alle Knieverzweifelten

B-ibi 87


@ Annika

Danke für die Willkommensgrüße!

B6ien9e8x1


Hm, ok. Bis du wieder richtig arbeiten kannst wird ne ganze weile dauern. mit drei, vier monaten musst du locker rechnen und auch dann ist das noch mit vorsicht zu geniessen,grade was in die hocke gehen, knien und heben betrifft. viele haben gerade mit knien danach probleme. dann wünsche ich mal gute besserung. wie lange ist es denn her.

B;ienTe81


@ bibi

sorry, hatte das völlig vergessen, du hast ja geschrieben,letzte woche. bin momentan nicht ganz so bei der sache....

@ all

reha, ja.... rechts keinerlei fortschritte, trotz diverser therapien, im gegenteil streckdefizit liegt jetzt bei 15 grad, vielleicht war das vorher auch schon da, aber gestern wurde alles per pc gemessen. links macht die patella heftige probleme,sobald ich mehr als 40 grad beuge ist sie raus....schöner mist.

naja, ich gebe diehoffnungnicht auf,dass wir noch ein paar grad rausholen.

Schönes wochenende

Bdibix87


@ Biene81

Na wunderbar "knien, in die Hocke gehen und heben"... Daraus besteht mein halber Job :°(

Danke ich wünsche Dir auch gute Besserung...

Liebe Grüße

dgresscurcsraxck


nanu? wochenendflaute? wo seid ihr alle ;-D

@ shadowgirl:

hast du das problem mit dem anderen knie mal abklären lassen?

@ annika:

da geb ich dir recht, es ist schwierig, menschlich einen guten physio zu finden. da bin ich echt froh, dass ich mich mit meinem blind verstehe, oder bzw. verstanden habe. bei mir ist ja dank anderer stadt bis zu den semesterferien und der nächsten OP erstmal physio pause. hab meine kisten am freitag noch alle ausgepackt, und heut nachmittag fahr ich mit den letzten kleinigkeiten und meinem pc-kram wieder nach erlangen. und ab morgen bin ich dann medizinstudent, oh gott klingt das komisch ;-D

lg astrid

W1ettlxe


@ Astrid

Ich wünsch dir für den morgigen Start ins Medizinstudium alles erdenklich GUTE! Du packst das schon! Und berichte mal wie es so war – bin da nämlich sehr neugierig ;-)

@ Sarah

Wie sieht´s aus mit deiner Grippe? Langsam Besserung in Sicht?

Das mit dem Praktikumsplatz hört sich doch ganz vielversprechend an. Da hat unser gemeinschaftliches Daumendrücken wohl geholfen... :)z

Bei mir sind nun 4 Tage EAP vergangen. Es war eigentlich wie erwartet: Der erste Tag (Dienstag) fing mit Befundung an. Man sah der guten Dame das Unverständnis ins Gesicht geschrieben. So nach dem Motto "Wieso hat die 2,5 Monate post OP immer noch Beschwerden und läuft an Krücken?". Toller Anfang, dachte ich mir so.

Danach war dann 1,5 Stunden MTT (medizinische Trainingstherapie). Das Unheil nahm seinen Lauf. Ergometer – schmerzhaft, Motorschiene – schmerzhaft; Funktionsstemme – geht nicht, weil schmerzhaft.... Das Ziel der Reha ist ja die Wiedererlangung der Belastbarkeit und der Typ versuchte wirklich alle möglichen Übungen/Geräte, die Druck auf das Bein ausüben sollen (auch minimalen). Aber ich hab mir dann immer so gedacht: Ich bin ja nicht umsonst seit Monaten in Physiotherapie und das Belasten funktioniert nicht, wieso sollte das hier auf einmal hinhauen?!? Das hat der Typ dann wohl auch irgendwann verstanden. Ziemlich ratlos mit meinem immer dicker werdenden Knie schickte er mich nach Hause. :-(

Nächster Tag – ein neuer Typ in der MTT. Nachdem Ergometer und Motorschiene wieder nur mäßig funktionierten, kam er dann auf die Idee mich auf einen Hocker zu setzen. Dann sollte ich erst das linke Bein auf so eine drehbewegliche Platte auf den Boden stellen, dabei fixierte er mein Knie/Oberschenkel und den Fuß samt Unterschenkel sollte ich dann nach innen und außen rotieren. Links kein Problem. Dann das ganze mit rechts. Nach innen ging ja noch halbwegs, aber beim nach außen rotieren, hätte ich beinahe das halbe Zentrum zusammen geschrieen.... >:( :-/ Typischer Test für den Innenmeniskus.... Oh, meinte er dann, das sieht ja gar nicht gut aus. Ja was er nicht sagt! >:( Kurze Ratlosigkeit. Dann kam der gute Mann auf die Idee, mich auf den Boden zulegen, Bein auf einen Peziball und Seilzug von waagerecht an den Fuß gehängt. Dann immer schön beugen und strecken. Das Gelenk wird dabei auseinander gezogen und so entlastet. Ich hätte den ganzen Tag so liegen bleiben können.... :)^ Dass ich unter Zug problemlos bewegen kann, hätte ich ihm eigentlich auch früher sagen können, aber man will denen ja nicht reinreden... :=o

Seitdem ist das so ziemlich die einzige Übung, die ich die restlichen Tage in der MTT gemacht habe. Kein Mensch dort weiß was mit mir anzufangen, alle sind ratlos und haben keinen Plan. Echt super, tolle Reha. :-/

Die Frau, die mit mir KG macht, hat zum Glück etwas bessere Ideen. :-) Und im Bewegungsbad war es eigentlich auch ganz angenehm :)z, solange sich der Unterschenkel zum Oberschenkel nicht verdreht. Aber das genialste war, dass ich im Wasser mal wieder halbwegs normal laufen konnte – ist ein echt irres Gefühl nach Monaten an Krücken. :-) :)z :)^

Sorgen macht mir allerdings mein linkes (eigentlich gesundes Knie)... es muckert gewaltig. :(v Ich mein mir war ja klar, dass es durch die Fehlbelastung irgendwann auch schmerzen würde, aber was kann ich denn dagegen tun ??? ??? Hab jetzt schon jeden Abend Quarkwickel und die Übungen von der MTT auch für links gemacht, aber irgendwie... aua.

Der Doctor dort hat das re Knie übrigens auch noch mal angespritzt. Für die paar Stunden, die die Wirkung von dem Lokalanästhetikum anhält, konnte ich auch tatsächlich ein bissle besser auf dem Bein/Knie stehen... Er will am Dienstag, bevor ich wieder zum Chefarzt muss, auch noch mal mit ihm telefonieren und wird ihm wahrscheinlich sagen, dass es wohl doch besser wär man schaut noch mal rein um Gewissheit zu haben und eventuell muss dann halt das ganze IM-Hinterhorn entfernt werden. :-/

Na mal schauen, ich kann mir eher weniger vorstellen, dass der CA so schnell seine Meinung ändern wird. Aber es soll ja Wunder geben. Deswegen: Hoffnung nicht aufgeben. :=o :)z

Morgen geht´s dann weiter mit der "tollen" Reha. Jeden Tag 1,5 Stunden MTT, 30-60 min KG und 5 min Ultraschall. Ich hab jetzt schon keine Lust mehr. Es ist wie erwartet, dass die dort halt auch nicht zaubern können....

kEris1~00f67x7


Hallo ihr Lieben,

wie geht es euch?

Ganz liebe Grüße

Kristina

d1ressuhrcr[axck


hi

@ kris:

schön dass du dich mal meldest :-) wie gehts dir?

@ wettle:

wünsch dir viel geduld - vielleicht bringt die reha ja doch noch was ;-) (und wenns nur ne neue meinung deines docs ist).

@ sarah:

ich drück dir die däumchen für morgen!! :)^ :)^

ich sitz jetzt hier seit ner halben stunde allein in meiner neuen wohnung. dachte ja, mir macht das nix aus, aber es ist schon ein extrem komisches gefühl :°( werd jetzt mal meine tasche für morgen packen, vll bringt das n bisschen ablenkung.

s_ar<ahle<inx88


Blubb.

So ich werde die Anatomiebücher jetzt weg packen - ich mach mich hier nämlich grad total verrückt und habe je mehr ich nochmal wiederhole das gefühl , dass ich immer weniger weiß... deswegen lass ich das jetzt besser mal.

Wie gut dass noch niemand weiß wo wir die Klausur schreiben, tolle Organisation, d.h. morgen früh noch ins Anatomieinstitut gehen und da herausfinden wo wir schreiben... Freitag hing noch nix aus sagt meine Mitbewohnerin, toll, gaaaanz toll *grrrr* Man meine Entertaste geht hier irgendwie grad nicht... egal. Naja mal schauen wie es dann Morgen läuft bei der Klausur, ich hoffe dass ich doch mindestens 7 oder 8 Punkte hole von 15... es wird drauf ankommen welchen schwerpunkt die klausur hat, das schwankt von Semester zu Semester...

Werde dann Morgen auch direkt mal den Typi wegen dem Pflegepraktikum anrufen, ich bin ja echt mal gespannt wie die mich einsetzen wollen und was dann meine aufgaben sind.... Hab mir jetzt ums linke Knie auch die Donjoy gepackt, ich hoffe dass die etwas Entlastung bringt und mein Knie die kommenden Wochen der hohen Belastung somit besser durchhält, schauen wir mal. @Kristina : Gegenfrage: wie geht es dir? Bzw. wie geht es deinem Knie? (die Frage hatten wir schonmal , ich warte immer noch auf eine Antwort darauf ]:D *:) ) @Astrid guten Start Morgen ins Studium :) @Wettle klingt ja nicht so toll mit der Reha, hoffe dass es da noch eine positive Wendung gibt und bin sehr gespannt was dein Chefarzt so meint!! Berichte dann mal wenn du neues weist!! @Annika ich schick dir die Wegbeschreibung die Tage , aber schreib mir mal per PN deine Mail adresse, ich werde dir was lustiges zeichnen ]:D So schönen Abend euch allen noch, und einen guten Start in die Woche!!!! Total komisch, dass ich dann ab Morgen wieder Studentin bin und ein normalen Alltag habe, das ist noch total unreal irgendwie :=o

s?arahlVeinx88


Sorry wegen dem zusammengequetschen schreiben, meine Entertaste funktioniert irgendwie nicht, aber nur im Browser... %-|

s>tuespsyx85


@ sara:

Du hattest gesagt du hast im März einen Termin bei einem spezialisten in München?

Wer ist das denn?

Hat jm. von euch vll. einen guten arzt für mich?

Ich habe nämlich vor mich einem Ärzte Marathon zu unterziehen um verschiedene Meinungen zu hören.

Vielen Dank.

s%ar3ahleekin88


@ stuessy

wo kommst du denn her bzw. wie weit bist du bereit zu fahren? Und was für ein Problem hast du genau? Ich könnte dir zwei Adressen in Hannover und eine in Göttingen nennen...

A-nni3kxa02


Guten Morgen,

@ astrid

wünsche dir alles Gute für deinen Studiumstart. @:)

@ sarah

dir drücke ich ganz fest die daumen für die Prüfung! :)*

@ all

Meld mich später ausführlicher muss nun gleich zur Arbeit. zzz

Liebe Grüße Annika

Sdara Nxina


@ Stuessy

Da musst du etwas verwechseln . Ich war in Straubing bei Dr.Eichhorn , das ist aber schon etwas her . Wie Sarahlein schon schrieb , vielleicht sagst du uns aus welcher Ecke du kommst , damit dir hier vielleicht zu einem Spezialisten geraten werden kann .

LG Sara

s#arTahleZin88


Wäääähhhh mir ist schlecht, ich will nicht ... ahhhh ... naja in 2 Stunden hab ichs hoffentlich schon hinter mir und dann wird Heute Abend relaxed, denn ab Morgen geht das lernen weiter!

Dann hab ich grad den Typ aussem Klinikum angerufen wegen meinem Praktikum, der ist sehr sehr nett und sympathisch... wir sprechen Morgen Nachmittag nochmal, bis dahin ist er schlauer und kann mir sagen, ob und welche Unterlagen die noch von mir brauchen. Er meinte ,die hatten so nen Fall noch nie, aber wie sagte er so schön , wir würden das schon schaukeln :)^ Bin ich ja echt mal gespannt aber ich hab ein gutes Gefühl und bin mir sicher dass wir das hinkriegen, man muss ja optimistisch sein :=o

So werd mich jetzt noch ne Runde ausruhen und dann ab zur Uni... ich hoffe dass es einigermaßen läuft... :-/

winke bis nachher!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH