Faden für alle Knieverzweifelten

B<ibi<87


Hallo liebe Leidensgenossen!

Da ich mal wieder nicht schlafen kann, muss ich mich doch noch hier verewigen...

Also zu diesem kleinen "Konflikt" über Schweigepflicht:

Ich habe beruflich auch so einiges mit Schweigeplicht und Datenschutz zu tun.

Meiner Meinung nach übertritt Sarah hier keinerlei Grenzen, da sie ja keine genauen Daten oder Sonstiges, das Rückschluß auf bestimmte Personen gibt, preisgibt.

Aber ich denke auch nicht das "Orchideenblüte" ihre Anmerkungen böse gemeint hat, sondern nur helfen wollte.

Im Großen und Ganzen würde ich aber sagen, dass diese "Auseinandersetzung" vielleicht nicht hier so öffentlich besprochen werden sollte, sondern, wenn dann, unter den Beteiligten per PN...

So jetzt hab ich hier auch meinen Senf dazugegeben o:)

Bvib!i88(7


Naja außerdem war ich heute mal wieder beim Doc... %-|

Ich muss diese "tolle" Mecron-Schiene noch mindestens eine Woche tragen :-(

Aufgrund der Röntgenbilder meinte der Doc, dass die Schraube und der Draht wohl ordentlich sitzen und in nächster Zeit keinerlei Probleme machen dürften... :)^

Dieses Mal sagte er mir klipp und klar, dass meine Kniegelenke definitiv nicht meinen Alter (fast 22) entsprechen, sondern eher der einer 80!!!!-jährigen Frau!!! :°(

Na priiiiiiima!!!

Dann hat er mir nochmal genau die durchgeführte OP und die Maßnahmen erklärt...

puuuuh der hat ganz schön viel gemacht "da drin" (Knorpelglättung, lateral release, Tuberositasversetzung und eine Synvektomie)...

Da hätte ich doch gleich mal eine Frage:

Kann mir hier mal jemand auf "DEUTSCH" das lateral release erklären... also irgendwie hab ich diese Maßnahme immer noch nicht so ganz verstanden, da stehe ich wohl auf dem Schlauch |-o

Sooooo jetzt werde ich es doch nochmal mit Schlafen versuchen :=o

Ich wünsche allen eine gute und erholsame Nacht zzz

Dann mal bis demnächst!

S6noopyd\eluxxe


@ Bibi87

Es handelt sich um eine arthroskopische oder auch "offene" Operation am Kniescheibenband. Hierdurch soll der Andruck der Kniescheibe verringert werden, was Arthrosebeschwerden mildern kann.

gruss snoop

SParax Niyna


Guten Morgen ,

manoman , wenn der Tag so weiter geht wie er angefangen hat , bin ich spätestens heute Abend fertig mit den Nerven .

Hatte heute morgen einen Termin beim Ortho oder sagen wir mal , mir wurde dieser Termin am Telefon gesagt . Auf jeden Fall konnte keine Termineintragung gefunden werden . Da ich aber ja schon bekannt bin , hätte ich trotzdem dran kommen können . Da kam dann das nächste Problem . Obwohl ich gestern noch in der Klinik wegen dem MRT Bericht angerufen habe und der angeblich auch schon in der Praxis sein sollte , lag dieser dort nicht vor . Ich könnte jetzt noch schäumen vor Wut .

Hätte ja auch nur mal gut gepasst , da ich heute morgen mal in beiden Knien Schmerzen habe , meist ist es ja wie beim Zahnarzt , beim Doctermin gehen die Schmerzen ;-)

Habe nun am Montag wieder einen Ortho Termin .

Heute Abend ist noch KG , da ich den Termin wegen dem Doctermin extra verschoben habe . Der soll sich ja ruhig verhalten und mich nicht dumm vollquatschen :D

Morgen hab ich ein Vorstellungsgespräch , hat sich kurzfristig ergeben .

LG Sara

CTarosSpo^rt1x9


Hi

ich war gerade mal wieder bei der KG, das erste mal seit Juli. Fing schon toll an, ich komm da rein und das erste was ich hör ist "du bist ne stunde zu früh" echt toll, die haben mir ne falsche uhrzeit gesagt.

Als ich dann endlich doch hatte, er hat mit ner kollegin irgend so ne aufsicht getauscht, ist er schon wieder "wie immer fast" verzweifelt und meinte dann. Eigentlich hat die KG überhaupt keinen Sinn, mein Fuss ist einfach zu instabil und so kann das knie auch nie stabil werden. Er will jetz tmit mir mit Schiene trainieren, damit das zumindest was fürs Knie bringt. Na da bin ich mal gespannt. Und natürlich kam wieder, "mach keinen Sport!!!"

Baien1e8Q1


@ all

Bei mir gibts nicht sehr viel neues. Wir versuchen jetzt endlich mal etwas gescheites gegen diese Durchbruchschmerzen zu finden, da die mich bald wahnsinnig machen und die medikamente die ich bisher habe, helfen in diesen akutphasen leider herzlich wenig. jetzt habe ich erst mal zusätzlich noch schmerzpflaster,wenn das alles nichts bringt, bleiben auch nicht mehr viele möglichkeiten. das letzt was ginge sind wohl noch lutscher,dadie orale Aufnahme binnen von fünf minuten zur wirkung führt. ich hoffe das wir da mal nen durchbruch haben, denn so habe ich da keine lust mehr zu...

Byibi8x7


@ Snoopydeluxe

Viiiielen Dank

swhfyla/dy


@ all

falls es euch interessiert.... ;-)

bin seit zwei tagen wieder zuhause, und habe die op gut überstanden. Gehen an Stützen ist super, und die mecron-schiene muss ich ein paar tage länger tragen, komme aber gut klar damit. Treppensteigen klappte gleich einen tag nach der op. ich habe gestern meine don joy air rausgekramt, und schon einmal auf 60° eingestellt. es musste auch gleich mal getestet werden, und siehe da die 60° beugung schaffe ich sogar aktiv prima.

jetzt heisst es bitte weiter daumen drücken ;-)

kwrue>ck*e74


Nur mal kurz. Zu allem anderen schreibe ich später. Nun hat die Schweinegrippe unser Kaff erreicht. Die Schule wurde geschlossen. Habe aber in meinem Betrieb schon Vorsorge getroffen und Desinfektionsautomaten gekauft, um meine Mitarbeiter und Kunden zu schützen. Muss halt jetzt aufpassen, dass diese auch benutzt werden

Bfibi8x7


@ shylady

was wurde denn bei dir gemacht?

LG

sbhylapdxy


@ bibi87

nach einer mpfl-reko am linken knie im februar konnte ich mein knie nur in kleinen schritten beugen. bei 90° war seitdem schluss. es wurde ein mrt gemacht, und starke gelenksvernarbungen festgestellt. die untere inplantierte mpflsehne legte sich beim beugen immer auf den knochen (durch die vernarbungen wurde die sehne wohl verschoben), und dadurch bekam diese nicht genug spannung, und zog die patella mit hoch.

die vernarbungen wurden gelöst, und das untere band komplett weiter nach unten versetzt, und mit zwei ankern fixiert. war wohl eine sehr schwere op, aber ich habs geschafft. :)^

C"aro:sportx19


och nö :(v

jetzt hat mich mein anderer Physio wohl auch aufgegeben:(

Er meint er kann nur Symptombehandlung machen (sprich massieren) weil durch meine hypermobiilität alles sowas von instabil ist, dass das so alles überhaupt nix bringt und ich mir nur folgeschäden hole und die bänder viel zu stark beansprucht werden. Ohne ein sehr konsequentes training geht das wohl nicht. ER hat nur die ganze zeit den kopf geschüttelt

s(arahlCein88


blubb...

hab das Ergebnis meiner Anatomieklausur: 13 von 15 Punkten , WOW!!! Da hat das wochenlange Pauken sich echt gelohnt, das ist echt super viel wert!! Freu! :-)

Knie sind so weit wie immer... halten die Belastung also im Moment soweit stand. Mal schauen ob das auch so bleibt! Leider muckt meine Schulter wieder rum... hatte da ja 2008 mehrere Luxationen. Hatte denk ich wieder ne Subluxation gehabt. Hab meine Bandage wieder umgemacht und hoffe einfach mal das beste. Aber da ich mit dem Auto zur Uni fahre und ja im Kurs nen Hocker habe wird das schon passen. Lass Samstag mal KK drauf schauen - der rupft die Bandage wahrscheinlich runter und sagt " Schmeiß weg" *rofl*]:D ]:D ]:D Mal sehn...

Morgen geh ich Abends mit einer Freundin ins Kino in Männerherzen, da freu ich mich schon drauf. Und Samstag fahr ich nach Hannover , treff mich da mit Sara und wir bestatten KK einen Besuch ab , darauf freu ich mich noch viel mehr :-D :-D :-D :-D

@ Caro

auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt hier wieder ne riesen Diskussion auslöse, aber ich kann es mir nicht verkneifen: Ich kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, wie das geht: Nach dem was du hier beschreibst, hast du erhebliche Probleme mit Schulter, Sprunggelenk und beiden Knien und es ist alles super schlecht, soll operiert werden, deine Physios geben dich auf... So weit ok, aber ich kann es nicht verstehen, wie man Extremsport betreiben kann, wenn es einem so schlecht geht. ??? ??? ??? ??? ???

und noch eine Frage: Was versprichst du dir eigentlich von den beiden Knie ASK? In einem anderen Thread schreibst du , dass "nur" reingeschaut werden soll, was soll das nutzen?

So, und nun auf mich mit Gebrüll ]:D ]:D ]:D

s6ara hleixn88


Ach, hätte ich fast vergessen: das mit meinem Pflegepraktikum mit Krücken wird klappen. Habe Heute mit dem Menschen gesprochen. Die müssen sich halt noch überlegen wie und wo die mich einsetzen, aber ich soll das deren Sorge sein lassen, ich werde das Praktikum auch mit meiner Behinderung da machen können und es auch entsprechend bescheinigt bekommen. Muss jetzt noch pro Forma eine Bewerbung einreichen und dann melden die sich bei mir :)^

S<unflowBer_7x3


@ Sarah:

Cool, so ein Erfolgserlebnis! Drücke Dir die Daumen für's Praktikum! Viel Spaß auch in H. Ich bin evtl. demnächst mal in GÖ, meine Ex-MiWo besuchen.

@ Carosport:

Sorry, aber ich kann mich Sarah auch nur anschließen. Das passt doch alles nicht zusammen; einerseits Extremsport, andererseits so viele so kaputte Gelenke. Und "reingucken" ist doch sinnlos.

@ all:

Ich bin platt. Gab noch Ärger heute wg./mit Seminarteilnehmern; unserer Lehrkoordinatorin ist ausgerastet und ich gleich mit. Unglaublich, wie dreist manche Leute sind. Naja, ich konnte praktischerweise die Verantwortung abgeben. Macht so aber wenig Spaß.

Morgen noch ein bisschen arbeiten, dann ist Wochenende. Lockruf der Promotion...

Meine Knie sind beide böse, v.a. das unoperierte linke wird immer schlimmer. Frustrierend, aber so ist's halt.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH