Faden für alle Knieverzweifelten

JFulxey


@ Astrid

Danke für die Informationen @:) Ich werd mal sehen was sich machen lässt, bin ja bei einem anderen Arzt in Behandlung, die Klinik hat nur die OP gemacht, weder Vor- noch Nachbehandlung, bin in diese Klinik, weil sie mittlerweile nen sehr guten Ruf hat und weil ich in der anderen so lange hätte warten müssen (und ich wollte da eh nicht hin). Und weil meine Freundin dort arbeitet ;-) (ich weiß, das ist kein sinnvolles Kriterium)

Vor der OP hatte ich gar keinen Arzt, wenn mal was war mit dem Knie hab ich mich in der Klinik, in der ich gearbeitet hab, behandeln lassen. Werd meinen jetzigen Orthopäden mal fragen, bin aber erst im Dezember wieder bei ihm.

@ Sunflower

Dir auch danke @:)

Oh ja, House of God und Mount Misery sind toll, hab ich vor Jahren schon gelesen, Mount Misery dann vor ca. 2 Jahren mal wieder, als ich in der Psychiatrie war, da kam mal ne Ärztin rein, sah das Buch und meinte nur "Alles klar" ;-D (irgendwie gibts kaum jemanden, der dort arbeitet und das Buch nicht kennt ^^)

Woah, das Knie treibt mich heute mal wieder in den Wahnsinn... in der KG heute hatte ich nen anderen Physiotherapeuten als sonst, der meinte auch, dass das nicht normal ist was da gerade los ist... er hat aber heute irgendwas mit meinem Rücken gemacht, so in Höhe L3/L4 rumgedrückt, war ziemlich schmerzhaft und mein Knie hat dann pulsiert.... jetzt soll ich beobachten ob sich an den Schmerzen etwas ändert. Es ändert sich aber nix. :-/ Egal, ich werd mich jetzt erst mal etwas ausruhen.

J?essic)a21x.85


Hey Astrid.

Danke für deine Antwort.

Habe jetzt erstmal einen Termin in Freiburg. Aber du kannst mit gerne die Adresse mal per PM schicken.

Vielen dank schonmal.

Wünsche euch allen ein schönes, schmerzfreies Wochenende.

Lg

dwressOur!crxack


@ jessica:

gugg mal in dein postfach ;-)

M-ara;villMa


Mich hats vor ein paar Tagen voll erwischt bin krank geworden jetzt gehts mir schon etwas besser.

Das Knie zickt halt immer noch in Beugung und manchmal in Streckung an der rechten Außenseite bis in die rechte Kniekehle strahlt runter und nach oben. Erstmal abwarten. Aber was ist wenn es der Meniskus ist, ich will ja aufgarkeinen Fall eine weitere OP aber andererseits wenn es was ist das nur operativ behandelbar ist wie der Meniskus das bringt mich zum verzweifeln. Diesen Schmerz habe ich jetzt seit Monaten hinweg und hoff immer noch das es nicht am Meniskus liegt und das der Schmerz verschwindet. Aber aller anschein nach ist es der Meniskus. Wenn es der Meniskus ist dann eben nur ein relativ kleinerer Riss so wie er bei der zweiten OP gefunden wurde. In München sagte der Arzt dazu er habe eine sehr hohe Selbstheilungschance sollte er dennoch Probleme machen könnte man ihn erst später behandeln. Ich denk mal erstens weil ich den Meniskus brauch hat den Teil nocht rausgenommen und zweitens eine Naht wäre nicht sinnvoll bei der Arthrolyse.

mfg

B/iente8x1


@ maravilla

ich habe selber einen Meniskusschaden gehabt,bei meinem war das Hinterhorn völlig zerfasert, dadurch wurde er teilreseziert und macht auch keinerlei Probleme mehr. Also man kann auch mit der Hälfte vom Meniskus leben,das ist allemal angenehmer als immer Schmerzen zu haben.das sich der von alleine Regeneriert wäre mir neu,aber gut,kann ja durchaus sein.

Das Du keine Opmehr willst kann ich sehr gu verstehen. Hast du mal deinen Physiotherapeut gefragt ob er das Bein mal unter Zug nehmen kann, damit wird der druck vom Meniskus genommen,ist sehr angenehm und hält auch meist ein paar Tage. Mit hat das damals mein Chiropraktiker gezeigt und seither kann ich es bei den Problemen am anderen Bein es auch selber machen.Frag diesbezüglich doch einfach mal nach.

Gruss

sVarahplein8x8


Hallöchen zusammen,

So bald bin ich endlich mit meinem Referat über das Knie- und Hüftgelenk fertig... Wenn jemand Interesse daran hat, dann kann er sich ja melden schick ich gerne per Mail rum, ist aber ohne Bilder, da die Datei als Handout für meine Tischkollegen dient , wegen Copyright und so^^(muss aber vorwarnen, dass es für absolute Laien nix ist)!!]:D

Ansonsten habe ich in den letzten Tagen für mich eine Entscheidung getroffen , was meine Knie angeht. Da ich in den Semesterferien 6 Wochen Praktikum machen muss, Blockkurs habe und auch noch für Histo II und Physiologie lernen muss , hätte ich grobe 10 Tage für eine OP , und das ist einfach zu knapp. Ein gutes OP Ergebnis bedarf einer ausgiebigen Nachbehandlung. Und wer sagt mir ,dass ich nach der Arthrolyse auch ohne Krücken laufen kann?' Richtig niemand... und da ich so einigermaßen klar komme und ja auch mein Praktikum mit Stützen machen können werde, kommt für mich eine weitere OP nicht mehr in betracht. Vorausgesetzt der Zustand bleibt jetzt so wie er ist. Ich denke ich habe mich gut damit arrangiert, dass ich halt nicht ohne Krücken laufen kann und meistere meinen Alltag , auch mit Hilfe von anderen eigentlich gut. Ich habe gelernt, den Zustand wie er jetzt ist zu akzeptieren. Klar bin ich erst 21 und habe in vielen Gebieten große Einschränkungen im Gegensatz zu anderen in meinem Alter. Aber wisst ihr, ich weiß halt die kleinen Dinge zu schätzen und lebe viel bewusster. Außerdem habe ich ja gesehen wo mich diese ewige OP Spirale hingebracht hat. Ich will den Knien einfach mal eine Chance geben sich von den OP Strapazen der letzten 5 Jahre zu erholen und setze auf Zeit. Operieren kann man ja immer noch, das läuft ja nicht weg. Ich bin so glücklich endlich wieder zu studieren und das will ich mir durch irgendeine gescheiterte OP mit Infektkomplikation nicht wieder nehmen lassen. Ich werde schauen , dass meine Schuherhöhung noch höher gemacht wird, damit das Längendefizit wirklich ausgeglichen ist und hoffe dass ich in Verbindung mit Physiotherapie meinen Rücken wieder besänftigt bekomme. Habe KK jetzt am Wochenende noch nicht erreichen könne, er wollte ja mit JDA wegen der Arthrolyse sprechen, aber da ich meine Entscheidung gefällt habe ist es eigentlich egal... werd aber trotzdem in Erfahrung bringen was bei dem GEspräch rum kam. Den Termin Mittwoch bei Dr. T muss ich verschieben, passt nicht mit meinem Anatomie Seminar. Ist aber ja auch egal, wann ich dem nun meine Entscheidung wissen lasse. Und ich hab Mittwoch ja auch noch den Rückenortho Termin , hätte es dann sowieso nicht nach H. geschafft.

Ja, ich dachte ich schreibe das mal hier nieder :)z

so jetzt gehts wieder mit der Anatomie... :)D

Wünsche euch einen schönen Sonntag!!:)*

S`unfalowe[rx_73


@ Sarah:

Finde die Entscheidung gut. Die OP läuft Dir nicht davon, d.h. wenn es nicht mehr geht, weißt Du genau, was dann gemacht werden muss. Aber solange es DIR mit der Situation gut geht und keine weiteren Komplikationen auftreten, die ggf. ein neues Überdenken der Situation erforderlich machen, kannst Du doch auch erst einfach mal weiterleben.

(Ist bei mir ja nicht anders; es ist jetzt 2 Jahre her, dass mir die TEP empfohlen wurde, sowohl in HH als auch in H. Ich hab's nie mit meinem Zeitplan in Einklang bringen können, da Ferien zu kurz, wichtige Weiterbildungskurse, Lust auf Urlaub & Sommer statt KH,... Irgendwas war immer - und 2 Jahre später komme ich immer noch klar. Okay, die Verschlechterung in den letzten Wochen ist auffällig; am Mittwoch bin ich etwas schlauer. Aber ich lebe seit 2 Jahren mit der TEP-Empfehlung, und MIR geht's nicht schlechter, auch wenn das Knie schlechter geworden ist. Ich weiß, was ich machen kann, aber wenn ich alles abwäge, ist es ohne OP bislang immer die beste Option gewesen).

@ all:

War gestern noch richtig produktiv; bin heute dafür total müde und lustlos. Dabei muss ich noch mein Seminar für morgen vorbereiten. *sfz* Werde mich jetzt mal dransetzen...

B<i4bi87


hey hey!

kennt jemand von euch homoöpathische und pflanzliche mittel bei arthrose?

AQnnikka202


Huhu,

@ bibi

da kenn ich mich leider nicht aus

@ sonja

und noch was für das seminar geschafft?

@ sarah

Ich finde die entscheidung auch gut, solange du in deinem Alltag nun zurecht kommst, kannst erstmal weiter so leben. Sicher kann immer etwas passieren, dass du die Entscheidung nochmal überdenken muss. Aber nun genieße erstmal das ganz 'normale' Studentleben.

Könntest du mir das Referat per mail schicken? Und noch viel Spaß beim Lernen ]:D

@ marvilla

dann mach dir doch erstmal keine gedanken um eine weitere op. Vielleicht sind es auch nur noch nachwirkungen von der op. Und beim nächsten doc termin, kannst dann immer noch weiterschauen...

@ melli

ohje, das klingt nach anstrengenden Wochen, aber das schaffst du schon :)*

@ astrid

und mit dem lernen hinterhergekommen? Find das echt heftig, was die da für ein Tempo von euch verlangen....

@ all

Wo ist bloß die Zeit geblieben? Meine schöne Urlaubswoche schon wieder vorbei, da in der Schule auch noch Unterricht, samt der Klasur ausgefallen ist, konnte ich dann auch noch wirklich entspannen und mich den schönen Büchern widmen. ;-D Und dann auch noch die Physikklausur auf unbekannte Zeit verschoben, da er den Test schon schreiend in die Ecke geworfen hat. Aber das hat der Lehrer echt nicht besser verdient, wer nur das als richtig ansieht, was er selbst so gesagt hat, kann keine guten Ergebnisse erwarten. ]:D

Vom Knie gibt es nichts neues, es ist leider keine Wunderheilung eingetreten und bis zum doc besuch sind es noch 1 1/2 wochen. Wobei ich echt froh bin, wenn ich weiß, wie es nun weitergeht.

So werd nun gleich mal packen, denn morgen um 5 Uhr geht es mit der Arbeit zur Fortbildung....

Liebe Grüße Annika

BXie\ne8'1


@ Bibi

Arnika D30, Traumeel und als Paste für Umschläge Enelbine

l[uxi6x7


@ Sarah

Schön, dass es mit dem Studium wieder klappt und Glückwunsch zu dem guten Ergebnis.

@ Sonja

War heute auch total müde, lange geschlafen und nachmittags auch nochmal und nu natürlich hellwach. Hast du alles geschafft was du wolltest?

@ alle

Donnerstag bin ich mehr oder weniger notgedrungen ohne Krücken zur KG mit Bus (Schmerzen in beiden Daumengrundgelenken). Auf dem Hinweg war ja noch alles ok als ob nichs gewesen wäre. Aber zurück: Da bei der KG viel gemacht wurde, schmerzte das Knie natürlich etwas mehr als sonst, dann hab ich gehört, dass der eine Bus weg ist, also zur anderen Bushaltestelle und da ist er quasi an mir vorbei gefahren (ca 100m?)- mist - 15 min warten angesagt. Kam dann auch pünktlich und so ein Idiot steht neben den Busfahrer und ich konnte mich nicht auf meinen Stockschirm stützen um vorbei zu kommen. Saß dann noch nicht und schon fuhr er an. War froh als ich zuhause war. Hatte dann auch noch was im Bus oder an der Haltestelle vergessen. Dabei hatte der Tag so gut angefangen :°(. Nächsten Tag wieder mit beiden Krücken zur Praxis (Doc) zwecks Fädenziehen. War froh, dass ich die meine beiden Begleiter dabei hatte.

Habe vornehmlich Schmerzen im lateralen Bereich des Knies und Oberschenkel. Liegt es am offenen Release? Das Beugen beim laufen autscht teilweise schon noch recht heftig, so dass ich mit gestreckten Bein laufe oder meine Krücken nehme. Wenn ich sitze und das Knie beuge autscht es ab ca 90°. Merke das das Wetter auch eine Rolle spielt. Bin ich zu ungeduldig?

Viele Grüße

ADnnzika02


Guten Morgen,

@ luxi

hab jetzt nicht im Kopf wie lang die Op schon her ist, aber wegen Fäden ziehen, denke ich nun mal so 2 Wochen. Ich denke, nach 2 Wochen sind Schmerzen wohl noch normal und bei mir hat es gerade in der Anfangszeit auch noch lateral geschmerzt. Die Beugung würde ich nach 2 wochen super finden, ich hatte zu dem Zeitpunkt lange noch nicht zu eine Beugung. Das Knie braucht Zeit um sich von dem Eingriff zu erholen. Und auch war das Knie in der Anfangszeit wirklich extrem wetterfühlig, dass hat sich aber zum Glück etwas gelegt.

Liebe Grüße Annika

dyre}ssCurcra2ck


morgen

@ bibi:

teufelskralle. mehr fällt mir auch nich ein.

@ annika:

hm naja so halbwegs. irgendwann hab ich glaub ich aufgegeben^^ aber gestern abend hab ich dann noch die stoffübersicht für das erste testat in 2 wochen gefunden, und das ist der komplette bewegungsapparat vom kopf bis zu den zehen mit knochen, muskeln und bändern :-o ich weiß nicht wie ich mir das jemals merken soll, aber wird schon irgendwie werden. wünsch dir viel spaß auf der fortbilung und ein ruhiges knie!

E6hemalBiger Nut4zer (#J325}7x31)


Moin.

So Einführung für das Kompaktseminar am Wochenende hinter mir, sind nur 20 Leute, ist mal audgesprochen klein. Bin also ohne Probleme riengekommen. Freue mich. Klausur ist dann fairerweise nich am letzten Kompakttag, sondern erst am 18.12 :)^

Hab jetzt noch bis 10 Zeit, dann hab ich Psychologie, werde bis dahin meine ausarbeitung schreiben, die will meine Dozentin nächste Woche spätestens haben. Ansonsten hab ich heute extram langen Tag bis 20 Uhr, aber nun gut, was will man machen, dafür hab ich am Semesterende dann mega viel geschafft und das muss ich ja auch, im Sommer will ich meinen Bachelor machen :)z

@ Astrid

Na dann frohes lernen

@ Annika

Viel Spass

lWuxNi67


@ Annika

Danke. Wetterfühlig war ich leider auch schon vor der OP. Bin wohl wieder zu ungeduldig :=o

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH