Faden für alle Knieverzweifelten

J8ulexy


@ Mellimaus

Wir haben auch an uns geübt, aber um dann richtig mit Strahlung zu arbeiten mussten natürlich die Puppen (oder echte Patienten *hrhr ^^) her. Uiii, Katheter legen ist auch spaßig ^^

E$hema/liger Nkutz^er D(#3x25731)


@ Juley

Ich fand das erste mal beim Mann etwas gewöhnungsbedürftig ;-D aber es ist alles nur ne Frage der Übung :=o ;-D

AsnniKka0x2


Huhu,

bin zwar schon seit Mittwoch Abend wieder zu Haus, aber irgendwie war seit dem immer was los und eigentlich war ich nur zum schlafen zu hause. Die Fortbildung war echt super, auch wenn das Knie nicht so begeistert war. Waren im Anschluss nach dem ganzen fachlichen, noch an so einer Mühle wo wir dann noch Seilbahn fahren mit dementsprechend klettern usw. gemacht haben, dass hat vielleicht Spaß gemacht ;-D Vorallem war es inzwischen dunkel und dann nur mit den beleuteten Steinhängen durch den Steinbruch in luftiger Höhe zu gleiten.

Sonst ist das Knie allgemein sehr schlecht drauf und langsam werd ich nervös wegen dem doc termin am Dienstag. So ich werd mich nun mal zu meinen Lernsachen begeben.... Gibt doch nichts schöners als den Sonntag Nachmittag am Schreibtisch zu sitzen. *seufz*

Liebe Grüße Annika

WPettxle


An alle, die im Studienstress stecken: Das hört sich bei euch echt stressig an, aber trotzdem irgendwie spannend. Also ich wünsche euch viel Durchhaltevermögen und Spaß für die nächsten Wochen/ Monate! :)^ :-)

@ Sarah

Finde die Entscheidung wegen der OP bzw. ja eher wegen der Nicht-OP auch gut! Wie gesagt: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Und am 25.11. viel Spaß und Erfolg bei der Hospitation bei diesem Dr.T ! Wird bestimmt ne super Erfahrung! :)^ :-)

@ Sonja

Hast du meine PN gelesen? ???

Zu deinem MRT-Befund: Das hört sich ja echt mies an. Vor allem wie kann denn nur durch sitzen und laufen der IM so heftig weiter gerissen sein und dazu noch die heftigen Knorpelschäden... ??? Das macht mir jetzt irgendwie Angst, denn ich habe ja seit der letzten OP auch nur gesessen und bin mit Stützen unterwegs und der IM soll bei mir ja auch wieder nen Schaden haben - die Frage ist halt nur wie groß ???

Meine EAP ist übrigens verlängert worden, mittlerweile sogar bis zur OP am 18.11.. Es gab diesbezüglich zwar eine kleine große Diskussion mit dem Chefarzt :=o ;-), aber letztendlich habe ich ihn überzeugen können... Was soll ich denn schließlich die ganzen Wochen (von damals aus gesehen) bis zur OP machen?!? Dann doch lieber ein bissle Bewegung in der Reha. ;-)

Allerdings ist am Mittwoch was sehr komisches passiert. :-/ Ich hatte erst ne halbe Stunde KG, danach MTT. Bin wie immer aufs Ergometer – ich schaff ja eh kein Tempo (der Display kann meine Umdrehungszahl nicht mal anzeigen... |-o) – hab meine 15 min aber durchgehalten. Danach wollte ich die Gunst der Gelegenheit nutzen aufs Laufband zu gehen. Hab so ca. 7 min durchgehalten, merkte aber plötzlich, dass es im Gelenk irgendwie komisch wurde. Hab dann was getrunken und schau so auf mein Knie, da war das plötzlich richtig dick und heiß! Sollte dann laut Sportbetreuer ne Pause machen... Gesagt, getan, Termine ändern lassen, ne nette Mitpatientin getroffen, ne halbe Stunde war vergangen, Knie allerdings immer noch auf Temperatur zum Spiegeleier braten und leuchtete mittlerweile in den besten Rottönen. Dann hab ich die nette Physiotherapeutin von der Wassergymnastik getroffen, die hätte mich am liebsten gar nicht mehr weiter gehen lassen und brachte mich persönlich zum Kühlen. |-o Das ganze hat noch bis zum nächsten Morgen angehalten. Da hatte ich nämlich KG im Wasser (ne ganze Stunde) und das Knie leuchtete sogar unter Wasser wie ne hellrote Boje. Komisch. :|N Aber danach war´s dann auch "weg", jedenfalls in dieser Heftigkeit. Ein bisschen warm und dick wird es immer noch – vor allem nach Belastung. Hab dann mit dem Arzt telefoniert, der mich am 18.11. operieren wird. Der wollte sich das dann auch gleich anschauen, weil er ja vor zwei Wochen was reingespritzt hatte. Aber Entwarnung: Keine Infektion. Ist seiner Meinung nach höchstwahrscheinlich ne Reaktion des Gelenks auf die "Überlastung" (welche auch immer?) und den rausgerissenen Stapler/ Anker im Gelenk. Belastung fürs Knie ist nun aufs minimalste beschränkt...

Das komische Gefühl im Gelenk aber ist geblieben... es fühlt sich irgendwie drückend und ziehend an. Außerdem ist seit diesem "Vorfall" die Beugung wieder eingeschränkt – auf 90° bei vorher lockeren 120°... schon merkwürdig. :-/ Aber nun sind´s ja nur noch 10 Tage bis zur OP und die schaffen wir nun auch noch! Bin da ganz zuversichtlich! :)^

Euch allen noch ein schönes erholsames Restwochenende! :-)

mSaggxie


Hey Mädels

habe mich lange hier nict mehr blicken lassen. Aber das liegt auch daran das ich nichts zu erzählen habe, da ich derzeit keine Probleme mit meinen Knien habe und mit den meisten über msn und so schreibe.

Ich habe eine ganz große Bitte an euch. Würde mich freuen wenn ihr alle für mich voten würdet.

[[http://www.blickpunkt-brandenburg.de/index.php?id=42&doc=32]]

Maggie sagte (20:38):

würde mich sehr freuen wenn du für mich voten würdest und viele andere die du kennst das auch tun würden.

du musst am ende des artikels auf Gallerie gehen und dich dann bis zu meinem Bild klicken. würde mich echt freuen.

ganz liebe grüße von klein Maggielein

ansonsten wünsche ich euch ruhende Knie die euch nicht allzu sehr ärgern

mVaMggixe


achso die die mich nicht kennen. Hier der link zu nem Bild von mir welches ihr beim voting findet.

[[http://img1.model-kartei.de/j/g/3523/68e71d2ef55d58ede347b6501ad4925e123003550867195482]]

ich danke euch allen

d}reusMsUurcrxack


@ maggie:

der zweite link geht nicht ;-) aber hab grad nochmal für dich geklickt.

@ wettle:

jetzt doch op? was genau ist denn geplant? drück dir die daumen, dass es diesmal den gewünschten erfolg bringt! :)^

@ annika:

na, wochenende am schreibtisch gut überlebt? wünsch dir alles gute für den doc termin!

mein knie und hüfte machen nach wie vor ziemlich terror. gestern abend wars so heftig dass ich 2x zum novalgin gegriffen hab. hätte ich eindeutig nicht tun sollen, denn nach 2x 30 tropfen im abstand von 2 stunden war mein blutdruck mit 82/64 ziemlich im keller :-/ vertrag echt nix mehr. nach der letzten op haben mir diese dosen überhaupt nix ausgemacht, hat nur gegen die schmerzen gewirkt. so gabs heut abend nur noch 1x 30, schmerzen sind zwar noch da, aber lässt sich ganz gut aushalten. hoffe, das beruhigt sich in den nächsten tagen wieder, hab ja keine lust bis märz nur noch schmerzmittel zu futtern :-|

wünsch euch ne schmerzfreie nacht!

lg astrid

S"unfl.opwer_x73


@ all,

denen ich eine PN schulde:

Kommt - hab's am Wochenende nicht geschafft.

@ Maggie:

Kann nicht voten, da ich nicht weiß, wer Du bist. ;-)

@ Astrid:

Interessant - mir geht's mit dem Novalgin genauso: Jede höhere Dosis haut mich total um. Früher konnte ich das Zeug hemmungslos konsumieren. Mir fehlt dadurch gerade wirklich ein wirkendes Schmerzmittel, da Ibu & Diclo mir total auf den Magen schlagen.

@ all:

Kränkele etwas merkwürdig vor mich hin mit Hals- & Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und totaler Schlappheit/Kreislaufproblemen. Reichlich doof; ich hoffe, dass ich morgen durchhalte. Hab' mich leicht hypochondrisch schon gefragt, ob das eine atypische Schweinegrippe ist. ]:D Bescheuert, aber der Gedanke war echt da. Habe dementsprechend extrem viel geschlafen am Wochenende.

Euch allen einen schönen Wochenstart!

KxniNegeht-nocxhso


Hi, ich gehe mal davon aus, daß "maggie" diejenige ist, die sich "die Ohren zuhält", also jetzt alle kräftig losklicken!

dNressurrdcr_acxk


@ sonja:

habe gestern per mail einen bekannten kontaktiert, der anästhesist ist und im schmerzdienst der uniklinik arbeitet, ob er eine alternative zum novalgin kennt. ich sag bescheid, sobald ich ne antwort hab. vielleicht ist ja auch für dich was brauchbares dabei ;-) ist der anflug von ferkelschnupfen wieder vorbei?

freu mich heut mal wieder riesig auf uni :-/ dank "halber" dosis novalgin war die nacht nicht allzu toll, und wenn ich an die viel zu engen sitzreihen im HS Anatomie denke... *brrr*

hab zwar erst ab 10 uni, aber zwischen 7.30 und 9 wollte noch ein handwerker der wohnungsgesellschaft vorbeikommen. ungenauer is es mit der zeitangabe auch nicht mehr möglich gewesen zzz naja, genug geärgert. werde mal frühstücken.

lg astrid

dVresLsur+cxrack


so, na wenigstens hat sich das früh aufstehen gelohnt. der handwerker is jetz noch im keller, nen pfosten festmachen, und dann is er weg. jetzt hab ich gemütlich zeit zum frühstücken und vll noch bissl anatomie lernen. hätte mich ja schon geärgert wenn der erst um 9 gekommen wär ^^

habs allerdings grad geschafft, mir die ecke der kühlschranktür zwischen die mittelhandknochen zu rammen. autsch :-/

N)oNamxe93


hey,ht ihr einer Tipps oder erfahrung mit nem Hyperkompressionssyndrom gemacht??

Bitte melden,ja?

j.scheibel@hck.nw.lo-net2.de

NBoNamxe93


sry verschrieben

j.scheibel@hvk.nw.lo-net2.de

NPoNa;me93


sry verschrieben

j.scheibel@hvk.nw.lo-net2.de

EfhemaligUeGr N`utzer (#3x25731)


@ NoName

Ich hab sowas, aber so wahnsinnig viele Erfahrungen habe ich noch nicht. Bin gerade erst dabei die zu machen :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH