» »

Faden für alle Knieverzweifelten

s]artahlfeinx88


8 Stunden Neuro gelernt... und nun noch ne Altklausur durchgehen... ich mach drei Kreuze wenn der 4.2 , 13.00 Uhr ist, dann ist der Scheiß ENDLICH vorbei... so schön es ist wieder zu studieren, so langsam ist bei mir und auch meinen Kommilitonen einfach die Luft raus , seit Oktober besteht der Alttag nur noch aus Uni -> lernen -> schlafen -> Uni -> lernen...

Morgen werde ich das mit der OP mal meinen Physios beichten :=o :=o Denen kann ich das ja wohl nun leider nicht verheimlichen... "och die Narben sind nicht neu, sieht nur so aus ". " ;-D ;-D ]:D Wobei ich schon weiß was ich von denen zu hören bekomme : Lass es sein %-| Das ist aber genau DAS was ich NICHT hören will... weil eigentlich hab ich mich schon entschieden diesen Versuch zu starten. Außer Dr. T hat Freitag immense Bedenken , dann würde ich noch mal überlegen... mal schaun will auch noch KK die Tage anrufen , was der davon hält...

So , sorry das ich nich auf euch eingehe, muss weiter lernen... immerhin ist ein Ende absehbar :)z

E4hemalikgeGr NutKzer (#3253731)


Mich kotzt die Lernerei auch nur noch an. Ich hab so gar keINEN bock. Morgen hab ich dann die erste Klasur, Dienstag die zweite und dann am 8. und 12. nochmal und dann ist fertig und hoffentlich bestanden

dkress4u)rcraxck


also bei lernfrust kann ich mich anschließen... morgen anatomie testat, dann 2.2. chemie testat und 3.2. bio abschlussklausur, 8.2. psychsoz-klausur und erste-hilfe-klausur, 10.2. anatomie-abschlussklausur und 12.2. chemie-abschlussklausur %-| jippie... frag mich wie ich jemals mit lernen fertig werden soll.

@ sarah:

kann mich nur anschließen, langsam is die luft echt raus. auch wenns studium tierisch spaß macht, die klausurenphase is der horror. bist du dir sicher dass du KK noch fragen willst? dann hast du am ende wieder 10 meinungen und bist noch verwirrter als vorher.

@ sonja:

ohje das is ja wirklich ganz bescheiden :°_ aber glaube, bei der entscheidung kann dir auch keiner helfen. bis wann musst du denn entschieden haben? drängt das schon?

so, jetzt noch ein bisschen bio, und dann schlafen, dass ich morgen nicht ganz übermüdet vorm prof steh... hab grad 3 stunden mit 2 kommilitoninnen den stoff nochmal durchgepaukt, das muss jetz reichen für anatomie *hoff*

wünsch euch nen schmerzfreie nacht!

W;ettlxe


@ Sonja

Musste mich erst mal im Internet belesen, was diese Zöliakie überhaupt bedeutet... Ist echt heftig und ich kann durchaus verstehen, dass dich die Zukunftsaussichten zum Heulen bringen (könnten). Fühl dich gedrückt!

Dazu noch der Stress mit dem Jobangebot...Wünsche dir viel Kraft! Wann ist Ultimatum für die Entscheidung?

@ Sarah,

Mellimaus und Astrid

Wünsche euch viel Glück für die bevorstehenden Prüfungen, Testate, Klausuren o.ä.!!!! :)*

@ Biene

Drücke die Daumen, dass die Orthesen am Dienstag nun endlich den richtigen Platz an deinen Beinen finden!

@ all

Der Abend mit dem Kriminalbiologen Mark Benecke war echt super! Konnte mich endlich mal von den ständig kreisenden Gedanken um das Knie ablenken. :-)

Ist übrigens ein sehr spannendes Themengebiet. Leider hat das Publikum aber das Thema "Serienmörder" gewählt, sodass es weniger um seine eigentliche Arbeit (Kriminalbiologie) ging. Hätte lieber ein Thema mit Spuren wie Maden, Blut ect. gesehen/gehört. Naja, beim nächsten Mal dann eben.

Bin echt ernsthaft am Überlegen, ob ich meine Studienwahl nicht noch mal überdenken sollte. Biologie wäre eine überlegenswerte Alternative. Zumal man besser und schneller an einen Studienplatz rankommt. Und so fern ist man der Medizin dann auch wieder nicht.

Ich stelle mir nur vor, wie ich mich dann in ein paar Jahren ärgere, wenn ich feststellen sollte, dass die Medizin doch eher mein Fall ist. Und dann bin ich dem so nahe und doch so fern, falls ihr versteht. Außerdem hätte ich dann durchs Studium keine Wartesemester gesammelt und könnte dann wieder Jahre auf einen Medizin-Studienplatz warten. Mal ganz abgesehen davon, wie alt ich dann schon wäre...

Scun:flBoweFr_Z73


Muss mal klguscheißen: ;-) ]:D

Das mit dem Lernen hört so schnell nicht auf! ;-) ]:D Ernsthaft, ich bin seit fast 3 1/2 Jahren mit dem Studium fertig, aber bin irgendwie auch immer noch am Lernen. Denke jetzt schon mit Grauen an meine Promotions-Prüfungen: Nebenfach 30 Min. mündlich; habe Medizin/Physiologie. Und dann 90 Min. das Rigorosum - wenn ich Pech habe, wir die Promotionsprüfungsordnung so weit geändert, dass daraus eine Disputatio wird (d.h. statt 2 Prüfern öffentlicher Vortrag im Hörsaal *grusel*). Und die ersten aus meinem Kurs lernen jetzt für das StEx für die Approbationsprüfung (Klausur, mündl. Einzel- und Gruppenprüfung von bis zu 2 Stunden). *örks*

Aber ein Bekannter sagt immer, wenn ich jammere: Kannst dich ja auch bei Aldi an die Kasse setzen. Och nööö!

@ Sarah,

Astrid, Melli:

Gutes Durchhalten & viel Erfolg!

@ Astrid / Wettle:

Entscheidung muss ich allerspätestens bis Donnerstag fällen... Der Wechsel wäre ja schon bald.

@ Wettle:

Ich fand Biologie auch sehr spannend und habe nach meinem Scheitern mit Biochemie LANGE überlegt. Mich damals aber von den schlechten Jobaussichten abhalten lassen. Bin ja so auch zufrieden (okay, die Weiterbildung ist übel, aber egal). Freund eine Kollegin hat soeben in Bio promoviert und konnte zwischen mehreren Jobs wählen (alle im Bereich Medizin: Krebsforschung, Hauttransplantation). Ist also alles nicht sooo dramatisch.

Kann Deine Bedenken aber auch verstehen mit dem "nah und doch so fern". Ist alles nicht so leicht. In meinem Bereich gibt es viele Leute mit Doppelabschluss (Medizin und Psychologie); aber die sind alle um die 50. Heutzutage ist das halt nicht mehr so leicht.

So, trolle mich jetzt mal ins Bett. Wünsche Euch allen eine schöne Woche!

BFiekne81


Oh man, meine Frusttolerationsgrenze sinkt stetig. Die Orthesen sind immer noch nicht fertig und das beste daran ist, meine Beine haben sich derart verformt,dass wohl neue Schalen angefertigt werden müssen..... Alles nur, weil der Techniker alleine für alles zuständig ist und zu nichts kommt.... *Grummel, grummel* Wenn die fertig sind bin ich alt und grau, vielleicht auch weise. Am Rollstuhl fehlen ja auch Teile.... z.B. der Kippschutz.... und meine neue Krücken sind auch nicht geliefert worden..... *arghh* :(v :°(

EZhe-malig3er NutCzer (#32t573x1)


So Klausur habe ich hinter mich gebracht. Mal sehen wie es geworden ist. Aber ich denke zum bestehen sollte es gereicht haben. Gleich noch ein bischen was für morgen tun, da kommt Nummer 2 :-/

dYre7ssurcrxack


@ sonja & wettle:

dankeschön :-) hab mein letztes anatomie-testat auch bestanden :-D jetzt brauch ich noch 60% in der abschlussklausur, und dann ist die anatomie des 1. semesters erfolgreich überstanden ;-)

wollten eigentlich heut abend noch feiern gehn, aber in anbetracht der tatsache, dass bald die nächsten klausuren anstehen, keiner mit lernen fertig wird, und wir alle letzte nacht extrem wenig geschlafen haben (bei mir warens ganze 3 stunden %-| ) haben wir unsere feier-laune vertagt.

hab jetzt in anatomie wieder von vorne angefangen zu wiederholen, bei den muskeln des bewegungsapparates, hand, arm, schulter, becken und knie gemacht ( oh wow mir is zum ersten mal wirklich klar geworden, wo der hoffasche fettkörper liegt ;-D) , und jetzt werd ich schlafen gehn zzz hab eindeutig nachholbedarf. befürchte allerdings, dass mir diese nacht wieder irgendein anatomischer schwachsinn durchs hirn / durch die träume schwirrt und mich nicht schlafen lässt. naja, hoffen wir das beste.

wünsch euch ne angenehme, schmerzfreie nacht!

lg

B@i[ene8x1


Ohja, Anatomie, zum Glück erst im Sommer, dafür träume ich von Pufferlösungen pH.Werten und total hinterhältigen Klausurfragen....

k*ris-1006x77


Hallo,

sorry dass ich nur noch selten hier schreibe. Mit einigen hab ich ja noch Kontakt über Facebook, e

Mail usw .... was mich auch sehr freut. :-) Aber hier im Faden bin ich nicht mehr so oft.

Was leider nicht heisst das mein Knie nun inzwischen in Ordnung ist ... seufz ... aber ich brauch nach so langem Rumgetue mit meinem Problembein einfach auch mal etwas Abstand von der Thematik. Bitte nicht böse sein, gell! Ich denk trotzdem an euch und lese immer mal wieder rein. Und ich wünsch euch natürlich alles Gute! :)_

Nun, bei mir schaut es kurz gesagt so aus: Schraubenentfernung in Regensburg am 1.3.2010. Evtl. verbunden mit ner ASK oder was sonst noch so rauskommt dabei. Ansonsten sollen weitere OPs noch so lange wie möglich rausgeschoben werden.

Ich hoffe sehr dass es nach der Schraubenentfernung besser wird!!! Zumindest die Schmerzen, die Empfindlichkeit, die Bewegungsprobleme usw ... Der Zustand der Knorpel wird sich nicht mehr ändern ... hinter der Kniescheibe ist quasi überhaupt kein Knorpel mehr vorhanden wodurch die Kniescheibe am Knochen reibt was natürlich nicht grad toll ist. :-(

Wegen der Arbeit muss ich unbedingt weiter versuchen hier in Wohnortnähe eine Stelle zu bekommen. Die vielen Treppen an den Bahnhöfen und das Hinterhergerenne von Zug, Bus, Straßenbahn und der ganze beschwerliche Arbeitsweg ist einfach nicht mehr drin! Das musste ich inzwischen schmerzlich einsehen! :°(

Nun hab ich noch ne Frage: Wie schreibt man das am besten wenn man in der Bewerbung die Schwerbehinderung angeben will? Ich möchte mich nämlich auf ne Stelle bewerben wo steht dass sie auch Leute mit Behinderung nehmen und ich hab ja GdB 50 G (was grad auf Erhöhung überprüft wird). Soll ich das in den Lebenslauf schreiben? Wie? Und soll ich die längere Krankschreibung wegen der letzten OP erwähnen? Ich würde das lieber weglassen und dann erst beim Vorstellungsgespräch sagen - wenn es dazu kommt. Bin ja noch in ungekündigtem Arbeitsverhältnis bei meinem bisherigen Arbeitgeber angestellt.

Würd mich sehr über eure Ratschläge und Nachrichten freuen!

Liebe Grüße @:)

Kristina

sRarahlexin88


Oh mann, es kommt doch immer anders als man es denkt ;-D Was ein bisschen Vitamin B (danke an Kathrin :) ) nicht alles bewirken kann. Plötzlich hab ich einen Termin am 16.02 bei dem renomierten Prof. aus S. den Dr. T mir seinerseits empfohlen hatte, da hieß es aber Termine erst im Sommer ]:D ]:D Wenn ich nicht am 9.2 Blockkurs gehabt hätte , dann schon in der Woche ]:D Sie wollte mir dann nen Termin am 23.02 andrehen, aber das wäre dann doof, weil der OP Termin hier in Gö. ja am 18.02 ist. Ich hab das dann mit ihr ausdiskutiert und etwas rumgejammert, weil sie meinte erst ne 16.02 geht nicht, aber ich konnte ihr Herz erweichen dass ich dann an dem Tag kommen kann :=o ]:D

Habe etwas nachgedacht, ich werde den Termin wahrnehmen, wird zwar alles hektisch wiel ich wenn ich den OP Termin stehen lasse ein Tag später ins KH muss... aber diese einmalige chance werde ich nutzen um seine Meinung zu hören...

Was meint ihr?

So muss mich echt ans Lernen machen.. ahhhhhhhhhhhhhhhh :|N :|N :|N

Euhema,liger ANut6zer (#B325731x)


Ich habe zwar keine Ahung von wem du sprichst, aber klingt soweit doch ganz gut.

So, ich hab Klausur Nummer 2 hinter mich gebraucht und wenn die mir keine Punkte wegen irgendwas abziehen komme ich auf 76 von 82 Punkten :)^ Ich würde sagen, da haben sich die 30 km bis zru uNi heute gelohnt ;-)

EJhemali#ger Nmutzer (#p32573:1)


Ich habe keine Ahung von wem du sprichts, aber klingt doch ganz gut.

So, ich habe meine zweite Klausur auch hinter mir. Hat sich extrem gelohnt, wenn ich keine Abzüge bekomme bin ich beim durchrechen auf 76 von 82 Punkten gekommen :)^ Finde ich shcon mal sehr gut, damit kann ich getrost meine Sachen abheften und wegpacken ;-)

E hem6aliger Nu&tzer :(#32,57x31)


Toll jetzt steht es zwei mal >:(

S7unf$low}e1rx_73


@ Sarah:

Wenn der Termin Dir wichtig ist, mach' das so. Ich bin schon mal nachts nach einer Prüfung am Spätnachmittag gen Freiburg gefahren. Megastressig, aber das war's mir wert.

Überlege Dir nur vorher, wie Du im Falle abweichender Empfehlungen entscheiden willst!

@ Kristina:

Krankschreibung keinesfalls angeben! Du bist in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis, also keine Lebenslauflücke. Warum also angeben?

Bzgl. GdB: Ich habe es bislang (wenn es passte) immer erst im Vorstellungsgespräch erwähnt. Warum die Chancen ruinieren? Zwar steht in Anzeigen oft was von "Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt" - aber das gilt meist nur im öffentlichen Dienst und selbst da nicht immer wirklich. Würde es nicht als Bonus sehen.

@ Mellimaus:

Super! Wie viele Klausuren stehen noch an?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH