» »

Faden für alle Knieverzweifelten

E;hemaligser Nutzer P(#3257x31)


So, nächste Etappe wäre geschafft. Bin vom Phlebologen zurück. Mna das liegt da echt alles beieinander, draußen vor der Praxis ging ein Gnag ab, da steht man direkt bei S. in der Praxis. Gut jetzt weiß icha uch wo der immer hinrennt, ins Treppenhaus ;-D

Also eins kann ich versichern, Phlebologen werden nicht meine Lieblingsärzte :-/ Meine Güte, was die da alles mit mir angestellt haben, unglaublich. Erst mal wurden meine Biene vermessen, Länge , diverse Umfänge, Schuhgröße etc. Dann blutdruck an beiden Armen, dann wurde der Blutfluss in den Leisten gemessen, dann in den Kniekehlen, dann auf dem Fußrücken und an den Knöcheln, dann nochmals an den Fußrücken und den Knöcheln mit aufgepumpter Blutdruckmanchette. Dann musste ich den Raum wechseln, da wurde dann der blutrückfluss gemessen wenn ich su Pumpbewegungen mache mit den Beinen, das ganze dann nochmal mit ner Blutdruckmacnschette auf jeder Seite. Und dann wurd es dann ganz gemütlich. Musste mich hinlegen, Beine im 90° Winkel ablegen. Hab dann wieder auf Pber- und UNterschenkel diverse Elektroden geklebt bekommen und jeweils eine Manschette um jeden Oberschekel. Dann wurde die aufgepumpt und abgelassen diverse male. Und dann kam der Hammer, die Manschetten wurde doppe so hoch wie vorher aufgepumpt und 2 Minuten so gelassen und danach gemessen. Ich hab gedacht ich sterbe, die Schmerzen sind so langsam Richtung uNterbauch hochgezochen und die Füße wurden kalt :-o man glaubt gar nicht wie lange zwei Minuten sein können :-o

danch war ich dann erlöst und durfte zum Arzt, das davor hat alles die Helferin gemacht. Der meinte er mal ganz plaat "So Knie ist also fällig??" ;-D Durfte mich dann wieder ausziehen und mich auf so ein Podest stellen, dann hat er nochmal ne Doppler Sono vom linken bein gemacht und auch nochmal diverse Gefäße dabei abgedrückt. Ich hoffe S. will mirgen nicht das Knie sehen, ich hab jetzt schon überall blaue Flecke von der Rümdrückerei |-o

Na ja Endergebnis, meine Gefässe sind wie sie sein sollen. Hätte mich jetzt auch gewundert wenne s anderes gewesen wäre. Er meinte daraufhin nur "Ja ihre Venen sind wunderbar. Da kann R. in aller Ruhe operieren" ;-D Ich werde es ihm ausrichten ;-)

Na ja ich hab ihm dann gesagt er möge mir noch Strümpfe verordenen und eine Dosierung für Thromboseprophylaxe aufschrieben. Ja macht er in dem Bericht, schickt er bis morgen nachmittag an S. Na da bin ich ja mal gespannt. Im übrigen hat er mir jetzt eine Kompressionsstrumpfhose verordnet, er meinte das würde bei meinem kräftigen Oberschenkeln besser passen |-o Na ja soll mir auch egal sein, will mit dem Teil ja nicht alt werden ;-) Hab jetzt welche ohen Spitze, hör mir morgen an was S. noch zu sagen hat und dann fahr ich zum ausmessen in ein Sanitätsgeschäft bei uns. Und dann bin ich wohl gerüstet. Hach ja, heute in 3 Wochen um die Zeit hab ich es schon hinter mir und liege friedlich in meinem Bett ;-D

So, jetzt werd ich was essen und dann lernen ;-)

Wxetxtle


So, ich hab meinen Termin in Hamburg überlebt. ;-) Ging irgendwie alles total schnell, wir (meine Mutter und ich) haben nicht mal 20 min im Wartebereich gesessen. Leider war die Frau von der BG gleich mit dabei, also auch bei der ärztlichen Untersuchung. Eigentlich sollte sie ja erst später dazu kommen. Naja, egal...

Also die Ärztin hat erst mal alles zusammengefasst, was schon gelaufen war (aus den Berichten) und mich dann gefragt, womit ich jetzt Probleme hätte und warum ich mit Stützen laufe. Hab ihr dann die Sache mit den Schmerzmitteln erklärt. Leider konnte ich von den Schmerzen nicht richtig erzählen, weil sie da schon nicht mehr zuhörte... :=o

Sehr positiv war aber schon mal, dass sie das Knie wenigstens anschaute. :)^ Also das ne umfangreiche Untersuchung zu nennen, wäre jetzt übertrieben, aber sie hat´s hin und her bewegt, wobei rauskam, dass ich wohl doch noch ein Streckdefizit von 10° hab, wovon weder mein Physio, noch mein Arzt, noch ich was wussten...

Zu den Geräuschen und Schmerzen unter der Kniescheibe meinte sie, dass das für nen Knorpelschaden spricht – allein schon ausgelöst durch 3 OP´s, die ständig Kniescheiben-belastende leichte Beugung des Knies und mein verkorkstes Gangbild. Aha, wenigstens eine die dazu mal konkret Stellung bezieht und das Kind bei Namen nennt! :)^

An diesen merkwürdigen Überreaktionen des Knies war sie allerdings überhaupt nicht interessiert. Ich hab sie mehrmals gefragt, was das sein könnte, aber sie weiß es nicht und kann es sich auch nicht erklären. Schleimbeutelgeschehen schließt sie jedenfalls aus. Herauszufinden, was eine andere Ursache sein könnte, will sie aber auch nicht, hatte ich den Eindruck. :(v

Zumindest was das Thema allergische Reaktion betrifft, wird sich nächste Woche was tun. Muss am 09.02. stationär (vielleicht auch nur vorstationär) in die Hautklinik hier vor Ort. Da wird dann u.a. getestet, ob ich evtl. auf diesen Befestigungsanker im Meniskus reagiere. Die Rötung sieht laut Dermatologen jedenfalls nach ner lokalisierten Urtikaria aus. Was mich ein bisschen dabei stört: Normalerweise juckt und quaddelt ne Urtikaria sehr stark, das sind quasi die Leitsymptome. Die fehlen bei mir allerdings komplett – also weder Juckreiz noch ne Quaddel im Sinne einer Erhebung. Ich hab halt nur diesen typischen roten Fleck wie bei ner Urtikaria... :-/

Was die BG und diesen komischen Rehaplan betrifft, werde ich dann demnächst von dem Unfallkrankenhaus für 3 Tage stationär aufgenommen, wo dann so ne Rehaabklärung durchgeführt wird. :)^ Irgendwie war die Rede von Physiotherapie usw. und dann wird halt entschieden, inwiefern bei meinem Knie noch Rehabedarf besteht und wie der gedeckt werden kann (auch in Zukunft). Ob da jetzt allerdings auch ärztliche Untersuchungen bzw. MRT/ Röntgen ect. durchgeführt werden – kein Plan. Werde mich überraschen lassen. Bekomm da irgendwann Post von der BG.

Also im Endeffekt bin ich ganz zufrieden, wie´s gelaufen ist. :-) Vor allem wenn man Vergleiche zum letzten Mal zieht. Allerdings hätt ich mir gewünscht, dass ein bisschen mehr Ursachenforschung (z.B. ist da wirklich ein Knorpelschaden, wie weit ist der fortgeschritten, was kann man tun) betrieben wird. Und so richtig zugehört, was meine jetzigen Beschwerden betrifft, hat sie mir auch nicht, aber ich denke sie hat auch so die wichtigsten Sachen mitgeschnitten.

Die Weiterbehandlung bleibt übrigens bei dem CA im Klinikum hier vor Ort. Morgen hab ich dann wieder das große Vergnügen... :=o ;-)

Übrigens soll ich zusehen, dass ich so schnell wie möglich in eine normale Belastung für das Knie komme. Denn umso mehr ich schone, umso schlimmer wird das mit dem Knorpel. Gerade auch die vollständige Streckung ist immens wichtig. Ach was... ;-)

Muss jetzt erst mal das Gespräch in das Ordnungssystem meines Gehirns leiten. Das schlimme ist ja immer, dass man vor Aufregung vieles vergisst oder durcheinander bringt...

Tschuldigt bitte den langen Roman, musste einfach raus. |-o

Svun`flojwerZ_7x3


Muss auch mal kurz über Uni-Prüfungen jammern, wenn auch aus einer anderen Perspektive: Mir sind heute mal eben spontan 3 Stunden Klausuraufsicht aufgedrückt worden sowie 5,5, Stunden Beisitz (nonstop!) bei mündlichen Prüfungen. Herzlichen Dank! Normalerweise gibt's max. 6 Prüfungen am Stück und dann Mittagspause/Feierabend. Aber der Prof möchte es halt anders - und fängt morgens so gnadenlos früh an, um die Zeit bin ich normalerweise noch nicht mal WACH. Kann heiter werden. Und alles noch diese Woche, ganz spontan. Man hat ja auch sonst nix zu tun. ]:D

Reagiere morgen mehr auf Euch; möchte nur noch ins Bett.

dIres@s2urcraxck


@ sonja:

na dann viel spaß beim quasi nichtstun ;-)

@ wettle:

warum nur werd ich das gefühl nicht los, dass du dich von docs und BG verarschen lässt ??? ich dachte das thema wär durch, dass dieser chefarzt offensichtlich keinen plan hat und auch keinen haben will. und jetzt lässt du dich wieder zu dem zurückschicken. sorry aber das kapier ich nicht.

@ melli:

klingt ein bisschen nach folterstunde. aber hast es ja gut überstanden ;-) als ich gelesen hab dass es bei dir nur noch 3 wochen sind, musste ich gleich mal in den kalender schaun wie langs denn bei mir noch ist... hab noch 6 wochen, ist nur die frage ob "leider" oder "zum glück".

so, und auf gehts auf ein neues in die uni... heut bis 17.30 %-| wird hoffentlich nicht so knie-terrorisierend wie gestern. hab nächste woche praktische erste-hilfe-prüfung und wir haben gestern 2 stunden geübt. stabile seitenlage, helmabnahme, HLW, und da muss man ja um halbwegs vernünftig arbeiten zu können irgendwie immer neben dem patienten knien :-/ brauch euch ja nicht erzählen wie angenehm das ist :(v irgendwann bin ich dann gar nicht mehr hoch gekommen. dann hat mich mein ausbilder quasi aufgehoben |-o und ne physiotherapeutin, die da auch mit dabei ist, wollt sich dann auch gleich auf mich stürzen, aber hab dankend abgelehnt.

wünsch euch nen schmerzfreien tag!

lg astrid

WPetxtle


@ Astrid

Ich glaube dein Gefühl trügt dich nicht. Komm mir auch ein bisschen verarscht vor. %-| Aber die BG-Frau und die Ärztin in HH meinten, dass ich beim CA hier vor Ort in Behandlung bleibe. Hatte da irgendwie keine Wahl, so schien es mir. Ich hätte wahrscheinlich was dagegen sagen können. Aber was macht das bitte für nen Eindruck, wenn man sich promt weigert, sich dort weiter behandeln zu lassen. Da werden die doch sofort hellhörig und schieben dich noch mehr in die Psychoschublade. Außerdem behält das Unfallkrankenhaus ja nun erst mal das Zepter in der Hand! Der CA ist jetzt quasi nur noch für das Ausstellen von Rezepten usw. verantwortlich. Da hilft jetzt wahrscheinlich nur noch die Devise: Abwarten und Tee trinken bis diese Rehaabklärung in Hamburg stattfindet... :=o

Übrigens zum Thema freie Arztwahl bei BG-Verfahren: Mir ist gestern wieder aufgefallen, dass sämtliche Berichte von anderen Ärzten (wie z.B. dem CA oder dem Arzt aus der Reha) da schon von BG-Seite aus vorliegen. Also wissen die Ärzte EIGENTLICH schon über alles "bescheid" und sind anscheinend nicht großartig interessiert an Ausführungen der Patienten... Und da liegt genau das Problem, wieso die freie Arztwahl irgendwie eingeschränkt ist. Jeder neue Arzt bekommt sofort sämtliche Berichte von anderen Ärzten auf den Tisch geknallt, wo dann z.B. auch nicht-hilfreiche Bemerkungen auftauchen und den neuen Arzt sofort beeinflussen... inwiefern auch immer... :(v

Wenn ich mir als KK-Patient nen neuen Arzt suche, nehme ich zwar auch Arztbriefe, Befunde, etc mit, aber persönliche Ausführungen des Arztes schenke ich mir doch lieber, oder wie siehst du das?

E%hemali ger Nutze+r (#325x731)


@ Astrid

ja ob leider oder zum Glück weiß ich auch nicht. Aber jetzt läuft alles unaufhaltsam. Heute in 3 Wochen hB ich das schlimmste hinter mir und bin die Drainage wihl auch los. Vir der hab ich ja ein bischen Schiss.

So bin jetzt in der Uni. Hier würd überlegt due Prüfungsordnung zu ändern. Na ja hab ich nichts mehr von. Ich bin fast fertig mit Deutsch. Und im Master nur noch 3Veranstaltungen.

Gleich um 12 nach Hause und dann um 14 Uhr wieder nach Bochum. Wird wieder nichts mit lernen

J]essibca21.x85


Hey @ all.

Ich reihe mich jetzt mal in die Reihe der Knieop´s 2010 ein.

Ich werde am 25.2. operiert, also nur ein paar Tage nach dir Melli ;-)

Wünsche allen viel Glück und vorallem viel Erfolg für die Op´s.

Lg Jessi

EHhemakliger NutPzerq (#32`5731)


@ Jessica

Ich hoffe am 25. darf ich wieder nach Hause ;-D Was wird bei dir gemacht?

J#e;ssica21x.85


Hehe dann hast du schon alles hinter dir.

Was bei mir genau gemacht wird ist noch nicht klar. Es wird erstmal eine ASK gemacht und dabei wird dann geschaut wie groß der Knorpelschaden hinter der Kniescheibe ist und dann wird entweder eine Mikrofraturierung oder eine ACT gemacht.

Naja, hoffe das es anschließend besser wird und vorallem das es klappt.

@ Melli:

Bei dir soll ein laterales Release gemacht werden. Oder? Hatte ich in 2005 auch mal.

VlG Jessica

E1heZma{liger WNutzer (#x325731)


@ Jessica

Ja genau. Wir fangen mal klein an ;-)

Jaessi9ca219.85


Dann wünsche ich dir schonmal viel Erfolg.

Würde gerne hier öfters mit euch schreiben und mich mit euch austauschen, falls ihr nichts dagegen habt.

Ihr seit so eine tolle Truppe und lernen kann man hier auch einiges.

Lg Jessi

EUhem9aliger 8NutzDer ( #3257x31)


Von mir aus sehr gerne und die anderen werden da sicher auch nichts gegen haben :)z

E4hemali\ger Nutzzer (<#325731)


So dann mach ich mich mal auf nach Bochum ... Lust hab ich ja so keine, aber was solls. Bis heute Abend dann *:)

J.eSssicga21..8x5


Vielen Dank Melli.

d|rwesksurckrxack


@ jessica:

bist immer herzlich willkommen :)z du hast doch auch schon ne ganze odyssee an OPs hinter dir, die wievielte ist es denn diesmal? und was genau soll gemacht werden?

lg astrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH