» »

Faden für alle Knieverzweifelten

S+unflowEe]rx_73


@ Kristina & Jessica:

Alles Gute für OP & hinterher! Jessica ist ja schon wieder wach! ;-)

@ Sarah:

Das klingt anstrengend mit dem Treppensteigen - daher: Genieße das Extrem-Couching. Und lass' die Histologie Histologie sein - irgendwann wird auch TV & Co. langweilig und dann macht das Lernen wieder annähernd Spaß.

Verrate Dir jetzt auch keine halblegalen Seiten, wo man gaaanz viel Serien gucken kann. o:) :-p

@ Mimi:

Ah, so langsam macht's bei mir auch klick, wer Du bist!

@ Biene:

Da würde ich mich aber ganz gewaltig beschweren!!! Das geht ja nun wirklich nicht! Ich habe im Suchtbereich gearbeitet und kenne viele Tricks, aber der Notarzt lag wohl völlig daneben. Fragt sich, was der wohl konsumiert hatte - oder schlichtweg die Menschlichkeit zu Hause gelassen, inkl. Verantwortungsgefühl?

Bzgl. Studium: *dickertröster*

@ all:

Sorry, ich komme gerade nicht mehr so ganz mit (Annika, Wettle, Astrid,...). Mir geht's nicht besonders, ich bin ziemlich frustriert und hadere mit einigen Dingen (Job, Perspektive, Freundeskreis, Knie, Zöliakie). Momentan ist mir echt so einiges zu viel bzw. mir fehlen Kraft und Nerven, mich mal wieder aufzurappeln bzw. mit Mist abzufinden. Und wenn dann die Unterstützung so ziemlich fehlt, weil es keiner nachvollziehen kann...

Wollte eigentlich in den Semesterferien auch mal nur die Stundenzahl arbeiten, für die ich bezahlt werden - großer Irrtum; pro Woche mind. 50% Überstunden. Unentgeltlich natürlich. Bin allein schon was das Thema angeht gerade empfindlich, da ich nicht weiß, wie ich TÜV & Inspektion in 2 Monaten zahlen soll.

Und OP (rechter IM) planen geht gerade auch nicht; und obendrein habe ich mir letzte Woche bei der Bettenaktion offensichtlich am heilen linken Knie den IM oder irgendwas in dem Bereich geschrottet: Knie an der Innenseite dick, schmerzhaft, Beugung eingeschränkt, Kniekehle total dick (Bakerzyste?).

Fazit: Alles doof. Betreibe daher Stimmungsrettung mit Serien gucken usw. - und bin zum ziemlichen Einsiedlerkrebs geworden.

Bfien;e8x1


@ sunflower

Danke,aber dir auch mal ein dicker drücker, das was du gerade mitmachst ist ebenfalls nicht einfach. Kann da sehr gut verstehen, warum man dann zum einsiedlerkrebs mutiert.

Gruss

S0chnucffelA-Kathali


Huhu,

dann möchte ich mich auch mal wieder melden.

Die Ausbildung hat mich mal wieder total beansprucht, sodass ich zu nichts komme.

Erstmal danke für die freundliche (Wieder)aufnahme hier :-)

@ sarah:

super, freut mich, dass die Op so gut verlaufen ist.

Meine Däumchen sind gedrückt, dass es weiter so bleibt. Hast es wirklich verdient, dass es bei dir mal bergauf geht.

Wie geht es denn dem anderen Knie und den anderen "Baustellen"?

Genau, das mit deinem Medizinstudium haste mir damals erzählt. Super, dass du wieder einsteigen konntest.

Haste du denn auch schön "Spaß" am Anatomie lernen? Das hängt mir ja total zum Hals raus. WIr haben zur Zeit das Herz. Wobei die ganzen inneren Sachen bei euch Medizinern sicher schlimmer sind ;-D

@ Astrid:

Super, dass du dich noch an mich erinnerst *:)

Wie geht es denn deinem rechten Knie? das hat die ja frühr immer so arg Probleme gemacht. Hat dir die mediale Raffung geholfen? Und links ist es bei dir ja auch bald soweit. Echt Mist, dass immer beide Knie machen müssen. Aber du scheinst mit deinen Ortho ja einen super Arzt gefunden zu haben.

Was macht dein Medizinstudium? Wie weit bist du denn? Herrlich, noch jemand in der wunderbaren Welt der ANatomie ;-D

@ Melli:

hast du die OP gut überstanden?

Übertreibs nicht zu sehr mit der Belastung, ne? Muss ich meinen patienten auch i mmer sagen ;-)

Aber ich kenn das ja selbst, man legt sich nicht gerne auf die Couch und macht rein gar nichts.

@ Jessica:

kennen wir uns nicht auch noch?

Von meinen Knien gibts leider nichts neues zu berichten. Rechtes Bein zwickt weiter rum.

Langsam schwindet die letzte Hoffnung, die mir die Ärzte vor jeder Op gegeben haben :|N

Euch allen wünsche ich trotz allem einen schönen Abend und versucht euch nicht unterkriegen zu lassen @:)

E7hemayliger Nutyzer (A#3/25x731)


@ Kathali

Nee zuviel machen tue ich eigentlich nicht, ich gehe wenn nur zum Bad und wieder zurück, ansonsten liege ich nur auf der Couch. Also noch weniger belasten geht ja bald nicht. Aber Mittwoch bekommt mein Physio mich wieder in die Finger. Mal sehen was der so sagt :)z

Dir auch einen schönen Abend *:)

dmre+ssurcxrack


holla die waldfee, erst tote hose und dann schreibmarathon ;-D sorry bin mit lesen noch nicht hinterher gekommen. hab den ganzen tag mit physik verbracht. die letzte altklausur macht hoffnung, da hätte es von der erreichten punktzahl gereicht zum bestehen. hoffen wir, dass unsere klausur ähnlich aussieht.

@ kathali:

hmm jaa das rechte knie. op war im sept.08, das ist ja nun auch schon eineinhalb jahre her. patella ist seither stabil, immer mal wieder machen die (damals) II° retropatellaren knorpelschäden terror, hält sich aber in grenzen. befürchte allerdings, dass es mit der entlastung des linken beins nach der OP jetzt dann ziemlich ärger geben wird, glaube, dass das rechte knie da nicht ohne weiteres mitspielt. die raffung am linken ist jetzt aufgrund der instabilität zwar vielleicht nicht zwingend notwendig, aber die knorpelschäden werden immer schlimmer, und mein doc und ich sind uns einig, dass der einzige weg, diesen prozess zu verlangsamen, die raffung ist. und wie siehts bei dir aus?

sorry, ich werd mir morgen mal den rest durchlesen, und jetzt ins bett gehen und mal ne runde schlafen zzz

achja, bodo wartke gestern war absolut geil !!! ;-D ;-D ;-D hab sogar ne dvd mit persönlicher widmung x:) x:)

gute nacht!

kWris1W0067x7


Guten Morgen,

@ Jessica:

Dir auch eine super gute Heilung und gute Besserung nach der OP!!!!

@ all:

Danke für eure lieben Wünsche! @:)

Ich hab die OP nun auch hinter mir. In Regensburg haben sie sich ganz rührend um mich gekümmert! Lediglich das Legen der Infusion war mal wieder ne Herausforderung: 3 Personen, 4 Versuche und ne Stunde später hatte ich das Ding dann auf dem Handrücken richtig drin. Naja ... is immer so ne Glückssache bei mir.

Die OP an sich lief wohl gut .... Soweit ich inzwischen schon gecheckt hab (bin noch ziemlich belämmert) hat A. ne ASK gemacht, irgendwas mit dem Knorpel, irgendwas mit dem Meniskus und dann als Extra-OP (so stehts dran) die 3 Schrauben per Schnitt rausgemacht .... Ich hab die Schrauben mitbekommen .... er braucht sie ja eh nicht ... hihi. Tja, und nu ist natürlich das komplette Bein dick verbunden - und ich hab 2 so doofe Drainagen drin! Hab schon Schmerzen, abe4r der Dauerschmerz ist mit Medis einigermaßen auszuhalten, zwischendrin fährt halt immer wieder mal n wirklich heftiger stechender Schmerz durch .... und gestern war mir auch immer wieder mal übel und ich bin auch dauernd kurz weggenickt.

So, ich krieg jetzt dann hoffentlich bald die 2 Drainagen raus - dann wird das Handling schon mal leichter und ich hoffe auch die Schmerzen besser.

Ganz liebe Grüße

Kristina

E4hemaleiger Nuktzer (#|325731)


@ Kris

Schö das du es überstanden hast. Bist du im KH oder war das ambulant?

@ Jessica

Wie geht es dir heute? Weißt du schon was gemacht wurde?

@ all

Auch nach einer Nacht liegen gleicht mein Knie immer noch mehr nem Ballon als nem Knie. Beugung ist auch nicht mehr geworden. Hach ja, also wieder aufs Sofa gekrückt, Bein hoch, Eis drauf und auf morgen warten %-|

K,atK:atKaxt


Heyo!

@ sunflower:

wir kennen uns zwar noch nicht, aber: kopf nicht hängen lassen, weiter kämpfen, sonst wirds immer noch schlimmer. Das klingt zwar meistens einfacher als es ist, aber dummerweise stimmts meistens. *motivier* ;-)

@ astrid:

heißt das, knorpelschäden kommen zu nem guten teil auch von lockeren Kreuzbändern oder? (m)ein arzt meinte mit der raffung is das so ne sache, weil man nicht weiß, obs hält nachher...bei mir hat sich jetzt rausgestellt, dass KB ist total locker (nach plastik aug 08) und ich käme nicht drum rum, des nochmal machen zu lassen. laut mrt-befund hab ich in dem knie halt auch schon nen grad 4 knorpelschaden :(.

@ all:

was haltet ihr denn von so Kniescheibenverschiebungssachen?? Der eine Arzt bei dem ich jetzt war will, wennman schon eh ne KB-Plastik macht, gleich nochauf der einen seite der kniescheibe release und auf der anderen Doppelung machen um die Kniescheibe zu verschieben. mir ist das nicht so ganz geheuer i-wie, weil ich bilde mir ein, ich hätte i-wo schon mal gelesen, dass das eher umstritten is mit der Kniescheibe?! Bin grad ziemlich ratlos und weiß nich, was ich jetzt machen soll, weil wenn was passiert, dann muss es schnell passiern - ich hab keine lust ein semester für das blöde Knie sausen zu lassen.

So. Dann wünsch ich allen frisch operierten (sry, namenmäßig blick ich noch net so ganz durch ;-) noch weiterhin frohes extremecouching, und allen natürlich sowenig schmerzen wie möglich!

lg

JUessiZca21.8x5


So, bin jetzt wieder richtig wach. gestern ging es mir gar nicht gut. die Narkose habe ich wohl nicht vertragen. War gegen 17 Uhr auf Toilette und bin dort dann zusammengebrochen. Kann mich nur daran erinnern, dass plötzlich 5 Schwestern vor mir standen und ich nur dachte: Was ist denn hier los?? Dann haben sie mich wieder ins Bett gelegt ;-)

Blutdruck ist heute immer noch ziemlich im Keller. Gleich wird der erste von zwei Schläuchen gezogen.

Also was wurde gemacht: Am Knorpel wurde nichts gemacht, außer geglättet. Der Doc meinte, er wäre nicht so defekt, dass man ihn züchten müsste. mein Problem war, dass das ganze Knie voller Verwachsungen war und überwuchert gewesen ist. Ich frag mich jetzt nur, woher kommen die? Bei der letzten Op in 2008 haben sie ja auch Verwachsungen rausgemacht. Kommen die denn immer wieder? Naja, muss da nochmal den Doc fragen. Bis jetzt bin ich noch nicht aufgestanden, mal schauen was mein Kreislauf dazu sagt ;-)

Bis später dann. hoffe es geht euch allen gut!

EthemaliMgerT NutzGer T(#3x25731)


Na ja das release an sich ist hier schon Reizthema. Ich würde dir mal empfehlen noch ne weiter Meinung zu holen, der hat ja gleich damit zwei Großbaustellen aufgemacht.

K=atKKatxKaxt


Eben das hab ich auch das Gefühl und irgendwie is mir da gar nicht wohl dabei. Evtl fahr ich doch nochma zu dem nach München, der mich vor eineinhalb jahren operiert hat.

b3renXda3\0


hallo an alle!!! ich komme aus österreich undbin 30 jahre!! hoff das mir hier wer helfen kann, darüber wer ich sehr danbar!:)^

ich bin am 2.feb.09 am meniskus in der innenseite operiert worden und unter der op haben sie bemerkt das meine knorpeln nicht ok sind und machten mir auch gleich ne patellabohrung!! und dann fingen die probleme an! konrte knie nicht mehr biegen von selbst und bekam nur mehr ergüsse im knie!! und konnte es nur mehr von selbst auf 30 grad abbiegen. so kam es das ich mitte mai 2009 eine mobilisierung im kh machen mußte und dann 2 monate die motorschiene hatte und eine illomedininfusionserie machen mußte. und dann bekam ich lymphdrynasche (sorry weiß nicht wie man das schreibt), schwellstrom und moorpackungen und einzelgymnastik!! schwellung besserte sich erst ende september!! wegen anhaltenden schmerzen schickte mich mein orthpäde wieder zu einer MRT- untersuchung und da kam raus das ich ein fleckiges knochenmarködem habe und keiner weiß von wo es kommt! daher mußte ich wieder ins kh um eine illumedinifusionsserie zu machen!!. schmerzen hielten sich für einige zeiten im rahmen aber nun wieder neuerliche extreme schmerzen!! nun habe ich heute den befund von nun der 5 ten mrt untersuchung erhalten und kenn mich nicht mit dem befund aus und mein orthopäde ist erst in 3 wochen wieder da!! es steht das die knochemmarködeme schon geringer sind aber nun steht auf einmal da :

knorpelverschmälerung im bereich der medialen facette der patella und randzacken retropatellar

also im ergebnis steht es so: knorpelschaden retropatellar und retropatellararthrose

und jetzt wollt ich fragen ob sich da wer auskennt und was mich da erwarten kann spritztherapie habe ich schon 20 hinter mir . die ich ins knie bekomme

hochachtungsvoll und besten dank im voraus brenda

E'hemal$iUger Nputzenr (#3(25731x)


Du hast einen Knorpelschaden hinter der Kniescheibe. Deshalb vermutlich auch die Bohrung an der Kniescheibe(??).

Luft deine kniescheibe richtig? ich fürchte du wirst auf den Orthopäden warten müssen und abwarten was er dir vorschlägt

jnefxf


@ Katkatkat:

Normal macht man niemals eine Kreuzband Op mit einem Release und einer Raffung zusammen da das Nachbehandlungsprogramm komplett anders ist. Ein Release soll bewegt werden, bei einer Raffung wird ruhiggestellt da sonst beim beugen alles wieder reisst und naja so ein Kreuzband sollte nicht zusammen mit den Eingriffen erfolgen.

@ all:

ja, ich schreibe noch immer mit dem Namen von meinem Mann. Ich finde di Mial mit den Zugangsdaten nicht *such*

LG

Manuela

K%atKaCtKaxt


@ manuela was meinst du jetzt mit raffung? ist das das gleiche wie doppelung? Heisst aber release und kreuzband zusammen gingen theoretisch schon oder? Weil das mit der Doppelung auf der einen seite der kniescheibe, da hab ich inzwischen ne ziemliche Abneigung gegen entwickelt ^^ lg!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH