» »

Faden für alle Knieverzweifelten

s0araGhleWixn88


Hallo zusammen,

Hatte Heute Neurophysiologietestat und habe bestanden *ganz mega doll freu* Bin ja am Wochenende verzweifelt , weil ich dachte ich könnte nix, aber alle Panikmacherei war umsonst , habe von 15 Fragen nur eine falsch beantwortet (war halt Multiple Choice) und bin sehr zufrieden damit :-D :)^ Ist wohl doch etwas hängen geblieben ;-D Aber teilweise etwas trocken ist das ja schon und meiner Meinung nach viel zu viel Physik, da war ich doch immer schon son Nix- Checker :=o

Die Praktika in Physiologie letzte Woche haben echt Spaß gemacht. Aber ich wurde immer als Oper missbraucht ]:D Im Neurophysiopraktikum haben wir u.a. Nervenleitgeschwindigkeit gemessen vom N. ulnaris und vom N. medianus , mein N. medianus ist normal schnell ( das hat mich etwas verwundert weil es ja anfang des Jahres hieß Karpaltunnelsyndrom als ich diese krassen Schmerzen in der Hand hatte ( die aber mittlerweile komplett abgeklungen sind) , mein N. ulnaris ist verlangsamt , aber gut das war mir auch nicht neu, ich weiß ja schon seit Jahren das ich dieses Sulcus Ulnaris Syndrom habe beidseits , mir schlafen halt immer die Finger ein, aber da mich das in keinster Weise einschränkt oder stört , von demher hat mich der Neurologe seitdem der 2008 meinte OP nie wieder gesehen ]:D :=o o:) Meine NLG beträgt rechts 34 m/s , physiologisch sind wohl Werte zwischen 50-80 m/s , aber unser Praktikumsleiter meinte dass unser Messergebnis eh nicht 100% genau ist, weil wir ja totale Anfänger sind und sowas zum ersten mal gemacht haben, da spielen wahrscheinlich auch Messfehler mit rein... von demher ]:D

Im vegetativen Praktikum hatten wir das Thema Blut Teil I und haben Hämoglobin, Erythrozyten, MCV , MCH und Hämatokrit und unsere Blutgruppen bestimmt, und auch da war ich in meiner Gruppe das Opfer weil die alle ne Nadelphobie haben wenns darum geht selber gestochen zu werden ]:D ]:D War mir auch egal, ich bin ja resistent mittlerweile was Blut abnehmen angeht, das macht mir nix mehr aus ]:D Laut unseren ermittelten Werten wäre ich stark anämisch, das zweifele ich aber mal extrem stark an ]:D Meine Praktikumsleiterin meinte aber ich solle das sicherheitshalber mal beim Arzt durchchecken lassen, ja doch , mach ich , ich will Morgen Blutspenden gehen, da wird vorher ja die Werte bestimmt dann weiß ichs ja, werd dafür garantiert nicht zum Hausarzt rennen... Das wird noch lustig wenn wir das Thema Herz haben und EKG´s ableiten bei uns allen, wenn die Tante bei so veränderten Blutwerten schon so Stress macht, will ich der ihr Gesicht sehen wenn die mein EKG mit einem Haufen von ventrikulären Extrasystolen sieht ]:D ]:D :=o :=o ;-D ;-D ;-D ;-D

Freitag war ich ja bei Dr. T. , lief so weit gut der Termin. Die Bandplastik im rechten Knie ist hin, das hat nun auch Dr. T bestätigt, er geht sogar soweit und sagt die Kniescheibe hat weniger Stabilität als VOR der OP :-o , so genau wollte ich das eigentlich nicht wissen ]:D Er will noch bei nem größeren Sanitätshaus in H. anfragen , ob die noch eine Idee haben welche Orthese mir das Knie besser stabilisieren könnte. Bin ich mal gespannt. Die Taubheit ist ja immer noch da, die wird wohl auch nicht wieder komplett weg gehen, aber er meint, dass der Bereich eventuell noch kleiner wird, bis jetzt ist das ja der komplette mediale Unterschenkel mit Teilen vom vorderen und hinteren Unterschenkel. Das Brennen was ich hab soll ich genau weiter beobachten, da muss vielleicht bei Zeiten mal ein Neurologe drauf schauen, wenn das in einigen Wochen immer noch da ist.

Ansonsten schreibt er mir das Gutachten für den Härtefallantrag, weil nach den sehr verwirrenden und widersprüchlichen Mails von meinem Operateur hier in Gö meint er ( und ich auch ), dass es besser ist wenn er das schreibt, weil wenn der schon in so kurze Mails sich in Widersprüche verstrickt , wie soll das dann bei so ner ausführlichen Sache sein? Weil er meinte, wenn sich das alles widerspricht, wer soll das denn auch glauben und den Antrag bewilligen? Richtig niemand... darum macht er das nun. Ich hab ihm meinen Teil des Antrags gegeben, ich habe in 3 DinA4 Seiten meine Ausnahmesituation genaustens erläutert und argumentiert wieso ich unbedingt hier weiter machen muss und Umzug nicht geht und so weiter und so fort. Er muss das quasi alles bestätigen und ausführlich Verlauf, Schwere, Prognose, Behandlungsmöglichkeiten usw. beschreiben. Meinte, dass er sich ruhig Zeit lassen könne, die Fristen sind ja erst Ende Mai für die ZVS , bzw. sogar erst Mitte Juni für die Direktbewerbung an die Uni, aber er grinste mich freudestrahlend an und meinte das macht er gleich am Wochenende , macht er super gerne, na dann , ich bin ihm jetzt schon unendlich dankbar!! :)= :)^ :)z

Hab ihm dann auch noch von den Vorfällen hier in der Schmerzambulanz und diesem Arschloch-Assistenzarzt erzählt, der ist im Dreieck gesprungen und hat ziemlich getobt, er meinte das ginge mal garnicht , was die mir da für Vorwürfe gemacht haben und Dinge an den Kopf geschmissen haben. Als wenn mir das alles Spaß machen würde %-| Meinte dann halt, dass ich überhaupt nicht zurechtkomme im Moment, auch dadurch dass ich ja den ganzen Tag auf den Beinen bin usw. , er meinte das ist ganz klar, ich soll mich ja nicht den ganzen Tag nur rumquälen , und es ist vom Befund her absolut klar dass ich Sauschmerzen haben muss , in beiden Knien istn ziemlicher Reizzustand usw. Er übernimmt nun fürs erste die Schmerztherapie und wir stellen mich jetzt zusätzlich noch auf Tilidin ein , hab jetzt am Wochenende mit 2 x 50 mg angefangen und soll das halt langsam steigern, bis ein für mich gut erträglicher Schmerzpegel erreicht ist, wenn ich mir unsicher bin bzgl. der Dosierung soll ich mich nicht scheuen anzurufen und nachzufragen. Im weiteren wird er mich an ein Schmerzzentrum in H. überweisen ( die Ambulanz des Klinikums hätte nen ganz schlechten Ruf, da will er mich nicht hinschicken) , da das aber erfahrungsgemäß ne ganze Weile dauert bis ich da den ersten Termin habe, übernimmt er das halt bisdahin, wäre überhaupt kein Problem. :)^ Er hat sich auch noch den Namen von dieser blöden Tante aus der Schmerzambulanz notiert und wird die höchstpersönlich anrufen und der mal ein paar Takte erzählen, was der von ihren Anschuldigungen/Vorwürfen usw. hält , nämlich garnix, er meinte das wäre das allerletzte!! Das wird ihre Einstellung dazu vermutlich eh nicht ändern, aber er meinte das kann er nicht auf sich sitzen lassen , da würde ich ja gerne Mäusschen spielen , wenn der die zusammen faltet ]:D :=o

Joa, in 4 Wochen fahre ich wieder zu ihm hin und dann schauen wir weiter.

Heute kam auch die Bestätigung von meiner neuen Krankenkasse , dass ich dann ab 1.6. Mitglied bei der Techniker Krankenkasse bin, dann bin ich den Saftladen von meiner alten Krankenkasse ENDLICH los!! :-D Habe auch schonmal gefragt wie das denn mit ner neuen Knieorthese aussieht , wenn da nem Orthopädietechnicker noch was einfällt, weil ich ja erst eine bekommen habe vor nichtmal einem Jahr. Wäre kein Problem, wenn mein Arzt kurz begründet , dass die alte Orthese nicht ausreichend stabilisiert wäre das gar keine Frage, dann zahlen die mir ne neue Orthese :)z :)^ , ich bin jetzt schon hell auf begeistert. Hab dem Mann da vorhin auch kurz so von meiner Krankengeschichte erzählt, weil er wollte wissen was ich denn gemacht hätte, er war sichtlich geschockt und meinte, wenn ich in irgendeiner Form Hilfe bräuchte oder Fragen hätte , dann kann ich mich jederzeit an ihn wenden , wenns z.b. um Fahrtkosten zu weiter entfernten Kliniken geht bei meiner komplizierten Kniegeschichte, wäre das aufjedenfall möglich dass die mir die Fahrtkosten erstatten , klar für ne 0-8-15 Knie OP wäre das nicht der Fall, aber bei solchen komplexen Sachen wäre das ne Selbstversätndlichkeit. Außerdem soll ich unbedingt mal Rehasport bei denen beantragen, dann könnte ich zumindest für das rechte Knie und dem restlichen Körper gezielt Muskeln auftrainieren und spare mir die Kosten für ein Fitnessstudio. Ich fass es nicht, ich bin jetzt schon sowas von begeistert von denen , Hut ab , da hätte ich schon viel eher hinwechseln sollen , das hätte mir eine Menge Ärger und Stress erspart. ]:D

So, ich stürze mich in die lustige Welt der Physiologie, Thema Hämostase und Immunsystem :)D

Liebe Grüßchen *:)

E{hemal3iger NNutzJer (#325h731x)


Mööp ;-D

Na wie sieht es bei euch allen aus? Bei mir soweit ganz gut. Mein neues Sofa kommt dann hoffentlich Mittwoch, nachdem das ja Freitag nicht geklappt hatte :-/ Hoffe das klappt diesmal :=o

Ansonsten mal sehen was Doc S. morgen früh mitzuteilen hat, aber ich kann es mir denken, so wie das Knie sich nach dem Tag Uni anfühlt ]:D

Ansonsten ist hier nix los irgendwie. Imerhin regnet es gerade mal nicht. Was bin ich vorhin nass geworden %-|

@ Sarah

Glückwunsch ;-D Ist doch noch was hängengeblieben im Siebhirn, das ist gut :)^

S#unfclow#er_7N3


@ Sarah:

Mail kommt noch - habe momentan einfach zu viel um die Ohren und will vernünftig antworten. Gratuliere zur bestandenen Neurophysiologie. Ich musste den Kram auch für's Vordiplom lernen *seufz*

Die TK ist wirklich gut; höre ich von vielen und erlebe es selber bei Pt. immer wieder. Aber auf die Idee mit dem Rehasport muss einen nicht die Krankenkasse bringen! ;-)

@ Mellimaus:

*daumendrück* für den Doc-Termin morgen! Und auch für die Sofa-Lieferung.

@ all:

Ich habe mir gestern tatsächlich Sonnenbrand geholt, man glaubt es kaum. Dafür ist's heute kalt und es hat gerade total gegossen und gewittert. Ansonsten nix Neues. Gucke jetzt erstmal die Dr. House-Folge von letzter Woche, damit ich morgen auf dem aktuellen Stand bin.

EphemLaliger N8utzer7 (#32'5731x)


So bin auch wieder zurück, wie schon befürchtet, ein zufriedener S. sieht definitv anders aus. Hab ihm gesagt das ich nach wie vor Probleme mit Treppen habe und ich Druck auf die Kniescheibe nicht gut haben kann. Das hat ihm erst mal nur einen Seufzer entringen können ;-D

Er hat sich dann nochmal das Knie angesehen. Prinzipiell alles gut. Kein Druckschmerz auf der Kapsel/Kapselspaltungsstrecke, kein Druckschmerz auf dem lateralen Gelenkspalt, kein Verschiebeschmerz der Patelle, aber eben Schmerzen in Beugung bei Belastung :-/

Er meinte prinzipiell ist das jetzt noch im Rahmen, sollte jetzt aber bald mal besser werden, ansonsten müsste man zu anderen Maßnahmen greifen :-o Hab den in dem Moment angesehen wie Auto ;-D

Na ja er meint halt wenn es so bleibt müsste man doch noch mal über Spritzen nachdenken und schauen ob es damit besser wird.

Dann hatte ich endlich mal dran gedacht ihn zu fragen ob der Knorpel wieder fest wird. Er meinte der wäre schon deutlich aufgequollen und sehr weich gewesen und es kann sein das der sich wieder etwas festigt, aber wie ein gesunder Knorpel wird der nicht mehr. Außerdem muss ich damit rechen das der bisher intakte Knorpel irgendwann mal aufbrechen kann und Risse bilden kann :-/ Also wird das eher ein Problemknie bleiben, richtig gut wird das wohl eher nicht mehr %:|

Über eine weitere AU haben wird dann diesmal auch gar nicht diskutiert, die wurde dann wie selbstverständlich weiter 14 Tage verlängert und dann muss ich wieder an. Prima somit sind wir dann jetzt im zweistelligen Bereich bei 11(!) Wochen angekommen :-/

So ich hab jetzt noch ein bischen Zeit und um 12 muss ich zur Physio, mal sehen was der dazu sagt :=o

B0ien3e81


Oh mna, ich verzweifel, Physik wieder nicht. Allerletzte Chance im Juli...wenn dann nicht, wars das... habe angst, bin traurig.

Habe in der vorgegebenen Zeit einfach nicht alle Fragen beantworten können....

Dpie_WExtr1ave"rtiertxe


@ Melli:

*huggy*, uff, das mit deinem Knorpel wusste ich gar nicht. :°_ Klingt ja alles nicht so toll. Ich hoffe, dass es wenigstens schmerzfreier wird in absehbarer Zeit. Was vermutet denn dein Dok, woher die Schmerzen kommen? Ich werde wohl heute nicht mehr im MSN on sein.

wie war die Physio?

E)hemaligerK Nut>zers (#325731x)


@ Ex

Der ist sich wohl selber nicht so sicher. Ist wieder alles ein versuchen. Meinem Physio habe ich das heute auch erzählt, der hat ne halbe Stunde mit denen, triggern, Werfriktionen und sonstigem verbracht. Zum Schluss hat er mich vor einen Hocker gestellt und ich sollte mit dem linken Bein da drauf und dann wie bei einer Treppe da hochsteigen. Er hat Druck auf alle möglichen Stellen dabei gegeben und meinen Fuss in verschiedenen Positionen platziert und versucht damit die Shcmerzen zu lindern. Hat leider auch nicht geklappt.

Er hat erst vermutet das ein Kreuzband überdehnt ist und deshalb probleme macht, aber das Knie ist auch ncith instabil. Irgendwie weiß es momentan wohl keiner, also dann wohl doch erst mal wieder Spritzen demnächst %-|

S+unflGowerx_73


@ Biene:

Das tut mir leid! Kanst Du nicht aufgr. Behinderung irgendwie geltend machen, dass Du mehr Zeit brauchst?

@ Melli:

Was für Spritzen sollen es denn werden? Weil das ultimative Heilmittel für Knorpel gibt's ja leider noch nicht. :-(

@ all:

Hatte heute das bescheuerteste Vorstellungsgespräch meines Lebens: Wenn narzisstische Chefärzte ihren Psychologenhass ausleben... Psychologen haben keine Ahnung von Forschung und es sei eh alles lächerlich, was wir machen (ja klar, mittlerweile gehören fMRT und GEnetik ja nur zur Forschungsbasis, aber das ist natürlich alles nicht medizinisch genug und daher lächerlich *kotz*). Ich mit meiner sehr weit fortgeschrittenen Weiterbildung hätte keine Kompetenz, Patienten zu behandeln. wie ich denn im Studium als Hilfskraft schon Theorieteile von englischsprachigen Publikationen hätte schreiben können (ja wie wohl: Einlesen, mitdenken, schreiben). Ich dachte echt, ich bin im falschen Film. Die Stelle wäre zwar nett (Vollzeit, Forschung), aber ich glaube, das muss ich mir nicht antun. Interessanterweise sind für DEN Job wir Psychologen dann doch gut genug, da die Mediziner viel zu wenig Ahnung von Statistik haben.

Sarah & Astrid, bitte werdet NIE solche Ärzte, okay?! ;-)

E%hemarliger Nutz er (E#325731x)


@ Sonja

Er will nochmal einen versuch mit Hyaluronsäure unternehmen, in der Hoffnung das das die Belastungsschmerzen wenigstens dämpft. Er weiß momentan wohl auch nicht wo die herkommen und mein Physio tappt leider auch im dunkeln. Es ist so mehr oder minder ein kläglicher Versuch, mir soll es recht sein, ich muss es zum Glück ja nicht bezahlen.

EThemalingerO Nutzer (#P3257x31)


Meine Couch und mein Tisch sind endlich da :)= Es hat sich leider herausgestellt, dass der Aufwand mit Lampen ab schrauben etc total überflüssig war und die die freitag geliefert haben, keine Lust hatten die Couch zwei Etagen hoch zu tragen. Das war kein Problem. Die Menschen die die gebracht haben heute haben gesagt wir sollen uns da mal über den Menschen beschweren der den Schein ausgestellt hat das das nicht geht. Er selber hat da auch vorhin angerufen und gesagt das das unmöglich war. ich hoffe der bekommt da ein paar Takte geflüstert von seinem Chef, denn wir haben jetzt wieder die Arbeit alles anzubringen >:(

Ansonsten sieht es echt chic aus.

Leider müssen wir das Lmainat nochmal zum Teil lösen, ein Brett in der Mitte des Raumes hat eine Spalte gebildet an der Tür %-| So wird man nie fertig, aber das machen wir est am Wochenende oder so. Ich hab jetzte rst mal keine Lust mehr auf zusammenbauen von Möbelstücken.

Ich mache jetzt hier sauber und dann werde ich mich auf meiner neuen Couch vor dem Fernseher niederlassen ;-D

jhefxf


@ Mellimaus:

ich wunder mich echt wieso du dich bei deinem Pensum fragst wieso das Knie mosert. 11 Wochen AU wenn ich richtig gelesen habe? Naja, also ich kann nicht auf den Knien über den Boden rutschen um Laminat zu verlegen. Außerdem sollte man sowas zu so ner Zeit besser nicht tun.

Ja, auch wenn es erledigt sein will kann ich es nicht so ganz nachvollziehen wie man das alles mal so eben machen kann wenn das Knie so muckt das man so lange AU ist. Vielleicht hab ich einiges überlesen aber trotzdem musste ich das mal loswerden.

@ Sonja:

klingt ja echt komisch mit dem Vorstellungsgespräch

@ Astrid:

wie geht es dir nach der Raffung ??? Soweit ich gelesen habe wohl recht zufrieden ???

Ich selbst hab nun im Juni auch nen neuen Op Termin *seufz* aber es geht wohl nicht anders. Der IM ist wohl defekt und naja über den Rest wissen wir ja Bescheid. Außerdem geht meine Patella nun nach medial weg :(v . Naja, mal schauen was dann dabei raus kommt.

So, fertig machen und ab zur KG alle anderen Baustellen behandeln

LG

Manu (die noch immer mit dem Account vom Mann schreibt)

BXiene8x1


Ich habe fünf Minuten mehr Zeit, aber wir dürfen keine Taschenrechner benutzen und es sind soviele Aufgaben zu rechnen... Ich habe so Angst es beim nächsten mal wiede rnicht zu schaffen, denn dann war es das. Dann ist es vorbei. Ich möchte nicht wegen Physik das Studium verlieren. Ich muss schauen, entweder lerne ich das schnelle Kopfrefchnen oder ich muss alle Medikamente etc. vorher absetzen, ich habe nämlich das gefühl das auch dadurch ein Teil der LAngsamkeit beim denken kommt... Naja, jetzt ist bis juli zeit, alle anderen fächer habe ich. Nur Physik fehlt. Das schlimmste ist, ich habe die AUfgaben danach ja fertig gemacht, es haben fünf minuten gefehlt, ich hatte alle anderen aufgaben richtig, damit hätte ich bestanden gehabt... :-(

E=hemalige4r Nutzeer (#3257x31)


@ Manu

Ich denke nicht das du beurteilen kannst was ich hier zu Haue mache und was nicht. Im übrigen bin ich nicht auf den knien übers Lmainar gerutscht, ich kann nämlich nicht knien. Und das Lamainat verlege nicht ich, sondern mein Vater, ich helfe nur ;-)

Ja 11 Wochen. Und da ich nur an den Wochenende arbeite und sonst Studentin bin, können es von mir aus auch noch weitere 11 sein ;-) rein theoretisch braue ich keine AU ich gebe die nur ab damit meine Cheffin sieht das es nicht "ich habe keine Lust" ist, sondern das ich nicht soll. Und mein Job ist un mal anstrengend und extrem belastend. Kann ich auch nichts für, ist nun mal so ;-)

Also mach dir mal um meine AU keine Gedanken, ich bekomme auch keinen cent Geld wenn ich nicht arbeite. Also kannst du mir ruhig glauben, wenn ich könnte würde ich arbeiten gehen. Aber zwischen einmal kurz hinkocken und helfen was festzuschrauben ider man eben nen Schrank zu verschrieben und am Wochenende 15h im stehen zu arbeiten und schwer zu heben ist ein kleiner Unterschied, aber danke du du dir meinen Kopf zerbrichst, ist nur nicht nötig ;-)

j<efxf


@ Mellimaus:

ich bin dann mal paar Seiten zurückgegangen und fand folgendes von dir:

Das kann gut sein, aber es ist eher der Faktor das ich hier dauern hocke und auf KNien rumrutsche. Wir musste die ganzen Bahann Laminat wieder wegnehmen, ganz hinten habn die sich auseinander geschoben. Mist ... >:(

Also lag ich doch nicht falsch mit dem auf den Knien rumrutschen usw. Ich wusste das da was war und wunderte mich eben wieso du dich dann wunderst das dein Knie muckt.

Nach ner Op sollte man solche Dinge halt net unbedingt machen.

Ich zerbrech mir übrigens nicht DEINEN Kopf. Ich wundere mich halt wie das alles geht.

Ich selbst bin auch immer zu schnell wieder am werkeln aber dann darf man sich halt wie gesagt nicht über Probleme wundern.

LG

Manu

E/hemaliger% NutZzler O(#32i5731x)


och weißt du, ich wundere mich über viele Dinge ;-D es soll ja auch Menschen geben die MRTs vor OPs für nicht zuverlässig halten und sich aufgrund irgedwelcher Tests die alles und nichts sagen operieren lassen.

Aber so hat jeder sein Päcken zu tragen, gell ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH