» »

Faden für alle Knieverzweifelten

E)hemaliger| NutzeZr (#325i7@3x1)


Gonalgie sind Knieschmerzen, nicht mehr und nicht weniger ..

d}ressuFrcr~acxk


blubb...

wollt mal wieder ein kurzes Lebenszeichen in die Welt senden. Hab morgen in einer Woche das erste Präp-testat, und bis dahin scheint die Welt noch 3x unterzugehen. Es ist so unendlich viel stoff... sarah wie hast du das bloß alles in deinen kopf bekommen ???

knie, naja mal besser, mal schlechter. das viele sitzen gefällt ihm gar nicht, wenn ich dann richtung wochenende immer wieder nach regensburg komm und mein fitnessstudio hab gehts dem knie auch wieder besser. unter der woche in erlangen ists ziemlich am motzen, das kann die eine stunde physio pro woche hier auch nicht rausreißen. beugung etwa 120°, nachdem wir am freitag mal das "vibrafit" ausprobiert hatten (ka ob ihr das ding kennt? [[http://www.vibrafit.de/]]) konnt ich das knie soweit beugen, dass zwischen ferse und po nur noch eine handbreit gepasst hat :-D leider war der erfolg nicht von langer dauer. ansonsten kämpf ich mit dem muskelaufbau, es ist schwer ne übung zu finden, die den muskel anstrengt, aber das knie nur bedingt belastet.

@ sarah:

hoffe du hast den rest deines geburstags gut und heile überstanden?

@ pupsi:

kann mich melli nur anschließen. wieso willst du das denn wissen?

@ sonja:

hoffe, du kommst morgen mit deinem doc zu einem konstruktiven ergebnis :)^ wie heißt denn deine neue "mitbewohnerin"? ;-)

wünsch euch noch nen schönen abend, bei mir gehts nun weiter in die nächste lernrunde %-| es warten noch unterarm- und handmuskeln auf mich, bevor es dann morgen wieder heißt uni von 7.30 - 22.00 %:|

lg astrid

Szunfl+owe,r_x73


@ Astrid:

Die Kleine heißt Emma. Foto gibt's die Tage auch mal.

Gutes Durchhalten morgen. Ich hab' bis 21h Weiterbildung, also auch einen laaangen Tag. Allein die 4 Stunden Seminar als Alleinunterhalter würden mir reichen. Aber da der Feiertag am Donnerstag so einiges an festen Terminen über den Haufen wirft, reiht sich bei mir morgen auch Termin an Termin: Doc, Seminar, Pt., Weiterbildung. *stöhn*

Das Problem mit dem Muskelaufbau habe ich gerade auch. Nicht, dass ich rechts viel Muskulatur gehabt hätte, aber 5 1/2 Wochen nach OP sieht mein Oberschenkel noch erbärmlicher aus. Aber was tun? Habe mein von der KK im November bewilligtes Gerätetraining nicht mal in Angriff genommen. :(v

Mein rechtes Knie ist verhältnismäßig brav. Muskel-/Sehnenansatz am Schienbein hat sich beruhigt, das Wadenbeinköpfchen sitzt hin und wieder fest, die Kniekehle zieht gelegentlich. Das Knirschen ist weniger geworden (habe ich ja immer, wenn das Gelenk gespült wurde bei einer OP; leider nie von Dauer) und die Schmerzen minimal auch. Bis wieder so viel Müll im Gelenk schwimmt.

Das linke macht viel mehr Probleme; bin daher auf den Doc morgen gespannt. In 12 Stunden bin ich hoffentlich schlauer (und nicht nur bedient)...

Euch einen guten Wochenstart!

S:unf1lowIer_7x3


Bestimmt ganz interessant - Thema Krankenhausinfektionen:

[[www.3sat.de/page/?source=/ard/sendung/144247/index.html]]

Gucke mir den Bericht gleich mal in der Mediathek an; habe es im TV leider verpasst.

Ethemaliger* Nu2tzer (#325731)


Den hab ich vorhin auch gesehen, war in der Tat sehr interessant. habe ich aber glaube ich shcon mal gesehen ...

k3rue{cke7x4


@ Sonja

was spricht dein Doc? Wie hast du dich entschieden?

@ Mellimaus

schön, dass du Sarah so gut versorgt hast und danke für die lieben Grüße

@ all

bei mir wird demnächst auch wieder eine OP anstehen. Aber diemal kein Knie, sondern zur Abwechslung mal etwas neues. Nach einem blöden Sturz im Februar darf ich nun doch mal ins Handgelenk sehen lassen.

E?hemaligerZ NutzerD (#3Y25731)


@ kruecke

Man tut was man kann ;-D Kein Thema, immer gerne wieder *:)

Viel Erfolg für die OP :)*

E5hemaUligBer WNutzeFr (#y325x731)


Ich war dann heute morgen mal wieder beim Doc. Seiner Einschätzung nach ist das Knie wohl ordentlich überreizt, weshalb es jetzt so Probleme macht. Ich soll mindestens eine Woche KG Pause machen (habe ich ich, da ich erst wieder nächste Woche Donnerstag KG habe) und ansonsten habe ich Ibu 600 bekommen, davon soll ich halt 2x1 nehmen. Ich wage ja mal anzuzweifeln das es was bringt, weil ich die Schmerzen ja schon vor der KG hatte, die hat das Fass vermutlich dann zum Überlaufen gebracht.

Ansonsten hat er nicht viel beizutragen gehabt, sonst ist soweit alles in Ordnung. Ja prima, alles gut nur leider Schmerzen %-| Kam mir heute ein bischen vor wie ein Simulant. Knorpel ist ja nur zu weich, das kann ja keine Schmerzen machen.

Na ja Doc war heute selber nicht oben auf, der war ziemlich erkältet und die ganze zeit nur am rumhusten. Bin weiterhin krank geschrieben und muss nächsten Donnerstag wieder hin. Hoffentlich ist er dann wieder besser drauf :-/

Euch einen schmerzfreien Tag :-)

d)r,essurNcrxack


@ melli:

ist deine wohnung nun eigentlich schon fertig renoviert? dann kanns ja mit dem knie nur noch bergauf gehen ;-)

ich hatte heut vormittag so ne art krampf im vorderen oberschenkel, tat scheiße weh. mein physio hier war allerdings grade auch ziemlich überfragt was genau das war, woher das kommt oder wie es sich in zukunft vermeiden ließe. ??? ansonsten ist er mit dem knie sehr zufrieden. lol naja hätt ich nich gesehn dass es am donnerstag fast volle beugung war, wär ich mit den 130° jetzt auch glücklich %-|

nuja, schreibtisch ruft...

Ewhejmal&igerD Nutze#r/ (q#325+731)


@ Astrid

Ja wir sind schon lange hier fertig bestimmt schon 14 Tage und in denen habe ich nichts gemacht außer zur Uni zu gehen und zur KG. Ich bin also unschuldig und habe mir nichts vorzuwerfen ;-)

Ebhemailipger N$utzer5 (#3x25731)


Wie sieht es bei euch so aus? Hier ist ja irgendwie absolut tote Hose.

Mir geht es deutlich besser, das Ibuprofen wirkt wirklich. Ich vermute mittlerweile, da ich ja schon länger wieder zunehmende Schmerzen hatte, das sie das alles so langsam hochgeschaukelt hatte und Donnerstag hat Lars es dann geschafft das Fass zum überlaufen zu bringen. Aber S. scheint echt recht gehabt zu haben mit der Reizung, ich hab gestern abend schon die erste Besserung gemerkt und heute geht es wirklich schon deutlich besser. So hatte das kNie sich ja auch schon ein paar Wochen nach er OP angefühlt, jetzt hab ich das endlich wieder zurück. ich bin zwar noch nicht komplett schmerzfrei, aber es ist wirklich deutlich besser :)z

Das wird. S. doch sehr erfreuen nächste Woche, hoffe auch das es so bleibt. Bis Dienstag schalte ich mal nen ordentlichen Gang zurück, Dienstag muss ich morgens um 6 schon den Zug nach Bielefeld nehmen, da bin ich den ganzen Tag auf Achse, wird nochmal ne Belastungsprobe, aber ich bin sehr zuversichtlich das ich das Knie mal für ne Zeit vergessen kann und endlich wieder fast schmerzfrei leben und vor allem arbeiten kann!

Wünsche euch allen einen schmerzfreien Tag und hoffe bei euch ist besseres Wetter als hier :-/

@ Sonja

Was hat denn der Doc gesagt? Lässt du das Release denn jetzt machen?

S7unflXowMer_73


Hier ist ja wirklich nichts los! Huhu!!! *:) (Bin aber selber auch im Stress untergegangen.)

Bzgl. OP:

Ich habe lange mit dem Doc diskutiert... Eigentlich ist die Indikation eindeutig... Habe den OP-Termin daher festgemacht: Heute in einer Woche.

Aber es ist einfach ein blödes Gefühl. Rechts ist aus einem kleinen Problem und einer kleinen ersten und zweiten OP ein OP-Marathon und ein zerfallendes Knie geworden. Klar, keine OP war leichtfertig (außer Nr. 1 vielleicht). Und es kann keiner sagen, ob das Knie ohne jegliche OP sich anders entwickelt hätte.

Aber mir fällt die Entscheidung für OP 1 links unendlich schwer. Die Indikation ist klar, aber: Vielleicht doch besser das Knie in Ruhe lassen? Wenn dann aber der Knorpelschaden rapide schlimmer wird, werde ich mir Vorwürfe machen. Mache ich die OP und das Knie wird schlimmer, werde ich wohl immer denken "hätte ich es mal in Ruhe gelassen". Egal WAS ich mache, ich werde nie wissen, wie es im jeweils anderen Fall verlaufen würde (genauso, schlimmer, besser). Mit dieser Unsicherheit komme ich gerade nicht gut klar. Und angesichts der Entwicklungs rechts garantiert mir ja schon lange keiner mehr irgendwas, weil es bei mir offensichtlich alles völlig unberechenbar ist. Habe noch mit meinem Physio gesprochen. Der hält das Release angesichts der Situation (trotz auch bei ihm vorhandener Skepsis!!!) für angemessen; sieht die Indikation auch.

Was mir Angst macht:

Hocke, Kühlschrank einräumen etc. geht ja schon lange nur noch einbeinig links. Ich habe Angst, dass ich durch die OP links an Beweglichkeit verliere - und es evtl. nicht schaffe, mir diese wieder zu erarbeiten. Zumal Muskelaufbau ja eh schwierig ist bei mir, weil rechts nicht mehr viel geht (Physio hat mich auf Ergometer gesetzt mit 25 Watt Widerstand - nach 10 Min. rechtes Knie dick und heiß. So wird selbst aufwärmen zum Problem).

Es ist echt schwer... habe auch den Deal mit meinem Doc, dass ich bis zur OP folgenlos alles abblasen kann. Bin tatsächlich auch noch sehr ambivalent... ":/

ErheLmaligUer N]utz5er (#32x5731)


Ist natürlich schwer und man steckt nicht drin, aber ich glaube so wie du momenatn haderst würde ich es glaube ich nicht machen lassen an deiner Stelle, jedenfalls jetzt nicht.

Aber das musst du letztlich selber entscheiden ...

dnressurNcraxck


hm also ich ersticke in arbeit. montag präp testat, dienstag physiologie testat, donnerstag biochemie referat...

@ sonja:

kann deine bedenken gut verstehen, kenn das mulmige gefühl nun auch noch das "heile" bein zu "opfern" auch ganz gut. bzgl in die hocke gehen würd ich sagen, es gibt im alltag nichts, wo mans unbedingt braucht. ich kanns ja seit jahren nicht mehr, auch nicht einbeinig. wo andere leute in die hocke gehen, hab ich mich einfach (auch mit ausgestreckten beinen) auf den boden gesetzt. kommt manchmal doof, aber was solls. beim kühlschrank einräumen hilft eine gut gedehnte hintere oberschenkelmuskulatur, dann kann man einfach stehn bleiben und gebückt einräumen ;-) soviel zum praktischen aspekt.

die entscheidung kann dir hier keiner abnehmen, ich persönlich würde aber wohl schon zur OP tendieren. Lässt du nichts machen, vergibst du die chance, dass es besser wird (und wenn ich das richtig verstanden habe, schränkt dich das knie momentan schon sehr ein?), bläst du die OP ab gehts so weiter wie bisher. wenn du das willst, ist OP abblasen sicher ne möglichkeit. glaub ich aber nicht, dass du da so scharf drauf bist ;-)

so ich muss auch schon wieder los, schwing mich nochmal ins auto nach erlangen. bin mittwoch abend heim gefahren und hab mich gestern dann doch noch kurzfristig entschieden, heute die möglichkeit zum freien präppen noch zu nutzen als testatvorbereitung. kniechen freut sich schon auf 1,5h autobahn %-| hier regnets seit tagen und das knie wird zur mittleren katastrophe, aber das muss jetz noch ne woche durchhalten mit schreibtischarbeit, dann kriegts pause.

wünsch euch nen schmerzfreien unverregneten tag!

lg astrid

rfa/r


Hallo Sonja,

ich wurde ja vor 4 Wochen am rechten Knie operiert (OATS), mir geht es eigentlich ganz gut. Ich muss jeden Tag auf die Bewegungsmaschine für 8x30 min. am Tag, habe so gut wie keine Schmerzen außer Abends im Bett, da zwickt es etwas. Aber heute habe ich Post von dem Deutschen Rentenbund bekommen und sie haben mir meine EU-Rente für 1,5 Jahre genehmigt :)= :)= . Ich bin sehr froh mal was positives zuhören von denen, vielleicht machen sie es ja den Luxemburger Pensionsamt nach und gewähren mir auf Dauer die Rente.

Zu deiner Op wünsche ich dir alles gute und wenig Schmerzen und lasse es auf jeden Fall machen. Du weißt ja selber wie schnell die Knie zerfallenen und quäle dich nicht mehr so. Viel Glück das dir alles gelingt :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

gruss

Thomas

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH