» »

Faden für alle Knieverzweifelten

aFugepkFnie


mir wurde eine Bandage in weniger als einer Stunde genehmigt - auch TK :)^ . War aber schon wieder zu weit weg ;-D und hatte keine Zeit umzukehren.

Bli&ene8x1


@ sarahlein

die ist auch wesentlich angenehmer zu tragen. hatte ich dir ja geschrieben. <hoffe sie hilft dir.

gruss

V]a3io09


Hallo Ihr Lieben,

ich habe hier in dem Thread vor ein paar Monaten schonmal geschrieben aber irgendwie nicht mehr rein geschaut :D

Hättet ihr noch einen netten Fensterplatz frei für noch so ne Kniekrüppeline ?? :=o

Lese eigentlich sehr oft hier im Thread mit weil man hier mehr erfährt und sich austauschen kann als mit Freunden etc. die mit sowas nix am Hut haben. Ausserdem habe ich das Gefühl das denen mein Knieproblem langsam auch aufn Nerv geht :(

LG Vaio :p>

EdhembaliDgeAr Nut5zer (#32A573x1)


@ Vaio

Willkommen *:) Wir hatten ja vor kurzem schon mal in deinem Faden geschrieben. Wie geht es dir?

V.aixo09


@ Mellimaus

Jaaa stimmt, du bist ja auch hier *:)

Wie es mir geht ??

Ich habe Angst :( Am 08.07. gehts ins KH zur 3. OP an diesem blöden Knie :(

Und derzeit habe ich sehr viel mit Wasser im Knie/Bein/Fuß zu kämpfen (und natürlich schmerzen)

Und wie gehts dir ? :)

ElhemalVi_ger Nut]zer +(#3+2573x1)


Schon wieder? Die andere ist doch noch gar nicth so lange her? Was wird gemacht?

Bei mir ist alles unverändert. Lasse jetzt mal wieder Spritzen über mich ergehen %-|

V?a-io0R9


Meine 2. OP ist "erst" 10 Monate her aber es geht nicht anders.

Die machen eine Tub. tib. Versetzung und flicken mein Patellasehnenband, entfernen ne Bakerzyste und schleifen den Knorpel.... Hab echt Angst vor der OP weils ja doch was größeres ist als meine ersten beiden OP´s mit "nur" nem LR oder ner Raffung !

Weiß ehrlich gesagt noch gar nicht was da auf mich zu kommt.

Und mich zu operieren ist sowieso immer nochmal mehr risiko als normal da ich das gegenteil vom Bluter bin und super schnell zu Thrombosen neige (hatte leider auch schon eine nach der ersten OP).

Wird nicht einfach denke ich :(

Das Deutschlandfinale läuft für mich also im KH :[]

Vwaixo09


Meine 2. OP ist "erst" 10 Monate her aber es geht nicht anders.

Die machen eine Tub. tib. Versetzung und flicken mein Patellasehnenband, entfernen ne Bakerzyste und schleifen den Knorpel.... Hab echt Angst vor der OP weils ja doch was größeres ist als meine ersten beiden OP´s mit "nur" nem LR oder ner Raffung !

Weiß ehrlich gesagt noch gar nicht was da auf mich zu kommt.

Und mich zu operieren ist sowieso immer nochmal mehr risiko als normal da ich das gegenteil vom Bluter bin und super schnell zu Thrombosen neige (hatte leider auch schon eine nach der ersten OP).

Wird nicht einfach denke ich :(

Das Deutschlandfinale läuft für mich also im KH :[]

E5hemaliger9 Nuxtzer L(#325731)


Na ja wird schon werden. Wenn es denn muss.

Und wo man das Finale schaut (mit wem auch immer) ist ja auch eher zweitrangig

V7aio0x9


Sorry für den doppelten Beitrag, war keine Absicht :)

V^aixo09


Ja, recht hast du !

Sag mal du arbeitest doch im KH oder ?? Kann ich dich mal was bzgl. Narkosemittel fragen oder ist das eher nicht dein Bereich ?!? ???

EBhe@mali3ger N8utzerH (#32*573x1)


Jap ich arbeite im KH, ich kann versuchen dir das zu beantworten wenn ich es denn weiß

V:ai5ox09


Mir hat man damals bei der ersten OP eine Narkose gegeben (allerdings ambulante OP) die war der Knaller: Aufgewacht, gegessen, rumgealbert, ab nach hause. Bei meiner Blinddarm OP wo meine Bekannte mit im OP war (OP Schwester) hab ich ihr vorher gesagt das ich eine Narkose möchte von der mir nicht schlecht wird und das ich danach direkt wieder fit sein möchte wie bei der ersten OP. Sie sagt "Ahhhh das war ne TIVA die du da hattest. >:( Gut ich sag dem Anästhesisten bescheid er soll dir ne TIVA geben". Die Narkose war genau das Gegenteil: Mir war total schlecht und Schwindelig. Dann wollte ich auf Toilette und hatte nen Kreislaufzusammenbruch (K-Schwester war dabei), hab mich übergeben und hatte den ganzen Tag Magenschmerzen und so heftige Kreislaufprobleme das ich nur liegen konnte. Sobald ich mein Kopfteil was höher machen wollte ging mir sofort wieder das licht aus und ich musste mich wieder übergeben.

FRAGE (sorry fürs Ausschweifen :D): lag es an dem Gas was die mir bei der Blinddarm OP in den Bauch gepumpt haben oder an der TIVA ?? Ich weiß nämlich leider nicht was ich letztes Jahr im Sep. bei der 2. Knie OP für ne Narkose hatte denn die war auch klasse weil ich sagte das die letzte so schlimm war. Vllt habe ich ja wirklich bisher nur TIVA´s bekommen und es lag bei dem einen mal an den 2,5 liter Gas die mich schwanger aussehen ließen :)z

E.hemcaligevr Nutzver '(#32573x1)


Soweit ich weiß machen die meisten Anästhesisten heute TIVAs, aber ambulante Narkosen sind meist anders als stationäre, eben weil der Patient da wieder schnell in die senkrechte muss und eben nich stundenlang in der Ecke liegen soll.

Aber wenn dir schlecht wird, dann musst du das vorher sagen, dann bekommst du entsprechende Medikamente. Es kann auch an dem Gas im Bauch gelegen habe, aber genau kann das kein Mensch sagen. Dazu müsste man wissen welche Medikamente du jeweils bekommen hast.

Ich habe mit sowas gar keine Probleme bisher gehabt. Weder nach meiner Bauch OP vor 3 Jahren noch bei meiner Knie OP, ich habe beide male wieder am gleichen Tag gegessen ohne Probleme .... und aufstehen klappt bei mir auch immer super, 2-3h nach OP stehe meist das erste mal auf.

V,awiox09


Und du hattest auch die TIVA ???

Ja ich werde das auf jeden Fall sagen mit der Übelkeit. Sollen die mich direkt mal mit Medikamenten voll dröhnen ;-)

Ich mein, das ambulant operierte Patienten eher wieder fit sein müssen als stationär operierte ist ja völlig ok und logisch. Aber warum ist das "egal" das die Stationären dann noch voll in den Seilen hängen ??

Warum gibt man denen nicht genau so eine Narkose wie bei ner ambulanten. Das macht doch auch viel weniger Arbeit ?? (ohjeee falsches Thema :D)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH