» »

Faden für alle Knieverzweifelten

E4hemahliger Nugtzer (#32x5731)


Kein Patient muss leiden nur wenn du denen das nicht vorher sagst wissen die das nicht. Ich habe allerdings immer was gegen Übelkeit bekommen, auch unaufgefordert. Aber mir war noch nie schlecht nach einer OP. Ich habe das überhaupt keine Probleme mit.

Ja ich hatte die letzten beiden Male eine TIVA mit Propofol und Fentanyl. Habe ich sehr gut vertragen, nach der Bauch OP durfte ich ja erst Abends essen aber nach der Knie OP habe ich nach 3h schon Mittagessen bekommen.

Vjaio0t9


Ich hab denen das ja gesagt :(

Naja ich denke mal einfach das es am Gas lag ;-)

Ja bei meiner letzten Knie OP hab ich auch schon nach 2 Stunden wieder gegessen und nach ner halben Stunde getrunken (obwohl ich nicht durfte :D) Aber hatte totalen Durst und es hat ja geklappt :)

Wie lange kennt ihr euch hier eig schon in dem Thread ??

E6hemaliger ONuttzer (@#325x731)


Das ist sehr unetrschiedlich. Einige schrieben hier schon lange, die anderen weniger lange. Kommt immer drauf an. Ich schreibe hier auch ncith mehr so wirklich regelmäßig. Ich schreibe mit dem einen oder anderen über ICQ.

V@aiox09


Find ich echt super sich hier gegenseitig auszutauschen :)

So ich gehe jetzt mal ins Bettchen und hoffe das ich hier her wieder kommen darf :=o

Gute Nacht

Vaio

Eyhemaliige(r Nu#tzer E(#325731x)


Klar, warum auch nicht, wenn du Glück hast schreibt auch noch jemand anderes als ich ;-D

Gute Nacht

S8onnexnbluemenbxaum


Guten morgen allerseits

Ich bin neu in diesem Thema und stelle mich kurz vor:

Bin weiblich, 33 Jahre alt, habe 3 Kinder und zusammen mit meinem Mann führe ich einen Milchwirtschaftsbetrieb.

Ich hatte 1997 einen Kreuzbandriss und wurde in Folge eines Ärztefehlers bei der 1. OP 7x operiert. 2001 war die letzte OP und es geht relativ gut. Ich habe zwar einen Knorpelschaden 3. – 4. Grades unter der Kniescheibe und bin sehr wetterfühlig. Ich bekomme jetzt alle Jahre eine Hyaluronspritzenkur und die wirkt bei mir sehr gut.

Gestern Abend ging ich in die Hocke um einen Schalter umzustellen. Normalerweise geht das sehr gut und ich war auch nicht "vorsichtig". Doch als ich das Knie ganz angewinkelt habe, gab eis einen Knacks und seither schmerzt mich das Knie beim Biegen und Strecken, gehen schmerzt nicht. Was ging da schief? Kennt das jemand von euch?

dyresisurcxrack


@ sonnenblumenbaum:

willkommen in unserer illustren runde :)* da kann von "gar nichts" bis "so einiges" schief gegangen sein. ist das knie denn angeschwollen? meine erste idee wäre meniskus gewesen, aber bei der vorgeschichte könnte es vll auch ein knorpelstückchen gewesen sein dass da an den ausgefransten stellen rumhängt und sich bei ner blöden bewegung einklemmt. sind aber alles nur vermutungen ":/ hast du heute noch schmerzen? wann/bei welchen bewegungen?

lg

S/onnenb0lumenrbxaum


Hallo dressurcrack

Danke für deine Antwort. Also mein Knie ist immer leicht geschwollen, heute nicht mehr als sonst.

Wie gesagt, ich habe Schmerzen, wenn ich das Knie ganz anwikle oder ausstrecke. Dann schmerzt es hinten in der Kniebeuge. Vorhin habe ich geschrieben, dass es mich nicht schmerzt beim gehen. Stimmt nicht ganz. Es schmerzt nicht, weil ich das Knie nicht zurstrecke beim Gehen. Hab's vorher gerade ausprobiert...

Hoffe, dass da nichts kaputt ist, habe nämlich in 2.5 Wochen eine Bauch-OP. Habe irgendwie Pech mit Operationen...;-/

A_nnciHka02


Huhu,

@ astrid

Also ich vertrage das Celebrex nun sehr gut und auch die Wirkung ist echt super, würde ja behaupten besser als das ibu. ;-D Naja, soll noch bis Donnerstag schauen und dann werden die besuche bei ihm auch weniger. *g* Aber laut ihm würde das celebrex eigentlich nicht auf den Magen schlagen. ":/ Was macht denn deine Schulter? Warst du nochmal beim Ortho?

@ sarah

hinterher ist man doch immer schlauer und dann kommt immer, hätte ich doch :=o Hoffe die andere genehmigung kommt nun auch in den nächsten Tagen....

@ vaio

Herzlich Willkommen zurück und sicher haben wir hier noch ein plätzchen frei für dich....

@ sonja

wie geht es dir? was macht das knie?

@ sonnenblumenbaum

Herzlichen Willkommen hier! Könntest du denn vor deiner op noch zum Ortho, wenn es nun nicht schnell besser wird.

@ all

Hat euch die Hitze auch erreicht? Ich mag schon nach einem Tag auf der Arbeit nicht mehr, mit der Orthese kocht mein Knie und ohne nehmen die Schmerzen zu, dass ich sie nachher doch wieder freiwillig trage. :-X

Sonst gibt nicht so viel neues, warte nun so ziemlich die letzten 4 Wochen bis zur Op ab und dann mal schauen, wie es so weitergeht. Auch gerade, ob die schmerzen vielleicht deutlich weniger werden. Weil der Doc ist nicht sehr begeistert, aber bis zur op werden wir nun wohl bei den Medis bleiben....

Liebe Grüße Annika

EWhemali<ger CNutzer (E#3%2573x1)


Celebrex braucht nicht unbedingt einen Magenschutz, da Celebrex das Cox 2 hemmt und nicht wie Ibu die Cox1. Cox1 ist für den MagenschutZ zuständig, daher greift Ibuprofen auch den Magen an. Bei Cox2 Hemmern ist das so gut wie nicht der Fall und ist daher nicht so Magenschädigend!

dnresUsurcxrack


@ annika:

ich wollte heute beim ortho anrufen und fragen wann ich nochmal vorbei kommen kann... 3x war besetzt und 4x hing ich in der warteschleife, habe jeweils nach 2-3 min abgebrochen %-| werde morgen früh nochmal versuchen anzurufen, und ansonsten bin ich morgen beim physio (gleiches gebäude) und werd dann einfach mal wieder in der praxis auf der matte stehen. schulter ist besser, aber halt leider lange noch nicht gut. wüsste gern die ursache, denn nur die symptome mit cortison wegzuspritzen machts auf dauer ja auch nicht besser. mal schaun ob er sich auf ursachenforschung einlässt ;-)

S;onnenrblume$nbauxm


Hallo zusammen

Mein Knie hat sich beruhigt, war wohl irgendwie eine zu schnelle Beugung... ich spür's noch leicht, aber nicht mehr so schlimm. Einzig, dass mir heute ein paar Mal während der Sitzung, als ich aufgestanden bin, die Kniescheibe blockierte...

Frage: Therapiert von euch auch jemand mit Hyaluronsäure ???

E7hemalPiger NYutzerc (#32573g1)


Frage: Therapiert von euch auch jemand mit Hyaluronsäure

Yupp, ich bin gerade wieder mitten in einer Serie. Morgen gibt es Spritze Numemr 2. Im letzten Jahr hat es nicht geholfen, jetzt ist es der klägliche Versuch das KNie nach der OP milde zu stimmen ;-D

Slonnpenblum/enbaum


@ mellimaus

Was ist mit deinem Knie los? Wurdest du operiert?

Ich hatte vor 10 Tagen meine dritte "Kur". Die letzten beiden Jahre wurde ich mit Ostenil behandelt, jetzt mit Duloran. Zuvor gab's immer 3 Spritzen in einem Abstand von 1 Woche, jetzt gab's nur eine einmalige Injektion.

Mir hat's eigentlich immer eine Schmerzlinderung gebracht. So nach 9 Monaten liess die Wirkung nach und ich musste öfters zu Schmerzmittel greiffen.

E]hmemaOlige-r N?utzer (#32x5731)


Ich hatte ein lateral Release aber immer noch mal mehr und mal weniger Schmerzen, das Knie aus aus welchen Gründen auch immer noch gereizt. Die OP war vor 4 Monaten.

Ich bekomme jetzt zum zweiten mal Hyaluronsäure. In meinem Falle Hyalart. Das erste mal 5 Stück alle 1,5 Wochen jetzt 3 Stück alle 14 Tage. Von großer Schmerzlinderung merke ic jetzt nicht wahnsinnig viel, aber wie gesagt es ist der letzte klägliche Versuch ...keine AHung was danach kommen soll

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH