» »

Habe eine Spitzbrust - Was nun?

fFabiMo hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen...

Ich habe einen stark vorstehenden Brustkorb... ähnlich wie bei der Trichterbrust nur umgekehrt. Die Brust ist also nicht nach innen sondern nach aussen gedellt.... eigentlich gerade das Gegenteil. Ich glaube man nennt sowas spitzbrust... ???

Was kann man da machen? Gibt es irgendwelche möglichkeiten dies zu korrigieren?

Fabio

Antworten
M~EEX


habe eine spitzbrust

ich habe eine spitzbrust, un möchte gerne wissen, wie glaub ich hier manch anderer auch, was man dagegen machen kann, ( außer eine OP :-) ) .

Seit eineigen wochen mache ich jetzt auch schon muskel übungen im brustbereich, aber hilft das was?

Wenn jemand nur einen kleine methode weiß, sei es muskeltraining, spezielle übungen oder so, bitte meldet euch.....da wäre mir sehr geholfen ......also machts gut .

Meex

DSedxe


Re Spitzbrust

Hallo Fabio, hallo Meex,

man kann durch Sport lediglich die Spitzbrust vertuschen aber nicht "verschwinden" lassen. Ich habe selbst eine Kielbrust, die im Oktober operiert wird. Bis Anfang des Jahres war mir auch nicht bekannt, dass man eine Kielbrust operativ "entfernen" kann. Jetzt da ich es weiß, habe ich keine Sekunde gezögert uns lasse mich operieren.

Ich schleppe diesen Kram mittlerweile 43 Jahre mit mir herum.

Jetzt reichts ;-D

Aber noch einmal auf den Sport zurück zukommen:

Ich habe 2 Jahre intensives Krafttraining absolviert mit dem Erfolg, dass ich ca. 7Kg Muskelmasse aufgebaut habe aber an der Kielbrust hat sich nicht viel verändert. Man kann durch intensives Brustmuskel, Schulter sowie Rückentrainig schon seinen Körper verbesseren aber bei einer Kielbrust handelt es sich um Knorpel der enfernt werden muss; den kann man leider nicht wegtrainieren. Ich weiß jetzt nicht wie alt Ihr seid!! Ich würde euch eine OP empfehlen, und nach ca. einem Jahr ein schönes Tatoo auf die Narbe ;-D KOPF HOCH

G`ernFot Krxause


Re Spitzbrust

Hallo, Dede!

Ich habe selber auch eine Kielbrust (stark ausgeprägt). Vor ein paar Tagen sprach eine Freundin auf die Möglichkeiten einer OP an. Da habe ich erstmalig angefangen, mich um die Möglichkeiten einer OP zu kümmern. Da Du wohl schon einen Termin hast, habe ich einige Fragen an Dich:

Wie hast die Kostenübernahme mit Deiner Krankenkasse geklärt? Wie sieht es später, nach der OP mit Sport aus? Lässt Du die OP in einer speziellen Klinik durchführen?

Würde mich über eine Antwort freuen - gern auch per E-Mail!

Gruß, Gernot

JNennileMin'chen1x8


Das würde mich auch mal intressieren...ich leide auch sehr arg unter meiner Brust & wenn das die Krankenkasse übernimmt mit den kosten ect. dann würde ich sofort die möglichkeit nutzen.

LG Jennileinchen18 *:)

s4andx79


Hallo, also ich hab jetzt nicht wirklich eine Antwort als vielmehr eine Frage, ihr schreibt alle vom Pubertätsalter. Meine Tochter ist jetzt 4 Jahre alt und man kann bei ihr bereits deutlich eine Kielbrust erkennen, wie kann ich jetzt vorgehen? :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH