» »

Verlauf von Skoliose

m)exo


danke für die antwort hyperion,

aber die frage ist eben, ob es nicht besser ist, alle 2 tage zu trainieren, um den muskulaturaufbau zu verbessern und dadurch ein besseres ergebnis zu erzielen.

oder auf was genau zielt die behandlung ab?

ich kann mir da nur 2 möglichkeiten vorstellen:

1.) durch starke muskeln nimmt der rücken automatisch eine bessere haltung an.

2.) während der übung ist die haltung gut und auch für begrenzte zeit danach ist die haltung dadurch verbessert.

fragt sich jetzt nur, ob es bei den rückenmuskeln beim aufbau von nutzen ist, wenn man einen tag pausiert.

SwaveMz-l\e txout


Wenn du die Muskulatur erstmal aufbauen willst, dann müsstest du das Training konsequent jeden Tag durchführen.

Machst du denn KG nach Schroth, oder nur allgemeine Übungen aus der KG ?

LhenaF_Rut


Schroth-Übungen

Ich bin 22. Habe mit etwa 14 erfahren, dass ich Skoliose habe. Habe Krankengymnastik gemacht, Rückenschule - bin aber nicht so diszipliniert...

Erst vor drei Wochen habe ich wirklich verstanden, dass die Wirbelsäule immer mit jedem Jahr krummer wird. Als mein neuer Orthopäde sagte, dass es der richtige Zeitpunkt sei mein Leben endlich in meine Hände zu nehmen, traf mich ein Schock.

Er meinte ich soll im Internet nach den Schroth-Übungen suchen. Ich habe aber nur die Kliniken und das Buch gefunden. Kann mir bitte jemand einige Übungen erklären oder einen Link schicken?

Würde mich riesig freuen.

Lena

btienKe00x7


Hallo Lena,

man kann Schroth auf gar keinen Fall aus Büchern oder von Internetseiten lernen. Jede Skoliose ist anders und man braucht ein sehr gutes Körpergefühl, um die Übungen richtig zu machen. Lernen kann man Schroth nur mit Hilfe eines Therapeuten, am besten während einer Reha.

Ich finde es krass, dass der Orthopäde Dir einerseits Schroth empfiehlt, andererseits vorschlägt, Du sollst Dir die Übungen selbst beibringen... %-| :-/

Wenn Du magst, wirf mal einen Blick auf [[http://www.skoliose-info-forum.de]]

Viele Grüße,

L$ena[_Rut


Danke Biene,

ich habe die Übungen gefunden. Sie hören sich schon kompliziert an. Hoffe, nur, dass ich mir nicht schade, wenn ich sie nicht 100%-ig richtig ausführe...

Ich gehe nächsten Donnerstag noch mal zum Orthopäden, mal schauen was er sagt. Werde nach Aufklärung verlangen!

Liebe Grüße,

Lena

bhienxep0x07


Hoffe, nur, dass ich mir nicht schade, wenn ich sie nicht 100%-ig richtig ausführe...

Ich sagte doch, dass man Schroth nicht ohne Therapeuten lernen kann. Du solltest das auf gar keinen Fall versuchen! Es ist schädlich, wenn man die Übungen falsch macht. Wenn Du an der falschen Stelle die Drehung ansetzt, kannst Du die Krümmung und die Rotation verschlimmern! Auch die elementar wichtige Drehwinkelatmung kann man alleine kaum lernen, eben weil man kein Gefühl dafür hat, wo die Krümmung von der einen auf die andere Seite übergeht.

Bitte probiere die Übungen nicht alleine aus, sondern lasse Dir von Deinem Orthopäden KG verschreiben und gehe damit zu einem Therapeuten, der Schroth beherrscht, oder besser noch, beantrage eine Schroth-Reha.

Gruß,

artrixx


hallo möchte auch mal fix was dazu sagen...meine skoliose wurde mit 11 jahren festgestellt und ich habe bis ich 17 war Korsetts getragen und unzählige therapien gemacht. Ich habe locker über 30 grad aber mich immer gegen eine OP gewehrt aus angst. Nun bin ich 29 jahre alt und kann mich nicht mehr ersehen. Ich laufe zwar erstaunlich gerade aber dieser rippenbuckel und hüftknick...könnt heulen. Probleme habe ich keine und auch 2 kinder bekommen...obwohl jeder arzt gesagt hat ich soll es nicht tun. Kann man sich noch operieren lassen in meinem alter und was bedeutet das dann für mich? früher hiess es man kann sich nicht mehr bücken durch die versteifung usw....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH