» »

Cmd, Schwindel vor allem beim Autofahren

E3vi63x22


Lieber René!

Das tut mir sehr leid!!!

Es ist doch ein Wahnsinn mit diesem Jugendwahn !:(v

Du wirst aber bestimmt bald wieder einen Job finden, und zwar bei einem Chef, der Qualität und Erfahrung zu schätzen weiss!:)^

Angesichts deiner momentanen Situation habe ich ein schlechtes Gewissen, dich mit meinem Wehwechen zu nerven. :-/........

Ich tu es aber trotzdem :-/

Mit dem Durchspülen der Nieren werde ich erst nächste Woche anfangen können, da diese Woche schon wieder komplett verplant ist, aber eben in der nächsten könnte ich es mir gut einteilen.

Über wieviele Tage sollte dieses Durchspülen gehen?

Ich war ja froh, dass ich beim zweiten mal lesen alkoholfrei gelesen habe - ich vertrage nämlich fast keinen Alkohol - ich werde aber dann nicht ausfällig wie manche andere, nein, bei mir verhält sich das ganz unspektakulär - ich werde sehr, sehr müde, spüre sofort den Alkohol sodass mir schwummrig wird und nach einem gewissen Quantum wird mir grauenhaft schlecht. Meistens bekomme ich auch schon nach ganz wenig Schlucken einen grauenhaften Ausschlag am Hals und am Dekoltee. Eine Freundin hat schon vor Jahren gemeint, dass ich einfach allergisch auf Alkohol bin - na mit dieser Allergie könnte ich leben.

Das alles macht es mir ganz leicht auf Alkohol meistens zu verzichten. Einem guten Glas Wein im Sommer am Abend auf der Terasse kann ich aber durchaus auch etwas abgewinnen - wenn ich müde bin falle ich halt einfach ins Bett. :=o

Ich wünsche dir einen hoffentlich schönen Tag und freue mich, wieder von dir zu hören!;-)

Ganz liebe Grüsse, Evi :)*

Edvi"6x322


Hallo René!

Wie geht es dir ???

Ich habe gestern meine Schiene bekommen. Als sie mir von der Assistentin eingesetzt wurde hatte ich ein Spannungsgefühl in den Zähnen und dann im linken Oberkiefer. Plötzlich fingen meine Hände an zu kribbeln - so wie es auch des öfteren beim Autofahren war - da bekam ich natürlich Angst, dass der Schwindel kommen könnte ..... :-o

Sie hat mich aber sofort beruhigt und gemeint, dass fast alle Patienten so reagieren. Dann ist der Zahnarzt gekommen, sie hat ihm vom Kribbeln erzählt und er hat zufrieden gelächelt und gemeint, dass sich da die Wirbelsäule schon eingerichtet hat. Ist das nicht der Wahnsinn - dieses Kribbeln, das mir nie jemand erklären konnte, ist einfach nur eine Wirbelsäulenbewegung!!!

Ich habe sie dann wieder herausgenommen und er hat mir erklärt, dass wir jetzt keinen speziellen Kontrolltermin machen müssen, da sich das bei jedem Patienten anders verhält. Wenn ich das Gefühl habe einen Termin zu brauchen, dann soll ich mich melden. Auch bei Fragen könnte ich jederzeit anrufen.

Er hat mich auch darauf vorbereitet, dass sich das ganze in nächster Zeit verschlimmern könnte ..... :-/

Ich hatte die Schiene jetzt in der Nacht drin - mein Mann sagte mir, dass ich am Morgen keine Falte gehabt habe, seit ich sie herausgegeben habe ist die Falte wieder da und auch der Druck am Oberkiefer - werde sie einfach nach dem Essen wieder einsetzen.

Ich bin nur so wahnsinnig erkältet - kann kaum sprechen - was meine Kinder freut ;-)

Ganz schöne liebe Grüsse aus Tirol, Evi :)*

E1vi63N22


Lieber René!

Ich mache mir ein wenig Sorgen um dich, da man nirgends mehr was von dir liest?! Wie geht es dir denn ???

Schöne Grüsse, Evi :)*

N|aturgxesund


Hallo Evi

Vielen Dank für Deine Gedanken um mich. Ja, ich musste nun schon einwenig mehr zu mir selber schauen, Zeit für mich nehmen soviel ich konnte. Dann auch die ganzen Bewerbungsunterlagen hervorkramen. Nach 9 Jahren ist da alles irgendwie verstaubt. Und dann liegt es ja in der Natur der Dinge, dass selten was alleine kommt. So blieb mir einfach keine Zeit, hier zu schreiben. Weil Du aber diese Woche mit der "Kur" beginnen möchtest, habe ich mir diesen Moment jetzt schon geplant, für Dich Zeit zu nehmen.

Damit Du auf Ostern wieder fit bist, sollten wir die Nierenspülung bis Mittwoch oder Donnerstag machen. Ich würde etwa ein Pack (10x 3dl Flaschen) besorgen und in zwei-drei Tagen trinken. Hinzu noch reines Wasser oder Nierentee. Wobei mit Bier würde ich nicht über drei Tassen Tee noch hinzu trinken. Besser noch klares Wasser. Am Tag zur Gallensteinausräumung solltest Du nicht mehr Bier oder Nierentee trinken. Karfreitag wäre ein guter Tag dafür, weil Kar bedeutet "klagen" (passt dann einwenig für den Tag :-)

Du musst aber wissen, dass Du für den Tag nichts anderes vornehmen kannst.

Gruss

René

E"vi6x322


Hallo René!

Schön von dir zu hören :-)!

Du hast geschrieben, ich solle mir 10 x 3 dl Flaschen besorgen - ich weiss bloss nicht von was ???

Am Freitag, Samstag und Sonntag habe ich schon wieder was ausgemacht :=o ..... weisst doch wie das ist .....!

Am Freitag müsste ich aber nur für zwei Stunden mit meinem Sohn zur Kommunionvorbereitung und dann in die Kirche zur Kreuzwegandacht - würde ich das durchstehen ???

Ansonsten muss ich meine "Kur" eben auf nächste Woche verschieben.

Es ist wirklich total nett von dir, dass du - obwohl du jetzt sicher besseres zu tun hättest - mir die "Kur" erklären willst :)*

Ich freue mich, wieder von dir zu hören und schicke dir schöne Grüsse in die Schweiz, Evi *:)

NeaturUgesxund


Hallo Evi

Nein, bei der Gallensteinausräumung wirst Du kaum einen Schritt nach draussen machen. Der körperliche Vorgang wird Dich auch etwas schaffen. Du wirst froh sein, wenn Du möglichst nichts tun musst an diesem Tag. Sicher wirst Du kochen können. Oder dies und das tun. Aber Du wirst Dich nicht wirklich gut fühlen an diesem Tag.

Zur Nierenspülung meinte ich 10 Flaschen alkoholfreies Bier. Du kannst natürlich auch eine Kanne Nierentee brauen und die dann trinken. Egal was Du trinkst. Es ist sehr wichtig, auch so viel wie möglich klares Wasser zu trinken. Es gibt chinesische Rezepte, wo bis zu 20 Liter Wasser am Tag angegeben werden. Ich empfehle Dir mindestens 2, maximal 5 Liter total Flüssigkeit. Du kannst Niere und Galle separat machen. Musst dann bei der Galle einfach wieder darauf achten, zweit Tage zuvor genug (normal) zu trinken.

Gruss René

ECviz632)2


Hallo René!

Das Bier habe ich schon da - ich hatte 6 Flaschen für einen Bekannten gekauft aber der mag diese Marke nicht .... ;-D

Also dann werde ich heute mit der Nierenspülung beginnen und die Galle auf die nächste Woche verschieben - Montag oder Dienstag - da sind noch Ferien.

Heute habe ich wieder einen Termin beim Osteopathen - der Zahnarzt hat mich aufgefordert die Schiene bei der Behandlung reinzugeben. Jedes Mal wenn ich die Schiene herausgebe spüre ich sofort wie sich die Muskel rund ums Auge und dem Oberkiefer "zusammenziehen", auch die Sorgenfalte sieht man nach einiger Zeit wieder besser.

Vorgestern bin ich das erste Mal seit ich die Schiene habe mit dem Auto gefahren (aber ohne die Schiene) ....... schon nach ca. 500 m hatte ich ein grauenhaftes Gefühl der Benommenheit - da ist mir erst aufgefallen, dass ich mein Kissen unter der linken Pobacke vergessen hatte - Kissen rein und besser gings. Nur ganz gut ist was anderes, aber der Zahnarzt hatte mir ja sogar prophezeit, dass es in der ersten Zeit viel schlimmer sein wird..... :-/ das könnte ich jetzt nicht bestätigen, anders halt aber nicht schlimmer.

Ich war das ganze Wochenende, und auch gestern abend unterwegs und fühle mich eigentlich schon ganz gut ....... zzz nur leicht müde.

Ich hoffe, dir geht es gut und ich freue mich, wieder von dir zu hören, viele liebe Grüsse, Evi *:)

E#vi63"22


Hallo René!

Mit der Spülung habe ich jetzt abgeschlossen. ;-D

In den Tagen der Nierenspülung habe ich jeden einzelnen Muskel im linken Gesichtsbereich extrem gespürt. Auch am linken Arm hat es gezogen und der linke Nackenbereich hat geschmerzt.

Ob diese Reaktion davon kommt oder von der letzten osteopathischen Behandlung (die erste mit Zahnschiene) - wäre interessant.

Wie gehts dir denn ??? Hast du dein Osternest gefunden ???

Am Dienstag abend werde ich jetzt endgültig mit der Gallenkur beginnen - ich habe übersehen, dass ich morgen einen Termin beim Osteopathen habe - wäre wahrscheinlich für uns beide unangenehm .........

Viele liebe Grüsse, Evi *:)

N aturg|esunxd


Hallo Evi

Vielen Dank, mir gehts sehr gut. Am Karfreitag habe ich stets eine Schwitzhütte hier, welche ich auf einer schönen Waldlichtung durchführe. (Im Sommer habe ich dort Tipis "Indianerzelte" stehen und arbeite mit einer grossen Ponyranch zusammen.)

Der Anlass am Karfreitag war ein schöner Erfolg. Sehr viele Teilnehmer im Vergleich zu anderen Jahren. [[http://outland.ch]], wenns Dich interessiert. Ich durfte dort schon ein Paar verheiraten und ein kleines, verstorbenes Mädchen verabschieden. Beides waren ganz schöne Aufgaben, aber auch ganz grosse Herausforderungen.

Nun, zum Muskelziehen kann ich nichts genaues sagen. Da Du beim Kopf mit Erwähnen dessen anfängst, könnte das strukturelle Blasenproblem auch an der Halswirbelsäule sein. (Blasen-Energiekreislauf) Obschon, wenn ich wieder ans Kissen im Auto denke....hast Du dem Osteopathen schon mal erwähnt, wie Du zu ihm fährst (wegen Kissen) ?

Ich werde bis Abends meine Mails abrufen. Wenn Du Fragen haben solltest, schick mir eine Nachricht in die Mailbox hier. Morgen bin ich den ganzen Tag weg, erst Abends spät zurück.

So zur Info, weil das immer wieder Leute fragen, die Steine kommen hinten raus. ;-D

Ich wünsch Dir viel Freude am loswerden. Achte bitte auf die Anzahl und die Grösse der Steine. Besonders eben die grössten, welche Anzahl und Ausmass sie haben.

Liebe Grüsse

René

E9vbi632x2


Hallo René!

Ich habe mir die Homepage angesehen - ist ja wirklich super - eine ganz tolle Idee! Bist du auf den Fotos zu sehen? Seid ihr ein Verein oder wie wird das gemanagt? Ja ich bin neugierig - immer schon gewesen - Frauen halt ;-)

Als Kind hatte ich das grosse Glück, dass meine Eltern eine Jugendherberge mit Reiterferien betrieben - das waren wunderschöne Sommer, auch immer mit Lagerfeuer, Ausritten usw., ich weiss also wie toll so was sein kann :-)

Du schreibst, dass du ein kleines Mädchen verabschieden durftest - das stelle ich mir wunderschön vor. Eine Bekannte hatte ihren Sohn leider auch sehr früh verloren - durch seine Krankheit war es abzusehen und er hat sich ein grosses Feuerwerk zu seiner Beerdigung gewünscht - das war sehr schön.

Jetzt aber zu meiner Kur - ich hatte wahrscheinlich keine Steine. Nur anfänglich - die ersten beiden Male konnte ich kleine grüne Gebilde (jeweils höchstens 3 bis 4) erkennen. Dann tat sich eigentlich gar nichts mehr. Ausserdem gings mir gar nicht schlecht. Ich musste mich zwar schon in Badnähe aufhalten aber nur für kurze Zeit. Entweder hat es bei mir nicht gewirkt oder ich habe eben keine Steine - was ja nicht unbedingt schlecht ist, ???

Ich war nur etwas müde und abgeschlagen und hatte und habe leichte Schmerzen in der Stirn oberhalb des linken Auges. Es erstreckt sich eigentlich von der Augeninnenseite dann gehts zur Stirn - über den Hinterkopf dann macht es eine Biege zum linken Hals - wo ich einen etwas stärkeren Druck verspüre und dann gehts weiter zum Schlüsselbein zu meinem Knubbel. Selten zieht es auch in den linken Arm. Ich weiss, das klingt verworren aber vielleicht kannst du irgendetwas damit anfangen.

Mein Osteopath hat mir letztens den Blasenmeridian an der Stirn "bearbeitet" - Wow, das war ein Erlebnis der besonderen Art - da konnte er den Schwindel total auslösen. Er meinte dann, dass er vielleicht das nächste Mal akkupunktieren versuchen will - soll er das ???

Das Becken war beim letzten Mal genauso wie er es bei der vorherigen Sitzung eingerichtet hat - war ja schon einmal ein Erfolg. Auch der Atlas sitzt jetzt richtig - sagt er - das alles soll durch die Schiene gekommen sein. Das mit dem Becken habe ich auch gespürt, ich habe nämlich immer leichten Druck unter der linken Pobacke. Dass ich ein Kissen zum Fahren brauche und den Arm hängen lassen muss, darüber muss er - glaube ich - noch nachdenken. Er ist sehr unsicher - ich bin eben kein einfacher Fall - das höre ich immer wieder. :=o

Also, wieder mal genug geschrieben, ich hoffe ihr habt auch so schönes Wetter und schicke ganz schöne Grüsse aus Tirol, Evi *:)

NTatu;rges}unxd


Hallo Evi

Möglicherweise findet sich noch was im Stuhl in den nächsten Tagen. Achte Dich da mal. Wenn es Dir aber gut erging, wird auch nicht viel ausgelöst worden sein. Also ein gutes Zeichen. Obschon das nicht ins Gesamtbild passt. Achte Dich einfach noch die nächsten Tage.

Den Platz manage ich selber. Kein Verein.

Nun muss ich mir unbedingt noch ein paar Stunden Schlaf holen. Morgen 3:45 wieder aus den Federn.

Gruss René

E^vi&6322


Hallo René!

Ich habe im Netz eine Seite gefunden, auf der die Kur beschrieben wird - auch ein anschauliches Foto ist dabei - [[http://www.gesund-im-net.de/kuren.htm]]. Auf diesem Foto sind sehr gut die grünen Steine zu erkennen. Ja solche - aber kleiner, viel weniger und wachsähnlich anzugreifen - waren dabei. Aber nur ganz am Anfang. Bei der Kur steht dabei, dass man das Fruchtfleisch mitverwenden hätte sollen und mehr Glaubersalz - aber das wird es doch nicht ausmachen, oder ???

Meine Verdauung funktioniert noch nicht wieder ganz richtig - so als ob ich gerade eine Darminfektion hinter mir.

Gestern hatte ich sogar wieder mal Probleme beim Gehen - habe aber dabei festgestellt, dass ich dabei in die Ferne gesehen habe und ein leichtes Schwindelgefühl hatte. :-/

Nachmittags bin ich dann mit dem Auto gefahren, habe darauf geachtet nicht zu weit in die Ferne zu sehen - natürlich auch Kissen unterm Po und linker Arm hängengelassen - und hatte überhaupt keine Probleme. Nur auf Dauer wird das nicht die Lösung sein :=o denn die Strecken die ich so fahren kann, reduzieren sich auf das Ortsgebiet. Befinde ich mich nämlich auf der Bundesstraße, dann ist weites Schauen unumgänglich :=o

Was hältst du also vom Akkupunktieren des Blasenmeridians? Oder sollte ich zur Ergotherapie wegen meines Augenmuskels ???

Ansonsten gehts mir recht gut. Ich fühle mich wohl, habe aber wenig Hunger - mal was neues - nehme aber trotzdem zu ??? Vielleicht ist aber einfach noch alles durch die Kuren durcheinander.

Soll ich vielleicht die Gallenkur noch einmal machen?

Tut mir leid, schon wieder so ein langer Text!

Warum musst du eigentlich schon so früh aufstehen? Das ist ja eine unmenschliche Zeit .....

Schöne Grüsse von der "anstrengenden" Evi :=o

NVatu}rge]sunxd


Hallo Evi

Vorerst ist es mir wichtig, Dir zu sagen, dass dies zum "Kaffeegespräch" wird, weil ich im Moment keine Zeit habe, in die Tiefe der Dinge zu gehen. Gerne möchte ich den Kontakt aber halten und wenn möglich wieder mal tiefer hinein gehen.

Fragen aufholen: Nein, es ist kein Foto von mir zu sehen auf meiner Seite.

Akupunktur wird nur hier im Westen als eigenständige Therapie betrachtet. Und so oft nur zur "Schmerzlinderung" anerkannt.

Nach theoretischem Modell Deiner Dinge liegt die Blase oder der Energiekreislauf strukturell problematisch. Akupunktur wird hier deutlich nur begleitend helfen. Wir nehmen dort bereits den salzigen Orangensaft, um das Problem auszugleichen. Und Du sprichst darauf ja auch gut an.

Eigentlich hätte dann die Blasenstruktur, dann die Nieren, dann die Leber/Galle behandelt werden sollen. Blase blieb aus. Mein alter Lehrmeister hatte aber stets gepredigt, den Lauf der Dinge auch zu achten und nicht zu sehr eingreiffen zu wollen. Das Leben habe auch seinen Sinn dabei. Eine zweite Kur empfehle ich Dir dennoch erst nachdem die Blase wieder gut läuft. Vom Kreislauf her gesehen wird die Galle von der Blase zuwenig Kraft erhalten haben und hatte diese dann vom Dickdarm bezogen. Wenn sich dieser bis mitte nächste Woche nicht erholt, werden wir ihn sanft beruhigen.

Zum Link: Ich empfehle diese Kur nicht einfach ohne Abklärung zu machen. Ein gesunder Körper sollte mit genügend Flüssigkeit vorab versorgt werden. Bei Problemen besonders mit Lunge, Herz und Verdauungstrakt sollte unbedingt Rat eingeholt werden.

Ich hatte nicht Zeit, den ganzen Text des Links zu lesen. Nur einiges ist mir aufgefallen: Abnehmender Mond. Der Autor bezieht sich wohl auf die Lehre von Hippokrates. Der ideale Zeitpunkt könnte sogar auf etwa zwei Tage genau berechnet werden. Irgendwann möchte ich darüber mehr erfahren. (Wenn meine Tage nur einige Stunden mehr hätten!!)

Die Menge Glaubersalz finde ich zuviel. Ich habe an einem Selbstversuch mal eine Überdosis zugeführt. Das waren damals 4 EL. Bei Frauen habe ich aber nun schon öfter beobachtet, dass sie scheinbar eine grössere Menge Glaubersalz benötigen als Männer, um den selben Effekt zu haben.

Abends noch eine Entleerung des Darmes zu erzwingen finde ich nicht gut. Im Gegenteil. Für mich sprechen einige Aspekte, dies gerade zu verhindern.

Aus meiner Sicht der Dinge wird das Fruchtfleisch die Wirkung verringern. Würde man die ganze Grapefruit essen, wäre die Kur möglicherweise sogar wirkungslos. Das kann ich aber nicht genau beurteilen, weil ich dies nie versucht habe.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Gruss René

E?vi=63<22


Hallo René!

Wie gehts?

Wir waren am Sonntag im Schwimmbad und im Eifer des Gefechts habe ich meinen 8jährigen Sohn hochgehoben ....... :-/

Böser Fehler :(v

Ich verspürte einen brennenden Schmerz im linken Nacken - gleich neben der Wirbelsäule ......

Das hat mich zwar ein wenig zurückgeworfen aber ansonsten - glaube ich - gehts ein wenig aufwärts. Die Schiene scheint wirklich zu helfen!

Bei der letzten Sitzung hat mir der Osteopath Akkupunkturnadeln gesetzt - nicht nur am Blasenmeridian sondern auch am Ohr und am Unterbauch. Seit einigen Tagen tut mir der innere Teil meines linken Auges - gleich bei der Nase - weh, besonders wenn ich draufdrücke. Das habe ich ihm erzählt und jetzt ist er auch vom Blasenmeridian überzeugt.

Auch spüre ich immer wieder eine Muskelverhärtung im linken Unterbauch - die hat er versucht zu entspannen. Diese Verhärtung drücke ich jeden Morgen vor dem Aufstehen kurz, das wirkt sich positiv auf meine regelmässige Verdauung aus.

Er meinte, dass das eben alles zusammenhängt.

Als er mich gestern aber am Kopf - links und rechts hinter den Ohren länger berührte wurde mir ganz schwummrig - wahrscheinlich weil am Sonntag vergessen hatte, dass ich nicht zu schwer heben soll ..... oder ???

Kannst du mir vielleicht noch irgendeinen Tip für die Blase geben? Gestern war es das erste Mal wieder, dass ich sie nicht ganz schnell leeren konnte - war der Tag der Akkupunktur. Ansonsten habe ich mich gestern sehr wohl gefühlt.

Du wirst bestimmt recht haben, wenn die Blase - bzw. der Meridian wieder richtig "läuft" dann gehts endgültig aufwärts.

Ich wünsche dir einen schönen Tag, Evi *:)

Niatgurge[sunxd


Hallo Evi

Bis mitte Juni werde ich unglaublich wenig Zeit für vieles haben. Bis dahin werde ich auf meiner zukünftigen Ex-Arbeit noch 11-18 Stunden im Tag, bei sechs Tagen die Woche verbringen müssen. Gerade im Frühling ist das dort einfach so. Mein Platz beginnt auch schon bald, dort stecke ich in den jährlichen Vorbereitungen. Die restliche Zeit geht für Familie und lernen hin. (und ganz wenig zum schlafen auch noch... :=o)

Mir geht es sehr gut. Obschon in dieser Zeit immer vieles leidet darunter. Aber nun ist es ja nach neun Jahren zum letzten Mal so.

Dein Blasenstruktur-Problem ist sicher der Knackpunkt an Deiner ganzen Sache. Da bin ich mir auch sicher. Unberührt ist das aber schwer zu sagen, was genau ist. Weil die Blase wiederum viele andere Ursachen kompensiert. Ich glaube, dass das strukturelle Blasenproblem im Becken wie auch am Kopf zu suchen ist. Im umgekehrten Becken. (Ende der Wirbelsäule) Diese Bereiche korrespondieren auch stark miteinander. Du hast dies auch zum Teil ja bestätigt mit einer Art KiSS Syndrom nach links mit Trigeminusneuralgie links und dem Kissen unter der linken Seite beim fahren.

Dir einen Tip zu geben, was Du noch machen könntest ist da sehr schwierig. Bei einigen Dingen würde ich Dir einen Kinesiologen empfehlen. Da gibt es aber derart viele Ahnungslose, dass es mir schwer fällt, Dir das zu raten. Zumindest müsste dieser die vollständige SIPS-Ausbildung haben. Dazu fragst Du am besten beim IAK nach. 0 76 61 98 71 0.

Selber könntest Du Deinen Mann beauftragen, Dir die Akupunkturpunkte Di1 und Bl67 gleichzeitig (links) zu halten. Nur halten, nicht zu sehr drücken. 1-3 Minuten, je nachdem wie gut das geht. Und dann wirken lassen. Wenn es Dir unwohl würde, dann die Punkte Ma36 und Bl54 (links) zusammen für wieder 1-3 Minuten halten. Frag mal Deinen Akupunkteur, ob er Dir diese Punkte genau zeigt. Sollten schon die ersten beiden Punkte keine fühlbare Wirkung auslösen, dann müssten die Punkte erstmal rechts gehalten werden. Nach drei Anwendungen (1x am Tag) dann nochmals mit links versuchen.

Welcher Muskel im Unterbauch ist verspannt? Kannst Du da sagen, wo Du drückst, wo der etwa liegt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH