» »

Cmd, Schwindel vor allem beim Autofahren

dYerbxes


Hallo Claudia,

zumindest in Teilen erkenne ich mich da auch wieder.

Generell ist eine Steifheit im Nacken bzw. im HWS-Bereich, Beckenschiefstand und Krümmung der WS eigentlich ein und das selbe Problem. Du hast (genau wie ich) eine massive Fehlhaltung. Ohne dich zu sehen würde ich mal darauf tippen, dass du eine "Schildkrötenhaltung" hast und den Kopf abwinkelst. Die Ursache liegt in der von dir angesprochenen CMD. Diese führt zu diesen Fehlhaltungen. Deswegen ist ein guter Physio zwar sehr viel wert aber es ist letzendlich ein doktern an Symptomen. Du musst diese CMD unbedingt bekämpfen und dazu ist eine Schiene unabdinglich. Leider gibt es sehr viel Schatten im Pool der CMD-Behandler und die wenigen Guten sind schwer zu finden. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Krankenkassen lieber jahrelange Fehldiagnosen behandeln als CMD. Im Klartext sie zahlen entsprechende Therapiemaßnahmen nicht!

Ich selbst leide an einer beidseitigen sehr schweren Kieferarthrose, die bei mir zu ganz ähnlichen Symptomen geführt hat. Ich befinde mich jetzt bei einem der führenden CMD-Experten in Deutschland. Dieser behandelt die CMD mit verschiedenen Schienen und begleitender (extra auf CMD spezialisierter Physiotherapie). Zusätzlich arbeitet er sehr eng mit einem Orthopäden zusammen und zusätzlich noch mit einem HNO-Arzt. Man erfährt also das volle interdisziplinäre Programm, was bei einer CMD auch dringend nötig ist! Solltest du in der Nähe von Mannheim wohnen, lohnt sich ein Besuch dort sicherlich sehr für dich. Google doch einfach mal "interdisziplinäre Sprechstunde CMD Mannheim" da solltest du fündig werden ;-).

C<laud9i27


Hallo derbes,

Ich habe bereits eine Cmd Mischiganschiene. Ich war sogar vor kurzen beim Cmd speziellsten ist rothalmünster der eingetragen ist im Cmd! Ich war auch vereits in Hannover bei solchem Spezialisten. Der Physio bei dem i jetzt bin hat mir meine Symptome scho genommen auch mein Becken schiefstand sowie mein schief Hals ist besser das nur mit Atlas Korrektur denn der saß nicht richtig. Ich merke auch an meinem Biss das sich da was tut und werde damit sobald die Atlas Korrektur abgeschlossen ist zu einen Kieferorthopäden gehen

c6h#rissRi493


Ich bin gerade über eine Google-Suche auf diesen Beitrag gestoßen. Ich habe sehr ähnliche Probleme. Ich habe immer wieder auftretenden Schwindel beim Auto fahren. Was sehr unpraktisch ist denn 1. fahre ich sehr gern Auto 2. bin ich darauf angewiesen und 3. wer hat schon gerne Schwindel?

Ich war deswegen vor ein paar Monaten beim Arzt und nach vielen Untersuchungen kam dann mein Physiotherapeut mit der Lösung. CMD in einer Kombination mit Blockaden in der oberen Wirbelsäule. Ich hab das auch gleich vom Zahnarzt bestätigen lassen. Es wurde eine Bissschiene angefertigt und ich habe 6 Behandlungen bei der Physio bekommen. Jetzt war es anderthalb Monate gut und letzten Dienstag ging es wieder los. Ich war leicht krank (Halssschmerzen) und als ich dann zu meinem Opa fahren wollte, bin ich nach einem Kilometer rechts ran gefahren, hab das Auto stehen lassen und bin wieder nach Hause gelaufen.

Da ich dachte, dass ich mir wieder einen Wirbel ausgerenkt hätte bzw. wieder eine Blockade im Rücken vorhanden ist, bin ich erstmal zur Physio. Die haben in der Tat einige Punkte wieder in Position gebracht. Aber besser geworden ist es kein bisschen.

Ich musste heute wieder nach Stuttgart weil mein Studium morgen wieder anfängt und hatte einen Bekannten, den ich auf Hälfte der Strecke bei sich abgesetzt hab. Die restliche Strecke (70 km) habe ich damit verbracht, auf der Autobahn ein Hindernis für alle zu sein und bei jedem Parkplatz rauszufahren. Nach einigen Heulminuten hab ich mich dann im Internet nach Akuter Hilfe umgeschaut und bin auf diesen Beitrag gestoßen.

Inzwischen bin ich zwar angekommen, aber heulen könnte ich immer noch. Das ganze belastet mich ungemein und ich weiß so langsam auch nicht mehr, was ich tun soll. Als ich letzte Woche bei meiner Ärztin war, meinte Sie nur sie verschreibt mir noch einmal Physiotherapie. Hätte beim letzten Mal ja auch geholfen.

Nur beim letzten Mal war es nicht annähernd so schlimm.

Ich merk es inzwischen auch, wenn ich am PC arbeite, dass mir ganz komisch wird. Es ist, als hätte jemand meinen Kopf in Watte gepackt. Ich habe Probleme mit der Wahrnehmung und sicher fühle ich mich kein bisschen.

Habt ihr noch irgendwelche Ratschläge? Ich habe es heute beim Fahren auch mit einem Lolli versucht, falls das mit meinem Blutzucker zusammen hängt aber keine Besserung.

Ich bin gerade wirklich verzweifelt. So kann ich doch nicht weiter machen.

d&elrbes


Erstmal Kopf hoch! :)^

Vertrau mir, dir geht es noch sehr gut, da du die Beschwerden "nur" zeitlich begrenzt und nicht durchgehend hast!

Mit ner Schiene und etwas Physio ist das ganze nicht getan. CMD ist hartnäckig und gehört in interdisziplinäre Behandlung (mindestens Zahnarzt,Physio und Orthopäde). Da du aus dem Raum Stuttgart kommst, kann ich dir einen entsprechenden Experten in Mannheim sehr ans Herz legen. Er bietet eine "interdisziplinäre Sprechstunde" an und befindet sich direkt am Wasserturm. Mit etwas googlen (ich darf hier keine Namen nennen) solltest du ihn finden!

Viele Grüße und gute Besserung!

C3laudix27


Hallo chrissi, lass mal dein Atlas kontrollieren und mrt sowie beim Orthopäden auf skoliose testen. Bei mir lag mein Schwindel am Atlas seit den der gerichtet ist hab ich ruh. Desweiteren würde bei skoliose HWS C12 festgestellt (angeboren) ja meine beschwerden sind nicht komplett weg aber besser jetzt grad plagt mich glaub i eine Prellung oder Zerrung an der Rippe unter de Brust aber das muss i abklären lassen morgen.

A]lwinx20


Hallo in die Runde,

war nun lange nicht hier. Grund: Es geht mir mittlerweile so gut, dass ich sagen kann, meine Probleme sind fast vollständig gelöst.

Seit 2015 jogge ich 2 - 3 mal die Woche. Mittlerweile bis zu 2 Stunden Laufzeit.

Durch das Joggen (unter Anleitung in Laufgruppe) bekam ich anfangs die dauerhaften Nackenverspannungen in den Griff. Nach einem Jahr Laufen hatte ich quasi keine Beschwerden mehr mit Verspannungen. Nach und nach wurde auch die Schwindelproblematik besser. Positiver Nebeneffekt: man speckt auch ab.

Mittlerweile fahre ich wieder quer durch Deutschland als "normaler" Verkehrsteilnehmer. Bei Dunkelheitsfahrten meldet sich der Schwindel ab und an. Dann fahr ich eben langsamer ;-)

Rückblickend denke ich, der Sport war für mich die Lösung. Alles andere, vor allem die CMD-Behandlung hätte ich mir sparen sollen. Aber man versucht eben alles Mögliche....

Ich bin jetzt überzeugt, dass sich die Probleme beim Autofahren durch die ständigen Verspannungen in eine richtige Angststörung generalisiert hatten. Ich habe auch dies (langsam aber kontinuierlich) wieder recht gut im Griff, und das ohne ärztliche Therapie. Ich war aber schon soweit, eine Therapie zu beginnen (Überweisung hatte ich schon).

In diesem Sinne---Sport frei--- (Joggen macht wirklich locker :)^ )

AClw~in2x0


Das waren fast 10 Jahre.... irre :-o

gGomezp8x0


@ Alwin20

Sehr interessant was du schreibst Alwin... ich habe dir mal eine PN geschrieben bzgl. Joggen da zu sehr off-Topic für diesen Faden (denke ich).

Ich kann aber zu dem Thema noch beisteuern, dass ich keine "echte" CMD habe, aber wohl extrem stark nachts mit den Zähnen presse. Eine Schiene habe ich also eher um meine Zähne zu schützen für nachts. Der Zahnarzt hat mir auch geraten darauf zu achten nicht mit der Wange auf dem Kissen aufzuliegen, sondern eher mit dem Teil des Kopfes ab Ohr (wenn man seitlich liegt). Das bekomme ich aber meist nicht hin weil ich mich viel bewege nachts.

Insofern hat mir dieser Bereich wenig bis gar nicht geholfen bzgl. meiner Benommenheit/Verspannung/Kopfschmerzen etc. etc.

IOsz\y


Hallo zusammen!

Ich bin froh auch andere hier scheinbar gefunden zu haben denen es wie mir geht.

Letztes Jahr während meiner Schwangerschaft ist mir während des Fahrens auf der Landstraße schwindelig geworden. Ich dachte zuerst es läge am Blutzuckerspiegel, da ich Schwangerschaftsdiabetes hatte. Der Wert war aber in Ordnung. Bin dann sicherheitshalber ins Krankenhaus weil ich so Panik hatte und es natürlich Freitag nachmittag war. Die Werte waren alle gut.

Während der restlichen Schwangerschaft bin ich nicht mehr Auto gefahren weil es noch öfter vorgekommen ist. Einmal auch als Beifahrer und einmal als ich spazieren war. Die Frauenärztin meinte es könnte durchaus daran liegen das mein Baby auf die Hohlvene drückt.

Heute bin ich mit meiner 2 Monate alten Tochter das erste Mal etwas weiter gefahren (15 Minuten Fahrtzeit und teilweise Landstraße) und es ist wieder passiert. Mit meiner Tochter im Auto!

Ist es bei euch auch so, das euch ganz plötzlich schwindelig wird, es einem heiß und kalt wird und man anfängt zu schwitzen und gleichzeitig eiskalte Hände und Füße hat? Und der Kopf fühlt sich wie Watte an?

Es ist wieder mal Freitag nachmittag, daher kann ich erst nächste Woche Arzttermine vereinbaren. Ich habe vor zum Orthopäden und Augenarzt zu gehen.

Allerdings habe ich mir auch überlegt ob es eine Panikattacke sein könnte und es während der Schwangerschaft wirklich die Hohlvene war?

T4inkha201x2


Endlich ein Forum mit Gleichgesinnten.

Ich habe die Diagnose vor kurzem erhalten und bin noch etwas überfordert.

Ich kann Nachts nicht schlafen da ich nicht weiß wie ich meinen Kopf legen soll. Ich habe vor allem am Hinterkopf Schmerzen, die über die linke Seite bis in die Schläfe ziehen.

Bin am Ende vor lauter Schlafmangel.

Kennt das jemand?

K-risitin7x7


Hallo Rene, ich bin heute über eure Beiträge gestolpert und wollte etwas fragen. Ich habe ebenfalls Probleme mit Schwindel bzw.Unwohlsein beim Autofahren. Besonders auf geraden Strecken. Bei mir wurde eine Winkelfehlsichtigkeit festgestellt. Ich habe eine Brille bekommen und hoffe, auf Besserung. Ich würde aber auch gern deine Übungen machen. Die sind ja nie verkehrt oder? Danke für die tollen Tipps, liebe Grüße Dunja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH