» »

Bänderiss beim Fussball? Mrt nicht notwendig

KpartLoffexl hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich bin am Freitag Abend mit meinem rechten Fuß bei Fussballspielen so derbe umgeknickt das er nach ein paar Sekunden richtig angeschwollen worden ist.

Bin dann ins Krankenhaus gefahren.

Die haben mich geröntgt um auszuschliessen das der Knochen in Mitleidenschafft worden ist. Fehlanzeige.

Nach kurzer Besprechung durfte ich das Krankenhaus verlassen, und sollte am Montag zum DOC gehen.

Der Artzt hat sich das Bein hat sich das angeschaut. Am Knöchel und da wo die Zehen anfingen, entstand schon langsam Blaue Flecke.

Artzt sagte, das ein MRT nicht nötig ist, da es egal ist ob 1 oder alle Bänder gerissen sind. Das würde auch so verheilen. Er hat mir ne Aircast Schiene verabreicht und mich nach Hause geschickt.

Ich sollte aber in 7 Tagen noch mal wieder kommen.

Die Schwellung war auch größtenteils noch da und die Blutergüsse wurden immer mehr. Also fragte ich dem Artzt ob es sich um ein Bänderriss handelt, er sagte: Davon kann man ausgehen.

Ich bin Selbständig (Büroarbeiten). Kann auch wieder normal gehen bzw. auftreten.

Aber mich stört es eigentlich, das ich nicht genau weiß wie viele Bänder nun gerissen ist. Auch das ich nur eine Aircastschiene bekommen habe, und kein MRT stört mich ein wenig.

Weil ein Kollege und mein Bruder hatten einen Gips bekommen. Nicht das ich scharf drauf bin, möchte aber auf jedenfall wieder in 6 Wochen wieder unsbeschwert Fussball spielen.

Deshalb meine Frage: Ist es bei einem Bänderiss nötig ein MRT zu machen oder nicht ? Denn der Artzt meinte, das die Bänder ja nicht im Fuss rechts und Links sind, sondern zwar gerissen aber immer noch sehr nah an jeden Band sind, sodas sich das auch von alleine abheilt.

Wie sieht es mit Krankengymnastik etc aus ?

Vielen Dank

Frank

Antworten
PKeterfr3a(n0cxe


hallo Kartoffel,

da du schreibst du bist Selbstständig nehme ich an das du auch privat Versichert bist.

Bei Bänderrissen im OSG gibt es viele verschiedene Behandlungsschemen. Um jedoch diesbezüglich eine eindeutige Diagnose zu stellen ist ein MRT notwendig, andere sog.gehaltene RÖ Aufnahmen sind nich genügend aussagekräftig, außerdem meist sehr schmerzhaft.Bei Ruppturen aller drei das OSG stabilisierender Bänder raten sehr viele Orthopäden zu OP und durchführung einer Bandplastik gerade im frischen Stadium.

[[http://www.fusschirurgie-coburg.de/download/fuss.pdf]]

Als Privatpatient kansst du jederzeit selbst bei einer Radiologischen Praxis telefonisch einen Termin für ein MRT des OSG vereinbaren.

Die KG ist in deinem Falle nie schlecht und festigt die Muskulatur.

Grüße

Pmeter+frannce


Nachtrag:

der angegeben Link ist sehr umpfangreich suche unter Bandrupturen Bandplastik!

s0omm<ersOprTosxse 2


Eine Band-Op nur selten und vor allem bei Leistungssportlern gemacht wird. Ansonsten ist die konservative Behandlung der operativen bei guter Mitarbeit des Patienten gleichwertig, hat jedoch weniger Risiken als eine Operation. Für die Behandlung ist es tatsächlich auch egal, ob ein Band oder alle drei gerissen sind. Ein guter Arzt kann mit manuellen Tests feststellen, wie instabil das Gelenk ist, um eventuell ein Op in Betracht zu ziehen. Ein MRT wird nur in Ausnahmefällen gemacht, da es für die Behandlung unerheblich. Nur bei bestehenden Schmerzen über einen längeren Zeitraum sollte ein MRT gemacht werden, um andere Schäden auszuschließen. Ein Gips für ein paar Tage liegt bei starker Schwellung im Ermessen des Arztes, bringt aber gegenüber der frühfunktionellen Methode keine Vorteile, hat jedoch die Nachteile des verstärkten Muskelabbaus und Thrombosegefahr.

Alles in allem wirst du nach den gängigen Leitlinien einer fibularen Bandruptur behandelt.

sonnige Grüße

Sommersprosse

kOleine<r Heulfer x2


Also dein Arzt hat schon recht es ist egal ob es eins oder 3 Bänder sind die Behandlung ist eh gleich aber so schnell sollte man noch nicht wieder belasten am anfang sollte man ruhighalten und mir Krücken entlasten am besten für mind. 10 Tage danach dann nach schmerzen belasten. Deshalb hatte deine Bekannten wohl auch Gips

Kbart8of{fxel


Danke für eure Antworten!!!

K/artoxffel


Hallo nochmal ;-)

Vor 4 Tagen ist mein dick auf einmal angewschollen. Nicht so wie am Anfang aber war dennoch recht dick. Hatte keine Schmerzen gehabt, deshalb hatte ich das erst Abend bemerkt.

Nach 2 Stunden kühlung war dies so gut wie weg. Einer ne Ahnung? Eventuell normal ?

Vielen Dank!

KTart^offel


also kein Sport etc. bin nur normal gegangen

kdlei[ner ZHelfxer 2


Ist es nochmal passiert oder war es einmalig

K&artofxfel


Also bis jetzt einmalig...Arzt sagte das ich in 2 bis 3 Wochen mit Schiene Fussball spielen kann...

Deswegen war ich etwas verwirrt, als ich den dicken Fuss gesehen habe.

Er sagte aber auch das gerade in den Sommermonaten immer wieder das Bein anschwillen kann.

K@art+offel


Sobald ich die verdammte Aircast Schiene abhabe und ich mich halbwegs frei bewege, wird das Bein wieder dick....aber keine Schmerzen. Was kann das sein ? Sollte ich lieber nochmal zum Arzt ?

Besten Dank

k lei9ner =Helfxer 2


Das ist nach so kurzer Zeit ganz normal und Fußabll solltest du eh mind. 3 Monate pausieren.

S-teff) Wx.


Bänderriss, seit 4 Wochen schon zu Haus

Hallo,

ich habe mir am Ostersonntag einen Bänderriss am linken Sprunggelenk zugezogen. Seitdem bin ich krank geschrieben. War erst bei einem Chirurgen, der hat mir die Aircast-Schiene gegeben und meinte ich müsse sie 6 Wochen Tag und Nacht tragen. Jetzt war ich bei einem anderen Chirugen, da meine Schmerzen immer noch da sind und ich immer noch auf Gehstützen laufe. Der meinte Aircast wäre totaler Mist und hat mir einen Tapeverband gemacht und mir erstmal eine Überweisung zum

MRT gegeben, wo ich jetzt morgen hin muß. Da ich auch schon das 6ste mal damit umgeknickt bin, hat der zweite Chirurg mir zu einer OP geraten. Mal gucken was die morgen im Krankenhaus sagen.

krleinerG Hel\fer 2


Lass dich blos nicht operieren dabei wird alles meist nur noch viel schlimmer warte mal was jetzt rauskommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH