» »

Sehnenriss - Schulter - langwierig

oCssi-1im-wexsten hat die Diskussion gestartet


Hallo @ all...

suche auf diesem Wege vielleicht die nötigen Hinweise, etc. was ich gegen meinen Sehnenriss in der Schulter machen kann. Ich beschreibe das alles etwas genauer. Hoffe ihr nehmt euch trotzdem die Zeit, um dies zu lesen. Danke im Voraus für eure Stellungnahme.

Ich bin 28 Jahre und spiele seit 12 Jahren Volleyball und wollte eigentlich noch ein wenig auf höherem Niveau mitspielen. Und ich meine wirklich höherem Niveau.

Habe seit etwa mehr als 2 Jahren in meiner Schulter Beschwerden. Diese wirken sich vor allem beim Angriffsschlag aus -> erheblicher Schlagkraftverlust -> starkes Ziepen, stechender Schmerz für einige Sekunden -> ich bin "Mittelblocker" und daher ist die Bewegung des Armes besonders schnell.

Kurz nachdem (also vor 2 Jahren) bin ich zu einem Sportarzt -> Diagnose: Abnutzung, Überreizung, kann schon mal passieren -> mit Voltaren eincremen und etwas ruhig stellen.

Die Beschwerden wurden aber nicht weniger. Im Gegenteil: Dazu kam noch der gleiche Schmerz beim "Blocken". Also keine Fremdeinwirkung, sondern nach oben angewinkelte Arme, dann Sprung und Armstreckung. Im Moment der richtigen Armstreckung erfolgt der Schmerz. Nach einem Spieltag hatte ich dann ca. zwei Tage immer ein "komisches" Gefühl im ganzen Arm.

Vor einem Jahr bin ich zum selben Arzt. Wiederum wollte er mir eine Abnutzung "andrehen". Ich bat dann um eine Kernspintomographie, die ich auch bekam. Nach dieser meinte er dann, dass er die Abnutzung nur bestätigen kann. Auf dem Kernspintomographie-Befund standen leider nur lateinische Sachen. Ich bat dann um eine Überweisung zum Chirurgen, die ich auch bekam.

Jetzt der Hammer:

Dieser fragte mich gleich, wieso ich überhaupt noch Volleyball spiele. Denn auf dem Befund steht eindeutig "Sehnenriss", etc.

Aufgrund dessen habe ich von ihm Physiotherapie verschrieben bekommen. Der Physiotherapeut hat dann ein wenig geknetet und gedreht an der Schulter und wir haben ein Fitness-/Kräftigungsprogramm ausgearbeitet, was ich dann begleitend, bzw. drei Wochen nach der Physiotherapie gemacht habe.

Die Physiotherapie haben wir dann aber nach drei Sitzungen (sechs wurden verschrieben) abgebrochen. Grund: Es hat derzeit keinen Sinn mehr.

Der Physiotherapeut kennt einen "Spezialisten". Er gab ihm die "Kernspint"-Bilder ohne Kommentar und meinte: nach den Bildern zu äußern, kann der Patient (also ich) seinen Arm nur max. bis 90 Grad anheben. Der Physiotherapeut mußte ihm aber sagen, dass keine Einschränkungen im Bewegungsapparat (also alltägliche Bewegungen, Schulter läßt sich so optimal "kreisen") vorliegen. Daraufhin der "Spezialist": Dann haben wir ein Problem.

Das o.g. Kräftigungsprogramm mußte ich dann nach weiteren drei Wochen abbrechen, da sich besonders die Schmerzen beim "Blocken" häuften. Nach einer eher "schmerzhaften" letzten Saison wollte ich nun noch mal eine mögliche Behebung des Problems angehen.

Welche Therapie oder welcher OP-Eingriff ist zu empfehlen?

Ist überhaupt noch was möglich ???

Muss dazu sagen, dass ich vor einer OP doch Angst habe.

Gibt es einen Arzt ("Spezialisten") zwischen Hannover und Bremen?

Danke für eure Aufmerksamkeit und hilfreichen Kommentare.

Antworten
oSssiJ-im-wBesxten


Nachtrag

Hatte mich im Voraus auch schon ein wenig versucht zu informieren und was vergessen zu fragen:

Ist die "MHH" in Hannover ([[http://www.orthopaedie-mhh.de]]) oder die "Klinik am Ring" in Köln ([[http://www.klinik-am-ring.de]]) zu empfehlen?

Weiß da jemand mehr oder weniger was?

Tahorsbte}nFioschxer


Hallo,

in Hannover gibt es einen guten Arzt, der solche Schultergeschichten mit einer sehr effektiven Methode behandelt.

Einfach mal bei [[http://www.osteopathie-register.de]] nach Christian Stein schauen.

Viel Glück und Alles Gute,

Thorsten Fischer

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH