» »

Totalen Druck auf der Brust

T^ige^reisenx1 hat die Diskussion gestartet


Hab seit kurzer Zeit ein totalen Druck auf der Brust, dies erschwert mir stark die Atmung... Kennt das jemand und was könnte es sein. Hab auch oft Rückenschmerzen, liegt es vielleicht daran?

Ich danke Euch schon mal im voraus!!!!@:)

Antworten
H+yperxion


hm

das wäre möglich.

aber erstmal musst du zu einem arzt gehen der dich untersucht. herz, lunge, sontige erkrankungen usw müssen zuerst abgecheckt werden.

wenn dann alles ohne befund ist kann man sich auf den rücken konzentrieren.

also, erst zum dokta dann schauen wir weiter.

gruss

rNoggwy


Hallo

Bin ein Angstfuzzi und habe auch oft Druck auf der Brust und dadurch auch oft Angst (Wegen Herz) und meine Schwiegermutter (Ärztin) sagt, dass es gerade vorne durch den Rücken drücken kann. Hast Du denn noch andere Beschwerden?

wwebgixrl


kenne das Problem

hab auch totalen Druck und Atembeschwerden.

Blutwerte ok, EKG ok, Lungenfunktionstest ok.

Er meint, dass es psychisch sei, das glaub ich aber nicht. Hab auch oft Rückenprobleme und könnte mir vorstellen, dass es davon kommt. Ich hoffe, dass man mir irgendwann helfen kann

D/eni\s_x27


Das Problem hab ich jetzt schon vier Wochen. Am Anfang dachte ich ich kippe gleich um weil der Druck beim einatmen so enorm war. Hab dann beim Lungenfacharzt ins Gerät gepustet und alles war ok obwohl ich das Gefühl hatte gleich kann ich gar nicht mehr atmen. Muß dazu sagen habe einen Bürojob und mache keinerlei Sport. Hab auch schon alles andere untersuchen lassen aber bisher nix. Ok mein Psychiater meint ich hätte eine Panikstörung. Wenn ich was körperliches mache geht es mir wesentlich besser. Hab momentan mal einen Druck auf der Brust und wenn nicht dort den Druck im Hals. Werde jetzt noch den Orthopäden aufsuchen um das abklären zu lassen, weil zweimal hat ich schon beim sitzen einen Hexenschuß könnte natürlich damit in zusammenhang stehen.

Gruß

Denis

m|arlaxi


Kenn ich auch.

Kommt bei mir vom Rücken und wurde schon des öfteren eingerenkt. Laßt euch nur nicht immer gleich einreden, dass es psychisch ist. Wurde mir am Anfang auch gesagt und dann zweifelst du nämlich an dir selbst und denkst du bildest dir alles nur ein. Habe dann den Arzt gewechselt und dieser hat das Problem mit meinem Rücken entdeckt. (Skoliose) Im Moment habe ich noch Schmerzen, aber nach dem Einrenken gehen die meistens bald weg.

Laß deinen Rücken checken. Viel Glück!

marai

D,en&is_q27


Hi,

wenn ich im Bett auf der Seite oder Rücken liege wirds schlimmer, auf der Brust gehts ansich. Ab und an knackt und knirscht es leise im Brustkorb und ich habe im Bereich des Brustkorbes manchmal bei bestimmten bewegungen einen sehr leichten Schmerz der mich aber nicht weiter stört, wenn halt dieser Halsdruck (gefühl als ob nicht genug Luft durch den Hals kommt obwohl HNO nix festgestellt hat bei der Kehlkopfspiegelung) nicht immer mal wäre bzw. Brustdruck. Ich will ja gar nicht mal ausschließen das es bei mir psychisch ist. Kann auch am Eppstein-Barr-Virus (Pfeifferisches Drüsenfieber) liegen wenn man mal im EBV Forum schaut. Aber wie gesagt hatte in letzter Zeit öfter mal Rückenprobleme obwohl ich keine Schmerzen habe, nur als ich einen 80 Kg Sack angehoben habe hat es im Rücken weh getan.

Gruß

Denis

w)ebgGi\rl


ich war beim lungenfacharzt, meine bronchien sind nicht ok und wirbel waren ausgesetzt. jetzt ist es estwas besser,bekomme asthmaspray.

heute hab ich noch den besuch beim psychiartet. habe jetzt auch druck im hals. also es fühlt sich so an, als ob am ende der nase,also hinten im hals das verengt ist und das merk ich auch beim schlucken.

wie gesagt, das kann auch vomm rücken kommen. aber ich weiß es nicht. so langsam kotzt mich das alles an. aber schön, dass ich nicht alleine mit dem rpoblem bin. auch wenn ich euch das auch nicht wünsche.

aber jetzt nervt mich auch noch der druck im hals. der manchmal so schlimm ist, dass mir übel wird...kennt das jemand?

DXeenis_C27


Hi,

oh ja hab diese Sachen nun schon sechs Wochen, druck auf der Brust und im Hals. Neuerdings hab ich missempfindungen in der Nase die Panik auslösen bei mir. Darum denke ich das es psychisch ist und ich werde gerade mit Antidepressiva auf meinem Wunsch hin behandelt. Habe auch einen Termin beim Orthopäden der auch Chiropraktiker ist gemacht und die wollten mir erst einen Temin im September geben als ich gesagt habe ich habe Atemnot darf ich jetzt schon mitte Juni vorbeikommen. Denke es wird auch der Rücken sein, aber aufgrund dessen das mir bis jetzt von allen Ärtzten keiner sagen konnte was ich habe hat sich eine Panikstörung mit einer missempfindung in der Nase entwickelt.

Gruß

Denis

rPohggxy


was für eine missempfindung?

Dcenits_27


Hi,

ist schwer zu beschreiben. Beim einatmen ein kitzliges Gefühl was bei mir Panik auslösen kann. Im moment kann ich damit ganz gut umgehen. Momentan hab ich wieder Druck im Hals, dann ist das Nasengefühl nicht bzw. nur noch leicht spürbar. Denke bei mir ist psychisch was durcheinander geraten. Schlimm ist es beim Duschen aber wahrscheinlich ist meine Erwartungshaltung zu groß. Der HNO konnte ja nix finden von daher muß es ja die psyche sein.

Gruß

Denis

S+usi6x8


Hallo zusammen,

ich habe auch seit Monaten Druck auf der Brust,Rückenschmerzen und dadurch Beklemmung,kann irgendwie gar nicht durchatmen!

Bin bei allen Ärzten gewesen:Herz ok,Lunge ok,Blut ok!

Habe zusätzlich Herzklopfen usw,das ist echt Mist alles!

Am schlimmsten ist die Atmung wenn ich aufwache und halt so über den Tag und ohne Rückenschmerzen wache ich eh nicht mehr auf!Fast nie!

Würde gerne Kontakte haben mit Leuten,denen es auch so geht!

Bei mir soll es nämlich auch vom Rücken kommen,aber ich denke es sind Rücken und Psyche!

Meldet Euch mal bei mir...vielleicht habt Ihr sogar Yahoo,dann könnten wir mal chatten oder telefonieren!

LG,

Susi

D9eni]s_2x7


Naja malsehn was der Chiro sagt. Schmerzen hab ich ansich nicht, hatte allerdings im sitzen schon zweimal einen Hexenschuss keine Ahnung wie sowas kommt. Ok Halswirbel knacken manchmal bzw. hab ich ab und an Herzpieken bzw. auch mal ganz leichte schmerzen in der mitte der Brust. Herz ist aber ok, wenn dann kanns nur der Brustwirbel sein.

Gruß

Denis

TFino5saur[iexr


Hallo zusammen,

hier mal mein Problem, vor etwa einem Jahr bekam ich wie aus dem nichts vorne in der Mitte des Brustkorbes einen Druck, zuerst dachte ich es käme vom rauchen oder so, dann merkte ich das wenn ich was esse, das es beim essen ganz verschwindet und danach wieder auftaucht,, natürlich bekam ich immer panik, herzrasen etc, war dann bei ner magenspieglung, wurde aber nichts gefunden und danach war das ganze eigentlich weg, bis vor einigen monate es wieder anfing und rückenschmerzen dazu kamen, heute ist es beides zusammen, rückenschmerzen und vorne druck auf der brust, so als wäre alles verspannt und irgendwie eingeklemmt. Psycisch ist hier auch meine vermutung da ich in gewissen situationen, z.B. wenn ich auf party bin, oder im urlaub oder mich gut amüsiere ich keinerlei beschwerden habe.

Für einen guten Rat oder Tip wär ich sehr dankbar

R"ebeXccaG xH.


Hallo ihr da drausen,

hab gesucht und habs gefunden!bin jetz auch bissl erleichtert ,da ich weiss das auch noch andere Menschen ähnliche Beschwerden haben. also ich hab auch so nen Druck im hals und Brustbereich,was mich auch sehr beuhnruhigt.beim Essen geht es weg und dann is es wieder da.War schon grosses Blutbild HNO SChilddrüsendiagnostig hab ich erst in 1 Woche aber Hausartzt hat derweil Ultraschall gemacht, sagt is OK. Blut war auch in Ordnung Speiseröhre war angschaut (geröngt musste auch so nen Brei schlucken während des Röngens) alles ok!!!Beschwerden sind noch da,hab schon Angstzustände bin kein bisschen erleichtert,war darauf bei so ner Naturheilpraxis die mir sagte das es Psychosomatrisch wäre......

ja wie gesagt ich weiss nich mehr weiter hab auch 2 Kinder die meine Ängste langsam spüren.Trinke Abends jetz auch Bier oder 2 Gläser Wein das ich bisschen lockerer werde und schlafen kann .Ein und Durchschlafmittel hab ich mir auch schon besorgt.ich weiss echt bald nich mehr weiter!!!:°( hoffe auf Antwort!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH