» »

Überbein?

-jFisachi- hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum!

Habe schon ganz lange irgendwie ein Überbein unter BEIDEN Knöcheln an den Füßen! Die sitzen auch wirklich genau da unter!wenn ich gehe, berühren Knöchel und ?Überbein? sich... hat ne Zeit lang auch weh getan, dann wars weg und jetzt tut es wieder weh!!!

Ist das wirklich ein Überbein? Was macht der Arzt dann??

Hab irgendwie so Angst davor... hoffe ihr könnt mir helfen!

Danke :)*

Antworten
Phet`erfdrancxe


Ob du wirklich ein Überbein(Ganglion) hast kann nur der Arzt durch eine Untersuchung feststellen.

Grüße

s,chaxfi


*:) Ich habe das seit fast 2 Jahren unter dem linken Außenknöchel und hab nun vor ein paar Wochen endlich mal einen Arzt gefragt und es ist ein ziemlich großes Überbein. Ich habe auch ab und zu Beschwerden, weil es ein Gefühl ist, als ob es anstößt oder immer mal wieder auf was drückt und dann schwillt es an. Der Arzt sagt, daß man besser nichts machen sollte, bei leichten Beschwerden. Ansonsten kopier ich Dir hier mal was rein, was ich gefunden habe:

Ganglion

Man vermutet, dass eine chronische Überbelastung, sowie Reizzustände das Auftreten eines Überbeines auslösen.

Durch den Dauerreiz bilden die am Gelenk lokalisierten Bindegewebszellen vermehrt Flüssigkeit, die sich zwischen Gelenkknorpel und Gelenkkapsel vermehrt ablagert, bis diese als gekammerte Zyste (=flüssigkeitsgefüllter Hohlraum im Gewebe) in das umliegende Weichteilgewebe einbricht. Dabei hat dieser flüssigkeitsgefüllter Hohlraum über einen Verbindungsstiel direkten Kontakt zur Gelenkkapsel.

Symptome

In vielen Fällen kann der Patient den Tumor (=Schwellung) selbst gut tasten. Dieser ist prallelastisch, meist erbsengroß und zum größten Teil druckempfindlich. Das klinische Bild kann vielfältig sein. Die Patienten sind entweder völlig beschwerdefrei, können aber auch heftigste Schmerzen und/oder auch Bewegungseinschränkungen aufweisen. Bei Druck auf das Ganglion können Taubheitsgefühle und Parästhesien (Sensibilitätsstörungen, gestörte Sinneswahrnehmung, wie beispielsweise Kribbeln oder Einschlafen der Glieder) ausgelöst werden, wenn dieses in der Nähe eines Nerven lokalisiert ist.

Am häufigsten ist das Ganglion an der Hand lokalisiert. Dort kann es an der Streckseite sowie an der Beugeseite des Handgelenkes auftreten. Außerdem findet sich das Ganglion nicht selten an den Fingergrundgliedern sowie an den Mittel- und Endgliedern der Finger.

Am Knie tritt das Ganglion an der Kniekehle auf; bei Betreff des Fußes ist die Schwellung meistens am Fußrücken lokalisiert

Eine Möglichkeit der Ganglionentfernung ist die Punktion des Ganglions oder die lokale Einspritzung von Kortikosteroiden in das Ganglion.

Gelingt mit dieser Maßnahme die Beseitigung des Überbeins nicht, kann bei entsprechender Beschwerdesymptomatik eine operative Entfernung diskutiert werden. Dabei wird in lokaler Betäubung das Ganglion abgetragen, wobei das Ganglion so nah wie möglich an der "Wurzel" (Entstehungsbereich) angepackt und abgetragen wird. Die dadurch zurück verbleibende offene Verbindung wird durch chirurgische Naht sorgfältig verschlossen. Nach erfolgter Hautnaht wird der operierte Bereich für mindestens eine Woche in einer Schiene ruhiggestellt

Prophylaxe

Da das Ganglion bei chronischer Überlastung auftreten, sollten Bewegungen mit Überlastung gemieden werden.

Bei bekanntem Ganglionleiden, beispielsweise am Handgelenk, ist bei schwerer körperlicher Arbeit oder aber auch beim Sport das Tragen eines Handgelenkschoners bzw. -schiene oder einer Handgelenksbandage zu empfehlen (am Fuß entsprechend eine Fußbandage).

Auch sollten nach Belastungssituationen entsprechende Erholungsphasen eingeplant werden, damit die Gelenke und der restliche Bewegungsapparat sich regenerieren können.

Also, ich laß nichts machen, bis es eben nicht mehr gehen sollte.

Du mußt eben entscheiden, ob Du damit leben kannst oder ob es zu unangenehm ist. Ich spiele Badminton und jogge und bis auf leichte Schmerzen immer mal für nen paar Tage, klappt alles gut.

Liebe Grüße

Petra

-XFiDschxi-


schafi

Dankeschön :-)

werd jetzt erstmal zum arzt gehen... mal schauen was er sagt!

s!chBafxi


japp, berichte dann mal, was Deiner gesagt hat :)*

r5edfzac


also ich hatte auch son ding am fuß am achillissehnenansatz, wurde aber als exostose diagnostiziert. ich hatte genau das selbe gefühl mit dem "anstoßen" und anschwillen, es tat jedenfalls in letzter zeit höllisch weh und ich konnte keine schuhe mehr anziehen ohne dass sich die haut abgebrieben hat. gestern wurde mir das ding nun in einer ambulanten op entfenert und ich bin echt froh (: schmerzen sind auch schonwieder zu ertragen (: bin auch mal gespannt, was der arzt bei dir sagt. halte uns mal auf dem laufenden :o)

sHchaxfi


Also bei mir drückt es nicht am Schuh oder so, sondern eher innen auf irgendwelche Sehnen, wenn ich wohl ungünstig laufe oder ähnliches und dann tut oft die ganze rechte Seite leicht weh und weil sich dann eben was entzündet hat, schwillt es auch an. Geht aber immer wieder nach nen paar Tagen weg. Ich hatte mir das genauso vorgestellt und der Doc hat dies auch bestätigt, daß es so ist.

Vor der ambulanten kleinen OP hätte ich ja keine Angst, aber eben daß man danach bestimmt nicht gleich rumhopsen kann, oder ? Wie sieht denn jetzt Deine Nachbehandlung aus ? Hast Du echt ne Gipsschiene bekommen, oder kannst Du ganz normal laufen ? Ich brauche meine Füße nämlich jeden Tag und renne viel rum und daher scheue ich mich davor, mich stilllegen zu lassen für ne Weile :-/ ;-D

Wer nett, wenn Du mal berichtest.

Liebe Grüße

Petra

rredxzac


dann befindet sich das "knubbelchen" also bei dir im fußinneren? ich hatte ja richtig einen auswuchs. bei mir musste sogar die achillis-sehne abgelöst, das knochenstück abgesägt und die achilis-sehne wider festgenäht werden. ich kann und darf leider überhaupt garnicht laufen, bin sonst auch immer am wuseln und am sport treiben. aber auch damit ist es nun für mindestens 8 wochen vorbei :-( und aufgrund der sehnenablösung dauert das ganze vielleicht sogar ein halbes jahr :-(

ich weiß ja nicht wie die op bei dir aussehen würde, einfach mal nachfragen vielleicht. aber ich denke schmerzen sind leider immer vorhanden.. muss man durch ;-)

ich habe krücken bekommen mit der weisung den fuß nicht belasten zu dürfen. ich habe einen sehr festen verband um den fuß, ich an der operierten ferse befindet sich daunter noch etwas härteres. ich denke das ist vielleicht schon ne art schiene. ansonsten sind noch streifen aus leukotape auf den fuß geklebt und zwar so, dass die achilis-sehne entlastet wird. ist ziemlich unangenehm im fußgelenk und fühlt sich leicht verdreht an. sonst hält sich das mit den schmerzen aber schon in grenzen. gelegentlich pocht und zieht es, die zehe sind leicht geschwollen und wenn ich dran rumpiekse (*g*) ist es ein ganz komisches gefühl..

lieben gruß zurück, ariana

rtedzxac


achja : montag wird der verband das erste mal gewechselt. wenn du magst kann ich ja berichten wie es war :-)

s-chaxfi


Oh Gott, das klingt ja schlimm. Also ich glaube nicht, daß es so bei mir ist. Es saß bei Dir bestimmt an einer sehr ungünstigen Stelle. Aber bei mir zeigt es sich auch nach außen, man kann es ja richtig sehen. Aber am Schuh drückt es eigentlich nicht, stößt eben immer nur irgendwo ran :-/ und dann entzündet sich ab und zu was und es schwillt an. Ich hatte mal nen Foto gemacht, als es wieder geschwollen war, das stell ich mal rein:

[[http://www.directupload.net/file/d/1101/MG9lyPkh_jpg.htm]]

Ich glaube, hier kann man es sehen.

Aber es ist nicht schlimm bei mir und daher lasse ich es auch einfach :-/ Habs ja schon 2 Jahre und wenn es nicht wächst, kann ich mich leicht damit arrangieren.

Ja, beriche mal, wie es bei Dir weitergeht :-/

Aber vor Allem wünsche ich Dir "Gute Besserung" :)*

Liebe Grüße Petra

rjedwzaxc


oweia, das is ja wirklich ganz schön geschwollen! was ist das denn genau? kein knochen, oder?

bei mir saß es halt genau hinten am sehnen-ansatz, wo die oberen schuhränder enden (geht nicht besser zu beschreiben *g* ich hoffe du weißt was ich meine) extrem doofe stelle eben. da es leider ein auswuchs des knochens war (und deshalb ebenfalls aus knochen bestand) ist dort immer die haut aufgescheuert und somit war dann der blanke knochenauswuchs zu sehen. aufgrund dessen hat sich manchmal die sehne entzündet und halt die gesamte umliegende haut. war nicht schön und tat jedesmal sehr weh, abgesehen von dem siff der da dann rauskam. das ganze ging sogar soweit, dass ich schuhe ne nummer größer gekauft und alles mit wattepolstern ausgeklebt habe. konnte nur noch chucks oder segelschuhe anziehen, gerade als frau is das ja schlimm ;-) neija, nu isses weg und bald geh ich schuhe kaufen, aber in massen *g* ;-) ich hoffe nur das verheilt alles problemlos.. mach mich da irgendwie ein wenig verrückt, gerade weil die achilis-sehne so wichtig für das gehen ist.. musste gerade wieder ne iboprofen nehmen, ich hasse tabletten! bin schon irgendwie etwas wibbelig wegen dem verbandswechsel, sieht bestimmt ganz furchtbar aus daunter ^^

danke für die gute besserung, das gleiche gilt auch für dich wenn dein fuß mal wieder terror macht :o) solang du übrigens so gut zurecht kommst, würde ich es nicht operieren, wie du ja auch sagtest. ich bin zwar froh, dass der knubbel jetzt weg ist (weil er ja eben total gestört hat), aber die schmerzen sind -besonders gegen abend und trotz tabletten- echt heftig. wundert mich selbst, da ich normal nicht wirklich schmerzempfindlich bin.. :-)

lieben gruß, ariana

sFchSafi


;-D na es hat sich eben immer wie ein zweiter Außenknöchel unter dem normalen angefühlt ;-D Hab immer gesagt, daß ich eben was Besonderes bin und zwei Knöchel habe ;-)

Wenns nicht geschwollen ist, kann man da ne Art Knochen fühlen. Der Doc meinte eben nur, daß es ein ziemlich großes Ganglion ist und daß man da nichts machen sollte, solange es nicht zu sehr stört. :-D Über diese Aussage war ich sehr froh ! ;-) Es stört ja meistens überhaupt nicht, nur manchmal tut eben die ganze Außenseite des Fußes nen bißchen weh, weils wohl drückt auf was :-/ Aber ich bin auch nicht empfindlich und ich weiß ja aus Erfahrung, daß es bisher immer wieder nach ein paar Tagen weggegangen ist :-)

Ich wünsche Dir, daß es schnell verheilt und daß Du viele, schöne Schuhe kaufen kannst ;-D

Schlaf schön und schmerzfrei :)*

Liebe Grüße @:)

s'chaxfi


redzac ...

berichte doch mal :-/

Hoffe, es geht Dir gut @:)

rUedzxac


huch, hab den thread ganz aus den augen verloren :-(

jaa es geht mir gut, danke der nachfrage :-)

ist alles ok mit meinem fuß :-) ich war am montag beim verbandswechsel, sah alles gut aus. war nen meega gefühl endlich aus diesem engen stinkeverband rauszusein. ich saß da nur und dachte "luft luft luft" :-) und dann kam der schock, die naht ist wesentlich größer als ich gedacht habe*g* und mein fuß war irgendwie komplett taub. sah schon heftig aus, war auch noch alles blau und geschwollen. schwellung und blauer fleck sind nun aber weg, nun ist die naht nur noch halb so spektakulär.. :-) freitag werden endlich die fäden gezogen, ich hoffe dann habe ich wieder mehr bewebungsfreiheit im fuß und darf hoffentlich mal wieder auftreten. mehr als belastungsübungen sind derzeit noch nicht drin :-/ bin die krücken sooo leid mittlerweile, ich will endlich diesen blöden spezial-klump-fuß-schuh und laufen!! wenigstens scheint alles gut zu verheilen, es juckt nämlich kräftig und das gefühl im fuß ist auch schonwieder zur hälfte da :-) nur halt hinten an der naht und an der sehne noch nicht so ganz, tut aber weh wenn man draufdrückt, von daher wird das wohl auch noch wiederkommen :-)

*:)

s?chLafvi


*:) Mensch, das klingt ja nicht so berauschend :-/ Aber ich freue mich, daß es Dir besser geht. :)* Was so ein blödes, kleines Ding doch für Auswirkungen haben kann :-/ Was bin ich froh, daß es bei mir überhaupt nicht mit Dir zu vergleichen ist, denn das würde ich nicht alles durchmachen wollen, was Du da so beschrieben hast :°_

Ich drück Dir weiterhin die Daumen und hoffe, Du meldest Dich mal wieder und berichtest, wie es aufwärts geht ;-) :)^

Liebe Grüße

Petra @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH