» »

Schmerzen Hws und Bws, Schwindel, Sehstörungen

pLolly_?83


Gestern hätt ich schon wieder durchdrehen können. Hab neuerdings eine Stelle gefunden über der Schläfe was sich komisch anfühlt. Wahrscheinlich hab ich da nun soviel rumgedrückt, dass es mir auch weh tut und ich da stechende Kopfschmerzen bekomme...man man.

Gestern nach der Massage gings mir viel besser. Gleich danach zwar nich, da ist mir immer etwas schwindlig, weil sie ja auch die Punkt reindrückt die wahrscheinlich den Schwindel auslösen. Heut morgen ist es auch nicht soo schlimm wie die letzten Tage. Kopfschmerzen hab ich auch soweit keine von den Verspannungen. Mal sehen wie der Tag so wird und vor allem die Feiertage, weil ich ja erst wieder danach am 27.+28. Massagen hab.

Ach was ich noch fragen wollte: diese Winkelfehlsichtigkeit..wie findet der Augenarzt oder auch Optiker? das raus?? Fummelt er da mit Geräten in meinen Augen rum? Hab da immer etwas Schiß vorm Augenarzt. Bin am überlegen, ob ich da mal hingehen, um das nun wirklich mal auszuschließen.

also gruß

yvonne

QSuadf6raxu


Hallo

Ich hatte gestern meine letzte Sitzung zur progressiven Muskelentspannung.Schade eigentlich aber ich werde es auf jeden Fall weiterhin machen ,denn es tut echt gut .Ist auch nicht schwer zu erlernen.

Ich muß im Februar zum Augenarzt und dann frag ich auch wegen der Winkelfehlsichtigkeit.

Gruß Susan

pgolly?_8x3


Okay ich hoffe ich erfahre noch vorher wie das läuft..was der Arzt oder Optiker genau macht. Dann kann ich mich wenigstens darauf vorbereiten :o)

Gruß Yvonne

S(pecphtlexin


Guten Morgen

Kein Augenarzt fummelt bei einer Untersuchung mit Geräten in den Augen rum. Da brauchst Du nun wirklich keine Angst zu haben. Du mußt in so ein Gerät reinschauen und dann werden die Augen genau vermessen evtl. mit Augentropfen. Alles andere ginge ohne Betäubung gar nicht.

Heute knirscht es auch mal wieder übel in meinem Nacken. Ein guter Tip, um die Muskulatur zu entspannen. Feuchte Wärme. Nimm eine heiße Wärmeflasche und wickel ein nasses Handtuch drum. Das legst Du so für etwa 20 Min. in den Nacken. Die feuchte Wärme zieht viel besser in die Muskeln als trockene. Wirst sehen, das tut richtig gut. Ist von meinem Arzt, bekomm ich dort vor jeder Massage oder Behandlung. Einfach mal ausprobieren. LG Spechtlein

T(he pXati4ent


Hallo erstmal

ich beobachte nun schon ein paar Tage die Beiträge in diesem Forum und bin manchmal ziemlich erschrocken wie leidensfähig der Mensch doch sein kann. Andererseits muß man wohl den Hut vor denjenigen ziehen, die, egal welches Leid, gleiches in ihren Alltag einbeziehen (müssen).

Mir geht es ähnlich, allerdings erst seit 6 Monaten. Fing an bei Rock im Park. Samstag Abend vor dem Konzertgelände, plötzlich weiche Knie, Schwindel. Nach 2 Stunden und nach einer Menge Wasser (statt Bier) ging es wieder. 1 Woche später auf einer Hochzeit das gleiche Spiel. Wieder eine Woche später auf der Arbeit dann erneut, was mich panisch werden ließ.

Danach habe ich die ganze Klaviatur der Allgemeinmedizin gespielt. Nichts. Lymphdrainage ist super, manuelle Therapie hervorragend, leider kurz kurzzeitig.

Übrigens wer Lust auf querdenkende Ärzte hat sollte sich unbedingt Dr. House immer Dienstags auf SAT 1 anschauen. Kult !

Nachdem ich diese Woche nochmal in der Röhre war, hatte ich einen Termin bei einem Orthopäden in Würzburg. Der Ansatz von ihm ist folgender: MKT – die Therapie, Rückenschmerzen

ursächlich zu behandeln. Eine ausführliche Broschüre dazu kann man sich unter [[http://www.dr-alfen.de]] runterladen. Ich möchte betonen, dass ich diese Therapie jetzt erst beginne und noch keine Erfolgserlebnisse berichten kann, aber der Befund von Ihm und die Nachweisbarkeit auf den Bildern (statt Muskeln zu viel Fettgewebe) vom Radiologen sind logisch. Nochmal das ist keine Werbung. Vielmehr ein Hinweis, dass wenn die Allgemeinmedizin nicht mehr weiter weiß man ziemlich schnell in die psychosomatische Schiene gedrückt wird. So ist es mir auch geschehen. Das darf man natürlich nicht unterschätzen wobei es Thesen gibt, die das Entstehen von Krankheiten immer auf seelische Mißstände abstellen, das wiederum müßte bedeuten dass jeder der krank wird, nicht nur schulmedizinisch zu behandeln ist sondern auf jeden Fall auch Seelenarbeit zu erledigen hat.

Sei's drum Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Übelkeiten können Unmengen von Ursachen haben. Es lohnt sich nach dem Ausschlußprinzip vorzugehen und hinter jede Tür zu schauen. Achtung es gibt leider auch Unmengen von medizinischen Tieffliegern. Immer Zweiturteil einholen und auf Empfehlungen anderer achten. Bloß nicht resignieren. Es gibt immer eine Lösung, die das Universum bereithält.

Gutes Gelingen und herzliche Weihnachtsgrüße an alle

Sjpech<tlexin


Hallo Patient

Schöne Weihnachtsgrüße zurück *:) Ich muß zu Deinem Beitrag sagen, daß ich sehr wohl weiß, was bei mir nicht ok ist. Mein Arzt ist einer der Besten in Sachen HWS und ich kann zu ihm hin wann immer ich ihn brauche - ohne Termin. Leider ist er Privatarzt, aber die Kassenärzte sind leider für richtige Krankheiten nicht zu gebrauchen. Das sind meine Erfahrungen, den alle winken nur ab, wenn es um die HWS geht. Keiner hat Ahnung davon, also wollen sie auch nichts davon wissen. Traurig aber wahr. Ich weiß, daß ich damit leben muß und dank meines Doc's kann ich das auch recht gut. Wollte hier im Forum nur ei n paar Tips und Erfahrungen austauschen, denn ich sehe, daß es sehr vielen so geht wie mir und sie von Pontius zu Pilatus laufen und keiner hilft ihnen wirklich. Aber manchmal habe ich das Gefühl daß mir hier keiner so recht glauben will. Na ja kann man nix machen. Wünsche allen eine schöne und beschwerdefreie Weihnacht LG Spechtlein

EOvOi63x22


Liebes Spechtlein!

Hast du auch Probleme mit den oberen Halswirbeln? Bei mir haben sich diese immer wieder verschoben - ich war bei der Physiotherapie, der hat sie wieder reingeschoben - einige Zeit später waren sie wieder raus - dieses Spiel hat sich immer wieder wiederholt - zermürbend. Dann war ich beim Bowen, habe Lymphdrainagen bekommen, Akkupunktur usw.

Seit ich meine CMD-Schiene (wegen meines verspannten Kiefers) habe, bleiben die Wirbel dort wo sie hingehören!!!! Dann habe ich mir auch noch den Atlas einrichten lassen. Die Wirbel waren ja sonst schon Okay, aber der Atlas nicht ganz hundertprozentig an seinem Platz. Zu diesem Therapeuten kann ich jederzeit wiederkommen, einmal musste ich 180,-- Euro bezahlen - ist schon ein Hammerpreis, ich weiß, aber jede weitere Kontrolle oder Behandlung ist lebenslang (Leben des Therapeuten, nehme ich mal an - er sah aber noch recht gesund aus ;-D) kostenlos.

Schlussendlich bekam ich dann noch eine Brille mit Prismengläsern und ich beginne wieder zu leben. In anderen Foren habe ich schon einige Frauen kennengelernt, die auch schon jahrelang mit HWS-Problemen lebten, und teilweise ebenfalls an CMD und Winkelfehlsichtigkeit leiden. Frag doch einmal deinen Arzt wegen dem Kiefer, das und der Atlas gehören nämlich zusammen und wenn eines nicht stimmt ist auch das andere nicht Okay!

Ich brauchte zwei Jahre, sehr viel Geduld und viel Optimismus. Ärzte haben mir keine geholfen aber unter anderem durch diverse Foren bin ich mittels Erfahrungsaustausch mit anderen auf die Ursachen gekommen!

Das mit der feuchten Wärme ist ein sehr guter Tip den ich heute gleich in die Tag umsetzen werde - mein linker Nackenbereich meldet sich hin und wieder noch und will entspannt werden.

Ganz schöne Weihnachten und viele liebe Grüße Evi *:)

SZpec+h@tlNexin


Hallo Evi

Danke für Deine Tips. Mein Arzt hatte schon vor Jahren von mir verlangt, daß ich zu einem Kieferorthopäden gehe. Hab ich auch gemacht, mit dem Ergebnis daß da alles ok ist. Brille trag ich auch schon länger, ist es auch nicht. Am Anfang war es nur der Atlas, der sich verschoben hatte. Bis das wieder stabil war hab ich durch Schon bzw. Fehlhaltung die ganze HWS komplett aus dem Konzept gebracht. Aus Angst vor Schwindel hab ich eine Zeitlang nicht mehr getraut den Kopf zu bewegen. Wenn ich zur Seite schauen wollte, hab ich den Oberkörper gedreht. Mein Arzt hatte auch eine komplette neurologische Untersuchung angeordnet. Die wurde dann stationär gemacht, mit dem Ergebnis, daß alles oB ist und meine Psyche durch die ständigen Blockierungen einen Knacks weg hat. Aber nach über 8 Jahren hab ich das ganze gut im Griff und auch mein Pferd hilft mir sehr. Beim Reiten kann ich mir selbst beweisen, daß alles fast normal geht, wenn ich nur will. Wenn die Symptome mal wieder ganz schlimm werden fahr ich eben nach Trier zu meinem Arzt. Der bekommt das immer schnell wieder hin. Ich habe glaube ich ganz gut gelernt mit diesem Mist zu leben. Aber Deine Vermutung mit dem CMD ist für manche hier sicher hilfreich und es ist bestimmt einen Versuch wert, sich darauf hin untersuchen zu lassen.LG Spechtlein

pEol0ly_x83


Ich wollte euch allen auch noch einmal danken. Es ist eine großartige Unterstützung hier schreiben zu können..vor allem seelisch. Und zu wissen man hat nichts schlimmes und alles wird gut. Ich werd mich nach Weihnachten oder im nächsten Jahr sofort darum kümmern, dass meine Augen auf Winkelfehlsichtigkeit untersucht werden. Werde hier alle Optiker abklappern und fragen wer es macht (Danke nochmal Evi!!)

Heute hab ich mich sogar überwinden können, mich in den Weihnachtstrubel zu stürzen und Einkäufe zu machen. Wenn es mir richtig schlecht geht könnt ich auch keine lange Autofahrt zu irgendwelchen Ärzten machen..Hut ab@Spechtlein. Ich trau mir das nicht zu. Hatte diese Panikattacken und Schwindel schon oft genug im Auto und die Unfälle, die ich bisher hatte langen mir und meinem Körper.

Ich wünsche euch ALLEN von ganzen Herzen ein schönes Weihnachtsfest und vor allem viel Kraft und Gesundheit.

Bis zum nächsten Beitrag *:)

@:) Yvonne

S(pQech|tlein


Muß dazu auch noch was sagen. Werde nächstes Jahr mein Zahnarzt aufsuchen. Der kennt meine Probleme mit der HWS. Muß bei der Behandlung immer vor mir knien weil ich den Kopf nicht nach hinten legen kann grins ;-D. Vielleicht hilft ja so eine Aufbeißschiene doch etwas. Nach fast 7 Jahren ( war ich beim Kieferortho) Könnte sich ja Kiefermäßig doch etwas getan haben. Mal sehen einen Versuch ist es wert. Werde auch meinen behndelnden Arzt darauf ansprechen. Der wäre auch bestimmt froh, wenn er mich nicht mehr so oft sehen müßte. :=o So werde morgen noch einen ganz ganz langen Ausritt mit meinem King machen und dann halb erfroren zurück kommen ;-) :-D.Aber danach geht es mir immer richtig gut.

Polly Autofahren macht mir eigentlich kaum Schwierigkeiten. Nur lange Autobahnfarten sind nichts mehr für mich, kann mich einfach nicht lange konzentrieren. Aber was soll's. Wir dürfen uns einfach nicht unterkriegen lassen oder ??? Bis dann Spechtlein

E*vi_6322


Hallo Spechtlein!

Leider kennen sich weder alle Kieferothopäden und noch weniger Augenärzte mit meinen Beschwerden aus. Bevor ich zum CMD-Spezialisten gefahren bin, habe ich einen sehr guten Kieferorthopäden in der Nachbarstadt aufgesucht, der hat von CMD noch nie was gehört, hat aber festgestellt, dass ich knirsche oder presse. Es war ihm aber völlig neu, dass das auf die HWS gehen kann, er zeigte sich aber durchaus interessiert und möchte auf dem Laufenden gehalten werden.

Ich habe bisher schon zwei Fernsehberichte darüber gesehen. Den zweiten erst kürzlich bei ARD - Drehscheibe Deutschland.

Eine Augenärztin - bei der ich anfangs war, bestreitet heute noch, dass es Winkelfehlsichtigkeit gibt. Ihrer Meinung nach eine Erfindung der Augenärzte. Mir kanns ja eigentlich egal sein, ich weiß ja was mir fehlt, aber ich denke an zukünftige Patienten!

Bezüglich Kiefer möchte ich dir die Internetseite [[http://www.iccmo.info/front_content.php]] empfehlen. Erstens kannst du dich mal über CMD informieren und ausserdem die Spezialisten dafür finden.

Wegen der Augen schau doch mal bitte im [[http://www.optometrieonline.de]] rein. Wenn du einen Bericht reinschreibst werden sich ziemlich schnell Moderatoren oder andere Betroffene bei dir melden!

Ich hoffe, du kommst heute nicht ganz verfroren von deinem Ausritt nach Hause. {:(

Mein Nacken hat sich gestern über die Wärmebehandlung sehr gefreut und ist heute angenehm entspannt.

Achja - nochwas! Mir ist aufgefallen, dass sich mein Essverhalten sehr auf den Körper auswirkt! Wenn ich zu viel Süßes esse (Weihnachtszeit läßt grüßen), dann sinkt der Blutzuckerspiegel und mir gehts nicht so prickelnd, deshalb habe ich immer einen Traubenzucker mit dabei.

Viele liebe Grüße, Evi

Ekvim6322


Liebe Yvonne!

Hast du schon mal auf der Optometrie Seite nachgesehen? Solltest du keinen Optiker in der Nähe finden, dann musst du vielleicht eine längere Fahrt auf dich nehmen. Meine Mutter hat mich 1,5 Stunden lang gefahren, bis wir beim richtigen Geschäft waren, hat sich aber alle mal gelohnt.

Bis zur Brille konnte ich kaum zwei Kilometer mit dem Auto fahren. Mir sind immer wieder die Augen weggerutscht. Allerdings habe ich das eher als "komisches" Gefühl empfunden, plötzlich war alles verschwommen und anders. Das hat mir schon ganz schön Angst gemacht. Wer weiß, vielleicht lassen sich deine Schwindel- und Panikattacken auch so erklären ???

Die Brille hilft mir aber jetzt die Augen zu halten und alles geht besser!!!

Ohne Zahnschiene glaube ich aber, dass die Brille nicht soviel helfen würde. Es ist einfach eine Kombination aus beiden.

Viele liebe Grüße, Evi

p5ollxy_83


@ Evi..wenn man viel Süßes isst,

sinkt der Blutzuckerspiegel?? Er sollte doch eigentlich steigen. War einmal ganz stark unterzuckert zu Schulzeiten. Da war mein Wert bei 20 oder 30. Total gefährlich. Naja egal anderes Thema ;-)

Also ich war ja auf der Seite und da habe ich einen Optiker in Itzehoe gefunden, der darauf spezialisiert ist. Das ist ca. 25-30 Minuten Fahrt mit dem Auto..geht also noch gerad so. Aber ich werden trotzdem mal die Optiker hier bei mir abklappern..sind schon ein paar mehr..u.a. gibt es einen der heißt "Das besser Sehen-Haus" Das gibts hier auch als "Besser Hören Haus" :o) der ist glaub ich etwas größer und vielleicht hab ich da auch Glück.

@ Spechtlein:

Dann aber zack zack in die Badewanne nach dem Ausritt :)^

Heut bin ich wieder mit tierischen Nackenschmerzen aufgewacht. Die habe ich meistens morgens, wenn ich unruhig gesachlafen habe und mich auch ständig hin und her wälze. Ich hoffe der Tag wird nicht so schlimm..und vor allem Heiligabend, denn vorher hab ich ja nun keine Massage mehr, die ja immer ganz gut hilft kurzfristig..

Also euch einen schönen Tag

Gruß

Yvonne

Ervit6^32x2


Liebe Yvonne!

Diese Nackenschmerzen morgens sind ein typisches CMD-Zeichen - durch das Pressen oder Knirschen der Zähne nachts verschiebt sich alles ein wenig!

Meine Homäopathin hat mir das mit dem Blutzuckerspiegel erklärt. Ich meinte auch zu ihr - dass bei mir keine Gefahr besteht, denn ich liebe Süßes. Anscheinend geht aber der Blutzucker nach der Zufuhr von Süßem erst ganz hoch und dann sinkt er plötzlich und dieses Sinken spüre ich manchmal als bleiernde Müdigkeit oder Schwankschwindel. Ob sich das wirklich so abspielt weiß ich nicht aber der Traubenzucker hilft und schmeckt gut!

25 bis 30 Minuten Fahrtzeit ist ja super!!! Wenn du einen noch näher findest, dann wäre es toll, wenn du den bei Optometrieonline angibst! Die sind immer froh um neue Adressen!

Itzehoe - ist das nicht so ganz oben ??? In einem anderen Forum gibt es eine Frau, die auch von dort oben kommt und dieselben Probleme hat! Ich werde sie mal hierherlocken ;-D!

Ich komme ja aus Tirol, und bin nach Bayern gefahren um meine Augen messen zu lassen.

Viele liebe Grüße, Evi *:)

p2ol`ly_8x3


Also eigentlich knirsche ich nicht. Das mit dem Pressen weiß ich nicht. Wie wird das denn untersucht? geröntgt? oder wie?

Ja ich komme ja aus Elmshorn, das ist ca. 20 km nördlich von Hamburg und Itzehoe noch etwas nördlicher.

Das wäre ja klasse, wenn die auch aus der Nähe kommen würde. Sollte ich einen Optiker hier finden, melde ich das dann auf der Seite. Vielleicht hab ich ja Glück.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH