» »

Seit 1 Monat Rückenschmerzen beim sitzen - werden stärker

Argixos hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 23 Jahre jung und beruflich an einen Bürostuhl gefesselt.

Leider habe ich seit nunmehr einem Monat das Problem, dass ich beim sitzen zunehmend stärker werdende Rückenschmerzen habe.

Sobald ich länger als 2 Minuten sitze (auch auf 350 €uro teuren, ergonomisch geformten Bürostühlen), fangen die Schmerzen an und wenn ich aufstehe, werden sie so stark, dass ich erstmal etwa eine Minute nicht aufrecht gehen kann.

In den letzten Tagen sind die Schmerzen stärker geworden, mitlerweile strahlen sie sogar teilweise bis weit in die Beine aus.

Die Beschwerden habe ich allerdings nur beim sitzen und nach dem Aufstehen für 2-5 Minuten. Wenn ich längere Zeit stehe oder liege verschwinden die Schmerzen komplett.

Der hauptsächliche Schmerzpunkt liegt auf der Wirbelsäule, etwa 5cm über dem Steißbein.

Ich habe nun einen Orthopäden um einen Termin gebeten (Erstbesuch), allerdings kann er mich erst am 11.10. empfangen.

Da die Beschwerden leider absolut nicht abnehmen und ich ein absoluter Medizinlaie bin, möchte ich hier im Forum einmal nachhören, ob sich die Diagnose nach etwas akutem anhört, was eine baldige Abklärung erfordert.

Vielen Dank im Voraus.

Antworten
H[yperi?on


nun

wir sind für's lange sitzen nicht geschaffen, ebenso wenig wie für das aufrechte gehen.

deine beschwerden kommen vom langen sitzen. die einseitige haltung führt zu schmerzen, verspannungen, haltungsschwächen und bandscheibenschäden.

gerade die bandsscheiben werden durch das lange sitzen in krummer kröperhaltung unphysiologisch belastet. sie schrumpfen und werden porös was dann zu einer schädigung führen kann.

las dich schnellstens untersuchen sodas man gezielt mit therapie beginnen kann.

auch musst du aktiv werden, mehr sport und rückengerechtes sitzen am arbeitsplatz. super ist auch son ballkissen wo man drauf sitzen kann oder ein gymnaastikball.

gruss

RsinaF


Vor dem Arztbesuch

Hallo Agios,

bevor Du den Termin hast, kannst Du schon einiges selber in Angriff nehmen - aber Achtung, immer nur solange Du keine Schmerzen hast, und auf jeden Fall zum Arzt gehen!

- Den Bürostuhl so einstellen, dass Du viel in Bewegung bist - die guten Stühle sind da ja sehr variabel. Hyperion hat da ja auch schon ein Ballkissen oder den Ball vorgeschlagen.

- Zu jeder Gelegenheit aufstehen - beim Telefonieren etc., um möglichst wenig still zu sitzen.

- Lange Spaziergänge machen, wenn Du es gelernt hast auch Nordic Walking. Dadurch entspannt sich Dein ganzer Körper.

- Schwimmen gehen, am besten in rel. warmen Wasser und ganz gemütlich. Ggf. mach ein oder zwei Stunden Aquagymnstik nächste Woche mit.

- Wenn es zeitlich klappt, kannst Du vielleicht einen Termin bei einem Physiotherapeuten bekommen, der Dir ein paar grundlegende Übungen aus der Rückenschule zeigt, die kannst Du jeden Tag auch daheim machen.

- Vorsichtig dehnen: Entweder im Sitzen mit gestreckten Beinen langsam nach vorne beugen - nichts erzwingen, lass Dir Zeit. Oder Du legst Dich auf den Rücken und ziehst die Beine an, ziehst die Knie mit den Händen in Richtung Deiner Schultern, Po und Lendenwirbelbereich dabei leicht angehoben. Auch hier ganz vorsichtig, nichts erzwingen - wenn es Dir leichter fällt, kannst Du auch die gestreckten Beine über Deinen Kopf nehmen und versuchen mit den Füßen den Boden zu berühren.

- Nahrungsergänzungsmittel nehmen: Besorg Dir aus der Apotheke Litozin, ist ein Hagebuttenextrakt, der u.a. gegen Rückenschmerzen hilft - ich nehme es gegen Arthrose. Die Wirkung setzt nicht sofort ein (ist halt kein Chemiehammer, sondern ein Naturprodukt), hilft aber langfristig sehr gut.

- Hilfsmittel: Auch wenn es altmodisch ist - ein Leibwickel aus Angora oder eine Wärmflasche in den Rücken legen, beides wärmt und lindert den Schmerz vielleicht ein wenig.

- Vermeide die nächste Woche, bis zu Deinem Arzttermin, zu sitzen. Bei der Arbeit muss es natürlich sein, aber privat kannst Du vielleicht vieles im Stehen oder Liegen erledigen, was Du sonst Sitzend machst (ggf. auch Essen, Zeitung lesen etc.).

Gute Besserung!

ATgioxs


Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten und Ratschläge, welche ich befolgen werde.

Einen Sitzball gibts ja ab morgen günstig bei Lidl im Angebot, den werde ich mir zumindest für zu Hause zulegen.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH